BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 94 von 117 ErsteErste ... 4484909192939495969798104 ... LetzteLetzte
Ergebnis 931 bis 940 von 1162

Bosnische Serben drohen ebenfalls mit Abspaltung

Erstellt von Miha, 23.07.2010, 12:48 Uhr · 1.161 Antworten · 42.711 Aufrufe

  1. #931

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Grobar Beitrag anzeigen
    Jajaja...du Serbentum du...

    jajaja...du BelgradGavrilookkupanto...

    Nein, den hatten sie nicht(meines wissens)
    Ich denke das sie den auch nicht gebraucht haetten(was man auch anders sehen kann) aber wer ihn in der Teilrepublik Serbien selbst definitiv gebraucht haette und haette haben sollen waren die Albaner des Kosovo.
    Sie haetten allein gemaess ihrer Anzahl einen solchen status verdient aber auch historisch betrachtet da der Staat Serbien ihnen Boese mitgespielt hatte und dieser status schuetzende Wirkung fuer sie haette haben koennen.



    Nun, als Staatstragendes volk haetten sie diese Verfassung sogar mitbestimmen duerfen. Als nicht Staatstragendes Volk hat eben eine Partei einseitig ueber die andere hinwegbestimmt.


    Eine Verfassung die das erlaubt haette auch ohne Statusaenderung in Kraft gesetzt werden koennen.

    Der status garantierte ihnen die sicherheit vor Verfolgung und anderer boeser Geister die als erinnerung des WW2 noch gut in erinnerung waren und garantierte das sie Politisch angemessen bei entscheidungsprozessen miteinbezogen werden.

    Nicht als sie aus Kroatien vertrieben wurden.
    Tudjmans Audiomitschnitt bezueglich dessen wie das Serbenproblem zu loesen ist wurde ja schon ausreichend oft hier gepostet.


    in angemessener weise an Politischen entscheidungen beteiligt sein.

    Die Pflichten existieren mit sicherheit aber ob die rechte mehr als auf dem Papier existieren muss schon jeder fuer sich selbst beurteilen.

    Auf dem Papier sind auch in beiden Teilen Bosniens alle Menschen gleich aber wer glaubt das wirklich ....


    Grobar.....sind das die konst. Rechte die du meinst...?

    man beachte das Datum Juni 1990




    http://www.vesti-online.com/Vesti/Ex...o-sto-i-Kosmet

  2. #932
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Zitat Zitat von Aox Beitrag anzeigen
    Hrvatski sabor je 22.12.1990. donio odluku o proglasenju novog Ustava Republike Hrvatske. U njemu se navodi:

    …Republika Hrvatska ustanovljuje se kao nacionalna drzava hrvatskog naroda i drzava pripadnika inih naroda, i manjina, koji su njezini drzavljani: Srba, Muslimana, Slovenaca, Čeha, Slovaka, Talijana , Mađara, Židova i drugih, kojma se jamci ravnopravnost s gradjanima hrvatske narodnosti i ostvarivanje nacionalnih prava u skladu sa demokratskim normama OUN i zemalja slobodnog svijeta.

    Novim Ustavom utvrđena je i «sloboda izražavanja narodnosne pripadnosti, slobodno služenje svojim jezikom i pismom i kulturna autonomija»
    Ja, kenn ich.
    Papier ist geduldsam.

    Zitat Zitat von Aox Beitrag anzeigen
    die neue verfassung wurde mit einer 2/3 mehrheit im kroatischen sabor beschlossen auf demokratischen weg da kann man sich auf den kopf stellen das ist kaum antastbar.
    ich will da sowieso nix dran rummachen.

    Zitat Zitat von Aox Beitrag anzeigen
    die unabhängigkeit ist legal nach der verfassung der sfrj und internationalen recht abgelaufen.
    sie ist nicht legal nach der Verfassung sfrj abgelaufen.
    Den Serben wurde der Status als Staatstragendes Volk aberkannt was absolut illegal ist weil zum Z/eitpunkt einer solchen entscheidung die Serben als konstitutiv gelten und somit einer solchen entscheidung(selbstentmachtung) selbst zustimmen muessten.
    Das ist (und waere) auch nicht geschehen.
    Das internationale Recht(wie man mittlerweile weiss) regelt in so einem Fall nichts.
    Wers nicht glaubt kann ja das IGH anrufen......
    Zitat Zitat von Aox Beitrag anzeigen
    illegal waren die verbrechen und vertreibungen an kroaten z.B in der krajina nach sfrj und internationalen gesetzen.
    Ja, die waren illegal sowohl nasfrj als auch nach internationalem recht als auch nach jedem anderen Recht das sich zurecht Recht nennt...


