BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 73

Bosnische Staatsbürgerschaft

Erstellt von edomedo, 30.09.2010, 21:56 Uhr · 72 Antworten · 8.380 Aufrufe

  1. #1
    edomedo

    Bosnische Staatsbürgerschaft

    Zuerst möchte ich sagen wie dermaßen wütend ich auf die bosnischen Behörden bin. Konnte kaum glauben es gibt was schlimmeres als deutsche Beamte gibt aber die Bosnischen übertreffen sie in Sachen Service und Regelungen bei weitem!..weitem..weitem...weitem!!

    Ich versuche gerade die deutsche Staatsbürgerschaft zu bekommen. Habe schon die Zusage und muss mich jetzt nur noch von der Bosnischen trennen oder besser gesagt losreissen.

    Wie auch erwartet stellt man mir auf Seiten der Bosnier Hindernisse in den Weg, was immer ich auch tun will. Jetzt habe ich die Anforderungsliste erhalten und ich dachte ich falle um. Um mich entbürgern zu lassen soll ich denen einen aktuelle Geburtsurkunde und Staatsbürgerschaftsbescheinung mitbringen. Hallo!?! Ich will da WEG!! und nicht einen Pass beantragen oder Sonstiges. Außerdem habe ich doch schon einen aktuellen, gerade mal 5 Monate alten Pass, der ja wohl belegt, dass ich Staatsbürger bin. Dieser Pass hat genau dasselbe Prozedere durchgelaufen mit der Geburtsurkunde usw. aber das scheint denen ja egal zu sein, da man mich ja nur maltretieren will.

    Es ist schon absurd genug, jedes mal eine aktuelle Geburtsurkunde zu fordern (Ich meine was zum Geier?!!?) die ändert sich ja wohl nicht!! Sie bleibt immer gleich und dann auch noch maximal 6 Monate alt? Dann wurde mir klar warum. Da steckt natürlich ein wirtschaftlicher Gedanke dahinter. Wie so oft im Leben.

    Ansonsten will diese Behörde, welche sich in Deutschland befindet eine Übersetzung der deutschen Unterlagen. Absurd, dass man sich so gegen das Land lehnt, welches einen aufgenommen hat. Wieder ein wirtschaftlicher Gedanke! Übersetzungen sind nicht gerade günstig.

    Zu guter letzt eine Bescheinigung, dass ich einen bzw. keinen bosnischen Perso habe. Das macht natürlich viel Sinn!..nicht


    So! Als wenn das noch nicht genug wäre wollen sie 600€ Bearbeitungsgebühr für diesen Hexenprozess. Manch einer würde sagen 600€ sind doch in Ordnung aber 1. nicht für einen Studenten und 2. steckt dahinter wieder nur ein wirtschaftlicher Gedanke. Vor dem Euro betrug die Summe 1400DM. Diese Summe überschreitet die sogenannte Unzumutbarkeitsgrenze von 1200DM, weshalb Studenten davon befreit werden. Was denken sich nun die Behörden? Natürlich! Wir senken die Kosten auf 600€, sodass wir jetzt jeden schröpfen können. Echt clever Vielen Dank!


    Ich werde so so so so sehr froh sein, wenn ich kein Bosnier mehr bin, dass ich sofort in die nächste Pommesbude laufe und mir eine Currywurst mit Pommes bestelle und dazu ein Bier.


    Was hat dieser Thread hier zu suchen?
    Naja schließlich geht es bei dem hier angesprochenen um Politik bzw. Behördenpolitik. Meiner Meinung ist dieses ständige Blockieren und Beinchen stellen eine schlechte bosnische Eigenschaft, weshalb es unten in Bosnien auch zu keinerlei Fortschritt kommt, weil sich einfach alle gegenseitig behindern.



    Bitte um Diskussion.

  2. #2
    Avatar von Šumadinko

    Registriert seit
    10.09.2008
    Beiträge
    1.331
    Zitat Zitat von edomedo Beitrag anzeigen
    Zuerst möchte ich sagen wie dermaßen wütend ich auf die bosnischen Behörden bin. Konnte kaum glauben es gibt was schlimmeres als deutsche Beamte gibt aber die Bosnischen übertreffen sie in Sachen Service und Regelungen bei weitem!..weitem..weitem...weitem!!

    Ich versuche gerade die deutsche Staatsbürgerschaft zu bekommen. Habe schon die Zusage und muss mich jetzt nur noch von der Bosnischen trennen oder besser gesagt losreissen.

