BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 11 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 106

Bosnien: Die internationale Gemeinschaft verliert an Autorität im Drei-Nationen-Staat

Erstellt von BosnaHR, 19.12.2009, 13:58 Uhr · 105 Antworten · 6.747 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von BosnaHR

    Registriert seit
    28.12.2008
    Beiträge
    9.941

    Bosnien: Die internationale Gemeinschaft verliert an Autorität im Drei-Nationen-Staat

    Bosnien droht der Zerfall


    Die internationale Gemeinschaft verliert an Autorität im Drei-Nationen-Staat

    SARAJEvO - „Jede Entscheidung ist besser als keine Entscheidung“, sagt Valentin Inzko und seufzt. Der Verdruss steht dem eloquenten Hohen Repräsentanten in Sarajewo ins Gesicht geschrieben. Er überwacht im UN-Auftrag den zivilen Aufbau im Land. Im November wollte der Friedensumsetzungsrat, das diplomatische Steuerungsgremium für Bosnien-Herzegowina, eigentlich über die Zukunft von Inzkos Behörde entscheiden. Aber der Rat aus 55 Staaten ging wieder einmal unverrichteter Dinge auseinander. Indes verliert Inzko auf seinem Posten ohne eigenes Zutun rapide an Autorität. Vierzehn Jahre nach dem Krieg geht in dem gemeinsamen Staat der einstigen Feinde fast nichts mehr. Inzko ist schon der dritte Hohe Repräsentant, der eigentlich der letzte sein sollte. Dass das Land nicht ewig unter fremder Autorität stehen sollte, ist unstrittig. Strittig ist aber, wann und wie Schluss gemacht werden soll mit der Oberaufsicht: Die Kontinentaleuropäer, die den Repräsentanten stellen und das Geld geben, würden die Behörde am liebsten abschaffen und durch einen EU-Repräsentanten mit schiedsrichterlichen Funktionen ersetzen. Den Amerikanern wäre am liebsten, Inzko würde den rebellischen Premier der Teilrepublik Srpska, Milorad Dodik, des Amtes entheben.
    Über dem Streit der Aufsichtsmächte hat Inzko aber zu wirklichem Durchgreifen keine Macht mehr. Ein Dekret, mit dem er Bosnien eine einheitliche Elektrizitätsgesellschaft verordnen wollte, wird von den Srpska-Behörden ignoriert. Absetzen könnte Inzko den mächtigen Dodik kaum; er würde einfach weiter regieren. Wiederholt hat der starke Mann der bosnischen Serben gedroht, die Politiker der serbischen Parteien aus den Parlamenten des Gesamtstaats zurückzuziehen. Es wäre der Zerfall Bosniens – ohne Krieg.
    Vor dem Krieg Anfang der 90er Jahre lebten im Land 44 Prozent Bosniaken oder Muslime, 33 Prozent Serben und 17 Prozent Kroaten. Wie viele es heute sind, weiß niemand: Selbst über die Regeln für eine neue Volkszählung können sich die Volksgruppen nicht einigen. Im Oktober scheiterte der bisher letzte Versuch, die Blockade zu lösen: Schwedens Außenminister Carl Bildt hatte als EU-Ratspräsident versucht, im Konsens mit den Volksgruppen eine bescheidene Verfassungsänderung auszuhandeln. „Die Initiative war schlecht vorbereitet“, sagt der frühere Hohe Repräsentant Wolfgang Petritsch. Ihm schwebt eine Gesamtlösung für die offenen Balkanfragen vor, die auch den ungeklärten Status des Kosovo einbezieht. Aber an einen großen Wurf traut sich niemand heran.
    Dabei ist längst nicht mehr ethnischer Hass das Hauptproblem. Der Westen verfolgt mit den Bosniaken das Ziel, möglichst viele Kompetenzen auf die Bundesebene zu verlagern. Die Serben wehren sich dagegen, denn die Bundesebene ist von allen Ebenen die, die am schlechtesten funktioniert. Am besten funktioniert dagegen die Republik Srpska: Anders als der Bund und die muslemisch-kroatische „Föderation“ ist sie als Einheitsstaat angelegt und der schlägt sich bestens durch die Finanzkrise. Auch die Korruption lässt sich leichter bekämpfen. Wird der Bund stärker, fürchten die Serben, droht auch ihrem Landesteil das Chaos, das in der Föderation schon herrscht.
    Trotzdem ist Dodik für Amerikaner und Europäer der einzige Schurke im Stück. Seit einiger Zeit ermittelt der Bundesstaatsanwalt wegen Korruption gegen ihn. Die bloße Drohung mit dem Gericht werde Dodik disziplinieren, so die Hoffnung. Aber in den bosnischen Verhältnissen verkehrt der Effekt sich ins Gegenteil: Die Popularität des Beschuldigten steigt im serbischen Landesteil stetig. (Von Norbert Mappes Niedieck)
    Bosnien droht der Zerfall - Die internationale Gemeinschaft verliert an Autorität im Drei-Nationen-Staat - Märkische Allgemeine - Nachrichten für das Land Brandenburg

