BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 12 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 120

Brandneue partei in deutschlan am 19.12.2010 geründet

Erstellt von Iraker, 30.12.2010, 00:06 Uhr · 119 Antworten · 4.550 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.847
    Zitat Zitat von Nationalglobalist Beitrag anzeigen
    @Idemo

    Danke. auch für Deinen Beitrag. Als deutscher Staatsbürger wäre es Dir also nicht möglich in Serbien ein Haus oder ein Grundstück zu erwerben oder zu erben?
    Ich könnte als Deutscher in Serbien kein Haus kaufen oder erben? Gibt es da Unterschiede?
    hallo NG,

    erwerben, erben sind leider in diesem fall 2 verschiedene dinge.
    in fast allen ex jugo ländern darf ein fremder land erwerben, wenn bei dem jenigen, auch land erworben werden kann.

    D.h als deutscher darfst du land erwerben, weil ein jugo es in deutschland auch darf. soweit o.k

    jetzt kommt das paradoxe:
    als ich meine ausbürgerung beantragt hatte, war ich noch kein deutscher.
    für jugos, folglich staatenlos.
    somit musste ich eine abtritterklährung unterschreiben und auf jegliches erbe verzichten.

    klar dannach kann ich es mit dem D personalausweis wieder kaufen.

    es gibt halt dinge, die nicht berücksicht wurden.

    inzwischen bin ich wieder eingesetzt, als erbe.(es hat, nennen wir es mal "gebühren" gekostet.

    diese regelung kann aber unterschiedlich sein.

  2. #42

    Registriert seit
    16.12.2010
    Beiträge
    1.136
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    hallo NG,

    erwerben, erben sind leider in diesem fall 2 verschiedene dinge.
    in fast allen ex jugo ländern darf ein fremder land erwerben, wenn bei dem jenigen, auch land erworben werden kann.

    D.h als deutscher darfst du land erwerben, weil ein jugo es in deutschland auch darf. soweit o.k

    jetzt kommt das paradoxe:
    als ich meine ausbürgerung beantragt hatte, war ich noch kein deutscher.
    für jugos, folglich staatenlos.
    somit musste ich eine abtritterklährung unterschreiben und auf jegliches erbe verzichten.

    klar dannach kann ich es mit dem D personalausweis wieder kaufen.

    es gibt halt dinge, die nicht berücksicht wurden.

    inzwischen bin ich wieder eingesetzt, als erbe.(es hat, nennen wir es mal "gebühren" gekostet.

    diese regelung kann aber unterschiedlich sein.
    Oh ist das tatsächlich so? Diese Reziprozität ist mir ganz neu.

  3. #43
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.847
    Zitat Zitat von perhan007 Beitrag anzeigen
    Oh ist das tatsächlich so? Diese Reziprozität ist mir ganz neu.
    wie das jetzt in den einzelnen ländern geregelt weiss ich nicht.
    ich bin als jugo gegangen.
    in den wirren der nachkriegszeit wurde ich bei den kroaten als erbe wieder eingesetzt.

    die kroatische staatsbürgerschaft kann ich nicht mehr annehmen, da ich die deutsche automatisch verlieren würde.

    wer sich nach dem 1.1 ich glaube 2000 die zweite holt, verliert automatisch die deutsche.

    hatte mehrfach drüber im forum geschrieben.

  4. #44

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    18
    Ich könnte mir folgende Regelung vorstellen. Nicht der Paß ist entscheidend, sondern die Herkunft. Beispiel. Jemand kommt aus Serbien nach Deutschland, wohnt dort, arbeitet dort, spricht die Sprache, etc. und sieht sich eines Tages vor die Wahl gestellt, sich für eine Staatsbürgerschaft zu entscheiden. Er, oder sie, wählt die deutsche Staatsbürgerschaft. Die Eltern sind in Serbien geblieben (serbische Staatsbürger) und vererben ihr Haus nach deren Tod an den Sohn. Der ist jetzt aber "Deutscher", ohne serbischen Paß und kann dennoch das Haus erben, weil dort seine Herkunft ist. Wäre doch eine Lösung, oder?

