BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 17 von 18 ErsteErste ... 7131415161718 LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 171

Bosniens Nationalisten!

Erstellt von kaurin, 13.06.2010, 17:37 Uhr · 170 Antworten · 7.260 Aufrufe

  1. #161
    kaurin
    Zitat Zitat von Magic Beitrag anzeigen
    Wie es geht nicht darum.Wenn sich jemand abspaltet und man es zulässt wie bei Slowenien dann war es das mit Jugoslawien und man kann nicht mehr mit Jugoslawien argumentieren wie Du es getan hast also ist das Argument schonmal ausseinandergenommen
    Nein hast du nicht da du dich nicht auf das Eigentliche Argument beziehst.
    Noch mal: Es geht nicht darum das sich die Länder unabhängig erklärten sonder wie Jugoslawien bzw. Serbien darauf reagierte.

    Das sie entscheiden wollten wer gehen daf wer nicht, sie haben halt Mazedoniens und Slowenies Unabhängigkeit gedultet Bosniens und Kroatiens aber nicht.

    In Bosnien wollen die Bosniaken gerade gar keine Teil unabhängig dulden. Egel was die Mehrheit in den einzelnen Gebieten will.

    Zitat Zitat von Magic Beitrag anzeigen
    BiH ist ein akzeptierter Staat und er wurde auch von den Führern der Serben und Kroaten akzeptiert oder nicht? Also wenn man sich beschweren will dann bei den Nachbarländern das sie nicht noch mehr getötet und ihren Teil erbeutet haben aber sicher nich einen souveränen Staat in Frage zu stellen und gegen ihn zu arbeiten,so will man doch gar nicht teil dieses Landes sein sondern ein nationalistischer Terrorist
    Du solltest dich mal entscheiden, entweder ist BIH souverän oder nicht.
    Hat nun die bosnische Regierung die RS akzeptiert oder nicht?
    Denn Bosnien so wie es Heute ist ist mit der RS!!!
    Jeder der die RS abschaffen will handelt demnach genao so gegen den Staat BiH!

    Da aber manche die Abschaffung der RS fordern können, können die anderen auch die Unabhängigkeit forden.
    Und du siehst niemand kommt ins Gefängnis. Den von beiden Seiten handelt es sich doch um Terroristen oder nicht?

    Hier argumentiert man ja das ist ein "Genozid Gebilte". Ja hat es nun der Staat und Izetbegovic anerkannt oder nicht, ein souveräner Staat?

    Und die Serben hängen sich nur eben an der RS auf weil ihnen sonst die ihnen rechtmäßige möglichkeit genommen wird. Denn bei der RS haben sie das Recht und sie nutzen es auch.

    Wenn die serbische Regierung in Bosnien schlau wäre, müssten sie bei einer Unabhängigkeits erklärung klar machen das es nicht auf die RS ankommt sondern das sie wollen das die Menschen im Land, nach dem Vorkriegszustand wählen drüfen ob sie bei der Regierung bleiben wollen oder eben unabhängig werden wollen.

    Und solange ihnen der Gesamt Staat Bosnien diese Möglichkeit nicht gewährt bleiben sie bei der RS.


    Zitat Zitat von Magic Beitrag anzeigen
    Also was gibt es dann über eine Abspaltung zu Diskuttieren? Da gibt es nichts zu Diskuttieren,man kann darüber diskuttieren wie der staat aufgebaut sein soll,ob Zentral gesteuert oder mit Selbstverwaltung,über solche Sachen kann man sich gerne streieten aber nicht über eine Teilung.
    Bosnien gibt es gerade nur in dem Zustand wie er nun ist.Seit Bosnien als unabhängiger Staat existiert, existiert er mit der RS und Federacija.Nur das gilt. Sobald die einen meinen die RS abschaffen zu können, haben die anderen genau so das Recht von der Unabhängigkeit zu reden.