  2. #2

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    17.122
    "
    Dabei ist längst nicht mehr ethnischer Hass das Hauptproblem. Der Westen verfolgt mit den Bosniaken das Ziel, möglichst viele Kompetenzen auf die Bundesebene zu verlagern. Die Serben wehren sich dagegen, denn die Bundesebene ist von allen Ebenen die, die am schlechtesten funktioniert. Am besten funktioniert dagegen die Republik Srpska: Anders als der Bund und die muslemisch-kroatische „Föderation“ ist sie als Einheitsstaat angelegt und der schlägt sich bestens durch die Finanzkrise. Auch die Korruption lässt sich leichter bekämpfen. Wird der Bund stärker, fürchten die Serben, droht auch ihrem Landesteil das Chaos, das in der Föderation schon herrscht."


    Ist die RS also so schlecht?

  3. #3
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von Idemo Beitrag anzeigen
    "
    Dabei ist längst nicht mehr ethnischer Hass das Hauptproblem. Der Westen verfolgt mit den Bosniaken das Ziel, möglichst viele Kompetenzen auf die Bundesebene zu verlagern. Die Serben wehren sich dagegen, denn die Bundesebene ist von allen Ebenen die, die am schlechtesten funktioniert. Am besten funktioniert dagegen die Republik Srpska: Anders als der Bund und die muslemisch-kroatische „Föderation“ ist sie als Einheitsstaat angelegt und der schlägt sich bestens durch die Finanzkrise. Auch die Korruption lässt sich leichter bekämpfen. Wird der Bund stärker, fürchten die Serben, droht auch ihrem Landesteil das Chaos, das in der Föderation schon herrscht."


    Ist die RS also so schlecht?
    jupp.

  4. #4

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    17.122
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    jupp.
    Begründung?

  5. #5

    Registriert seit
    04.07.2009
    Beiträge
    2.452
    "Am besten funktioniert dagegen die Republik Srpska"

    So siehts aus!

  6. #6
    Lopov
    Zitat Zitat von Slavic Beitrag anzeigen
    "Am besten funktioniert dagegen die Republik Srpska"

    So siehts aus!
    Natürlich tut sie das. Sie hat ja Korruption und Verbrechen quasi in den Genen.

  7. #7
    Lance Uppercut
    Köstlich.
    Die Korruption lässt sich leichter bekämpfen.
    Wieso hockt dann Dodik nicht im Hefn?

  8. #8

    Registriert seit
    04.07.2009
    Beiträge
    2.452
    Zitat Zitat von Lopov Beitrag anzeigen
    Natürlich tut sie das. Sie hat ja Korruption und Verbrechen quasi in den Genen.
    Du kannst mit deiner Familie jederzeit weg aus Teslic, keiner verbietet es euch die böse RS mit den ganzen bösen Serben zu verlassen.
    Ab nach Zagreb würd ich sagen, aber da wollen sie so einen wie dich wahrscheinlich auch nicht...

  9. #9
    Lopov
    Zitat Zitat von Slavic Beitrag anzeigen
    Du kannst mit deiner Familie jederzeit weg aus Teslic, keiner verbietet es euch die böse RS mit den ganzen bösen Serben zu verlassen.
    Ab nach Zagreb würd ich sagen, aber da wollen sie so einen wie dich wahrscheinlich auch nicht...
    Genau das ist aber passiert. Meine ganze Familie ist weg aus Teslic, einige haben sich Häuser in der Nähe von Zagreb gebaut. Aber freiwillig ist niemand weg aus der Komusina, es wurde nachgeholfen ...

  10. #10

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    17.122
    Zitat Zitat von Lopov Beitrag anzeigen
    Genau das ist aber passiert. Meine ganze Familie ist weg aus Teslic, einige haben sich Häuser in der Nähe von Zagreb gebaut. Aber freiwillig ist niemand weg aus der Komusina, es wurde nachgeholfen ...
    Meine Tanten väterlicherseits wollten auch nicht weg aus Zenica.
    Ebenso meine Großeltern väterlicherseits nicht.
    Genauso mein Onkel aus der Hercegovina.

Seite 1 von 11 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bosnien verliert 100 Mio. €
    Von IbishKajtazi im Forum Wirtschaft
    Antworten: 139
    Letzter Beitrag: 11.08.2011, 20:53
  2. Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 28.01.2011, 20:00
  3. Internationale Fahndung nach Zuhälter in Bosnien
    Von Muhamed im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.07.2009, 14:11
  4. Bosnien verliert Orginal des Dayton-Abkommens
    Von Popeye im Forum Politik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.02.2008, 11:22
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.11.2006, 15:57