BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 18 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 172

Bosnische Serben lehnen Zugeständnisse an EU ab!

Erstellt von SMEKER, 03.03.2011, 08:30 Uhr · 171 Antworten · 7.368 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    02.05.2009
    Beiträge
    1.898

    Bosnische Serben lehnen Zugeständnisse an EU ab!

    Bosnische Serben lehnen Zugeständnisse an EU ab


    BANJA LUKA: Die bosnischen Serben haben Forderungen der Europäischen Union nach einer Stärkung des Gesamtstaates Bosnien-Herzegowina zurückgewiesen. Entsprechend äußerte sich der Präsident der serbischen Landeshälfte - der Republika Srpska -, Milorad Dodik, nach der Rückkehr von einem Treffen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel in Berlin. Die EU verlangt mehr Vollmachten für die Zentralregierung in Sarajewo, um Bosnien den Weg in die Union zu erleichtern. Auch die von Merkel geforderte Aufnahme einer sogenannten "Europäischen Klausel" in die bosnische Verfassung lehnte Dodik ab. - Nach dem Ende des Bosnienkrieges 1995 wurde das Land in zwei praktisch autonome Teilrepubliken der Serben sowie der Kroaten und Muslime geteilt, die nur von einer schwachen Zentralregierung zusammengehalten werden. Weil sich beide Landesteile gegenseitig blockieren, kommen dringend notwendige Reformen nicht zustande. Auch die Wirtschaft liegt am Boden.

    sonne is weg und nun zum thema.



    http://www.dw-world.de/dw/function/0...839346,00.html

  2. #2
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.293
    Zitat Zitat von nemoj srat Beitrag anzeigen
    Bosnische Serben lehnen Zugeständnisse an EU ab


    BANJA LUKA: Die bosnischen Serben haben Forderungen der Europäischen Union nach einer Stärkung des Gesamtstaates Bosnien-Herzegowina zurückgewiesen. Entsprechend äußerte sich der Präsident der serbischen Landeshälfte - der Republika Srpska -, Milorad Dodik, nach der Rückkehr von einem Treffen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel in Berlin. Die EU verlangt mehr Vollmachten für die Zentralregierung in Sarajewo, um Bosnien den Weg in die Union zu erleichtern. Auch die von Merkel geforderte Aufnahme einer sogenannten "Europäischen Klausel" in die bosnische Verfassung lehnte Dodik ab. - Nach dem Ende des Bosnienkrieges 1995 wurde das Land in zwei praktisch autonome Teilrepubliken der Serben sowie der Kroaten und Muslime geteilt, die nur von einer schwachen Zentralregierung zusammengehalten werden. Weil sich beide Landesteile gegenseitig blockieren, kommen dringend notwendige Reformen nicht zustande. Auch die Wirtschaft liegt am Boden.





    Bosnische Serben lehnen Zugeständnisse an EU ab | Nachrichten | Deutsche Welle | 12.02.2011
    Wozu diese Sonne? Findest du das irgendwie lustig? Solchen Typen wie Dodik geht es um nichts weiter als die eigene Macht und das eigene Geld. Egal, ob andere, auch seine "Landsleute" in der RS unter der ganzen Blockadepolitik leiden und auch bloß nicht vorankommen

  3. #3

    Registriert seit
    02.05.2009
    Beiträge
    1.898
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Wozu diese Sonne? Findest du das irgendwie lustig? Solchen Typen wie Dodik geht es um nichts weiter als die eigene Macht und das eigene Geld. Egal, ob andere, auch seine "Landsleute" in der RS unter der ganzen Blockadepolitik leiden und auch bloß nicht vorankommen
    aber es geht mir nicht ums geld da ich ein einfacher mensch bin und trozdem finde ich das gut. sie spielen dort unten "Wie du mir, so ich dir" : ) find ich gerecht

  4. #4

    Registriert seit
    17.01.2011
    Beiträge
    1.486
    Zitat Zitat von nemoj srat Beitrag anzeigen
    Bosnische Serben lehnen Zugeständnisse an EU ab


