BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 14 von 64 ErsteErste ... 410111213141516171824 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 640

Bosnien-Herzegowina versucht seine Mudschahedin-Kämpfer loszuwerden

Erstellt von Emir, 16.02.2009, 16:35 Uhr · 639 Antworten · 16.590 Aufrufe

  1. #131
    Dzek Danijels
    Zitat Zitat von meko Beitrag anzeigen
    in die ers sollten nie wieder moslems zurück. mehr brauch ich nicht sagen.
    geh doch mal von der jetzigen situation aus meko, zumindest in der region um bijeljina sind alle moscheen wieder aufgebaut worden, in janja z.b. stehen jetzt sogar zwei moscheen im abstand von 100 metern. mir wäre auch nicht bewusst das die moslems dort irgendwie benachteiligt werden......

    natürlich ist es noch nicht so wie früher, was ich aber sagen muss zum größten teil an den janjarci liegt, denn wer auf hochzeiten türkische flaggen aus den autos hält, allein nur um zu provozieren, kann nicht erwarten auch noch geliebt zu werden dafür......
    auch mal an die eigene nase fassen und die eigenen fehler sehen und eingestehen wenn man auch in zukunft in frieden zusammenleben will..

  2. #132
    Avatar von meko

    Registriert seit
    15.05.2007
    Beiträge
    10.778
    warum steht bei jeden beitrag von "parmenion" das ich ihn nicht lesen kann???
    hmmmmm

  3. #133

    Registriert seit
    13.11.2008
    Beiträge
    2.317
    Zitat Zitat von meko Beitrag anzeigen
    warum steht bei jeden beitrag von "parmenion" das ich ihn nicht lesen kann???
    hmmmmm




    zu bloed oder zu turkisch

  4. #134
    Avatar von meko

    Registriert seit
    15.05.2007
    Beiträge
    10.778
    Zitat Zitat von Semberac Beitrag anzeigen
    geh doch mal von der jetzigen situation aus meko, zumindest in der region um bijeljina sind alle moscheen wieder aufgebaut worden, in janja z.b. stehen jetzt sogar zwei moscheen im abstand von 100 metern. mir wäre auch nicht bewusst das die moslems dort irgendwie benachteiligt werden......

    natürlich ist es noch nicht so wie früher, was ich aber sagen muss zum größten teil an den janjarci liegt, denn wer auf hochzeiten türkische flaggen aus den autos hält, allein nur um zu provozieren, kann nicht erwarten auch noch geliebt zu werden dafür......
    auch mal an die eigene nase fassen und die eigenen fehler sehen und eingestehen wenn man auch in zukunft in frieden zusammenleben will..
    natürlich,.. in janja standen auch früher 2 moschenn diese stadt war zum über 90% moslemisch.
    es ist nur legitim das diese leutev dort frei leben können,.. die straßen namen wie 2straße der serbischen armmee" ist aber immer noch da,... und naja du wirst entschuldigen aber das zeugt nicht von tolleranz.

    und ich bin mir sicher 1000000% sicher das keine türkischen flaggen in der gegend gehisst werden,.. 10000000% sicher.
    vllt. die blau gelbe aber was hast du jetzt gegen die??

    fehler im podrine gebiet um janja bis nach zvornik???? welche fehler muss ich mir da eingestehen die menschen dort hatten ja nicht mal zeit um fehler zu machen.
    da du aus dieser gegend anscheinend stammts wirst du wissen wie schnell damals alles in dem gebiet ging.

    zusammenleben??? natürlich nimm kozluk, eine stadt die vorher aus mehrheitlich moslemisch war ist auch wieder besiedelt,.. aber galubst du echt diese leute werden ewig unter dem banner der ers leben????
    es kann keinen frieden geben ohne die vollständige rückführung der vertriebenen! auf beiden seiten!

    dann wird sich auch der streit um die ethnischen grenzen legen, denn dann werden keine mehr nötig sein!

  5. #135

    Registriert seit
    08.02.2009
    Beiträge
    33
    Zitat Zitat von parmenion Beitrag anzeigen



    zu bloed oder zu turkisch
    beide,de Efendija hatt ihm in arsch gefickt,darum ist er bisschen durcheinander,aber es wert schon wieder.

  6. #136
    Dzek Danijels
    Zitat Zitat von meko Beitrag anzeigen
    natürlich,.. in janja standen auch früher 2 moschenn diese stadt war zum über 90% moslemisch.
    es ist nur legitim das diese leutev dort frei leben können,.. die straßen namen wie 2straße der serbischen armmee" ist aber immer noch da,... und naja du wirst entschuldigen aber das zeugt nicht von tolleranz.

    und ich bin mir sicher 1000000% sicher das keine türkischen flaggen in der gegend gehisst werden,.. 10000000% sicher.
    vllt. die blau gelbe aber was hast du jetzt gegen die??

    fehler im podrine gebiet um janja bis nach zvornik???? welche fehler muss ich mir da eingestehen die menschen dort hatten ja nicht mal zeit um fehler zu machen.
    da du aus dieser gegend anscheinend stammts wirst du wissen wie schnell damals alles in dem gebiet ging.

