BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 53

Bosnischer Jude klagt gegen BiH-Verfassung

Erstellt von Schiptar, 01.07.2007, 16:33 Uhr · 52 Antworten · 2.160 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Djuka

    Registriert seit
    26.09.2005
    Beiträge
    15.917
    Zitat Zitat von Slowene Beitrag anzeigen
    wirtschaft
    infrastruktur

    du weisst ganz genau dass ohne slo kein jugo möglich wäre......


    NATÜRLICH; SLOWENIEN WAR DAS GRÖßTE YUGO LAND EVER

    UND DAS MÄCHTISGSTE SOWIESO

    ist dir eigentlich bewusst, was du manchmal von dir gibst?

  2. #32
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von Djuka Beitrag anzeigen

    NATÜRLICH; SLOWENIEN WAR DAS GRÖßTE YUGO LAND EVER

    UND DAS MÄCHTISGSTE SOWIESO

    ist dir eigentlich bewusst, was du manchmal von dir gibst?
    Der ist halt so! Man muss ihn in Ruhe lassen. Aber mal Spaß beiseite. Slowenien war immer die reichste Region, weil ja in Österreich einige Hunderttausend arbeiteten. Und alle waren verwandt, mit Österreicher Familien vor allem in Kärnten. Die Slowenen, weigerten sich am stärksten, weiterhin soviel Geld an den Jugo Staat abzuführen, was dann zum Großteil im Schwarzen Loch Kosovo landete.

  3. #33

    Registriert seit
    21.05.2006
    Beiträge
    2.195
    Zitat Zitat von Schreiber Beitrag anzeigen
    Serben und Kroaten ein BiH auf staatsbürgerlicher Grundlage aufzuzwingen wird ungefähr den Erfolg haben, den es gehabt hätte, wenn man versucht hätte, Gustav II Adolf den Katholizismus oder den Islam aufzuzwingen.

    Und bevor jemand mit ethnischen Säuberungen kommt. Die muss man manchmal einfach hinnehmen, wenn man keinen weiteren Krieg will. Oder sollen wir jetzt Ostpreußen, Schlesien und das Sudetenland zurückfordern?
    Schreiber lass sie und ihre Lügengeschichten dhinvegetieren. Diese glaubt außer ihnen eh keiner mehr. (Der 300.000 Opfer Myhos ist schon aufgeflogen) Die Bevölkerung der Republike Srpska selbst besteht fast zur Hälfte aus vertrieben Serben, außerdem leben in Serbien etwa 800.000 durch bosniakische und kroatische Paramilitärs in Bosnien vertrieben Serben (Muslim-General im Bosnien-Kreig: "Sve srpsko pali redom" / "Fackelt alles serbische der Reihe nach ab"). "Sie klagen" genau das an, was sie selber intensiv betrieben haben haben. Heuchler!

    Deutsches Rotes Kreuz:
    Kein europäisches Land beherbergt so viele Flüchtlinge wie Jugoslawien
    Mit rund 800.000 Flüchtlingen und Vertriebenen beherbergt kein Land Europas so viele Bedürftige wie Jugoslawien. Die Verhältnisse unter denen sie leben, sind miserabel. 15 Prozent der Familien leben auf einer Fläche von drei bis zehn Quadratmetern. Viele sind in kollektiven Heimen oder Sporthallen untergebracht. Die psychologische Stabilität der Menschen ist unter diesen Verhältnissen sehr gering.
    http://www.drk.de/weltweit/europa/ju...0/20001210.htm

    Das zum Thema bosniakische und kroatische Paramilitärs in Bosnien.
    Plus Vertrieben in der Reupbilka Srpksa.


    Wen Rep. Srpska geht, dann geht sie. Punkt.

  4. #34

    Registriert seit
    21.05.2006
    Beiträge
    2.195
    Und am heuchlerischsten finde ich die Kroaten hier, die selber des weite Suchen von ihren "Muslim- Brüdern":

    16/11/2006

    Bosnien-Herzegowina: Exodus der Katholiken hält an

    Die Situation für die Katholiken hat sich seit dem Friedensabkommen von Dayton im Jahr 1995 nicht verbessert. Das beanstandet Pater Mijo Dzolan, Franziskanerprovinzial in Bosnien. Die Verfassung würde Katholiken nach wie vor diskriminieren. Ein Ende der Auswanderungswelle von Katholiken aus Bosnien-Herzegowina nach Kroatien, in die USA und nach Australien sei nicht in Sicht. „Für Katholiken gibt es kein gutes politisches oder kulturelles Umfeld, in dem sie leben könnten“, sagte der Ordenspriester gegenüber „Kirche in Not“. Die Christen fühlten sich verlassen und hilflos. Er regte an, die Verfassung nachzubessern, damit die Menschen das Gefühl haben, in Bosnien-Herzegowina „sicher und glücklich leben zu können.“
    (zenit 16.11.06 gs)


    http://www.radiovaticana.org/ted/Articolo.asp?c=104034

    Einfach lächerlich ts ts ts

    kroaten sagen Serben wollen nicht mehr in Bosnien beliben aber selber fliehen sie in Massen!