    Zitat Zitat von Aox Beitrag anzeigen
    PS: eigentlich hast du mir noch immer nicht geantwortet was die serben als nicht konstitutives volk nicht mehr durften in kroatien im vergleich zu früher
    sie koennen nicht mehr ihre vormals konstitutiven rechte wahrnehmen die es ihnen ermoeglichten angemessen an Politischen entscheidungen beteiligt zu sein.



    @alle die das Thema wirklich diskutieren
    Jetzt seid mal ehrlich.
    Waere ein Staatstragender Status unwichtig haetten in Bosnien nicht alle 3 grossen ethnischen Gruppen durch ihre Vertreter darauf gepocht das endlich wieder alle 3 Volksgrupppen in beiden existierenden entitaeten genau diesen konstitutiven Status erhalten, obwohl dieser status ihnen(jeder einzelnen Person ebenfalls) weder das taegliche Leben erleichtert oder erschwert.
    Was es aber tut ist klarzustellen das eine Gruppe immer auch ruecksicht nehmen soll und muss auf die Beduerfnisse und die Sorgen der anderen konstitutiven Voelker und eine Uebervorteilung der einzelnen Volksgruppen moeglichst unmoeglich gemacht ist.

  3. #933
    Aox
    Avatar von Aox

    Registriert seit
    19.06.2010
    Beiträge
    981
    [quote=Grobar;1968122]

    Nun, als Staatstragendes volk haetten sie diese Verfassung sogar mitbestimmen duerfen. Als nicht Staatstragendes Volk hat eben eine Partei einseitig ueber die andere hinwegbestimmt.


    Eine Verfassung die das erlaubt haette auch ohne Statusaenderung in Kraft gesetzt werden koennen.

    Eine Verfassung die das erlaubt haette auch ohne Statusaenderung in Kraft gesetzt werden koennen.
    dürfen sie, haben sie erst vor kurzem gemacht bei der neusten verfassungsänderung für die EU integration da serben bei uns im sabor sind

    wie schon gesagt es wurden keine gesetze verletzt auch als konstitutives volk muss man die demokratischen beschlüsse der regierung akzeptieren

    serben sind eben eine autoktone minderheit in kroatien, nicht mehr und nicht weniger mit allen rechten und pflichten wie jeder kroate.

    Der status garantierte ihnen die sicherheit vor Verfolgung und anderer boeser Geister die als erinnerung des WW2 noch gut in erinnerung waren und garantierte das sie Politisch angemessen bei entscheidungsprozessen miteinbezogen werden.
    die serben sind sehr gut in alle entscheidungsprozesse miteinbezogen in kroatien. hätte man nicht auf die die panikmache aus beograd gehoert mit anno domini weltkriegsgeschichten hätte man heute ein noch stärkeres gewicht in der politischen szene kroatiens

    Nicht als sie aus Kroatien vertrieben wurden.
    Tudjmans Audiomitschnitt bezueglich dessen wie das Serbenproblem zu loesen ist wurde ja schon ausreichend oft hier gepostet.
    ob vertreibung oder nicht, es hätte nie soweit kommen müssen egal welche seite hier den meisten dreck am stecken hat.

    ja die serben haben defintiv probleme gemacht, ich würde mir auch eine lösung ausdenken nach vukovar und co.


    Die Pflichten existieren mit sicherheit aber ob die rechte mehr als auf dem Papier existieren muss schon jeder fuer sich selbst beurteilen.

    Auf dem Papier sind auch in beiden Teilen Bosniens alle Menschen gleich aber wer glaubt das wirklich ....
    kroatien und bosnien vergleichen ist nicht das beste argument

  4. #934
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    Grobar.....sind das die konst. Rechte die du meinst...?

    man beachte das Datum Juni 1990

    und?

    die Verfassungsreform, die am 25. Juli 1990 übernommen wurde und wonach die serbische Minderheit in Kroatien den Status als konstituierendes Volk verlor.
    Kroatienkrieg ? Wikipedia

    Es war doch laengst bekannt das die Verfassung geaendert werden wuerde.
    Wundert mich gar nicht das der so spricht aber erschrecken tut es mich...aber wunderern..noe...wundern tut es nicht...

    hat er wohl gesagt.
    find ich nicht gut und auch nciht richtig, so what?