    zusammenleben??? natürlich nimm kozluk, eine stadt die vorher aus mehrheitlich moslemisch war ist auch wieder besiedelt,.. aber galubst du echt diese leute werden ewig unter dem banner der ers leben????
    es kann keinen frieden geben ohne die vollständige rückführung der vertriebenen! auf beiden seiten!

    dann wird sich auch der streit um die ethnischen grenzen legen, denn dann werden keine mehr nötig sein!
    das mit der türkischen flagge hab ich mit meinen eigenen augen gesehen, sonst hätt ichs wahrscheinlich selbst nicht geglaubt, und ja ich weiß wie schnell damals alles ging.........
    welcher serbe kehrt freiwillig zurück wo er nicht mehr wilkommen ist, nimm doch mal das gebiet der semberija alle serbischen flüchtlinge sind geblieben oder nach serbien gezogen.........
    trotzdem bin ich der meinung die moslems im gebiet der opstina bijeljina nicht benachteiligt werden, alle rechte und pflichten haben wie jeder andere bürger auch und dennoch nicht in der lage sind sich vernünftig anzupassen....

  7. #137

    Registriert seit
    12.11.2008
    Beiträge
    491
    Zitat Zitat von DerTherapeut Beitrag anzeigen
    Also schaut mal. Ich bin TOTAL gegen diesen Fundamentalismus. Bosanac bez Pive nije pravi Bosanac :P

    Aber, was hätte man in dieser Situation sonst tuhen sollen als die Mudzahedin zu holen? BiH hatte eine sehr kleine und rechts schwache Armee. Man hat geahnt, was die Serben und Kroaten anstellen würden.

    Und wenn dir jemand Hilfe bietet, und deine Familie und dein Land verteidigen will, wer würde da NEIN sagen? Klar, an die Konsequenzen hat man nicht gedacht.. Aber in dem Moment tut dass niemand. Ich bin aber trotzdem dafür, dass man diese Mudzahedin abschiebt.. Wenn ich sehe wie sie diesen serbischen Soldaten in dem Video misshandeln, dann sind sie für mich kein bisschen besser als Cetniks oder Ustasas.
    ich muss die wirklich grösstenteils rechtgeben. das problem war jedoch izetbegovic der ein bewiesener fundamentalist war, sogar lang vor dem krieg sprach er sich für einen radikal islamischen staat auf dem boden yugoslaviens aus, "und sei er auch so klein wie ein pfefferkorn", danach kam er in den knast. alija war auch ein anti-kommunist und gegen das jugoslavische regime. er war der faschist, der das volk schlachten wollte. er war der fehler, er und seinesgleichen (karadzic zb). die moslems bosniens hatte durchaus eine chance, jugoslavien und dem kommunismus treu zu bleiben, und gegen die verräter zu kämpfen. leider herrschte verwirrung und alles endete in einem massker....

    alija und die mudjaheedin die er herholte tragen schwere mitschuld daran.

  8. #138
    Avatar von CoolinBan

    Registriert seit
    16.05.2006
    Beiträge
    3.526
    oh bitte, laber kein scheiß, alija hat als einer der letzten mit dem einen mazedonier da versucht das echte jugoslawien zu retten als milosevic schon an großserbien arbeitete, weil er wusste, dass es in bosnien in einer katastrophe enden wird.

  9. #139
    Avatar von Cigo

    Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    7.854
    Zitat Zitat von Emir88 Beitrag anzeigen
    Soll ich dir mal was sagen?

    Du gibst mir Geld für ein Handy, wenn du mir das Geld gegeben hast, dann bekommst du das Handy trotzdem nicht

    Deine Logik ^^
    hehe nicht ganz

    es versteht sich natürlich von selbst,dass man ihn zum reden "ermuntern" müsste falls er es nicht freiwillig macht,wenn du verstehst was ich meine

  10. #140
    Avatar von Cigo

    Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    7.854
    Zitat Zitat von Vincent Vega Beitrag anzeigen
    wie das mit dem zusammenleben von kroaten und moslems funktioniert sieht man ja wunderbar an mostar...
    das eine ist theorie und ein stück papier, das andere die praxis.... nicht falsch verstehen, ich als jugonostalgiker würde mir nichts lieber wünschen, als das alle nationalitäten wie früher in frieden zusammenleben.
    naja, die junge generation hat es schon begriffen. nicht vergessen auch in serbien und kroatien wächst eine vielversprechende generation heran.
    auf die nächsten generationen und auch auf die "normalen" menschen wie den therapeut zum beispiel beruht die hoffnung auf die zukunft...
    :eek:::: der war gut

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 123
    Letzter Beitrag: 08.09.2010, 19:57
  2. Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 07.09.2010, 18:22
  3. M&A in Bosnien-Herzegowina
    Von Emir im Forum Wirtschaft
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.02.2010, 21:05
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.12.2009, 14:02
  5. Bosnien und die Herzegowina
    Von Schiptar im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.06.2009, 06:09