BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 36 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 355

Bosniens Serben proben Aufstand gegen Sarajevo

Erstellt von Lopov, 01.11.2007, 03:03 Uhr · 354 Antworten · 12.025 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von thatz_me

    Registriert seit
    07.02.2007
    Beiträge
    2.738
    Zitat Zitat von Mardigras Beitrag anzeigen
    wenn die bösen serben (natürlich alle) das tun, dann dürfen wir sie auch plattmachen. möglicherweise eine spur zu einfach? kann sein?

    lg mardi


    "Plattmachen" ist ein bisschen übertrieben, jedoch hat die Vergangenheit öfters gezeigt, dass man mit den Serben schlecht verhandeln kann. Manche Sachen müssen ihnen eben, zum Wohl des Balkan, aufgezwungen werden.

  2. #42
    Lopov
    Zitat Zitat von Turcin-Ipo Beitrag anzeigen
    Ich habe in in meinem Garten in Sarajewo einige nette Dinger die meinem Alten gehören wie Scorpions, Papovkas, Cigankas.... vergraben. Kann es kaum erwarten diese auf Cetniks zu richten.

    Denn Krieg ist die einzige Lösung um dieses Problem Republika Cetnicka endgültig zu lösen, alles andere ist nur Aufschiebung des Unausweichlichen. Krieg wird es sowieso geben wenn nicht heute dann in 15 Jahren... ich bin für heute. Machen wir sie platt (aber auf zivilisierte weise, wir dürfen uns nicht auf das serbische Niveau der Kriegsführung herablassen)
    du bist krank.

  3. #43
    Avatar von Mardigras

    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    801
    Zitat Zitat von thatz_me Beitrag anzeigen
    "Plattmachen" ist ein bisschen übertrieben, jedoch hat die Vergangenheit öfters gezeigt, dass man mit den Serben schlecht verhandeln kann. Manche Sachen müssen ihnen eben, zum Wohl des Balkan, aufgezwungen werden.
    ersetze das wort serben durch das wort albaner und überleg dir, wie es gerade einem serben geht, dem durch die uno garantiert wurde, daß die grenzen von serbien unverletztlich sind. ich nehme an, der sagt das gleiche über die albaner.

    so einfach ist es nicht. der unterschied zwischen einem staatenbündnis wie der eu und dem, was auf dem balkan passiert ist, ist zum teil die verhandlungskultur.

    die engländer
    die dänen
    die polen
    machen immer (achtung ironie) ihre sonderwünsche, deswegen gibt es in dänemark und UK keinen Euro, deswegen hats mit der Verfassung so lang gedauert, deswegen ist in der EU lange nichts weitergegangen. Aber NIEMAND wollten die dänen, oder die engländer oder die polen zu etwas ZWINGEN. Sondern - es wurde solange verhandelt, bis es zu einer Lösung kam. Ist das auf dem Balkan unmöglich? Und komm mir jetzt nicht mir historischen Feindschaften - mehr als die Franzosen die Deutschen und umgekehrt gehasst haben, geht nicht. Nur heute ist das - auch durch die EU - anders. Und ein Krieg zwischen diesen beiden Nationen undenkbar. Und niemand wurde was aufgezwungen.

    lg mardi

  4. #44
    Lopov
    Zitat Zitat von Mardigras Beitrag anzeigen
    ersetze das wort serben durch das wort albaner und überleg dir, wie es gerade einem serben geht, dem durch die uno garantiert wurde, daß die grenzen von serbien unverletztlich sind. ich nehme an, der sagt das gleiche über die albaner.

    so einfach ist es nicht. der unterschied zwischen einem staatenbündnis wie der eu und dem, was auf dem balkan passiert ist, ist zum teil die verhandlungskultur.

    die engländer
    die dänen
    die polen
    machen immer (achtung ironie) ihre sonderwünsche, deswegen gibt es in dänemark und UK keinen Euro, deswegen hats mit der Verfassung so lang gedauert, deswegen ist in der EU lange nichts weitergegangen. Aber NIEMAND wollten die dänen, oder die engländer oder die polen zu etwas ZWINGEN. Sondern - es wurde solange verhandelt, bis es zu einer Lösung kam. Ist das auf dem Balkan unmöglich? Und komm mir jetzt nicht mir historischen Feindschaften - mehr als die Franzosen die Deutschen und umgekehrt gehasst haben, geht nicht. Nur heute ist das - auch durch die EU - anders. Und ein Krieg zwischen diesen beiden Nationen undenkbar. Und niemand wurde was aufgezwungen.

    lg mardi
    ein sehr guter beitrag nur eines hast du vergessen: den balkan-faktor

  5. #45
    Avatar von Mardigras

    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    801
    Zitat Zitat von Solus Lupus Beitrag anzeigen
    ein sehr guter beitrag nur eines hast du vergessen: den balkan-faktor
    weißt eh - österreicher.... aber ich lerne

    lg mardi

  6. #46
    Avatar von thatz_me

    Registriert seit
    07.02.2007
    Beiträge
    2.738
    Zitat Zitat von Mardigras Beitrag anzeigen
    Ist das auf dem Balkan unmöglich? Und komm mir jetzt nicht mir historischen Feindschaften - mehr als die Franzosen die Deutschen und umgekehrt gehasst haben, geht nicht. Nur heute ist das - auch durch die EU - anders. Und ein Krieg zwischen diesen beiden Nationen undenkbar. Und niemand wurde was aufgezwungen.

    lg mardi

    Ja ist es leider.