  5. #45

    Registriert seit
    16.12.2010
    Beiträge
    1.136
    Zitat Zitat von Nationalglobalist Beitrag anzeigen
    Ich könnte mir folgende Regelung vorstellen. Nicht der Paß ist entscheidend, sondern die Herkunft. Beispiel. Jemand kommt aus Serbien nach Deutschland, wohnt dort, arbeitet dort, spricht die Sprache, etc. und sieht sich eines Tages vor die Wahl gestellt, sich für eine Staatsbürgerschaft zu entscheiden. Er, oder sie, wählt die deutsche Staatsbürgerschaft. Die Eltern sind in Serbien geblieben (serbische Staatsbürger) und vererben ihr Haus nach deren Tod an den Sohn. Der ist jetzt aber "Deutscher", ohne serbischen Paß und kann dennoch das Haus erben, weil dort seine Herkunft ist. Wäre doch eine Lösung, oder?
    Das müssten dann aber die Serben einführen und nicht die Deutschen und warum sollten sich die serbischen Behörden derart um die Belange von Personen kümmern, die bewusst die serbische Staatsangehörigkeit abgeben und sich gegen ihre ursprüngliche Heimat entscheiden?

  6. #46
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.847
    Zitat Zitat von Nationalglobalist Beitrag anzeigen
    Ich könnte mir folgende Regelung vorstellen. Nicht der Paß ist entscheidend, sondern die Herkunft. Beispiel. Jemand kommt aus Serbien nach Deutschland, wohnt dort, arbeitet dort, spricht die Sprache, etc. und sieht sich eines Tages vor die Wahl gestellt, sich für eine Staatsbürgerschaft zu entscheiden. Er, oder sie, wählt die deutsche Staatsbürgerschaft. Die Eltern sind in Serbien geblieben (serbische Staatsbürger) und vererben ihr Haus nach deren Tod an den Sohn. Der ist jetzt aber "Deutscher", ohne serbischen Paß und kann dennoch das Haus erben, weil dort seine Herkunft ist. Wäre doch eine Lösung, oder?
    so ist es jetzt in kroatien geregelt.

    und im moment sind sie dabei die gesetze beim erwerb zu ändern.

    folgendes ist in änderung;

    bis jetzt:
    Ausländer dürfen in Kroatien eine Immobilie erwerben, wenn sie die Genehmigung des Ministeriums für Rechtswesen und des Ministeriums für Auslandsfragen erhalten

    in zukunft:

    Es ist mit einer Anpassung an die in der EU üblichen Regeln zu rechnen, sodass der EU-Ausländer wie der Inländer ohne Zustimmung der Behörde und ohne zusätzlichen Verwaltungsaufwand Immobilien erwerben kann.


  7. #47
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.847
    Zitat Zitat von perhan007 Beitrag anzeigen
    Das müssten dann aber die Serben einführen und nicht die Deutschen und warum sollten sich die serbischen Behörden derart um die Belange von Personen kümmern, die bewusst die serbische Staatsangehörigkeit abgeben und sich gegen ihre ursprüngliche Heimat entscheiden?
    weil sie vielleicht auch in die EU wollen?
    könnte ja sein

  8. #48

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    18
    Ja, warum sollten sie das tun? Aus Menschlichkeit vielleicht, für jemanden der sich zwar "gegen seine ursprüngliche Heimat" entschieden hat, aber denoch seine Wurzeln behalten möchte?
    Generell halte ich aber die Abschaffung doppelter Staatsbürgerschaften für richtig, aber die Sache muß trotzdem fair bleiben, das heißt beide Seiten müssen einen Vorteil haben. Der Mensch aus Serbien darf in Serbien erben und kaufen, muß aber als deutscher Staatsbürger die Sprache beherrschen und die Gesetze achten. Eine "win-win" Situation - jeder gewinnt, keiner verliert - so soll es sein.

  9. #49

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    18
    Der Beitrag oben war eigentlich für perhan007 gedacht, aber Indianer war mit gleich 2 Beiträgen schneller...

  10. #50

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    17.122
    Zitat Zitat von Nationalglobalist Beitrag anzeigen
    @Idemo

    Danke. auch für Deinen Beitrag. Als deutscher Staatsbürger wäre es Dir also nicht möglich in Serbien ein Haus oder ein Grundstück zu erwerben oder zu erben?
    Ich könnte als Deutscher in Serbien kein Haus kaufen oder erben? Gibt es da Unterschiede?

    Genauso ist, meines Wissens nach.

Seite 5 von 12 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Partei
    Von TurkishRevenger im Forum Politik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 17.09.2011, 01:30
  2. Partei
    Von TurkishRevenger im Forum Rakija
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 17.09.2011, 01:30
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.05.2010, 14:35
  4. Homo und Kinderschänder Priester findet Arbeit in Deutschlan
    Von Ottoman im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.04.2009, 14:59
  5. Die Partei
    Von Zmaj im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.03.2009, 00:12