BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Bosnien-Herzegowina wird wenigstens noch zwölf Jahre unter..

Erstellt von Kozarčanin, 04.04.2007, 02:00 Uhr · 8 Antworten · 2.593 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    11.11.2006
    Beiträge
    4.459

    Bosnien-Herzegowina wird wenigstens noch zwölf Jahre unter..

    Bosnien-Herzegowina wird wenigstens noch zwölf Jahre unter Minenfeldern leiden


    BELGRAD, 03. April (RIA Novosti). Die Räumung der Minenfelder in Bosnien-Herzegowina kann frühestens 2019 abgeschlossen werden, hat das Zentrum für humanitäre Entminung in Sarajevo mitgeteilt.

    Diese Prognose setzt laut dem Zentrum voraus, dass ausreichend staatliche Gelder zur Verfügung gestellt werden.

    Nach Schätzungen der Experten sind wenigstens noch 1800 Quadratkilometer oder 4 Prozent des Gesamtterritoriums der früheren jugoslawischen Republik vermint. Seit Kriegsende in Bosnien habe man nur 75 Quadratkilometer vollständig von Infanterieminen und anderen Sprengsätzen räumen können.

    Mit der unterschiedlich begründeten Einstellung der Finanzhilfe durch internationale Organisationen sei der Haushalt der Republik mit der lebensnotwendigen Minenräumung völlig überfordert. Während eigentlich 3000 erfahrene Minenräumer für die Arbeiten erforderlich seien, sind den Angaben des Zentrums zufolge nur etwa 1000 Fachleute und ein Drittel der benötigten Technik im Einsatz.

    Nach Angaben aus verschiedenen Quellen liegen etwa 1,5 Millionen Minen im Boden. Innerhalb von zwölf Jahren wurden mehr als 1500 Fälle registriert, bei denen Menschen durch Minen zu Schaden gekommen sind. Dabei gab es auch Todesfälle. Jedes vierte Opfer der Minen war ein Kind.

    http://de.rian.ru/safety/20070403/63031093.html

  2. #2
    Avatar von Südslawe

    Registriert seit
    19.02.2007
    Beiträge
    21.089
    Es ist sehr gefährlich dort.

    Ich hab letztens gehört dass ein Kind in Sarajevo beim Fussballspielen auf eine Mine getreten ist.

  3. #3
    hahar
    Zitat Zitat von Slo_Power
    Es ist sehr gefährlich dort.

    Ich hab letztens gehört dass ein Kind in Sarajevo beim Fussballspielen auf eine Mine getreten ist.


    ja klaar! gerade vor kurzem

  4. #4

    Registriert seit
    07.03.2007
    Beiträge
    373
    jo man da kannste land kaufen und bekommst nen paar trettminen dazu, naja ist bei uns in bih nicht so ...

  5. #5
    Samoti
    Wem wir das wohl zu verdanken haben :?:

  6. #6
    hahar
    Zitat Zitat von nema_para
    jo man da kannste land kaufen und bekommst nen paar trettminen dazu, naja ist bei uns in bih nicht so ...
    cool ein könnte man ja als waffenschmugler tätig sein

  7. #7
    Avatar von Grizzly

    Registriert seit
    23.04.2006
    Beiträge
    4.314
    In einem Cafe in Bihac hab ich 2005 kostenlose Postkarten gefunden, auf denen Kinder vor Spielen in Minengebieten gewarnt wurden.

    Und in einem kroatischen ehemaligen Sperrgebiet der JNA auf Vis hat eine Mine im Juli 2005 einem holländischen Touristen den Fuß abgerissen.

    Fragt sich, worauf man achten muss, wenn man die Wege verlässt - bzw. in bestimmten Gebieten, z.B. entlang der ehemaligen Frontlinien (aber wer weiss schon, wo die sind ?) sollte man es gar nicht tun.

    Gibt es so etwas wie eine "Minenkarte ?"

  8. #8

    Registriert seit
    23.05.2005
    Beiträge
    2.694
    Zitat Zitat von Grizzly Beitrag anzeigen
    In einem Cafe in Bihac hab ich 2005 kostenlose Postkarten gefunden, auf denen Kinder vor Spielen in Minengebieten gewarnt wurden.

    Und in einem kroatischen ehemaligen Sperrgebiet der JNA auf Vis hat eine Mine im Juli 2005 einem holländischen Touristen den Fuß abgerissen.

    Fragt sich, worauf man achten muss, wenn man die Wege verlässt - bzw. in bestimmten Gebieten, z.B. entlang der ehemaligen Frontlinien (aber wer weiss schon, wo die sind ?) sollte man es gar nicht tun.

    Gibt es so etwas wie eine "Minenkarte ?"

  9. #9

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107
    Zitat Zitat von Grizzly Beitrag anzeigen
    In einem Cafe in Bihac hab ich 2005 kostenlose Postkarten gefunden, auf denen Kinder vor Spielen in Minengebieten gewarnt wurden.

    Und in einem kroatischen ehemaligen Sperrgebiet der JNA auf Vis hat eine Mine im Juli 2005 einem holländischen Touristen den Fuß abgerissen.

    Fragt sich, worauf man achten muss, wenn man die Wege verlässt - bzw. in bestimmten Gebieten, z.B. entlang der ehemaligen Frontlinien (aber wer weiss schon, wo die sind ?) sollte man es gar nicht tun.

    Gibt es so etwas wie eine "Minenkarte ?"

    Am besten gar nicht den Weg verlassen , und selbst wenn nötig nur in Begleitung eines Ortskundigen die Frontlinien begehen , und deren Warnungen beachten.
    Und ehemalige Militärische Sperranlagen gar nicht erst betreten.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 26.04.2010, 17:34
  2. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.09.2009, 00:14
  3. Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 11.08.2009, 15:18
  4. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 19.05.2009, 15:46
  5. Noch immer Minenopfer in Bosnien-Herzegowina
    Von BosnaHR im Forum Politik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.05.2009, 20:06