    BANJA LUKA: Die bosnischen Serben haben Forderungen der Europäischen Union nach einer Stärkung des Gesamtstaates Bosnien-Herzegowina zurückgewiesen. Entsprechend äußerte sich der Präsident der serbischen Landeshälfte - der Republika Srpska -, Milorad Dodik, nach der Rückkehr von einem Treffen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel in Berlin. Die EU verlangt mehr Vollmachten für die Zentralregierung in Sarajewo, um Bosnien den Weg in die Union zu erleichtern. Auch die von Merkel geforderte Aufnahme einer sogenannten "Europäischen Klausel" in die bosnische Verfassung lehnte Dodik ab. - Nach dem Ende des Bosnienkrieges 1995 wurde das Land in zwei praktisch autonome Teilrepubliken der Serben sowie der Kroaten und Muslime geteilt, die nur von einer schwachen Zentralregierung zusammengehalten werden. Weil sich beide Landesteile gegenseitig blockieren, kommen dringend notwendige Reformen nicht zustande. Auch die Wirtschaft liegt am Boden.





    Bosnische Serben lehnen Zugeständnisse an EU ab | Nachrichten | Deutsche Welle | 12.02.2011

    Findest du das gut oder was?

  5. #5
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.309
    Es sind ja immer die gleichen Reformversuche die von der RS abgelehnt werden
    -die nach einer Stärkung des Zentralstaates.

    Und das ist auch verständlich. Schliesslich war es mal der Wunsch nicht unter einer serbischen Dominanz mit Zentrum Belgrad zu stehen der BiH in die Unabhänigkeit geführt hat, genauso wollen die bosnischen Serben nicht aus Sarajewo dominiert werden. Die bosnischen Kroaten übrigens auch nicht, die sich mehrheitlich eine Reform in Richtung mehr Föderalismus wünschen.

    Ich finde es auch unverschämt seitens der EU, entsprechende Reformen für einen EU-Beitritt vorauszusetzen. Das kommt einem Erpressungmanöver gleich. Was steht überhaupt in der "Europäischen Klausel" drin ?

    Ich bin auch sehr kritisch was die wirtschaftliche Entwicklung bei einem EU-Beitritt betrifft. Bisher hat dies noch immer zu Inflation bzw. Preiserhöhungen geführt und BiH kann sich das nicht leisten. Der Wegfall einer Zollgrenze hätte unweigerlch auch eine weitere Zurückdrängung von Angeboten aus einheimischer Produktion zur Folge.

    Das einzige weswegen ich dennoch einen EU-Beitritt preferieren würde, wäre das die gleichzeitge EU-Mitgliedschaft Kroatiens und Serbiens einer Stabilisierung der Verhältnisse in BiH sehr zuträglich wäre, was wiederum Investoren anlocken könnte und dann mittelfristig doch zu wirtschaftlichen Aufschwung führen könnte.

    -sowas muss aber nicht zwangsläufig von Reformen in Richtung stärkerer Zentralstaat abhängig gemacht werden.

  6. #6
    bolan
    Zitat Zitat von nemoj srat Beitrag anzeigen
    aber es geht mir nicht ums geld da ich ein einfacher mensch bin und trozdem finde ich das gut. sie spielen dort unten "Wie du mir, so ich dir" : ) find ich gerecht

    leuten wie dir sollte man einfach nur tagelang in' arsch treten...

  7. #7
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.173
    Da hat wohl jemand den Beitrag nicht ganz verstanden, ansonsten kann ich mir das Sonnensmiley nicht erklären

  8. #8

    Registriert seit
    02.05.2009
    Beiträge
    1.898
    Zitat Zitat von bolan Beitrag anzeigen
    leuten wie dir sollte man einfach nur tagelang in' arsch treten...
    tja ist aber nicht der fall DAAAAAAAAAAAANKEEEEEEEEEE.

  9. #9
    Emir
    Sonne-> Epic Fail

  10. #10
    Avatar von Luka

    Registriert seit
    22.02.2011
    Beiträge
    320
    wie ihr euch wegen dem smiley aufregt ihr bobs

Seite 1 von 18 1234511 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 138
    Letzter Beitrag: 20.11.2017, 04:16
  2. Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 12.05.2011, 02:05
  3. Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 13.02.2011, 20:14
  4. Antworten: 147
    Letzter Beitrag: 16.08.2010, 10:17
  5. Frage an Bosnische Serben
    Von Dobojlija im Forum Politik
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 08.10.2004, 20:28