BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 234567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 67

BOTSCHAFTER SORGT FÜR AUFREGUNG

Erstellt von skenderbegi, 12.04.2007, 13:24 Uhr · 66 Antworten · 2.682 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von thatz_me

    Registriert seit
    07.02.2007
    Beiträge
    2.738
    Zitat Zitat von Crna-Ruka Beitrag anzeigen
    Was hat das jetzt mit einer Opferrolle zu tun und was hat es mit Milosevic zu tun? Wie kann Serbien sein eigenes Terretorium angreifen? Dieser Mann ist ein Botschaftler, er hat sich dementsprechend zu benehmen. In Serbien regiert kein Milosevic mehr, sondern eine demokratisch Pro-westliche orientierte Regierung.
    War nur eine Anmerkung nebenbei...
    Ganz einfach, in dem es die Albaner in diesem Gebiet bekämpft. Sie sind in den Krieg gegen Kosovo oder gegen die Kosovo-Albaner gezogen, nenne es wie du willst...

    Im Moment habt ihr gar keine Regierung. Bisher hat ja Kostunica regiert, der laut seiner Aussage lieber mit den Einheimischen Sljivica trinkt, als mit den anderen Whiskey...
    Ist nicht Kostunica der eine, der mit den Radikalen sympatisiert? Also dass nenne ich nicht pro-westlich...

  2. #52

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    477
    Zitat Zitat von thatz_me Beitrag anzeigen
    War nur eine Anmerkung nebenbei...
    Ganz einfach, in dem es die Albaner in diesem Gebiet bekämpft. Sie sind in den Krieg gegen Kosovo oder gegen die Kosovo-Albaner gezogen, nenne es wie du willst...

    Im Moment habt ihr gar keine Regierung. Bisher hat ja Kostunica regiert, der laut seiner Aussage lieber mit den Einheimischen Sljivica trinkt, als mit den anderen Whiskey...
    Ist nicht Kostunica der eine, der mit den Radikalen sympatisiert? Also dass nenne ich nicht pro-westlich...
    Serbien war schon immer im Kosovo, da das Kosovo eben Serbien ist. Was ist an dieser Tatsache schwer zu verstehen? Wie kann ein Staat gegen sein eigenes Teretorrium Krieg führen?

    Wenn du mit mir diskutieren möchtest dann formulier deine Sätze den Tatsachen entsprechend und nicht irgendwelchen albanischen Geschichten aus 1001 Nacht.

    Sljivovica schmeckt halt besser als Whiskey?

    Und nun?

    Und nur weil man in manchen Punkten mit den Radikalen übereinstimmt, wie z.b der territorialen integrität Serbien, heißt es noch lange nicht das man anti-westlich ist?

    Oder ist die deutsche Bundesregierung anti-westlich, weil sie auf ihre territorialen integrität Pocht und die NPD ebenfalls?

    Achja, die serbischen Botschaftler sollten schleungist in jedem westlichen land in dem sie sind eine Aktion a la Zobel starten. Mal sehen wie lange sie dann noch willkommen sind. Kann mich nicht erinnern, wo ein Botschaflter in irgendeinem Land die territoriale integrität des Landes in dem er als Gast ist in Frage gestellt hat? Das gehört sich nicht, besonders für die feine europäische Gesellschaft.

    MFG

  3. #53
    Avatar von Djuka

    Registriert seit
    26.09.2005
    Beiträge
    15.917
    Sljivovica schmeckt nicht nur besser, man weiß auch woran man ist... Amerika hat seine eigenen Feinde eingentlich immer selbst gezüchtet( Saddam, auch Osama) also bitte helft doch den Albanern und Bosniaken, gibt ja unter beiden Völkern keine "Islamisten", oder? dann verrutscht halt die Achse den Bösen auf den Balkan, keiner kann die Reaktion des serbischen oder albanischen Volkes vorraussagen, sollte das Kosovo unabhängig werden, im schlimmsten Fall gibt es etweder keinen mehr der sich um das Land streitet, oder wir/die jagen einfach alles in die luft.... Das Serbische Volk hat in meinen Augen das Kosovo fallen lassen, wir sind ja wohl in der Lage, UNSER Gebiet zurück zu erobern, scheiß auf die Antwort der Amis oder der EU, obwohl das sicher an unserer "Einigkeit" scheitern wird. Die Wahrheit ist doch, sollten wir weiterhin warten, verlieren wir sowieso, das Land gehört keinen Demokraten, unsere Völker können sich nunmal besser die Köpfe einschlagen als sich die Hand reichen...... Geben wirs doch einfach zu.