    Zitat Zitat von Magic Beitrag anzeigen
    Der Staat ist Fakt und wohl kaum aus Sympathie vom Westen den Moslems gegenüber erschaffen.Du kommst mir mit dem Mittelalter jetzt an,hört man öfter von Kroaten und Serben,hat viele gut angespornt in der heutigen Zeit massaker anzurichten also sollten wir natürlich das Mittelalter als Maßstab nehmen
    Mittelalter?

    Seit 1876 haten die Osmanen schon beachtlich an Macht verloren. Seit 1878 gehört BiH zu Österreich-Ungarn.

    Seit daher gab es auch keine Volksabstimmung oder ähnliches obwohl es bei den Völkern feindschaften gab.

    Zitat Zitat von Magic Beitrag anzeigen
    Und zur gleichen Zeit war auch Kroatien oder Slowenien kein selbstständiges Land sondern Teil der Habsburger also alles immer den osmanen zuzuschieben ist etwas einfach und einfalslos denn es begann schon viel früher mit annahme des Christentums und der verfolgung un- oder andersgläubiger dennoch hat BiH eine lange Historie als Staat und das hat die mehrheit nie vergessen was auch dazu führte das es heute existiert genauso wie Serbien und Kroatien und nicht zwischen diesen geteilt wird.
    Die hirstorische Argumentation gilt nicht. Das sich das Volk Bosniens geteilt hat ist selbst eine Folge verschiedenster historischer Ereignisse.

    Bei den Kroaten, Serbe und Slowenen war es nun mal nicht der Fall. Oder Fordert nun die Mehrheit in Dalamtien die Unabhängigkeit?? auch sind die Dalamtinci und Slavonci etc. nicht untereinander verfeindet und haben alle die gemeinsame Identität erhalten.

    Mit welchem Recht nimmt sich nun einer der heutigen Völker das Recht auf das alte Bosnien?

    Geht nicht. Alle sind gleichsam die Nachkommen der alten Bosnier. Und sie haben keine gemeinsame Identität mehr.


    Zitat Zitat von Magic Beitrag anzeigen
    Du verstehst da wohl wieder mal was falsch.Nicht die Moslems hätten als Volksgruppe anerkannt werden sollen sondern alle Bosnier,gleich welchen Glauben sie haben,man hätte die möglichkeit zumindest anbieten sollen und jeder Christ hätte die Wahl gehabt ob er sich als Bosnier oder Serbe,Kroate sieht aber das wollte Tito nicht und da sieht man auch eindeutig das er den Moslems nicht besonders wohl gesinnt war und das es ein serbokroatisches Jugoslawien war und kein gemeinsames wo alle die gleichen rechte haben egal welcher religion oder Volksgruppe man angehört
    Letzten Endes aber gestehst du das YU die Stimme der Bosnier hören sollte? Ob nun aller oder nur der Muslime ist egal.

    Also wär es dir nicht Recht wenn die gesagt hätten entweder ihr akzeptiert es oder verlässt das Land ihr "Terroristen"?

    Tito wollte einfach ein Volk der Jugoslawen haben. Und daher machte es ihm wohl kein Sinn noch die bosnische Identität wieder zu stärken.

    Er dachte wohl so würden sich dann eben manche eher als Jugoslawen deklarieren. Montenegro und Bosnien beweisen eigentlich das es bei so "gemiischeten" Staat auch tatsächlich klappte. Da deklarierten sich immer mehr als Jugoslawen.


    Zitat Zitat von Magic Beitrag anzeigen
    Die meisten Serben wollten es aber nicht die Serben welche in der Führung waren.Slowenien hat man ziehen lassen mit der Begründung das dort kaum Serben leben,sehr Jugoslawisch und gute Argumente von Dir
    Ach bin ich jetzt der mit den Vorurteilen gegen die Serben..... wie gesagt es geht schlicht darum das sie entschieden was sich spalten darf was nicht.

    Gut dann war es die Argumentation das viele Serben dort leben?
    Was ist das Argument der Bosniaken? Wenn die in Ostbosnien entscheiden nicht mehr von Sarahevo regiert werden zu wollen?

