BRÜSSEL, 02. Oktober (RIA Novosti). Eine Delegation von Bosnien-Herzegowina hat am Freitag in Brüssel den Beitritt des Balkan-Staats zum Aktionsplan für die Nato-Mitgliedschaft beantragt.
Wie ein RIA-Novosti-Korrespondent weiter berichtet, hat Nato-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen die Bewerbung von Bosnien-Herzegowina um die Nato-Mitgliedschaft begrüßt. Zudem sprach sich Rasmussen für die Aufnahme aller Länder des Westbalkans in die Allianz aus.
„Ich möchte sehen, dass alle Balkan-Länder einmal in die euroatlantischen Strukturen - die Europäische Union und die Nato - integriert werden“, sagte Rasmussen in Brüssel.
Der Nato-Chef merkte auch an, er erwarte von den bosnischen Behörden weitere Reformen zur Demokratisierung der Institutionen in der Republik.





RIA Novosti - Politik - International - Bosnien-Herzegowina beantragt Anschluss an Aktionsplan für Nato-Beitritt