BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 36

Die BRICS-Staaten laden Griechenland ein!

Erstellt von Jannis, 14.05.2015, 17:03 Uhr · 35 Antworten · 1.815 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    24.665
    Kann man beides? EU und BRIC?

  2. #12
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    5.970
    Zitat Zitat von Jannis Beitrag anzeigen
    Machst du doch auch in Form von Hartz IV Leistungen - scher dich raus aus dem Thread. Das ist ein seriöses Thema.
    Ja, ganz seriös. Das ist nur eine Finte von Putin. Es geht ihm darum sich in der griechischen Öffentlichkeit als "der Gute" darzustellen. Der ganze Blödsinn scheitert schon alleine daran, dass mit einer Mitglieschaft auch eine Aufnahmegebühr fällig wird, die sich Griechenland sowieso nicht leisten kann. Aber träum ruhig weiter davon, dass irgendjemand auf dieser Welt den Griechen einfach Dutzende Milliarden schenkt

  3. #13
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.522
    Zitat Zitat von AutoKaputt Beitrag anzeigen
    Kann man beides? EU und BRIC?
    Nein .

  4. #14
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    5.970
    Zitat Zitat von AutoKaputt Beitrag anzeigen
    Kann man beides? EU und BRIC?
    Klar geht das, nur außer Russland will Griechenland dort niemand drinnen haben, und ich denke auch Putin nicht wirklich.

  5. #15
    Avatar von Jannis

    Registriert seit
    23.01.2015
    Beiträge
    1.766
    Zitat Zitat von HAL9000 Beitrag anzeigen
    Ja, ganz seriös. Das ist nur eine Finte von Putin. Es geht ihm darum sich in der griechischen Öffentlichkeit als "der Gute" darzustellen. Der ganze Blödsinn scheitert schon alleine daran, dass mit einer Mitglieschaft auch eine Aufnahmegebühr fällig wird, die sich Griechenland sowieso nicht leisten kann. Aber träum ruhig weiter davon, dass irgendjemand auf dieser Welt den Griechen einfach Dutzende Milliarden schenkt
    Google mal nach "Kredit". Das ist per Definition kein Geschenk. Deine BILD-Zitate kannst du dir in den A... schieben. GR braucht Kredite, um die Wirtschaft anzukurbeln. Wenn der Westen keine Kredite vergibt, wird sich halt nach Alternativen umgeschaut.

  6. #16
    Avatar von christian steifen

    Registriert seit
    20.08.2009
    Beiträge
    1.518
    Wer schenkt schon griechenland freiwilig milliarden?

  7. #17
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.355
    Zitat Zitat von HAL9000 Beitrag anzeigen
    Klar geht das, nur außer Russland will Griechenland dort niemand drinnen haben, und ich denke auch Putin nicht wirklich.
    Ganz klar richtig erkannt deswegen auch die einladung.

  8. #18
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    5.970
    Zitat Zitat von Jannis Beitrag anzeigen
    Google mal nach "Kredit". Das ist per Definition kein Geschenk. Deine BILD-Zitate kannst du dir in den A... schieben. GR braucht Kredite, um die Wirtschaft anzukurbeln. Wenn der Westen keine Kredite vergibt, wird sich halt nach Alternativen umgeschaut.
    Griechenland bekommt momentan billiger Geld, als jemals in seiner Geschichte. Aber wenn man seinen Staatshaushalt nicht im Griff hat nützt auch der billigste Kredit nichts. Ganz im Gegenteil, griechische Politiker beschäftigen sich lieber damit, wie man die großzügigen Geldgeber übers Ohr hauen kann, statt die Probleme im eigenen Land zu lösen. Varoufakis hat mal etwas sehr kluges gesagt, nämlich, dass man den Griechen nie hätte helfen dürfen, sondern sie hätten gleich ins kalte Wasser geschmissen werden müssen und die Probleme alleine lösen. Damals hatte man aber noch Angst vor einem Dominoeffekt, deswegen hat man trotzdem geholfen. Soetwas gibt es aber nicht mehr. Die Geduld mit Griechenland ist am Ende, euer Bankrott ist schon fast Gewissheit, und was danach kommt weiß niemand. Aber ich tippe auf ein Revival der Junta

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    Ganz klar richtig erkannt deswegen auch die einladung.
    Kann Griechenland denn die 10 Milliarden Aufnahmegebühr zahlen? Und weitere 10 Milliarden, die in der Zukunft fällig werden? War Putin zu blöd, um das bei seiner Einladung zu beachten, oder... war die Einladung vielleicht gar nicht ernst gemeint?!