    Wie auch erwartet stellt man mir auf Seiten der Bosnier Hindernisse in den Weg, was immer ich auch tun will. Jetzt habe ich die Anforderungsliste erhalten und ich dachte ich falle um. Um mich entbürgern zu lassen soll ich denen einen aktuelle Geburtsurkunde und Staatsbürgerschaftsbescheinung mitbringen. Hallo!?! Ich will da WEG!! und nicht einen Pass beantragen oder Sonstiges. Außerdem habe ich doch schon einen aktuellen, gerade mal 5 Monate alten Pass, der ja wohl belegt, dass ich Staatsbürger bin. Dieser Pass hat genau dasselbe Prozedere durchgelaufen mit der Geburtsurkunde usw. aber das scheint denen ja egal zu sein, da man mich ja nur maltretieren will.

    Es ist schon absurd genug, jedes mal eine aktuelle Geburtsurkunde zu fordern (Ich meine was zum Geier?!!?) die ändert sich ja wohl nicht!! Sie bleibt immer gleich und dann auch noch maximal 6 Monate alt? Dann wurde mir klar warum. Da steckt natürlich ein wirtschaftlicher Gedanke dahinter. Wie so oft im Leben.

    Ansonsten will diese Behörde, welche sich in Deutschland befindet eine Übersetzung der deutschen Unterlagen. Absurd, dass man sich so gegen das Land lehnt, welches einen aufgenommen hat. Wieder ein wirtschaftlicher Gedanke! Übersetzungen sind nicht gerade günstig.

    Zu guter letzt eine Bescheinigung, dass ich einen bzw. keinen bosnischen Perso habe. Das macht natürlich viel Sinn!..nicht


    So! Als wenn das noch nicht genug wäre wollen sie 600€ Bearbeitungsgebühr für diesen Hexenprozess. Manch einer würde sagen 600€ sind doch in Ordnung aber 1. nicht für einen Studenten und 2. steckt dahinter wieder nur ein wirtschaftlicher Gedanke. Vor dem Euro betrug die Summe 1400DM. Diese Summe überschreitet die sogenannte Unzumutbarkeitsgrenze von 1200DM, weshalb Studenten davon befreit werden. Was denken sich nun die Behörden? Natürlich! Wir senken die Kosten auf 600€, sodass wir jetzt jeden schröpfen können. Echt clever Vielen Dank!


    Ich werde so so so so sehr froh sein, wenn ich kein Bosnier mehr bin, dass ich sofort in die nächste Pommesbude laufe und mir eine Currywurst mit Pommes bestelle und dazu ein Bier.


    Was hat dieser Thread hier zu suchen?
    Naja schließlich geht es bei dem hier angesprochenen um Politik bzw. Behördenpolitik. Meiner Meinung ist dieses ständige Blockieren und Beinchen stellen eine schlechte bosnische Eigenschaft, weshalb es unten in Bosnien auch zu keinerlei Fortschritt kommt, weil sich einfach alle gegenseitig behindern.



    Bitte um Diskussion.
    :O IZDAJA ! :P.........Standart ...unten ist totales chaos net nur in Bosnien..Balkan halt

  3. #3
    Zvornicanin
    Behalte doch einfach deine bosnischen Staatsbürgerschaft.....

  4. #4

    Registriert seit
    04.03.2010
    Beiträge
    18.841
    Zitat Zitat von edomedo Beitrag anzeigen
    Zuerst möchte ich sagen wie dermaßen wütend ich auf die bosnischen Behörden bin. Konnte kaum glauben es gibt was schlimmeres als deutsche Beamte gibt aber die Bosnischen übertreffen sie in Sachen Service und Regelungen bei weitem!..weitem..weitem...weitem!!

    Ich versuche gerade die deutsche Staatsbürgerschaft zu bekommen. Habe schon die Zusage und muss mich jetzt nur noch von der Bosnischen trennen oder besser gesagt losreissen.

    Wie auch erwartet stellt man mir auf Seiten der Bosnier Hindernisse in den Weg, was immer ich auch tun will. Jetzt habe ich die Anforderungsliste erhalten und ich dachte ich falle um. Um mich entbürgern zu lassen soll ich denen einen aktuelle Geburtsurkunde und Staatsbürgerschaftsbescheinung mitbringen. Hallo!?! Ich will da WEG!! und nicht einen Pass beantragen oder Sonstiges. Außerdem habe ich doch schon einen aktuellen, gerade mal 5 Monate alten Pass, der ja wohl belegt, dass ich Staatsbürger bin. Dieser Pass hat genau dasselbe Prozedere durchgelaufen mit der Geburtsurkunde usw. aber das scheint denen ja egal zu sein, da man mich ja nur maltretieren will.

    Es ist schon absurd genug, jedes mal eine aktuelle Geburtsurkunde zu fordern (Ich meine was zum Geier?!!?) die ändert sich ja wohl nicht!! Sie bleibt immer gleich und dann auch noch maximal 6 Monate alt? Dann wurde mir klar warum. Da steckt natürlich ein wirtschaftlicher Gedanke dahinter. Wie so oft im Leben.

