BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 11 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 106

Bosnien nähert sich neuem Konflikt - Reformpolitik gescheitert

Erstellt von bosmix, 27.09.2007, 18:38 Uhr · 105 Antworten · 3.578 Aufrufe

  1. #21

    Registriert seit
    11.11.2006
    Beiträge
    4.459
    Zitat Zitat von cro_Kralj_Zvonimir Beitrag anzeigen
    3 Entinitäten sollte es geben das ist meine Meinung und eine Teilung sollte es auf gar keinen Fall geben macht alles nur komplizierter der Gesamtstaat Bih sollte erhalten bleiben und jede Bevölkerungsgruppe sollte eine eigene Verwaltungeinheit bekommen!
    samo slobodna bosna i hercegovina ima buducnosti!!

  2. #22
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Kozarčanin Beitrag anzeigen
    es ist aber ein unterschied ob 10 oder 100 tote
    Woher willst du wissen, wieviele Menschen in den 4 Jahren Krieg umgekommen sind oder vertrieben wurden??? Viele haben nur Srebrenica oder Oluja im Kopf und vergessen den Rest. Die Meissten Horror-Szenarien ereigneten sich bei kleineren (aber unzähligen) Taten während den 4 Jahren Krieg.

    Und auch vor dem Krieg passierte viel (so 1990, 1991). Ich habe 2 Sachen in Errinerung von Damals: In Banja Luka wurden Muslime (die ich auch kannte) diskriminiert, angespuckt, geschlagen und bedroht. Mein Grossonkel wurde in Tuzla misshandelt und musste mit seiner Familie fliehen (zusammen mit anderen serbischen Familien aus Tuzla). Und das passierte lange bevor der "offizielle Krieg" ausbrach! Und solche Sachen geschahen überall und auf allen Seiten.

  3. #23
    cro_Kralj_Zvonimir
    Zitat Zitat von Kozarčanin Beitrag anzeigen
    samo slobodna bosna i hercegovina ima buducnosti!!

    naravno!

    Bei einer Wiedervereinigung wären die Kosten viel zu hoch ich wäre mit einer kroatischen Entinität zufrieden aber der Gesammtstaat sollte erhalten bleiben!

  4. #24
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Kozarčanin Beitrag anzeigen
    wenn das land BIH bleibt wie es jetzt ist, dann hat der grosse teil der bevölkerung keine lust auf krieg, wie du schon sagtest. aber würden die serben ihren willen durchsetzten, die RS loszureissen von BIH dann glaub ich das die "lust" auf krieg auf bosniakischer seite sehr hoch steigen würde.
    Genau das meine ich!!!! Würde eines der 3 Völker ihr ehemaliges Kriegsziel dochnoch durchsezen, könnte es wieder Krieg geben. Und dazu zählt nicht nur die Unabhängigkeit der RS, sondern auch die Unabhängigkeit der Herzeg-Bosna oder ein Bosnischer Zentral-Staat unter Sarajevo!!! Keines dieser 3 Ziele darf eintreten!!! Das sind ehemalige Kriegsziele!!!

  5. #25

    Registriert seit
    11.11.2006
    Beiträge
    4.459
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Woher willst du wissen, wieviele Menschen in den 4 Jahren Krieg umgekommen sind oder vertrieben wurden??? Viele haben nur Srebrenica oder Oluja im Kopf und vergessen den Rest. Die Meissten Horror-Szenarien ereigneten sich bei kleineren (aber unzähligen) Taten während den 4 Jahren Krieg.

    Und auch vor dem Krieg passierte viel (so 1990, 1991). Ich habe 2 Sachen in Errinerung von Damals: In Banja Luka wurden Muslime (die ich auch kannte) diskriminiert, angespuckt, geschlagen und bedroht. Mein Grossonkel wurde in Tuzla misshandelt und musste mit seiner Familie fliehen (zusammen mit anderen serbischen Familien aus Tuzla). Und das passierte lange bevor der "offizielle Krieg" ausbrach! Und solche Sachen geschahen überall und auf allen Seiten.
    ich weiss nicht wieviele menschen getötet wurden in diesen 4 jahren, aber ich weiss wer "mehr" und wer "weniger" getötet hat.
    alle seiten haben getötet, das bestreite ich ja nicht!!
    und ich schäme mich sehr für meine leute die zivilisten getötet haben... aber das ist krieg...