  9. #19
    Amarok
    Zitat Zitat von Jannis Beitrag anzeigen
    Google mal nach "Kredit". Das ist per Definition kein Geschenk. Deine BILD-Zitate kannst du dir in den A... schieben. GR braucht Kredite, um die Wirtschaft anzukurbeln. Wenn der Westen keine Kredite vergibt, wird sich halt nach Alternativen umgeschaut.
    Du kannst aber auch nicht jedem daher gelaufenen bei dem du weißt, dass er dieses Geld nie zurück zahlen kann einen Kredit geben. Der einzige "richtige" Partner Griechenlands ist derzeit nur Russland. Besser gesagt nicht mal Russland sondern mehr Putin selbst. Putin möchte und will hier ganz klar die EU ärgern und benutzt Griechenland lediglich als einen Spielball um zu sehen wie das Mächteverhältniss derzeit so aussieht. Das macht er auch sehr geschickt und lockt mit Geld. Dies hat er auch schon bei Uzbekistan und anderen Staaten gemacht.

    Insgesamt ist Putin sehr spendabel zu vielen Staaten bei denen er die Macht hat gewisse Teile zu kontrollieren. Hier ein paar Beispiele:

    Insgesamt sind die Beziehungen zwischen Usbekistan und Russland in den vergangenen Jahrzehnten sehr wechselhaft gewesen. Doch als Putin im Dezember seinen Amtskollegen Islam Karimov besuchte, brachte er ein besonderes Gastgeschenk mit: 97 Prozent der usbekischen Schulden werden erlassen, das entspricht einer Summe von 865 Millionen US-Dollar.
    Ungarn erhielt enorme Kredite aus Russland, das in die Erweiterung eines ungarischen Kernkraftwerkes investiert und dabei 80 Prozent der Kosten trägt.
    Fidel Castro zeigt sich kaum noch in der Öffentlichkeit; als Putin im Juli vorigen Jahres nach Kuba kam, war er aber zur Stelle. Schließlich brachte der Mann aus Moskau ein großzügiges Präsent mit: 90 Prozent der Altschulden aus Sowjetzeiten, rund 26 Milliarden Euro, wurden erlassen.
    n diesem Jahr tritt das Land der Eurasischen Wirtschaftsunion aus Russland, Weißrussland, Armenien und Kasachstan bei. Als Belohnung für den Beitritt erhält Kirgistan von Russland einen Fonds für günstige Kleinkredite über eine Milliarde Dollar, das entspricht fast einem Sechstel des kirgisischen Bruttoinlandsprodukts.
    Da gibt es noch weitere Länder wie z.B. der Iran der von Russischen Rüstungsgütern abhängig ist.

    Griechenland dient hier lediglich als Spielball Russlands. Der Einfluss Putins in die Linke und Rechte-Szene vor allem lässt einen gern auch mal schaudern. Die übelsten und dümmsten Menschen an seiner Seite.

  10. #20
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    24.665
    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    Nein .
    Na dann...

    Stay away from the good guys

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Griechenland: Eine frage an die GRIECHEN
    Von Viva_La_Pita im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 14.12.2010, 15:54
  2. Die slavische Minderheit in Griechenland
    Von Albanesi im Forum Politik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.04.2005, 12:57
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.02.2005, 19:55
  4. Die KFOR und UN richtete ein Chaos im Kosovo an
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.01.2005, 18:59
  5. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 12.12.2004, 00:42