BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 11 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 108

Boris Tadic besucht Vukovar

Erstellt von Idemo, 04.11.2010, 13:11 Uhr · 107 Antworten · 7.026 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    17.122

    Boris Tadic besucht Vukovar

    Tadić dočekan aplauzom


    Predsednik Srbije Boris Tadić stigao je danas oko 10,15 časova u Vukovar, gde ga je dočekao njegov hrvatski kolega Ivo Josipović.



    Josipović dočekao Tadića



    Tadić je u Hrvatsku je doputovao holandskim trajektom "Golubica" iz Vajske u opštini Bač i prvo što je video bile su izrešetane ruševine dvorca Elc na obali.



    Svi prilazni putevi i ulice u Vukovaru i dalje su pod opsadom policije.

    Dvadesetogodišnji Marko Barun, rođen tri meseca pre nego što je počela opsada Vukovara, kaže za "Blic" da Tadić dolazi da se pokloni žrtvama Vukovara:

    - Još je rano za ovo, to je gradonačelnik Vukovara Sabo organizovao na svoju ruku, mimo volje građana - kaže Marko i odlazi svojim putem.


    Bivši branitelj sada angažovan u obezbeđenju kaže:

    - Ovo je dobro i za odnose država i naroda, a mladi će razumeti vremenom.



    Sa Tadićem su na drugu obalu Dunava prešli vicepremijer Vlade za evropske

    integracije Božidar Đelić, sekretar Narodne skupštine Veljko Odalović, predsednik pokrajinske vlade Vojvodine, predsednik opštine Bač Tomislav Bogunović i Loren Stokvis, ambasador Holandije u Beogradu.


    Na hrvatskoj strani reke dočekali su ga, aplauzom, Josipović, gradonačelnik Vukovara Željko Sabo, ambasadorka Holandije u Zagrebu i ambasador Srbije Stanimir Vukićević.


    Za izveštavanje o današnjem, kako se ocenjuje istorijskom, događaju akreditovano je 230 novinara iz Srbije i regiona. Duž puta od Vukovara do Ovčare pojačane su mere bezbednosti.


    Ispred Spomen doma Ovčara, gde su se podizale akreditacije, parkirano je desetak policijskih kombija, a putem do Ovčare kruže policijski džipovi. Spomen dom je u hangaru u koji su 1991. dovoženi hrvatski zarobljenici i civili, koji su kasnije streljani i većinom pokopani u masovnu grobnicu, koja se nalazi oko kilometar niže, gde je postavljeno spomen obeležje. Svuda su istaknute hrvatske zastave i zastave grada Vukovara.



    ____________________________



    Das finde ich grundsätzlich sehr gut, aber Leute wie Marko Barun sind eben einfach typisch propaganda- und youtubegehirngewaschen.

    Egal was man machen will, ob man aggressiv ist oder sich entschuldigen will, nie wählt man das richtige.

    Und ich schätze, dass leider ein großer Teil der Jugend wird so eingestellt sein.


    Ich hoffe jedenfalls, dass auch Josipovic endlich den Mumm hat, sich für Oluja zu entschuldigen, und diese ekelhafte Tradition der Feier in Knin zu brechen.
    Anfangs habe ich viel gehalten, doch als ich sah, dass er dort teilnahm (gut, wird auch eine Art Pflicht sein), wurde mir schlecht.

    In Kroatien muss die Rückkehr endlich wirklich gefördert werden, und nicht nur halbherzig.
    Aber nicht nur die Politik muss sich ändern, sondern auch die Einstellung in den Köpfen der Leute.

  2. #2
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.199
    Schau auf den Fluß im Hintergrund....der war voller Leichen, wer weiss wie lange er das ohne die Oluja gewesen wäre.
    Irgendwann kapierst auch du das die Oluja mehr als notwendig gewesen ist

  3. #3

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    17.122
    Zitat Zitat von Cobra1 Beitrag anzeigen
    Schau auf den Fluß im Hintergrund....der war voller Leichen, wer weiss wie lange er das ohne die Oluja gewesen wäre.
    Irgendwann kapierst auch du das die Oluja mehr als notwendig gewesen ist
    Gegen eine militärische Operation (ob jetzt mit oder ohne Natohilfe) hätte ich auch nichts einzuwenden, aber Fakt ist, dass Hunderttausende Serben vertrieben und Tausende ermordet wurden.

    So etwas wird gefeiert, und das ist grotesk, finde ich.

  4. #4
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.199
    Zitat Zitat von Idemo Beitrag anzeigen
    Gegen eine militärische Operation (ob jetzt mit oder ohne Natohilfe) hätte ich auch nichts einzuwenden, aber Fakt ist, dass Hunderttausende Serben vertrieben und Tausende ermordet wurden.

    So etwas wird gefeiert, und das ist grotesk, finde ich.
    Der Grud der Feier ist die Befreiung und nicht die Toten.

