BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 51

Braucht man die NATO noch?

Erstellt von Zurich, 30.08.2008, 18:10 Uhr · 50 Antworten · 3.027 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089

    Braucht man die NATO noch?

    Also ich mach mir oft Gedanken über den Sinn dieser Organisation. In meinen Augen ist es nichts anderes als ein Stellvertreter-Wort für USA. Und es ist ihr Instrument für Aussenpolitische Interessen.

    Der Kalte Krieg ist vorbei, der Warschauer Pakt aufgelöst, doch die NATO existierte weiter und da sehe ich ein grosses Problem. Nicht allzuletzt im Bezug auf Georgien.
    Bush selbst hatte Russland vorgeworfen einen 2. Kalten Krieg zu provozieren. Ausserdem sagte er: "Die Zeit der Block- und Satellitenstaaten ist vorbei". Aber dann Frage ich mich, was der Sinn der NATO ist und warum er sie unbedingt in den Osten um Russland ausweiten möchte und dort sgoar Raketenschutzschilder aufbauen will (Wettrüsten also).

    Die NATO wurde während dem Kalten Krieg gegründet und war ein Notfall-Militärpakt für rein Defensive angelegenheiten. Heute ist davon absolut nichts zu spüren. Die NATO ist von ihren Gründungs-Idealien völlig abgewichen und ist heute eher eine Auswärts- und Offensiv-Organisation, als eine Heimische Defensiv-Organisation. Und ausserdem provozieren die USA mit ihrer Auswärtspolitik, indem sie die NATO missbrauchen, einen 2. Kalten Krieg. Und wenn die Russen auf irgendeiner Art und Weise darauf regieren (viellicht wollten es die USA sogar so), dann schiebt man automatisch ihnen die Schuld zu. Und Moskau lässt sich dann automatisch auf das Spielchen ein und macht automatisch den selben Scheiss. Und die leidensttrageneden sind wieder einmal mehr die Europäer, die zwischen den Fronten stehen.

    Ich bin für ein total unabhängiges, blockfreies und selbstständiges Europa, ohne NATO!!! Die NATO soll Geschichte werden genau so wie der Warschauer Pakt. Geht das weiter so, wird sich im Osten ein neuer Militär-Packt bilden und dann haben wir wieder den Scheiss, wie im letzen Jahrhundert.



    Titos Idee ist für mich der einzige Garant für Frieden ziwschen Ost und West!!!! => Bewegung der blockfreien Staaten ? Wikipedia
    Keine NATO und keinen "Ost-Packt"!!!

  2. #2
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    @ Admins

    Bitte Titel ändern (kann das nicht). Hab einen Tippfehler gemacht.

  3. #3

    Registriert seit
    21.11.2006
    Beiträge
    3.795
    Ja, sicher, und dann tanzen wir nach der Pfeife von Mama Russia.

  4. #4
    Avatar von Caesarion

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    7.453
    @Zurich
    Eigentlich ist es so rum das Amerika einen neuen kalten krieg möchte, daher der pakt mit den Fyromern und der türkei... somit kann er über die ägäis durch den kleinen Spalt bei istanbul rüber ins schwarze meer und somit russland gut einkesseln... daher auch die unterstützung fyroms sodass die den namen makedonia durchsetzten können und auch gleichzeitig ihren territorialen anspruch gegenüber nordgriechenland erheben können... das mit fyrom wird wohl nicht funktionieren

  5. #5
    Avatar von Caesarion

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    7.453
    @Schreiber
    Angst vor mama Russland?

  6. #6

    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    9.280
    Schlechte Idee . Die Sicherung Europas kann nur durch die Nato geregelt werden. Bei eine Abschaffung, as ich stark bezweifle,gehen auch eine Menge Arbeitzplätze verloren. Es sollte so bleiben wie es ist.

  7. #7

    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    9.280
    Zitat Zitat von GrEeKStYlE Beitrag anzeigen
    @Schreiber
    Angst vor mama Russland?
    Second Turkiye und nicht second Türkei

  8. #8

    Registriert seit
    14.03.2008
    Beiträge
    5.790
    Die Nato braucht es schon. Die Mitgliedstaaten sind absolut nicht angreifbar. Und das die USA die Nato regiert ist schon klar da die Amis auch am meisten Geld in die Organisation pumpen. Jedoch bin ich auch der Meinung die Nato in etwa 150 Jahren abzuschaffen da die Menschen dann genug entwickelt wären um zu sehen das es dann nichts mehr bringt. Im Moment ist die Nato aber sehr gut da man Russland nicht viel Spielraum lassen kann und somit grössere Kriege vermeidet werden. Irgendwann sollten alle Länder das Militär abschaffen. Kriege sollten im 21. Jahrhundert eigentlich auch der Vergangenheit angehören.

  9. #9
    Lucky Luke
    Von wem sollen denn die Friedenstruppen auf dem Balkan (Bosnien oder Kosovo) zum Beispiel geführt werden? Also gerade wir vom Balkan müssten doch wissen wie wichtig die NATO für die Friedenssicherung (bei uns) ist.

  10. #10
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von acttm Beitrag anzeigen
    Die Nato braucht es schon. Die Mitgliedstaaten sind absolut nicht angreifbar. Und das die USA die Nato regiert ist schon klar da die Amis auch am meisten Geld in die Organisation pumpen. Jedoch bin ich auch der Meinung die Nato in etwa 150 Jahren abzuschaffen da die Menschen dann genug entwickelt wären um zu sehen das es dann nichts mehr bringt. Im Moment ist die Nato aber sehr gut da man Russland nicht viel Spielraum lassen kann und somit grössere Kriege vermeidet werden. Irgendwann sollten alle Länder das Militär abschaffen. Kriege sollten im 21. Jahrhundert eigentlich auch der Vergangenheit angehören.
    Ich denke das genau die NATO die russiche Politik heute gestalltet (wie in Georgien neustens).
    Der Kalte Krieg ist vorbei und das sollten die USA endlich mal zur Kenntnis nehmen. Nach dem Ende des kalten Krieges hat Russland nichts gemacht. Die NATO trieb hingegen ihre Politik fort. Und das ist das Problem. - Bis heute noch.

    Ohne NATO, keine Gegenreaktionen aus Russland. Und sollten es die Russen doch von alleine tun, könnte man eventuell wieder die NATO gründen, aber dann wären klar die Russen die Übeltäter des Ganzen. Doch ich sah nach dem Ende des Kalten Krieges keinen Grund für die weitere Exitenz der NATO.

    Keine NATO, keine Satellitenstaaten, keine Blöcke, keine Spannungen mit Russland, kein 2. kalter Krieg!



    PS: Zudem vermute ich, dass die Republikaner dieses Mal einmal mehr die NATO missbraucht haben. Der Zeitpunkt des neuen Konfliktes mit Russland kommt ausgerechnet vor den Wahlen. Und genau diesen Konflikt brauchen sie, um an der Macht zu bleiben und ihre imperialistische Aussenpolitik fortzusetzen.

Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. NATO skup u Beogradu - NATO Konferenz in Belgrad
    Von Mastakilla im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.06.2011, 21:38
  2. IRLAND BRAUCHT 100 Mrd
    Von Perun im Forum Wirtschaft
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 25.02.2011, 02:00
  3. wäre ohne die nato slobo noch an der macht?
    Von John Wayne im Forum Politik
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 08.04.2009, 12:28
  4. Braucht man Freunde?
    Von Südslawe im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 16.10.2007, 18:30