BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 13 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 129

Bosnien bürgert Muslime aus

Erstellt von Kozarčanin, 13.04.2007, 14:04 Uhr · 128 Antworten · 8.668 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    11.11.2006
    Beiträge
    4.459

    Daumen hoch Bosnien bürgert Muslime aus

    Bosnien bürgert Muslime aus

    Der Balkan droht zum europäischen Brückenkopf für Islamisten zu werden.
    VON Rudolf Gruber
    Wien Bosnien-Herzegowina hat 367 Muslimen ausländischer Herkunft die Staatsbürgerschaft entzogen. Gleichzeitig hoben Sicherheitskräfte im serbischen Sandzak kürzlich eine Al-Kaida-Zelle aus. Das geteilte Bosnien scheint mit seinen korrupten Politikern und schwachen Institutionen für eine europäische Terrorbasis wie geschaffen.
    Viel Geld aus islamischen Staaten
    Die internationale Protektoratsmacht, derzeit repräsentiert vom scheidenden deutschen Gouverneur Christian Schwarz-Schilling, scheint dagegen wenig ausrichten zu können. Immer mehr junge Männer aus islamischen Ländern, meist Angehörige des fundamentalistischen Zweigs der Wahhabiten, kommen seit Jahren ins Land. Dass viel Geld aus reichen islamischen Staaten nach Bosnien fliesst, ist allein an der Zahl der Minarette abzulesen, die wie Pilze aus dem Boden schiessen.
    Vor wenigen Jahren flog zudem ein Skandal an der bosnischen Botschaft in Wien auf, wo korrupte Angestellte massenhaft Pässe verkauften - vorwiegend an islamische Einwanderer.
    Als Hochburg der Mudschaheddin gilt seit dem Krieg die nordwestlich von Sarajevo gelegene Region um Zenica und Travnik in der bosniakisch-kroatischen Förderation. Die nahezu rein christlichen Teile Bosniens, die Serbische Republik sowie die zur Föderation gehörende, überwiegend kroatisch besiedelte Westherzegowina dagegen werden von Islamisten eher gemieden.
    Konflikte unter Muslimen
    In den letzten zwei Jahren kam es in Zentralbosnien sowie in der benachbarten serbischen Muslimregion Sandzak immer häufiger zu gewaltsamen Konflikten zwischen heimischen Muslimen und radikalen Wahhabiten, meist vor neu erbauten Moscheen. Wahhabiten verachten ihre Brüder auf dem Balkan wegen ihrer säkularen Lebensweise und wollen sie bekehren. Doch die meisten Bosniaken denken und fühlen europäisch und wollen ihr Leben nicht nach der Scharia ausrichten. In Novi Pazar, dem Hauptort im Sandzak, endete vorigen November ein Glaubensstreit mit einer wilden Schiesserei, die 17 zum Teil schwer Verletzte forderte.
    Druck der USA
    Mittlerweile scheint die US-Regierung den Druck auf die säumige bosnische Regierung massiv verstärkt zu haben. Anfang der Woche gab Justizminister Borisa Colak bekannt, man habe auf einen Schlag 367 Bosniaken die Staatsbürgerschaft entzogen. Die betreffenden Personen, ehemalige Kämpfer und neue Zuwanderer, werden auf mögliche Verbindungen zum Terrorismus überprüft. «Die Wahhabiten-Sekte ist für Bosnien zu einer nationalen Sicherheitsfrage geworden», sagte vor einer Woche Nebojsa Radmanovic, derzeit Vorsitzender des gemischt besetzten Staatspräsidiums. Im Bosnien-Krieg 1992-1995 kämpften ein paar Tausend islamische Freiwillige aus arabischen Ländern sowie Afghanistan und Pakistan an der Seite der bosnischen Muslime gegen Serben und Kroaten.
    Etwa 600 von diesen Kämpfern blieben laut offiziellen Angaben nach Kriegsende in Bosnien, heirateten einheimische Frauen und gründeten Familien. Die damalige bosniakische Regierung unter Präsident Alija Izetbegovic dankte es den Kämpfern mit problemloser Einbürgerung, obwohl ihr Einsatz militärisch kaum von Bedeutung war.
    Serbien reagiert konsequenter
    Doch gleich nach dem Terroranschlag gegen das World Trade Center in New York 2001 gab die US-Regierung bekannt, Terrorzellen des Al-Kaida-Chefs Osama Bin Laden würden von Bosnien aus weitere Anschläge im Westen planen und durchführen. Die Suche nach geheimen Trainigscamps und Waffenlagern brachte bislang bescheidene Ergebnisse.
    Das benachbarte Serbien agiert wesentlich konsequenter, zumal die Belgrader Regierung schon seit längerer Zeit fürchtet, dass der muslimische Teil Bosniens und der serbische Sandzak zu einer grenzübergreifenden islamischen Extremistenhochburg auf dem Balkan zusammenwachsen. So hat die serbische Polizei vor kurzem ein Ausbildungscamp bei Novi Pazar und in einer dortigen Grotte ein Waffenlager ausgehoben.