    naja aber dafür können sie eigentlich nix, die werden von ihrer eigenen Schmier Journaille gerhirngewaschen und glauben noch fest daran...

  5. #35
    hahar
    Zitat Zitat von Princip_Grahovo Beitrag anzeigen
    Schreiber lass sie und ihre Lügengeschichten dhinvegetieren. Diese glaubt außer ihnen eh keiner mehr. (Der 300.000 Opfer Myhos ist schon aufgeflogen) Die Bevölkerung der Republike Srpska selbst besteht fast zur Hälfte aus vertrieben Serben, außerdem leben in Serbien etwa 800.000 durch bosniakische und kroatische Paramilitärs in Bosnien vertrieben Serben (Muslim-General im Bosnien-Kreig: "Sve srpsko pali redom" / "Fackelt alles serbische der Reihe nach ab"). "Sie klagen" genau das an, was sie selber intensiv betrieben haben haben. Heuchler!

    Deutsches Rotes Kreuz:
    Kein europäisches Land beherbergt so viele Flüchtlinge wie Jugoslawien
    Mit rund 800.000 Flüchtlingen und Vertriebenen beherbergt kein Land Europas so viele Bedürftige wie Jugoslawien. Die Verhältnisse unter denen sie leben, sind miserabel. 15 Prozent der Familien leben auf einer Fläche von drei bis zehn Quadratmetern. Viele sind in kollektiven Heimen oder Sporthallen untergebracht. Die psychologische Stabilität der Menschen ist unter diesen Verhältnissen sehr gering.
    http://www.drk.de/weltweit/europa/ju...0/20001210.htm

    Das zum Thema bosniakische und kroatische Paramilitärs in Bosnien.
    Plus Vertrieben in der Reupbilka Srpksa.


    Wen Rep. Srpska geht, dann geht sie. Punkt.


    ihr wolltet ja alle serben in einem lande....hätte ja fast geklappt

  6. #36
    Avatar von Cigo

    Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    7.854
    Zitat Zitat von Princip_Grahovo Beitrag anzeigen
    naja aber dafür können sie eigentlich nix, die werden von ihrer eigenen Schmier Journaille gerhirngewaschen und glauben noch fest daran...
    nicht jedes land kann so renomierte tageszeitungen haben wie serbien,
    kurir,blic,vesti....

  7. #37
    Avatar von Südslawe

    Registriert seit
    19.02.2007
    Beiträge
    21.089
    Man muss den Mann bei seinem Vorhaben unterstützen, auch aus Israel usw. her.

    Jeder Jude soll für seine Rechte kämpfen.

  8. #38
    Avatar von Velez

    Registriert seit
    08.04.2006
    Beiträge
    8.514
    Zitat Zitat von Slowene Beitrag anzeigen
    Man muss den Mann bei seinem Vorhaben unterstützen, auch aus Israel usw. her.

    Jeder Jude soll für seine Rechte kämpfen.
    nur du solltest die fresse halten.

  9. #39
    Avatar von Südslawe

    Registriert seit
    19.02.2007
    Beiträge
    21.089
    Was willst du kleiner Antisemit eigentlich?

    Wenn du das Wort nicht kennst, schau im Duden nach.

  10. #40
    Avatar von Velez

    Registriert seit
    08.04.2006
    Beiträge
    8.514
    Zitat Zitat von Slowene Beitrag anzeigen
    Was willst du kleiner Antisemit eigentlich?

    Wenn du das Wort nicht kennst, schau im Duden nach.
    fresse du schwuler hund.

Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 160
    Letzter Beitrag: 23.06.2009, 21:00
  2. Grieche Klagt gegen die Organisation UMD in den USA!- Teil 1
    Von Italian_Stalion im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.12.2008, 12:25
  3. Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 27.11.2006, 21:25
  4. Al-Haramain Hilfs Organisation klagt gegen die USA
    Von lupo-de-mare im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.05.2005, 10:02
  5. Milosevic klagt an
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 05.09.2004, 19:09