BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 43

Was brachte die EU

Erstellt von Hajduk Mijat Tomic, 06.10.2008, 01:04 Uhr · 42 Antworten · 1.826 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von BigBaba

    Registriert seit
    03.08.2006
    Beiträge
    2.319
    Zitat Zitat von Der Joker Beitrag anzeigen
    Ja klar wir können froh sein das unsere Kaufkraft um die hälfte gesunken ist seit es die EU gibt.
    Und wir können Froh sein das alles teurer wurde.
    Klar EU ist einfach GEIL!
    Hast recht, gibt nix besseres. Davor das war Scheiße, wo die Länder noch mehr Sozialstaaten waren als jetzt.
    So ein Ami System hier in der EU ist cool.
    Soll sich doch jeder um sich selber kümmern. Hauptsache die Regierungen schenken Millionären (Managern) für ihr Pfusch Handwerk, Steuergelder. Besser sie geben das Geld den reichen als den Armen. Soll man bei den Armen kürzen und den reichen alles Schenken. So wie NOKIA. Man gibt ihnen Steuernachlässe Förderungen etc. Die Steuern kann man ja bei der Unterschicht und Mittelschicht abholen.
    Rede ma sachlich und hör auf mit diesem kleinkinder rumgejaule.

    Ha-ha Steuern bei der Untersschicht abholen. Welcher Hartz4 Empfänger zahlt 50% von seinem Einkommen an den Staat?! Ach halt, von den Gutverdienern bekommt er ja überhaupt erst seine Wohnung und seinen Essen und alles obwohl er ganze Zeit nix macht.
    Das hat nix mit Kommunismus zu tun. Es soll nur wieder so sein, wie vor der EU. Und da gabs auch keinen Kommunismus. Sondern einfach einen Sozialstaat. Der mehr für die Bürger gemacht hat, als für die Firmen und Reichen!
    Ich sag dir, in Deutschland kann jeder der will arbeiten.
    Kuck mal wenn ich viel in meine Ausbildung investiere und hart dafür arbeite und meine Jungs chillen den ganzen Tag. Warum soll ich denen später das Leben finanzieren obwohl die gleiche, vll. bessere, Chancen hatten?

    Natürlich würde ich trotzdem was bezahlen, aber ich finde jeder sollte das selbst entscheiden. So hohe Steuern, nur damit die Leute ihren Arsch nicht bewegen müssen ist echt das Letzte und ungerecht.

  2. #22

    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    13.527
    ja gee man als serbien das stabilitätsabkommen unterzeichnet hat mit der EU haben HOlland und belgien glaub ich NEIN gesagt und sie haben es trotzedem gemacht obwohl das nicht geht

  3. #23

    Registriert seit
    11.08.2008
    Beiträge
    4.391
    Zitat Zitat von BigBaba Beitrag anzeigen
    Rede ma sachlich und hör auf mit diesem kleinkinder rumgejaule.

    Ha-ha Steuern bei der Untersschicht abholen. Welcher Hartz4 Empfänger zahlt 50% von seinem Einkommen an den Staat?! Ach halt, von den Gutverdienern bekommt er ja überhaupt erst seine Wohnung und seinen Essen und alles obwohl er ganze Zeit nix macht.

    Ich sag dir, in Deutschland kann jeder der will arbeiten.
    Kuck mal wenn ich viel in meine Ausbildung investiere und hart dafür arbeite und meine Jungs chillen den ganzen Tag. Warum soll ich denen später das Leben finanzieren obwohl die gleiche, vll. bessere, Chancen hatten?

    Natürlich würde ich trotzdem was bezahlen, aber ich finde jeder sollte das selbst entscheiden. So hohe Steuern, nur damit die Leute ihren Arsch nicht bewegen müssen ist echt das Letzte.
    Du hast noch keine Wohnung, kein Auto. Keine Versicherungen etc.
    Früher ging alles leichter, also in Deutschland. Heute muß man jeden Euro 2 mal rum drehen. Bevor man was kauft. Und vielen geht es schlechter als früher. Du weist nicht wie es früher war. Vielleicht empfindest du es deswegen als normal.
    Die Leute werden zu sehr belastet mit Steuern. Die Leute können gar nicht mehr sparen wie früher.
    Man kommt grad so über die runden. Falls man sich nicht einen 2.Job sucht.
    1500 Euro reichen um normal zu leben. 1800 Euro braucht man an Gehalt um wenigstens mal was zur Seite zu legen.
    Früher waren 3000 DM ein Vermögen. Heute sind es 1500 Euro nicht mehr!