  6. #26

    Registriert seit
    11.11.2006
    Beiträge
    4.459
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Genau das meine ich!!!! Würde eines der 3 Völker ihr ehemaliges Kriegsziel dochnoch durchsezen, könnte es wieder Krieg geben. Und dazu zählt nicht nur die Unabhängigkeit der RS, sondern auch die Unabhängigkeit der Herzeg-Bosna oder ein Bosnischer Zentral-Staat unter Sarajevo!!! Keines dieser 3 Ziele darf eintreten!!! Das sind ehemalige Kriegsziele!!!
    deshalb wäre meiner meinung nach die beste lösung ein staat BIH ohne die entitäten (is wohl so weil ich bosnjake bin).
    aber sowas ist schwer, vorallem den serben aus der rs würde dies nicht passen. aber sie sollten einsehen das sie bisjetzt die unabhängigkeit nicht erreicht haben und ich bezweifel sehr das sie die auch jemals bekommen und das ein einheitlicher staat besser wäre.
    aber momentan wäre es das beste es zu lassen wie es ist, der nationalismus ist zu stark auf allen seiten. wird die rs unabhängig, machen die serben ärger. reisst sich die rs los, machen die bosnjaken ärger..... man sollte erstmal alles lassen wie es ist und in paar jahren nochmals drüber sprechen.

  7. #27
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Kozarčanin Beitrag anzeigen
    ich weiss nicht wieviele menschen getötet wurden in diesen 4 jahren, aber ich weiss wer "mehr" und wer "weniger" getötet hat.
    alle seiten haben getötet, das bestreite ich ja nicht!!
    und ich schäme mich sehr für meine leute die zivilisten getötet haben... aber das ist krieg...
    Ich weiss nicht wieviele Menschen auf welcher Seite genau getötet wurden und ich bezweifle, dass es genaue Zahlen dazu gibt. Da rundet jede Nation nach dem Kieg diese Zahlen grosszügig rauf oder runter (je zu ihrem Gunsten), wie nach jedem Krieg in der Weltgeschichte.
    Auf manchen serbischen Quellen heisst es, die Serben waren die am Meist vertriebenen. Obs genau stimmt, weiss ich nicht.
    Aber, dass die Serben die meisst Vertriebenen sind, aber auch die meissten, die andere getötet haben könnte gut sein, wegen der Tat, dass im alten Jugoland viel mehr Serben gab als Kroaten und Bosniaken zusammen.
    Wer jetzt prozentual (zur eigenen Bevölkerung) am meissten vetrrieben oder getötet hat, oder vertrieben oder getötet wurde, kann ich nicht sagen.

    Doch das alles spielt für mich keine Rolle. Ein Menschenleben ist unbezahlbar und von unendlichem Wert!!!

  8. #28
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Kozarčanin Beitrag anzeigen
    deshalb wäre meiner meinung nach die beste lösung ein staat BIH ohne die entitäten (is wohl so weil ich bosnjake bin).
    Ohne Entitäten ist es ein Gesammtstaat unter Sarajevo. Und somit hätten die Bosniaken mit ihrer Mehrheit die Oberhand.
    Ausserdem ist es genau das, wofür die Bosniaken von 1992-1995 gekämpft haben. Ein Kriegsziel also. Und ich sehe da keinen Unterschied zu anderen Kriegszielen, der Serben oder Kroaten (nämlich die Unabhängigkeit ihrer Teile und der Anschluss an ihr jeweiliges "Mutterland").