    Ansonsten will diese Behörde, welche sich in Deutschland befindet eine Übersetzung der deutschen Unterlagen. Absurd, dass man sich so gegen das Land lehnt, welches einen aufgenommen hat. Wieder ein wirtschaftlicher Gedanke! Übersetzungen sind nicht gerade günstig.

    Zu guter letzt eine Bescheinigung, dass ich einen bzw. keinen bosnischen Perso habe. Das macht natürlich viel Sinn!..nicht


    So! Als wenn das noch nicht genug wäre wollen sie 600€ Bearbeitungsgebühr für diesen Hexenprozess. Manch einer würde sagen 600€ sind doch in Ordnung aber 1. nicht für einen Studenten und 2. steckt dahinter wieder nur ein wirtschaftlicher Gedanke. Vor dem Euro betrug die Summe 1400DM. Diese Summe überschreitet die sogenannte Unzumutbarkeitsgrenze von 1200DM, weshalb Studenten davon befreit werden. Was denken sich nun die Behörden? Natürlich! Wir senken die Kosten auf 600€, sodass wir jetzt jeden schröpfen können. Echt clever Vielen Dank!


    Ich werde so so so so sehr froh sein, wenn ich kein Bosnier mehr bin, dass ich sofort in die nächste Pommesbude laufe und mir eine Currywurst mit Pommes bestelle und dazu ein Bier.


    Was hat dieser Thread hier zu suchen?
    Naja schließlich geht es bei dem hier angesprochenen um Politik bzw. Behördenpolitik. Meiner Meinung ist dieses ständige Blockieren und Beinchen stellen eine schlechte bosnische Eigenschaft, weshalb es unten in Bosnien auch zu keinerlei Fortschritt kommt, weil sich einfach alle gegenseitig behindern.



    Bitte um Diskussion.

    du wirst ima bosnier bleiben auch mit deutsches pass da kannst noch soviel bier trinken un pommes un currywurst essen

    aber wieso willst den deutschen pass?

  5. #5
    edomedo
    Zitat Zitat von Miki_89 Beitrag anzeigen
    Behalte doch einfach deine bosnischen Staatsbürgerschaft.....

    Am liebsten würde ich beide behalten aber das geht leider nicht. Die deutsche brauche ich unbedingt, weil ich bald ins Ausland muss und nicht für jedes Land außerhalb der EU ein Visum beantragen will

  6. #6
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    oh geil, freu mich schon, dass mir das dann auch bevorsteht.

  7. #7
    Avatar von Azrak

    Registriert seit
    18.08.2008
    Beiträge
    9.275
    Ich werde so so so so sehr froh sein, wenn ich kein Bosnier mehr bin, dass ich sofort in die nächste Pommesbude laufe und mir eine Currywurst mit Pommes bestelle und dazu ein Bier.

  8. #8
    Avatar von Azrak

    Registriert seit
    18.08.2008
    Beiträge
    9.275
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    oh geil, freu mich schon, dass mir das dann auch bevorsteht.
    Dich werden sie extra lange warten lassen, frag nicht wieso

  9. #9
    Avatar von Ludjak

    Registriert seit
    20.05.2009
    Beiträge
    3.577
    Zitat Zitat von edomedo Beitrag anzeigen
    Zuerst möchte ich sagen wie dermaßen wütend ich auf die bosnischen Behörden bin. Konnte kaum glauben es gibt was schlimmeres als deutsche Beamte gibt aber die Bosnischen übertreffen sie in Sachen Service und Regelungen bei weitem!..weitem..weitem...weitem!!
    Willkommen auf dem Balkan, was hast du eigentlich erwartet ???
    Sicherlich in D geboren und bist mit den Prozeduren auf dem Balkan nicht vertraut.
    Ich versuche gerade die deutsche Staatsbürgerschaft zu bekommen. Habe schon die Zusage und muss mich jetzt nur noch von der Bosnischen trennen oder besser gesagt losreissen.

    Wie auch erwartet stellt man mir auf Seiten der Bosnier Hindernisse in den Weg, was immer ich auch tun will. Jetzt habe ich die Anforderungsliste erhalten und ich dachte ich falle um. Um mich entbürgern zu lassen soll ich denen einen aktuelle Geburtsurkunde und Staatsbürgerschaftsbescheinung mitbringen. Hallo!?! Ich will da WEG!! und nicht einen Pass beantragen oder Sonstiges. Außerdem habe ich doch schon einen aktuellen, gerade mal 5 Monate alten Pass, der ja wohl belegt, dass ich Staatsbürger bin. Dieser Pass hat genau dasselbe Prozedere durchgelaufen mit der Geburtsurkunde usw. aber das scheint denen ja egal zu sein, da man mich ja nur maltretieren will.
    Brauchst dir nix einbilden, bist kein Einzelfall !