  4. #24
    Avatar von Cigo

    Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    7.854
    Zitat Zitat von Der Joker Beitrag anzeigen
    Du hast noch keine Wohnung, kein Auto. Keine Versicherungen etc.
    Früher ging alles leichter, also in Deutschland. Heute muß man jeden Euro 2 mal rum drehen. Bevor man was kauft. Und vielen geht es schlechter als früher. Du weist nicht wie es früher war. Vielleicht empfindest du es deswegen als normal.
    Die Leute werden zu sehr belastet mit Steuern. Die Leute können gar nicht mehr sparen wie früher.
    Man kommt grad so über die runden. Falls man sich nicht einen 2.Job sucht.
    1500 Euro reichen um normal zu leben. 1800 Euro braucht man an Gehalt um wenigstens mal was zur Seite zu legen.
    Früher waren 3000 DM ein Vermögen. Heute sind es 1500 Euro nicht mehr!
    von welchen steuererhöhungen redest du?

  5. #25

    Registriert seit
    11.08.2008
    Beiträge
    4.391
    Zitat Zitat von Cigo Beitrag anzeigen
    von welchen steuererhöhungen redest du?

    Gas, Benzin, Strom, Krankenversicherung, Lebensmittel, hohe Mieten.
    Steuern von 17MwSt auf 19MwSt.
    Die Auto Steuern wurden auch erhöht. Und was weis ich noch nicht alles.
    Seit 1991 wurde sehr viel erhöht.
    In Frankfurt gibts unter 350 Euro fast keine 1 Zimmer Wohnung! Und dann kommen noch Umlagen dazu. Und 2 Mieten vorher Zahlen oder Provision von 1500 mindestens. Ich frage mich, wie einer nach der Lehre das macht und sich ne Wohnung holt. Wie zahlt er die Einrichtung, wie legt er das Geld vor für die Provision. Oder die 2 Mieten. Wie lange muß einer nach der Ausbildung für ein Auto sparen!

  6. #26
    Avatar von BigBaba

    Registriert seit
    03.08.2006
    Beiträge
    2.319
    Zitat Zitat von Der Joker Beitrag anzeigen
    Du hast noch keine Wohnung, kein Auto. Keine Versicherungen etc.
    Früher ging alles leichter, also in Deutschland. Heute muß man jeden Euro 2 mal rum drehen. Bevor man was kauft. Und vielen geht es schlechter als früher. Du weist nicht wie es früher war. Vielleicht empfindest du es deswegen als normal.
    Die Leute werden zu sehr belastet mit Steuern. Die Leute können gar nicht mehr sparen wie früher.
    Man kommt grad so über die runden. Falls man sich nicht einen 2.Job sucht.
    1500 Euro reichen um normal zu leben. 1800 Euro braucht man an Gehalt um wenigstens mal was zur Seite zu legen.
    Früher waren 3000 DM ein Vermögen. Heute sind es 1500 Euro nicht mehr!
    Junge, ich weiß wie das ist. 3 Jobs hab ich + Schule, weil mein Vater kann nicht mehr arbeiten alles muss ich mit meine Brüder bezahlen. Trotzdem jammer ich net. Das Leben ist kein Ponyhof^^
    Deswegen will ich umbedingt ein guten Job bekommen und ich hab wenige Verständnis für die die nur gammeln und Scheisse bauen und ich das später finanzieren soll. Am Arsch!^^

    Ich glaub eher DU hast keine Ahnung wie es früher war. Kuck ma ich wohne Nordi, das ist auch soziale Gegend uns so, trotzdem kuck ma wie hier jeder rumläuft. Wenn du wüsstest wie es war als ich noch ein Kind war^^... dieses Leben heute wär ein Traum gewesen.


