BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 8 ErsteErste ... 2345678 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 74

Bosnien UND Serbien / Vereinigtes Kroatien

Erstellt von Fitnesstrainer NRW, 23.10.2010, 01:36 Uhr · 73 Antworten · 4.886 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von Muratoğlu

    Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    4.724
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    Was ist denn hier los?

    Da trifft man sich kurz mit ein paar Kollegen in Burger King
    und im BF bricht der nächste Bosnienkrieg aus

    Also ehrlich, eure Statements sind alle nicht gerade Threadbezogen. Ich hätte einiges zu diversen Behauptungen von beiden Seiten zu sagen, aber ich will kein Zusatz-Öl ins Feuer giessen.
    Im übrigen liefern hier laufend Leute durch ihr Verhalten Indizien, daß man doch besser getrennte Wege gehen sollte.
    Konzentriert euch bitte auf den Eingangstext und provoziert euch nicht sinnlos.
    Macht lieber konstruktive Verbesserungs- oder Gegenvorschläge wie Ihr euch ein Miteinander oder Ohneeinander in BiH vorstellt.

    Jetzt gehe ich wirklich schlafen ! Bis Morgen
    Ich habs schonmal gesagt, du bist zu viel Optimist für einen Balkaner.
    Da kannst du wenig klären, bzw. verbessern. Nationalismus auf dem Balkan übertrifft jegliches vernünftiges Denken!

  2. #52
    Avatar von Mbreti Bardhyl

    Registriert seit
    24.07.2010
    Beiträge
    2.572
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    @Jakob Mosli

    Auch in MK sehe ich nur zwei Möglichkeiten: Entweder eine gemeinsame übergeordnete Identifikationsbasis, eventuell mit kulturell territorialer Autonomie für die Albaner oder eine Abspaltung. Wobei ich von meinen albanischen Sportskollegen aus Makedonien zu verstehen bekommen habe, das die Mehrheit der MK-Albaner nicht so gut mit den Kosovo-Albanern klar kommt. Wie auch immer, alles ist besser als das was in BiH passiert ist, ich hoffe ihr löst das vernünftiger.
    Wir kommen wundabar klar mit AL-aus FYROM.Sie sind ein bischen glaubig aber das macht nichts.sie sind wundabare menschen und sehr patriotisch.

  3. #53
    Babsi
    Ich hab da ´ne komische Einstellung zu...obwohl ich mir wünschte der Krieg wäre nie passiert, so ist er es doch und hat so viele Menschenleben gefordert.

    Ein Wiederzusammenführen wäre aus meiner Sicht piätetlos....als hätten die alle ihr Leben umsonst gelassen...für eine kranke Idee unserer ach so ehrenhaften Marionettenspieler)

  4. #54
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    @vrle Zmaj

    bos. Kroaten und bos Serben sind genau so Bosnier wie die bos. Muslime bzw Bosniaken und haben entsprechend Recht sich einzumischen, nur nicht allein zu bestimmen. Das müssen wir gemeinsam erörtern, aber gleichberechtigt. Die Grenzen von BiH waren nicht immer die selben, wie die es jetzt sind. Die Stara-Hercegovina in Crna Gora mit Hauptort Nis z.B. war bis 1878 bosnisch-herzegowinisches Terrain.
    Die Bosanska Krajina um Bihac nannte man auch türkisch Kroatien, weil das Gebiet früher zu Kroatien gehörte.
    Ein Umsiedlungsprogramm hat auch für mehr Stabilität zwischen Griechenland und der Türkei geführt. Wenn dies ohne Zwang geschieht, im Gegensatz zu TR und Hellas,
    und es ausserdem Entschädigungszahlungen bei eigenem Aussiedlungswunsch gibt, dann halte ich es für akzeptabel, wenn es die Region stabilisiert.
    Umsiedlungsprogramme sind immer etwas furchtbares. Es gibt kein freiwilligges Umsiedlungsprogramm, um Grenzen ethnisch zu rechtfertigen, denn das Interresse ist zu groß, der "Freiwilligkeit" unter die Arme zu greifen.

  5. #55
    Ferdydurke
    Thread sauber. Wer jetzt noch spammt, wird gebannt.

  6. #56
    Avatar von Ravna_Posavina

    Registriert seit
    29.10.2009
    Beiträge
    7.028
    Zitat Zitat von Vrle zmaj Beitrag anzeigen
    es redet hier nimmand vom muslimischen staat, bosniaken wollen auch ihr eigenes land haben und führen..stell dir vor die serben wollen ihre krajina wieder das würde doch niemals ein kroate akzeptieren...genau so ist es hier mit den bosniaken.. sie wollen endlich ihr eigenes land besitzen und ihre eigene regierung..wenn man gerecht denkt haben sie ihr eigenen staat verdient und wie ich die bosniaken einschätzen kann würden sie alle in fireden leben lassen und werden es auch müssen..ich sehe da garkeine probleme
    Der Unterschied zwischen Kroatien und BiH ist jener, dass Kroatien der Nationalstaat der Kroaten ist (wie schon der Name sagt) und BiH ein Multi-ethnischer Staat ist bzw. der Nationalstaat der Bosnier (bez obzira na vjeru).

