BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 14 von 41 ErsteErste ... 410111213141516171824 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 402

Bosniaken und Albaner bekommen gemeinsame Gedenkstätte

Erstellt von DZEKO, 17.02.2013, 11:37 Uhr · 401 Antworten · 16.897 Aufrufe

  1. #131
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von Baksuz1 Beitrag anzeigen
    Was für 'ne sinnlose Diskussion. Es geht hier um muslimische Albaner und Bosniaken, welche gezwungen zum Christentum zu konvertieren, wenn sie das nicht taten wurden sie getötet. Ist doch klar, dass man sich dann auf muslimische Albaner und nicht auf katholische bezieht.
    jo Anfangs schon, jetzt heißt es hier, sobald jemand kein Moslem (mehr) ist, ist er kein Bruder mehr, sondern nur noch ein Landsmann. Aber da frage ich mich: Sind einem dann auch afrikanische Muslime bspw. näher als die eigenen Landsleute? Würde man die auch als Brüder bezeichnen? Wenn, dann müsste man da konsequent sein, aber ich denke, da wären die kulturellen Unterschiede viel zu groß.

  2. #132
    RedOx
    Das ist neumodische Scheisse und wird vorallem von Diasporakiddies gepflegt.
    In KS und in AL (ich lasse MNE bewusst aus, weil ichs nicht weiss) schwafelt keiner, aber absolut keiner der Ü30-Generation auch nur im Geringsten von Nationen-Brotherhoods mit Bosniern. Und wenn, dann mögens persönliche Geschichten sein, die den Ausschlag geben oder va. bei KS-Albanern die Militärzeit (Bosniaken waren die, mit denen man wohl am ehesten abhängen konnte, wenn man nicht sozialen Inzest betreiben wollte).
    Ich komm langsam gar nicht mit, bei all den Brotherhoodbündnissen, die jeden Tag geschlossen und gekündigt werden.

  3. #133
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.012
    Nehmt euch mal ein beispiel an den New Yorkern Albanern und Bosniaken die zusammen halten. Was soll daran verkehrt sein zusammen sind die stärker und werden besser gehört und vorallem haben sie zu der Zeit das gleiche durch machen müssen also wen das nicht zusammen schweisst dann weiss ich nicht weiter. Wer wen als seinen Bruder sieht ist jedem selbst überlassen.

    Die einzigen die von eurer Diskussion profitieren sind Serben die mit Genuss euren Streit mitlesen. (Nicht alle).

  4. #134

    Registriert seit
    01.02.2013
    Beiträge
    841
    Eine Frage, wieso haben albanische Paare zwei Decken, statt eine, eine albanische Familie die ich kenne praktiziert das, weil der Adler zwei Köpfe hat?

  5. #135
    Avatar von AlbaJews

    Registriert seit
    02.06.2011
    Beiträge
    7.744
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Haltet euch lieber an eure katholischen und atheistischen Landsbrüder, mit denen teilt ihr so viel mehr an Kultur und Sprache. Man sieht ja auch heute noch bei uns, was dabei rauskommt, wenn einem der eigene Nachbar fremder ist als irgendwelche Br00therhood-Geschichten mit anderen Nationen. Jedenfalls wenn ihr euren Staat nach vorne bringen wollt, müsst ihr an einem Strang ziehen. Bei innenpolitischen Problemen werden euch die Bosniaken nämlich sicher nicht helfen (können).
    Wenn Allah sagt das die Gläubigen Brüder sind, dann habe ich das auch zu befolgen, Ich gehorche lieber Gott als einem Hasszerfressenen Landsmann.

  6. #136

    Registriert seit
    27.05.2012
    Beiträge
    554
    Unsere Katholiken aus dem Dukagjinit waren und sind für ihren heldenmut bekannt.

  7. #137
    Feuerengel
    Zitat Zitat von Exorzist Beitrag anzeigen
    Ist es nicht ein Widerspruch Sympathie für die Osnanen zu haben aber die Unabhängigkeit Albaniens vom osmanischen Reich zu feiern? Eine art Dualität des Charakters?
    Diese Leute wissen einfach selbst nicht wer sie sind oder was sie sind.
    Bevor die anfangen zu überlegen haben die schon so viel "Scheiße" gelabert das die
    sich aus dieser Situation nicht mehr rausreden können.

    Mit anderen Worten: Es sind Leute die reden viel bzw. sehr viel, denken aber über das
    was sie zu berichten haben gar nicht erst nach. Es sind für mich keine Bauern, nein ein
    albanischer Bauer z. B. hat mehr Ehre als jemand von diesen 08/15 Osmanli-Sympathisanten
    die erstens ihre eigene Religion oder Idelogie nicht wirklich verstehen dafür aber versuchen andere
    mit schwachen Behauptungen zu schwächen.

  8. #138
    Avatar von Lazarat

    Registriert seit
    18.12.2011
    Beiträge
    6.695
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    jo Anfangs schon, jetzt heißt es hier, sobald jemand kein Moslem (mehr) ist, ist er kein Bruder mehr, sondern nur noch ein Landsmann. Aber da frage ich mich: Sind einem dann auch afrikanische Muslime bspw. näher als die eigenen Landsleute? Würde man die auch als Brüder bezeichnen? Wenn, dann müsste man da konsequent sein, aber ich denke, da wären die kulturellen Unterschiede viel zu groß.
    Bambi ich hab es nicht nur auf moslem sein bezogen dieses "bruder sein" sondern mehr auf alles einbisschen. Albaner und Afrikaner haben praktisch nix gemeinsam ausser vllt die Religion (sogar da gibts differenzen) und noch die schlange, aber mehr nicht.

  9. #139

    Registriert seit
    22.11.2012
    Beiträge
    6.696
    Zitat Zitat von IN.PE.RA.TO.RE.BT Beitrag anzeigen
    Glaubst du ernsthaft, dass katholische Albaner von serbischen Repressalien verschont wurden? Mag sein, dass es aus Sicht der Serben immer eine religiöse Frage war, wenn es um die Bosniaken ging. Den Albanern gegenüber war für die Serben immer "eine nationale Frage" interessant.
    Und, bei dem Verbrechen, welches hier im Thread besprochen wird war es eine religiöse Frage. Deswegen befindet sich dieser Gedenkstein bei dem islamischen Zentrum in New York.

  10. #140
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von Bobbi Beitrag anzeigen
    Bambi ich hab es nicht nur auf moslem sein bezogen dieses "bruder sein" sondern mehr auf alles einbisschen. Albaner und Afrikaner haben praktisch nix gemeinsam ausser vllt die Religion (sogar da gibts differenzen) und noch die schlange, aber mehr nicht.
    wenn du es auf alles beziehst, als Gesamtpaket, sind dir dann nicht trotzdem deine katholischen Landsleute näher, die die Geschichte deines Landes, die Kultur, die Sprache etc teilen? Niemand kann einem in der Hinsicht näher stehen als die eigenen Landsleute.

Ähnliche Themen

  1. Schändung der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem - Verdächtige festgenommen
    Von Muratoğlu im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.06.2012, 04:42
  2. DFB-Elf soll Holocaust-Gedenkstätte besuchen
    Von Posavac im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 01.06.2012, 22:52
  3. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 09.06.2011, 19:35
  4. Antworten: 174
    Letzter Beitrag: 24.04.2011, 16:21
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.07.2010, 20:05