    Durch ein Wirtschaftswachstum wird halt alles teurer. Entweder oder. Außerdem, wie gesagt, gibt es Knappheit bei alles mögliche, weil China neu auf dem Markt gekommen ist. Will man denen das verbieten oder was? Die Menschen müssen ihre Ansprüche zurück nehmen.

  7. #27
    Avatar von Cigo

    Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    7.854
    Zitat Zitat von Der Joker Beitrag anzeigen
    Gas, Benzin, Strom, Krankenversicherung, Lebensmittel, hohe Mieten.
    Steuern von 17MwSt auf 19MwSt.
    Die Auto Steuern wurden auch erhöht. Und was weis ich noch nicht alles.
    Seit 1991 wurde sehr viel erhöht.
    In Frankfurt gibts unter 350 Euro fast keine 1 Zimmer Wohnung! Und dann kommen noch Umlagen dazu. Und 2 Mieten vorher Zahlen oder Provision von 1500 mindestens. Ich frage mich, wie einer nach der Lehre das macht und sich ne Wohnung holt. Wie zahlt er die Einrichtung, wie legt er das Geld vor für die Provision. Oder die 2 Mieten. Wie lange muß einer nach der Ausbildung für ein Auto sparen!
    das sind doch keine steuererhöhungen!
    die mehrwertsteuer ja,aber die anderen nein.
    du hast vergessen zu erwähnen,dass die gehälter seit 1991 auch gestiegen sind

  8. #28

    Registriert seit
    11.08.2008
    Beiträge
    4.391
    Es gibt viele die sehr wenig verdienen und dann gezwungen sind trotz Arbeit Hartz4 zu beantragen. Sowas gabs früher nicht!
    Außerdem sind überall Zeitarbeitsfirmen, wo die Leute ausgebeutet werden.
    Entweder kommt die Ausbeutung durch niedrig Lohn Jobs oder halt durch die Zeitarbeitsfirmen. Und der Staat verbietet das nicht.
    Zeitarbeitsleute machen den selben Job wie Festangestellte für viel weniger Geld.
    Das alles ist eine riesen Sauerei. Und der Staat macht bei sowas mit!
    Und dann will der Staat sogar nicht mal Mindestlöhne festlegen.
    Es wird alles gegen den Arbeitnehmer getan. Und alles für den Arbeitgeber.
    Es sollte halbe, halbe sein.
    Aber die Arbeitnehmer verlieren immer mehr ihre Rechte und werden zu billig Lohn Sklaven.

  9. #29

    Registriert seit
    11.08.2008
    Beiträge
    4.391
    Zitat Zitat von Cigo Beitrag anzeigen
    das sind doch keine steuererhöhungen!
    die mehrwertsteuer ja,aber die anderen nein.
    du hast vergessen zu erwähnen,dass die gehälter seit 1991 auch gestiegen sind
    Die Kaufkraft ist gesunken. Früher waren 3000DM mehr als 1500 Euro jetzt umgerechnet. Was erzählst du da. Zum Beispiel wurden viele Sachen 1:1 übernommen.
    Was früher 2 DM kostete, kostet jetzt 2 Euro. Aber nur der Unterschied. Man hat nicht mehr 3000 DM sondern 1500 Euro. Von denen die 2 als Beispiel abgeht.
    Und die Gehälter sind nur Minimal gestiegen. Oder was glaubst du warum jetzt alle Gewerkschaften, eine nach der anderen so langsam ins Streiken kommen.

  10. #30
    Avatar von BigBaba

    Registriert seit
    03.08.2006
    Beiträge
    2.319
    Ok Joker, selbst wenn du in allen Punkten recht hättest (hast du net, aber dir kommt die Situation subjektiv wahrscheinlich so vor). Das waren jetzt 3 Seiten gemeckert. Jetzt schlag mal eine konstruktive Lösung vor. Beschweren ist leicht (und hilft nix).

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hebamme brachte eigenes Baby zur Welt
    Von Perun im Forum Rakija
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.12.2011, 18:09
  2. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.12.2011, 23:44
  3. 9jährige brachte Kind zur Welt
    Von phαηtom im Forum Rakija
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 04.02.2010, 10:26
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.09.2008, 20:32
  5. Kroat. Geheimdienst:Der CIA brachte die Islam Terroristen
    Von lupo-de-mare im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.09.2004, 19:13