    Es ist schon absurd genug, jedes mal eine aktuelle Geburtsurkunde zu fordern (Ich meine was zum Geier?!!?) die ändert sich ja wohl nicht!! Sie bleibt immer gleich und dann auch noch maximal 6 Monate alt? Dann wurde mir klar warum. Da steckt natürlich ein wirtschaftlicher Gedanke dahinter. Wie so oft im Leben.
    Yeap, wie so oft im Leben - diesen Irrsinn findest du auf der ganzen Welt, nicht nur in BiH

    Ansonsten will diese Behörde, welche sich in Deutschland befindet eine Übersetzung der deutschen Unterlagen. Absurd, dass man sich so gegen das Land lehnt, welches einen aufgenommen hat. Wieder ein wirtschaftlicher Gedanke! Übersetzungen sind nicht gerade günstig.
    Wüßte nicht daß die deutsche Botschaft in BiH ein bosnisches Dokument auf Landessprache ohne so weiteres akzeptiert.
    Dein Vergleich hinkt in diesem Fall !

    Zu guter letzt eine Bescheinigung, dass ich einen bzw. keinen bosnischen Perso habe. Das macht natürlich viel Sinn!..nicht


    So! Als wenn das noch nicht genug wäre wollen sie 600€ Bearbeitungsgebühr für diesen Hexenprozess. Manch einer würde sagen 600€ sind doch in Ordnung aber 1. nicht für einen Studenten und 2. steckt dahinter wieder nur ein wirtschaftlicher Gedanke. Vor dem Euro betrug die Summe 1400DM. Diese Summe überschreitet die sogenannte Unzumutbarkeitsgrenze von 1200DM, weshalb Studenten davon befreit werden. Was denken sich nun die Behörden? Natürlich! Wir senken die Kosten auf 600€, sodass wir jetzt jeden schröpfen können. Echt clever Vielen Dank!
    Hahahaha du lebst in Deutschland und beschwerst dich übers Schröpfen ??
    Mach mal die Augen auf !

    Ich werde so so so so sehr froh sein, wenn ich kein Bosnier mehr bin, dass ich sofort in die nächste Pommesbude laufe und mir eine Currywurst mit Pommes bestelle und dazu ein Bier.
    Du bleibst ein Ölauge, ob du dir nun tonnenweise das alles reinfrißt oder nicht . . .

    Was hat dieser Thread hier zu suchen?
    Naja schließlich geht es bei dem hier angesprochenen um Politik bzw. Behördenpolitik. Meiner Meinung ist dieses ständige Blockieren und Beinchen stellen eine schlechte bosnische Eigenschaft, weshalb es unten in Bosnien auch zu keinerlei Fortschritt kommt, weil sich einfach alle gegenseitig behindern.



    Bitte um Diskussion.

    Pfffffft, noch nicht mal Deutscher und fängt schon an über die Ausländer herzuziehen !

    Mal im ernst, was hast du erwartet ????
    Naiv oder noch nie mit Balkan-Bürokratie zu tun gehabt ?

  10. #10
    edomedo
    Oh wie ich es liebe, wenn jemand meinen Kompletten Text zerstückelt und zu jedem Satz seine Meinung abgibt. Das kann ja nicht gut gehen...


    Ich muss dich zunächst mal enttäuschen. Ich wurde in Bosnien geboren und bin als Kriegsflüchtling hergekommen. Mein Vater hat das Land und besonders die Hauptstadt jahrelang verteidigt. Mir ist das Prozedere von da unten wohl bekannt, weil es nicht das erste Mal ist, dass ich mir das antun muss.

    Du hast Recht auf der Welt gibt es viel Irrsinn aber manchmal halt mehr und manchmal weniger. In meinen Augen haben die bosnischen Behörden etwas mehr Irrsinn als andere

    Ich kann einfach nicht verstehen, warum sie ihren eigenen Bürgern überall eine reindrücken müssen wo es nur geht.


    Zu guter Letzt: Ich weiß ich werde immer ein stolzer Bosnier bleiben aber die behördlichen Gegebenheiten von BiH werden mich immer ankotzen und ich werde auch jedes mal das gesamte Land verfluchen, wenn sowas wieder vorkommt.

Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 138
    Letzter Beitrag: 20.11.2017, 04:16
  2. Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 07.11.2011, 04:30
  3. Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 12.05.2011, 02:05
  4. Antworten: 147
    Letzter Beitrag: 16.08.2010, 10:17
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.01.2009, 00:36