  4. #54
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086

    Reden

    Zitat Zitat von Crna-Ruka Beitrag anzeigen
    Was hat das jetzt mit einer Opferrolle zu tun und was hat es mit Milosevic zu tun? Wie kann Serbien sein eigenes Terretorium angreifen? Dieser Mann ist ein Botschaftler, er hat sich dementsprechend zu benehmen. In Serbien regiert kein Milosevic mehr, sondern eine demokratisch Pro-westliche orientierte Regierung.

    SERBIEN HAT GAR KEINE REGIERUNG!!!!!!!

  5. #55
    Avatar von thatz_me

    Registriert seit
    07.02.2007
    Beiträge
    2.738
    Zitat Zitat von Crna-Ruka Beitrag anzeigen
    Serbien war schon immer im Kosovo, da das Kosovo eben Serbien ist. Was ist an dieser Tatsache schwer zu verstehen? Wie kann ein Staat gegen sein eigenes Teretorrium Krieg führen?
    Damals und heute ist das Kosovo noch Serbien, aber was das dann 1998? Eine kleine Meinungsverschiedenheit, die man auch diplomatischem Wege gelöst hat? Serbien hat Krieg gegen die Kosovo-Alber geführt, ob es dir passt oder nicht.

    Zitat Zitat von Crna-Ruka Beitrag anzeigen
    Wenn du mit mir diskutieren möchtest dann formulier deine Sätze den Tatsachen entsprechend und nicht irgendwelchen albanischen Geschichten aus 1001 Nacht.
    Welche meiner oben genannten Aussagen war denn den Tatsachen nicht entsprechend?

    Zitat Zitat von Crna-Ruka Beitrag anzeigen
    Sljivovica schmeckt halt besser als Whiskey?

    Und nun?

    Und nur weil man in manchen Punkten mit den Radikalen übereinstimmt, wie z.b der territorialen integrität Serbien, heißt es noch lange nicht das man anti-westlich ist?
    Was Kostunica betreibt ist doch bloß Augenwischerei. Er ist ein 100% national Radikaler, der sich als Demokrate tarnt.
    Außerdem hat Kostunica nicht nur in manchen Punkten mit ihnen sympatisiert, sondern gleich von einer Zusammenarbeit gesprochen. Zusammenarbeit ist für mich ein bisschen mehr als nur in machen Punkten übereinstimmen...

  6. #56
    Avatar von Lepoto

    Registriert seit
    15.02.2005
    Beiträge
    1.266
    [QUOTE=thatz_me;392537]Damals und heute ist das Kosovo noch Serbien, aber was das dann 1998? Eine kleine Meinungsverschiedenheit, die man auch diplomatischem Wege gelöst hat? Serbien hat Krieg gegen die Kosovo-Alber geführt, ob es dir passt oder nicht.


    QUOTE]

    es ist halt schwer sich diplomatisch zu verständigen mit jemandem der 17 mal hintereinander nicht an vereinbarte gespräche erscheint. das ist tatsache!

    ps: wenn serbien damals "krieg" im kosovo geführt hätte, gäbe es keine albaner mehr da.

  7. #57
    Avatar von thatz_me

    Registriert seit
    07.02.2007
    Beiträge
    2.738
    [quote=Lepoto;392590]
    Zitat Zitat von thatz_me Beitrag anzeigen
    Damals und heute ist das Kosovo noch Serbien, aber was das dann 1998? Eine kleine Meinungsverschiedenheit, die man auch diplomatischem Wege gelöst hat? Serbien hat Krieg gegen die Kosovo-Alber geführt, ob es dir passt oder nicht.


    QUOTE]

    es ist halt schwer sich diplomatisch zu verständigen mit jemandem der 17 mal hintereinander nicht an vereinbarte gespräche erscheint. das ist tatsache!

    ps: wenn serbien damals "krieg" im kosovo geführt hätte, gäbe es keine albaner mehr da.
    Wie nennst du dann das, was im Kosovo passiert ist?

  8. #58

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    477
    Zitat Zitat von thatz_me Beitrag anzeigen
    Damals und heute ist das Kosovo noch Serbien, aber was das dann 1998? Eine kleine Meinungsverschiedenheit, die man auch diplomatischem Wege gelöst hat? Serbien hat Krieg gegen die Kosovo-Alber geführt, ob es dir passt oder nicht.
    Serbien hat das geführt was man auch als Schutz seiner Souveränität bezeichnet. Die USA und der Westen dürfen auf der ganzen Welt Kriege führen um ihre Souveränität zu wahren und Serbien darf es nicht in seinem eigenen Land tun?

    Krieg haben die K-Albaner geführt mithilfe des Westens gegen die damalige Bundesrepublik Jugoslawien.