    Historisch sind die Serbe in sind wie sie sind. Da irgendiwie zu arguemntieren aber "historisch".... ja früher wollten sie es nicht Heute wollen sie es..... und mit welchem Recht haben nun die Menschen aus anderen Teilen BiHs ihnen das zu verbieten?

    Mit dem Heuten Staat kann man also nur argumentieren wenn man selber ihn als solchen auch anerkennt. Also mit der RS!



    Zitat Zitat von Magic Beitrag anzeigen
    Nein die Logik sagt es mir,wenn ich in einem Land nicht leben will ziehe ich weg und spalte es nicht ab,das gab es ja nichtmal im Wilden Westen und wenn die Leute nicht weg wollen umso besser dann sollen sie helfen das es dem Land besser geht und sich nicht an andersgläubigen stören wie es auch in den meisten anderen zivilisierten Ländern ist
    Eben! Also wer will die RS abschaffen?

    Kommen nicht in anderen Ländern in Deutschland hatten schon nach dem 1. Weltkrieg ein Selbsbestimmungsrecht wie in den anderen Ländern Europas.

    Schon auch früher hatten sie gemiensam das bestreben nach einem gemeinsamen Staat, also die Völker Deutschland.Und solange sie sich nicht einig wurden führten auch die einzlenen Länder Krieg gegen einander.

    Zitat Zitat von Magic Beitrag anzeigen
    Jeder sollte das gleiche Recht haben,ganz egal welche Religion oder Nationalität,eine Teilung gehört nicht zu diesen Rechten,egal welche Religion oder nationalität,warum habe ich Dir nun oft genug erklärt
    Und hier berufst du dich auf was? Den Dayton Vertrag welcher die RS betätigt?

    Aber wie dann das Abschaffen der RS befürworten?

    Zitat Zitat von Magic Beitrag anzeigen
    Naja wenn man sich hinterrücks abspricht und das Land auf einer serviette aufteilt während man was anderes vorheuchelt könnte man es als hinterhältig ansehen,nicht alle Bürger waren so aber doch viele da ihre Führung es ihnen vorgemacht hat
    Was kommst du damit? Was soll diese Argumentation?
    Was spielt das für eine Rolle bei dem Problem ob nun die Bürger entscheiden dürfen oder nicht?

    Zitat Zitat von Magic Beitrag anzeigen
    Und hier widersprichst Du Dir wieder mal,in der verfassung steht Abspaltung nicht möglich aber fragst was ist wenn ne Partei das verspricht.
    Die gehören verhaftet und eingesperrt,zur Not kann man sie auch ausweisen wenn die Nachbarn so freundlich sind die aufzunehmen(was ich bezweifle den ihren eigenen Ländern haben die keine Lust auf so einen scheiss,dann lieber bei dem kleineren Nachbarn intrigieren so wirds klappen mit nem gemeinsamen Staat........).
    Bosnien ist so mit der RS. Wenn eine Auflösung möglich ist dann auch eine Unabhängigkeit möglich.

    Jeder der gegen die RS ist gegen gegen die Verfassung wie auch jemand der die unabhängigkeit fordert!!!!

    Beides geht nämlich gegen den Dayton- Vertrag.
    Und als Brcko eingeführt wurd ist man dem Dayton- Vertrag auch nicht treu geblieben.

    Den das alte Orginal sah nicht vor das 2000 ein Brcko Distrik entsteht.

    Zitat Zitat von Magic Beitrag anzeigen
    Wie ich sagte bringt nichts die Diskussion aber ich wünsche Dir trotzdem noch viel spaß dabei,gibt mehr Idioten als genug hier,denen wird Dein Geschreibe gefallen aber ändern wird es nichts.
    In diesem Sinne.....
    Ja dein Geschriebenes gefällt aber auch vielen..... ich aber fordere lediglich eine "Optimale" Lösung und diese ist meiner Meinung nach nur dadurch zu erreichen in dem man tatsächlich die Entscheidung dem Volk überlässt und dies demokratisch abgewickelt wird.