  5. #5

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    17.122
    Zitat Zitat von Cobra1 Beitrag anzeigen
    Der Grud der Feier ist die Befreiung und nicht die Toten.
    Du weißt schon genau, was ich meine.

  6. #6
    Avatar von specialForces

    Registriert seit
    06.10.2008
    Beiträge
    1.759
    Schön, daß ihr alle wisst wieso die JNA in Vukovar einmarschiert ist.

  7. #7
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.199
    Zitat Zitat von Idemo Beitrag anzeigen
    Du weißt schon genau, was ich meine.
    Und du weisst genauso was ich meine!

  8. #8
    Emir
    Zitat Zitat von specialForces Beitrag anzeigen
    Schön, daß ihr alle wisst wieso die JNA in Vukovar einmarschiert ist.
    Klar, die Kroaten wollten mit den Moslems wieder nen Ustasa Staat schaffen und Serbien angereifen. Die JNA wollte dann die Serben in Vukovar retten, dann haben die U's Ihr Propagandazeugs ausgepackt ...









    So und nun zum eigentlichen Thema, ich find das richtig gut von Tadic. Darüber reden, sich entschuldigen, das ist der beste Weg um das alles mal hinter sich zu lassen, klar wird es einigen nicht möglich sein, da es zu tief drin sitzt (z.B jemanden verloren) ...


    Erstmals nimmt ein serbischer Präsident an den Gedenkfeiern für die Opfer des Massakers von Vukovar teil. Der serbische Präsident Tadic ist am Donnerstag in der kroatischen Stadt eingetroffen.


    (sda/afp) Der serbische Präsident Boris Tadic ist zu einem historischen Besuch in Kroatien eingetroffen. Er wird in der Stadt Vukovar der Opfer der Belagerung durch serbische Truppen vor 19 Jahren zu gedenken.
    Über die Donau

    Tadic setzte am Donnerstag mit einer Fähre über die Donau über, die den serbischen Ort Bac und das ostkroatische Vukovar als natürliche Grenze trennt.
    In Vukovar wurde er vom kroatischen Staatschef Ivo Josipovic begrüsst, der Tadics Besuch im Vorfeld als «wirklich sehr wichtiges politisches Ereignis» bezeichnet hatte. Tadic ist der erste serbische Präsident, der an einer Gedenkfeier für die Opfer von Vukovar teilnimmt.
    Anzeige



    In ein Spital geflüchtet

    Zu Beginn des Kroatienkrieges (1991-1995) hatten Truppen der serbisch dominierten jugoslawischen Armee und paramilitärische serbische Einheiten Vukovar im November 1991 eingenommen und 200 Zivilisten und Kriegsgefangene getötet. Die Kroaten hatten in einem Spital der Stadt Zuflucht gesucht.
    Das Massaker gilt als eines der schwersten Kriegsverbrechen nach dem Zweiten Weltkrieg in Europa. Der Kroatienkrieg begann 1991, als Kroatien seine Unabhängigkeit von Jugoslawien erklärte. Im Verlauf des Konflikts kamen 20'000 Personen ums Leben.
    Beziehungen verbessert

    Die Beziehungen zwischen Kroatien und Serbien haben sich seit dem Ende des Krieges schrittweise verbessert, vor allem unter Tadic und Josipovic. Beide wollen ihr Land in die EU führen und appellieren an eine Aussöhnung auf dem Balkan.
    Der Besuch von Tadic in Vukovar ist nicht unumstritten. Er wird zwar vielfach zwar als weiterer Schritt der Annäherung gedeutet. In Kroatien gibt es aber auch kritische Stimmen.
    Serbiens Präsident zu historischem Besuch in Kroatien (International, NZZ Online)

    Für die die es net verstehen ...

  9. #9
    Avatar von GOJIM

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    5.604
    Zitat Zitat von Idemo Beitrag anzeigen
    Gegen eine militärische Operation (ob jetzt mit oder ohne Natohilfe) hätte ich auch nichts einzuwenden, aber Fakt ist, dass Hunderttausende Serben vertrieben und Tausende ermordet wurden.

    So etwas wird gefeiert, und das ist grotesk, finde ich.


    für eine operation von einer 4.klassigen armee hat es ziemlich wenige opfer gegeben.

  10. #10
    Emir




    FOTO VIDEO Tadi

    Svaka mu cast ....

Seite 1 von 11 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.07.2012, 19:38
  2. Boris Tadic besucht Sarajevo
    Von Mudi im Forum Politik
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 09.07.2011, 13:10
  3. Boris Tadic (BF-Umfrage)
    Von Zurich im Forum Politik
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 07.07.2011, 17:58
  4. Der serbische Präsident Boris Tadic zu Besuch in Vukovar
    Von Hrvatska im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.11.2010, 20:12
  5. Attentatsversuch auf Boris Tadic
    Von Gentos im Forum Politik
    Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 21.05.2009, 23:45