    Du willst einen bosniakischen Staat? Das wäre dann nur das grüne hier


  7. #57
    Mudzo
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    Bosnien und Serbien

    Mein letzter Vorschlag bezüglich einer Namensänderung BiHs für eine gemeinsame übergeordnete Identifikationsbasis aller Kulturvölker ist auf wenig Gegenliebe im Forum gestossen und dürfte eine ähnliche Wirkung bei einer Volksbefragung haben. Doch der Status Quo kann in BiH auch nicht ewig bleiben, da werden mir sicher alle zustimmen.
    Da sich BiH in einer Zwickmühle befindet und sich im Sandzak ebenfalls die "nationalen" Gemüter regen habe ich mir einen Kompromiss überlegt.


    Vorab möchte ich anmerken das ich die Situation der Kroaten innerhalb BiHs, als Kleinstes der drei Kulturvölker, am schwierigsten empfinde. Aufgrund der anhaltenden Abwanderung der Kroaten aus BiH wird die Position der verbleibenden Kroaten in Zukunft noch schwächer sein und es wird für sie immer schwieriger werden ihre Interessen durchzusetzen. Daher auch die Angst vieler Kroaten in BiH und der Wunsch nach einer dritten Entität. Blockierungen von Reformversuchen der Zentralregierung sind daher vorprogrammiert, was wiederum zur weiteren Verschärfung des Verhältnisses zwischen den Volksgruppen führen wird. Momentan bahnt sich eine Allianz zwischen Dodik-Anhängern und kroatischen Befürwortern einer dritten Entität an. Der bosnische Zentralstaat könnte hierdurch stärker geschwächt werden als jemals zuvor. Daher habe ich folgenden Vorschlag der im Interesse aller ist, aber nicht allen gefallen dürfte:


    Die Kroaten im Kanton Posavina sowie die Kroaten in der Westherzegowina sollen das Recht bekommen sich mit den von Ihnen dominierten Territorien Kroatien anschließen zu dürfen. Im Gegenzug geben sie die kleineren von Ihnen dominierten Kantone in Zentralbosnien auf und zahlen eine Auslösesumme für die Gebietsabtretungen und ausserdem Entschädigungen für eventuelle bosniakische Aussiedler, welche in diesen Territorien leben, sich aber nicht dem kroatischen Staat anschliessen wollen. Gleiches gilt für eventuelle kroatische Aussiedler aus Zenralbosnien im umgekehrten Sinne.


    Bosnien und Serbien bilden einen Staatenbund auf Konföderationsebene. Beide Staaten bleiben in Ihrer Souveränität erhalten (BiH abzüglich der an Kroatien ausgelösten Gebiete) und bilden lediglich ein übergeordnetes Gebilde, vergleichbar der EU, mit Währungs- und Zollunion, enger wirtschaftlicher Zusammenarbeit und freies Niederlassungsrecht für alle Einwohner.


    Die Entität der Republika Srpska innerhalb BiHs wird aufgelöst, da sie damit obsolet wird und in ein Bundesland, vergleichbar mit Bayern innerhalb Deutschlands, umgewandelt. Der Sandzak von Novi Pazar bekommt ebenfalls den Status eines Bundeslandes innerhalb Serbiens, mit vergleichbaren Selbstverwaltungskompetenzen aber auch Pflichten gegenüber dem Gesamtstaat wie dies Bayern innerhalb der BRD hat.


    Montenegro bekommt die Option sich dem Staatenbund auf Wunsch anzuschliessen.


    Der Staatenbund kann durch Volksreferendum alle 4 Jahre aufgelöst werden, dadurch tritt automatisch die Ausgangssituation in Kraft. (Mit Ausnahme der an Kroatien eingelösten Gebiete.)


    Dies soll vor allem dazu dienen die Situation in der Region nachhaltig zu entschärfen und zu stabilisieren.

    So falls sich irgendjemand übergangen fühlt, bitte melden !

    Verbesserungsvorschläge sind gewünscht, keiner soll hiermit in irgendeiner Form benachteiligt werden. An die Forums-Provokateure: Anstatt zu Spamen, bitte konstruktive Gegenvorschläge!
    kurz und knapp : nö

  8. #58

    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    13.527
    ethnische teilung für bosnien , kosovo , fyrom und montenegro

    dann sind alle glücklich und wir hätten keinerlei probleme mehr

  9. #59

    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    13.527
    Zitat Zitat von Mbreti Bardhyl Beitrag anzeigen
    Wir kommen wundabar klar mit AL-aus FYROM.Sie sind ein bischen glaubig aber das macht nichts.sie sind wundabare menschen und sehr patriotisch.

    wie er denkt das bei albanern religion i-was bedeutet oder sonst was

    wir sind alle gleich egal ob aus presheva oder aus vlore oder ulqin

    das ist ja wie wenn man die leute nach dem lieblingsverein einteilen würde und nicht nach der nationalität

  10. #60

    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    13.527
    es wird sowieso i-wann zu einer ehtnsichen teilung kommen

    lieber jetzt ohne kriege als dann später wenn die leute einfach kein bock mehr haben und einfach kriege führen werden weil sie gesehen haben das niemand es friedlich lösen will

Seite 6 von 8 ErsteErste ... 2345678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.11.2010, 17:39
  2. Vereinigtes Bosnien?
    Von kiko im Forum Politik
    Antworten: 424
    Letzter Beitrag: 21.06.2010, 13:43
  3. Serbien? Bosnien? Kroatien?
    Von st0lzer kr0ate im Forum Sport
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 20.06.2010, 18:57
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.04.2008, 00:55
  5. Reise durch Bosnien-Hercegovina/Kroatien/Serbien
    Von Ravnokotarski-Vuk im Forum Rakija
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 14.11.2006, 10:30