    RS gibt es nun mal, viele "Serben" und "Kroaten" wollen eine Abspaltung bzw. die Möglichkeit sich tatsächlich dafür oder eben dagegen auszusprechen.

  2. #162
    kaurin
    Zitat Zitat von Ludjak Beitrag anzeigen
    Sorry, aber deine so hochgepriesene Argumentation ist mehr als lächerlich.
    Deine Argumente erinnern mich an kleine Kinder und deren Logik, das was du hier versuchst darzustellen ist eine Ideologie bzw ein Traumdenken !
    Es ist ein Traumdenken, ein Hoffen, eine Vorstellung wie es funkionieren könnte.

    Doch was bietet ihr?

    Die RS ist da und das was die RS schützt ist das was den gesamten Staat BiH schützt.

    Zitat Zitat von Ludjak Beitrag anzeigen
    Es gibt nunmal eine Staatsform in BiH mit all ihren Rechten und Pflichten !
    Nur weil evtl eine Merheit einer Region dieses nicht so akzeptieren will und sich dagegen sträubt heißt es noch lange nicht, daß diese Mehrheit sich über den Staat setzen kann !


    Nein nicht doch. Wie komme ich bloß auf so eine lächerliche Idee zu behaupten die Bürger hätten überhaupt ein Recht im Staat.

    Ja BiH hat ihre Rechte und Pflichten. z.B. die Pflicht die RS aufrecht zu erhalten!

    Alles was BiH ist ist im Dayton vertrag festgehalten, BiH steht und fällt mit dem Dayton.

    Zitat Zitat von Ludjak Beitrag anzeigen
    Wenn es danach ginge hätte sich wahrscheinlich Bayern schon längst von Deutschland agbesetzt !
    Dein Beispiel mit Sarajevo hinkt auch ein wenig mein Freund, in Deutschland
    war es jahrelang Bonn und nun ist es Berlin !!!!
    Völlig unabhängig ob es irgendwem aus der Bevölkerung gepasst hat oder nicht !
    Bullshit! Du hast keine Ahnung von deutscher Geschichte und das eindeutig!

    Es gab Umfragen und Berlin wurde bestätigt. Diese Umfragen waren zwar neben der Entscheidung getroffen, aber hier war es schon klar das Berlin gewollt war. War ja auch früher die Hauptstadt. Mit den Umfragen holte man sich nur die Bestätigung. Und früher wurde ja Berlin von den vom Volk gewählten Verrätern zu Hauptstadt gewählt.

    Hätte aber das Volk wirklich protestiert wie zum Beispiel nun die Serben hätte man das bestimmt auch anderes geregelt.

    Bayern wollte zu Deutschland, das hat sich auch mit dem Selbstbestimmungsrecht der Völker ? Wikipedia bestätigt.

    Daneben nichts Spalten ein Volk wie ein Krieg. Während aber die Deutschen miteinander kämpften, kämpften die Völker Bosnies seit nun 200 jahren immer Gegeneinander!

  3. #163
    kaurin
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    ja ganz genau
    Kaurin sieht das ganze aus einer Sicht, in der er sich aus seiner Staatsangehörigkeit löst und es unabhängig davon betrachtet, also nicht als Bosnier, der er ist. Das hat nix mit Naivität zu tun, ich hab wohl als einzige verstanden, worauf er hinauswill und das ist mal ganz sicher keine unabhängige RS oder je nach Tagesform und Laune der Leute wechselnde Grenzen, sondern einfach nur um ein "Nicht mundtot machen" der Leute, deren Meinung den Bosniaken nicht passt. Dort unten schaukelt sich der Hass aufeinander einfach hoch und das liegt mittlerweile nicht mehr - wie zu Kriegszeiten - vorwiegend bei den Serben, sondern an ALLEN Parteien, die einander einfach nicht zuhören und sich voneinander auch was annehmen wollen. Für euch ist es einfach so wie es ist, die Ängste und Befürchtungen anderer Seiten wollt ihr gar nicht zur Kenntnis nehmen, weil eure Sicht die einzig richtige sein muss. Ja, auch aus meiner Sicht ist es richtig, BiH komplett zu erhalten und auch für mich wäre ein Optimalfall, dass sich die RS auflöst, aber die Leute dort würden in heller Panik ausbrechen. Man muss einfach alle so in den Staat BiH integrieren, dass sie ihren Landesteil als nicht mehr nötig ansehen, um Mitspracherecht zu genießen.
    [smilie=be mine!.gi:

    Perfekt erfasst!

  4. #164
    Avatar von Ludjak

    Registriert seit
    20.05.2009
    Beiträge
    3.577
    Zitat Zitat von kaurin Beitrag anzeigen
    Es ist ein Traumdenken, ein Hoffen, eine Vorstellung wie es funkionieren könnte.

    Doch was bietet ihr?

    Die RS ist da und das was die RS schützt ist das was den gesamten Staat BiH schützt.





    Nein nicht doch. Wie komme ich bloß auf so eine lächerliche Idee zu behaupten die Bürger hätten überhaupt ein Recht im Staat.

    Ja BiH hat ihre Rechte und Pflichten. z.B. die Pflicht die RS aufrecht zu erhalten!

    Alles was BiH ist ist im Dayton vertrag festgehalten, BiH steht und fällt mit dem Dayton.



    Bullshit! Du hast keine Ahnung von deutscher Geschichte und das eindeutig!

    Es gab Umfragen und Berlin wurde bestätigt. Diese Umfragen waren zwar neben der Entscheidung getroffen, aber hier war es schon klar das Berlin gewollt war. War ja auch früher die Hauptstadt. Mit den Umfragen holte man sich nur die Bestätigung. Und früher wurde ja Berlin von den vom Volk gewählten Verrätern zu Hauptstadt gewählt.

    Hätte aber das Volk wirklich protestiert wie zum Beispiel nun die Serben hätte man das bestimmt auch anderes geregelt.

    Bayern wollte zu Deutschland, das hat sich auch mit dem Selbstbestimmungsrecht der Völker ? Wikipedia bestätigt.

    Daneben nichts Spalten ein Volk wie ein Krieg. Während aber die Deutschen miteinander kämpften, kämpften die Völker Bosnies seit nun 200 jahren immer Gegeneinander!
    Träum weiter !!!!
    Deine Vorstellung solch eines Staates ist mit Atlantis untergegangen !

    Aber da du ja so bewandert bist was die bosnisch/herzegowinische Politik anbelangt kannst du mir sicherlich folgende Fragen beantworten:
    Was spricht gegen Sarajevo als Hauptstadt ?
    Und wie stellst du dir dann eine demokratische Auswahl der Hauptstadt vor ?

  5. #165
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.030

  6. #166
    Avatar von Ravna_Posavina

    Registriert seit
    29.10.2009
    Beiträge
    7.028
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen

  7. #167
    kaurin
    Zitat Zitat von Ludjak Beitrag anzeigen
    Träum weiter !!!!
    Deine Vorstellung solch eines Staates ist mit Atlantis untergegangen !

    Aber da du ja so bewandert bist was die bosnisch/herzegowinische Politik anbelangt kannst du mir sicherlich folgende Fragen beantworten:
    Was spricht gegen Sarajevo als Hauptstadt ?
    Und wie stellst du dir dann eine demokratische Auswahl der Hauptstadt vor ?
    Ich Träume nicht es ist so. Informier dich mal wie die einzelnen Länder in Deutschland zusammenfanden etc.

    Natürlich kann man nicht auf jede Stimme hören, aber in Deutschland ist die politische Kultur einfach anderes. Letzten Endes gab auch in Deutschland einen langen kampf bis ein Staat daraus wurde. Aber sie haben untereinander es dann doch geschafft und haben eben gemeinsam doch noch einen Staaten geschlossen bzw. mehrmals. Das Bestreben gab es an sich, da brauchte man auch nicht immer wieder Umfragen und Wahlen zu machen.