    In Deutschland folgte nach dem 2.WK die Aufarbeitung der Vergangenheit, der Nationalismus wurde stark bekämpft - mit Erfolg!

    Was geschieht am Balkan? Nichts. Vor allem in Serbien nicht, wo gesuchte Kriegsverbrecher verherrlicht werden.

  7. #47
    Avatar von Mardigras

    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    801
    Zitat Zitat von thatz_me Beitrag anzeigen
    Ja ist es leider.


    In Deutschland folgte nach dem 2.WK die Aufarbeitung der Vergangenheit, der Nationalismus wurde stark bekämpft - mit Erfolg!

    Was geschieht am Balkan? Nichts. Vor allem in Serbien nicht, wo gesuchte Kriegsverbrecher verherrlicht werden.
    ja du hast recht. und im vertrauen - in kroatien ist es nicht anders. mit dem unterschied, daß zwar xx % (ich weiß die genaue zahl nicht) der kroaten finden, daß ante gotovina ein kriegsheld ist, aber das ICTY ihn trotzdem schon verurteilt hat.

    Versteh mich bitte nicht falsch - am meisten aufzuarbeiten wird in Serbien sein. Nur - das wirst du nicht dadurch erreichen, indem du Serbien demütigst und internationale Verträge brichst (Dayton - UNO Resolution für den Kosovo), sondern indem du eine VERHANDLUNGSLÖSUNG herbeiführst. Was glaubst du, wenn du durch demütigen stärkst? die demokratischen Kräfte in Serbien oder die nationalistischen?

    lg mardi

  8. #48
    Lopov
    Zitat Zitat von Mardigras Beitrag anzeigen
    ja du hast recht. und im vertrauen - in kroatien ist es nicht anders. mit dem unterschied, daß zwar xx % (ich weiß die genaue zahl nicht) der kroaten finden, daß ante gotovina ein kriegsheld ist, aber das ICTY ihn trotzdem schon verurteilt hat.

    Versteh mich bitte nicht falsch - am meisten aufzuarbeiten wird in Serbien sein. Nur - das wirst du nicht dadurch erreichen, indem du Serbien demütigst und internationale Verträge brichst (Dayton - UNO Resolution für den Kosovo), sondern indem du eine VERHANDLUNGSLÖSUNG herbeiführst. Was glaubst du, wenn du durch demütigen stärkst? die demokratischen Kräfte in Serbien oder die nationalistischen?

    lg mardi
    ja, das ist der balkan-faktor. die kriegsverbrecher werden als nationalhelden gesehen, weil sie ja nur ihr land verteidigt haben. und das in jedem land.

  9. #49

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    Zitat Zitat von Mardigras Beitrag anzeigen
    ja du hast recht. und im vertrauen - in kroatien ist es nicht anders. mit dem unterschied, daß zwar xx % (ich weiß die genaue zahl nicht) der kroaten finden, daß ante gotovina ein kriegsheld ist, aber das ICTY ihn trotzdem schon verurteilt hat.

    Versteh mich bitte nicht falsch - am meisten aufzuarbeiten wird in Serbien sein. Nur - das wirst du nicht dadurch erreichen, indem du Serbien demütigst und internationale Verträge brichst (Dayton - UNO Resolution für den Kosovo), sondern indem du eine VERHANDLUNGSLÖSUNG herbeiführst. Was glaubst du, wenn du durch demütigen stärkst? die demokratischen Kräfte in Serbien oder die nationalistischen?

    lg mardi
    Bisher sehr gute Beiträge, studierst du?

  10. #50
    The Rock
    Zitat Zitat von Mardigras Beitrag anzeigen
    ja du hast recht. und im vertrauen - in kroatien ist es nicht anders. mit dem unterschied, daß zwar xx % (ich weiß die genaue zahl nicht) der kroaten finden, daß ante gotovina ein kriegsheld ist, aber das ICTY ihn trotzdem schon verurteilt hat.

    Versteh mich bitte nicht falsch - am meisten aufzuarbeiten wird in Serbien sein. Nur - das wirst du nicht dadurch erreichen, indem du Serbien demütigst und internationale Verträge brichst (Dayton - UNO Resolution für den Kosovo), sondern indem du eine VERHANDLUNGSLÖSUNG herbeiführst. Was glaubst du, wenn du durch demütigen stärkst? die demokratischen Kräfte in Serbien oder die nationalistischen?

    lg mardi
    Kleine Verbesserung:

    Gotovina wurde noch nicht verurteilt, er ist lediglich in U-Haft.

Seite 5 von 36 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 655
    Letzter Beitrag: 07.04.2011, 03:45
  2. Serben drohen mit Auflösung Bosniens
    Von Ramnicu im Forum Politik
    Antworten: 147
    Letzter Beitrag: 16.03.2011, 06:26
  3. Mufti Bosniens gegen Islamist
    Von Emir im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 28.05.2010, 14:13
  4. Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 26.04.2010, 03:02
  5. Vertriebene Serben Bosniens
    Von Princip_Grahovo im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 10.06.2007, 18:22