    Zitat Zitat von Kozarčanin Beitrag anzeigen
    aber sowas ist schwer, vorallem den serben aus der rs würde dies nicht passen. aber sie sollten einsehen das sie bisjetzt die unabhängigkeit nicht erreicht haben und ich bezweifel sehr das sie die auch jemals bekommen und das ein einheitlicher staat besser wäre.
    Was bässer wäre und was nicht. Darüber lässt es sich streite und da hat jeder eine andere Meinung. Wichtig ist, dass keiner der 3 ihr ehemaliges Kriegsziel durchsetzt, und so 1 oder 2 Völker doch die absolute Niederlage einstecken. Dies führt nur zu Unruhen. Und dass es die nicht gibt, ist momentan wichtiger als alles andere. Darum: Kompromisse und Toleranz!!! Die Serben sollten den Staat BiH akzeptieren, die Bosniaken die serbische Autonomie.

  9. #29

    Registriert seit
    03.09.2007
    Beiträge
    16
    Seit 1992 gibt es kein gemeinsames Bosnisch mehr !!!
    Erst recht nicht seit dem sich die Bosniaken diesen Namen gegeben haben !!!

    Wir Serben lebten auf diesem Gebiet lange bevor es überhaupt Osmanen gab
    Wir RS-Serben sind die einzig DEMOKRATISCH Legitimen in RS
    Möge Gott endlich ein demokratisches Referendum in RS geschehen lassen,
    damit wir RS-Serben ENDLICH auf demokratische Weise Frei werden
    ohne Krieg und möchtegern Sarajevos neuen osm. Reich in BiH

    Das gesamte BiH ist nur ein künstlich am leben gehaltener Kadaver
    eine menschenrechtliche Schande der Entrechtung der Grundrechte der RS-Serben
    (und auch HG-Kroaten in Herzegovina)

    Wir RS-Serben sind quasi so dramatisch gespalten wie einst auch die DDR
    nicht nur was es heißt von unserem Volk aus Serbien gespalten zu sein
    (Kultur, Gemeinschaft, Identität) sonder gerade auch Familiär
    Wie einst die DDR-Bevölkerung nach Westdeutschland geflohen ist
    sind auch hunderttausende BiH-Serben nach Serbien vertrieben worden
    Ein Schicksal das fast durch alle RS-Serbischen Familien geht
    und mit ein fundamentaler Grund ist, warum RS-Qual endlich beendet werden muss
    und wie bei der DDR und BRD - eine Vereinigung zwischen Serbien und RS erfolgen MUSS !!!
    Im Namen der Gerechtigkeit - sowohl der demokratischen, als auch der menschlichen



    Mal an alle Bosniaken die noch geistig im osmanischem Reich leben
    WIR RS-SERBEN SIND NICHT EUERE SKLAVEN
    DIE ZEIT DES OSMANISCHEN REICHES IST ENDGÜLTIG VORBEI
    WIR RS-SERBEN BESTIMMEN ALLEINE SELBST ÜBER UNSERE ZUKUNFT
    auch wenn ihr es 1x geschafft habt mit Krieg unsere demokratische Freiheit zu verhindern

    Auch an die 3te Gruppe (HG-Kroaten)
    Genau die gleichen Argumente wie zu RS zählen natürlich auch für sie
    (heißt: Vereinigung zwischen Hercegovina und Kroatien)
    Die Hercegoviner sind erst recht ge***, wenn RS nachgibt (nach Sinne von Sarajevo)
    Gerade Hercegovina (als quasi Verbündeter der Bosniaken)
    hätte dann erst recht kein Argument mehr um seine Eigenständigkeit aufrecht zu erhalten




    FREE REPUBLIKA SRPSKA

  10. #30

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    es kann nicht sein, dass der zentral-staat aufgrund einer bevölkerungsgruppe geschwächt wird.
    die lösung ist, die kantonisierung.
    bei gesetzerlassen die eine bevölkerungsgruppe betrifft,
    kann eine hürde verwendet werden (2 drittel-mehrheit)!
    die blockade ist die rs.

Seite 3 von 11 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. hai nähert sich kajak
    Von Pjetër Balsha im Forum Rakija
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 05.04.2011, 16:17
  2. Gigantischer Zyklon nähert sich Australien
    Von Perun im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.02.2011, 16:26
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.08.2009, 04:25
  4. Antworten: 354
    Letzter Beitrag: 18.10.2008, 21:05
  5. Medienreform in Bosnien-Herzegowina gescheitert
    Von Krajisnik im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.05.2005, 21:29