    Bei uns in BiH hatten aber eigentlich immer andere entschieden. Da hat sich auch nie eine politische Kultur wie in Deutschland entwickeln können.

    Zu deinen Fragen:

    Du musst hier zwischen meiner Argumentation und meiner eignen Einstellung zu BiH unterscheiden.

    Aber du bist immerhin der erste der frägt wie ich mir so eine Wahl vorstelle, anstatt mir gleich zu unterstellen es wäre komplett irreal das Ganze.

    Ob nun Hauptstadt (weiß aber ehrlich gar nicht wie du jetzt darauf kommst, hab hier garnicht gemeint das sie neu gewählt werden müsste) oder Gesamt- BiH. Zuerst müsste man schauen was überhaupt funktionell in Frage kommt. Bei einer Hauptstadt hieße es eben sie muss bestimmte Voraussetzungen erfüllen.

    Und unten sind die Menschen auch mehrheitlich keine Idioten, sie würden eine gute Argumentation verstehen.

    Bei Sarajevo gibt es meiner Meinung nach nur ein gewichtiges Gegenargument und zwar die Bevölkerungsverteilung. Derzeit sind es ja etwa 80% Muslime. Je nach dem wie man das berücksichtigen willl wäre z.B. Brcko besser. Dann noch das Srajevo in der Federacija liegt. Auch hier wäre Brcko besser.

    Banja Luka und Mostar haben das gleiche Problem wie eben Sarajevo immer ist eine oder zwei Gruppen in der Unterzahl und sie eben liegen je in der Federacija oder RS.

    Allerdnigs ist Sarajevo die Größte Stadt in BiH, hat hohen kulturellen Wert, ist die historische Hauptstadt und demnach verfügt sie schon über die nötige Struktur.

    Daneben ist sie kulturell gesehen die perfekte Mischung aus den verschiedenen Einflüssen (Okzident, Orient, Ost, West) die Gesamt-BiH ausmachen. Aber das ist eher wohl eine persönliche Meinung bzw. Empfinden. Aber trotzdem ein Argument vielleicht würd es dann jemand auch so sehen.

    Und die Wahl könnte man in mehreren Schritten durchziehen, zuerst z.B. die 6 funktionell möglichen Städte überhaupt vorstellen mit den jeweigen Argumenten, dann wählen lassen bis eben am Ende nur noch 2 Städte bleiben (also die Top 2 aus der ersten Wahl) und dann die letzte Wahl zwischen den beiden. Und alle Bürger dürfen wählen.

    Aber ich selber wäre ja trotz muslimischer Bevölkerungsmehrheit für Sarajevo. Glaub auch das dies letzten Endes raus kommen würde.

  8. #168
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.030

  9. #169
    Avatar von DerTherapeut

    Registriert seit
    25.08.2008
    Beiträge
    1.812
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Er sagt "Herceg Bosnu ne dirajte"

  10. #170
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.030
    Zitat Zitat von DerTherapeut Beitrag anzeigen
    Er sagt "Herceg Bosnu ne dirajte"
    Er meint aber nicht die kroatische Herceg-Bosna, unsere Sänger verwenden das auch hin und wieder, auch SDA Parteilied.

    Und wieso sollte Meho Puzic, Bosanski Patriot für die "Herceg-Bosna" singen.:icon_smile:


Ähnliche Themen

  1. pseudo Nationalisten
    Von Tarmi Rićmi im Forum Rakija
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 12.05.2011, 07:58
  2. Schmächtige Nationalisten
    Von Pasuljović im Forum Rakija
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 04.05.2011, 14:14
  3. Dumme Nationalisten
    Von lepotan im Forum Rakija
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 06.04.2011, 18:01
  4. Kroatische Nationalisten
    Von romano im Forum Rakija
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.02.2011, 23:30