    Welche meiner oben genannten Aussagen war denn den Tatsachen nicht entsprechend?
    Denk nach und denk nochmal nach. Jemand der behauptet Kosovo sei Völkerrechtlich kein Teil Serbiens driftet an der realität vorbei. Kosovo ist laut Un Charta und Hellsinki Beschlüße etc etc. noch immer ein Teil Serbiens. Dementsprechend kann Serbien keinen Krieg gegen sein eigenes Terretorium führen.

    Logisch oder?




    Was Kostunica betreibt ist doch bloß Augenwischerei. Er ist ein 100% national Radikaler, der sich als Demokrate tarnt.
    Außerdem hat Kostunica nicht nur in manchen Punkten mit ihnen sympatisiert, sondern gleich von einer Zusammenarbeit gesprochen. Zusammenarbeit ist für mich ein bisschen mehr als nur in machen Punkten übereinstimmen...
    Ist wieder typisch, für euch ist jeder serbische Politiker der sich für die Grenzen und unverbindlichen Rechte seines Landes einsetzt ein Radikaler... Nach deiner Logik müßte dann jeder Politiker ein Nationalist sein...

    Und wenn es um das Kosovo geht stehe ich bis auf die "Kriegsoption" hinter den Radikalen. Dies macht mich noch lange nicht zu einem nationalisten.

  9. #59
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von Crna-Ruka Beitrag anzeigen
    Serbien war schon immer im Kosovo, da das Kosovo eben Serbien ist. Was ist an dieser Tatsache schwer zu verstehen? Wie kann ein Staat gegen sein eigenes Teretorrium Krieg führen?


    MFG
    Indem man, die zivile Bevölkerung die dort ansässig ist, umbringt, vergewaltigt und vertreibt.

  10. #60
    Avatar von thatz_me

    Registriert seit
    07.02.2007
    Beiträge
    2.738
    Zitat Zitat von Crna-Ruka Beitrag anzeigen
    Serbien hat das geführt was man auch als Schutz seiner Souveränität bezeichnet. Die USA und der Westen dürfen auf der ganzen Welt Kriege führen um ihre Souveränität zu wahren und Serbien darf es nicht in seinem eigenen Land tun?
    War der BiH- und Kroatienkrieg auch nur ein Krieg um die Souveränität Jugoslawiens zu wahren?
    Und nein, ich setzte dies nicht mit Kosovo gleich, sondern frage nur.


    Zitat Zitat von Crna-Ruka Beitrag anzeigen
    Denk nach und denk nochmal nach. Jemand der behauptet Kosovo sei Völkerrechtlich kein Teil Serbiens driftet an der realität vorbei. Kosovo ist laut Un Charta und Hellsinki Beschlüße etc etc. noch immer ein Teil Serbiens. Dementsprechend kann Serbien keinen Krieg gegen sein eigenes Terretorium führen.

    Logisch oder?
    Dann lese dir meinen Text noch einmal durch. Ich habe nie behauptet, dass Kosovo kein Teil Serbiens wäre.
    Ja, offiziell könnt ihr ja nicht gegen euer Terretorium Krieg führen, aber im Prinzip war es so.



    Zitat Zitat von Crna-Ruka Beitrag anzeigen
    Ist wieder typisch, für euch ist jeder serbische Politiker der sich für die Grenzen und unverbindlichen Rechte seines Landes einsetzt ein Radikaler... Nach deiner Logik müßte dann jeder Politiker ein Nationalist sein...

    Und wenn es um das Kosovo geht stehe ich bis auf die "Kriegsoption" hinter den Radikalen. Dies macht mich noch lange nicht zu einem nationalisten.

    Für euch ist doch auch jeder bosnische Politiker, der sich für das islamische Volk in BiH einsetzt, ein arabischer, terroristischer Mudzahedin, der die Ausrottung des serbischen Volkes wünscht. Also sind wir in der Denkweise gar nicht so weit von einander entfernt.

    Wer mit einem Kriegsverbrecherpakt, wie der SRS sympatisiert, der kann nichts anderes als ein Nationalist sein.
    Aber wenigstens ist er einer der wirklich seltenen serbischen Politiker, die national gesinnt sind, der wirklich aus Serbien stammt...

Seite 6 von 7 ErsteErste ... 234567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Linke sorgt für Eklat in der Bremischen Bürgerschaft
    Von Vukovarac im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.12.2011, 13:04
  2. Serbischer Außenminister sorgt für Eklat?
    Von Hellenic-Pride im Forum Politik
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 21.11.2009, 19:52
  3. Dodik sorgt erneut für Aufsehen
    Von Emir im Forum Politik
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 24.02.2009, 11:55
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.01.2007, 14:21
  5. Aufregung über Meeresbrücke (Kroatien/Bosnien)
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Wirtschaft
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 27.11.2005, 16:55