  2. #2
    Avatar von thatz_me

    Registriert seit
    07.02.2007
    Beiträge
    2.738
    Gut so

  3. #3

    Registriert seit
    25.12.2006
    Beiträge
    1.626
    [Sarkasmus]Die serbische Regierung tut alles mögliche FÜR den Balkan. Und das schon seit mehreren von Jahren. [/Sarkasmus Ende]

  4. #4

    Registriert seit
    13.04.2007
    Beiträge
    10
    Das reicht noch nicht! Die Bosnier sollten einstimmig den ihnen von den Türken mit dem Schwert aufgebranten Islam ablegen und wieder das Christentum annehmen! Eine Schande ist das!!!!! Liebe Bosnier, werdet bitte wieder Christen!

















  5. #5
    Avatar von Sousuke-Sagara

    Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    7.770
    Zitat Zitat von Mr.Anti-Islam Beitrag anzeigen
    Das reicht noch nicht! Die Bosnier sollten einstimmig den ihnen von den Türken mit dem Schwert aufgebranten Islam ablegen und wieder das Christentum annehmen! Eine Schande ist das!!!!! Liebe Bosnier, werdet bitte wieder Christen!
    Du kommst mir doch sehr bekannt vor. :? Warst du nicht früher dieser eine Pausenclown der ununterbrochen immer diese Anti-Islamthreads eröffnete?

  6. #6
    The Rock
    Ja freilich, die "Weiße Al Qaida" ist in Bosnien auf dem Vormarsch....

  7. #7

    Registriert seit
    13.04.2007
    Beiträge
    10
    Zitat Zitat von Heishiro_Mitsurugic Beitrag anzeigen
    Du kommst mir doch sehr bekannt vor. :? Warst du nicht früher dieser eine Pausenclown der ununterbrochen immer diese Anti-Islamthreads eröffnete?


    Nein, das war wohl ein anderer. Als ob ich der einzige bin, der was gegen den Islam hat. Und die Bosnier haben sich als einzige Europäer und Christen von dieser verdammten Pest anstecken lassen!!! Ach ja, die Albaner ja auch noch.

  8. #8

    Registriert seit
    30.03.2007
    Beiträge
    179
    Gospoda geh zurück zu deinem Serbienforum und verbreite diese Scheiße dort. Sind ja genug Idioten dort, die diese "Pest" hassen.

  9. #9

    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    9.450
    WUNDERBAR!!!!
    Endlich wird dieser abschaum rausgeschmissen!!!
    Habe mal ne duko gesehn deswegen.Diese Scheiss Radikalen machen nur ärger in bosnien und stören die anderen!!
    Scheiss islamisten pack

  10. #10
    hahar
    es gibt auch normale leute die davon betroffen sind!
    z.b der man meiner cousine! kam nach sarajevo als kinderarzt! ihm wird warscheinlich auch die staatsbürgerschaft entzogen!

Seite 1 von 13 1234511 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bosnien: Muslime ehren Papst Johannes Paul II. (Bau eines Denkmals)
    Von Kingovic im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 20.05.2011, 10:36
  2. Serbische Soldaten geben Stellung zu Bosnien ab und singen über Bosnien
    Von DZEKO im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 14.02.2011, 18:19
  3. Salafisten in Bosnien, Pierre Vogel in Bosnien
    Von Emir im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 20.11.2010, 22:59
  4. Antworten: 157
    Letzter Beitrag: 06.09.2010, 19:31
  5. Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 19.09.2009, 12:42