  5. #935

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Dodik: Bosnische Serben entscheiden nach Wahlen über Eigenständigkeit - Bosnien-Herzegowina - derStandard.at ? International

    dazu passender Kommentar im Standard von einem User...

    Man will gegen einen Vertrag verstoßten durch den man selbst erschaffen wurde. Irgendwie ironisch!

    und aus der Nürnberger Zeitung

    Wenn die Wahlschlacht erst einmal geschlagen ist, dürfte auch die Abspaltung kein Thema mehr sein. Denn der in der serbischen Landeshälfte fast allmächtige Dodik kann auch so seinen vielen privaten Geschäften nachgehen. Die würden durch die Einmischung Belgrads nach einer eventuellen Vereinigung nur erschwert

  6. #936

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Grobar Beitrag anzeigen
    und?

    die Verfassungsreform, die am 25. Juli 1990 übernommen wurde und wonach die serbische Minderheit in Kroatien den Status als konstituierendes Volk verlor.
    Kroatienkrieg ? Wikipedia

    Es war doch laengst bekannt das die Verfassung geaendert werden wuerde.
    Wundert mich gar nicht das der so spricht aber erschrecken tut es mich...aber wunderern..noe...wundern tut es nicht...

    hat er wohl gesagt.
    find ich nicht gut und auch nciht richtig, so what?

    ach so....also Grenzveränderungen ist der Kampf der Serben um Rechte in Kroatien....jo...Grobar...ist in Ordnung....



    ps. in Bosnien war es eine Hochzeit...im Kosovo....der Pristina Käse.....habe ich was vergessen ?

  7. #937
    Vukovarac
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    ach so....also Grenzveränderungen ist der Kampf der Serben um Rechte in Kroatien....jo...Grobar...ist in Ordnung....
    Natürlich
    Wenn man bis Berlin vormaschiert kann man sich besser verteidigen....xaxaxaxa

  8. #938
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Ihr nervt alle.

  9. #939

    Registriert seit
    12.09.2006
    Beiträge
    4.956
    a wansinn hier, kroaten bosner und albaner sind alle für die unabhängikeit des kosovo aber gegen eine unabhängige RS.

    Das zeigt einfach nur das ihr Serben Komplexe habt und nix anderes.

    aber ein gescheiter älterer mann hat einmal gesagt.

    "male iskompleksirane nacije, vide svoju srecu u nesreci srbije"

  10. #940
    Aox
    Avatar von Aox

    Registriert seit
    19.06.2010
    Beiträge
    981
    Zitat Zitat von Grobar Beitrag anzeigen
    Ja, kenn ich.
    Papier ist geduldsam.

    ich will da sowieso nix dran rummachen.

    sie ist nicht legal nach der Verfassung sfrj abgelaufen.
    Den Serben wurde der Status als Staatstragendes Volk aberkannt was absolut illegal ist weil zum Z/eitpunkt einer solchen entscheidung die Serben als konstitutiv gelten und somit einer solchen entscheidung(selbstentmachtung) selbst zustimmen muessten.
    Das ist (und waere) auch nicht geschehen.
    Das internationale Recht(wie man mittlerweile weiss) regelt in so einem Fall nichts.
    wenn das papier 1990 so geduldsam ist verstehe ich die späteren ereignisse nicht ohne starke manipulation der kroatischen serben.

    desweiterem ist mir schleierhaft warum man diesen konstitutiven status nicht mehr zurück wollte 1995 wenn der so wichtig war das man sogar krieg auch wegen dieser thematik hatte.

    bei beiden optionen hätten die serben besser aus der sache kommen können, aber man hat sich lieber in die nationalistische scheiße geritten,die einige nat. kroaten (möchte ich nicht verschweigen) ausgenutzt haben.


Ähnliche Themen

  1. Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 12.05.2011, 02:05
  2. Antworten: 174
    Letzter Beitrag: 07.03.2008, 22:04
  3. Bosnien: Nationalistische Kroaten drohen mit Abspaltung
    Von yugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 05.10.2006, 18:32
  4. Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 18.01.2006, 16:00
  5. Bosnische Serben drohen mit Abspaltung
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.12.2004, 10:32