BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 20 von 46 ErsteErste ... 1016171819202122232430 ... LetzteLetzte
Ergebnis 191 bis 200 von 451

Ist Brüssel Griechenlands neuer Advokat?

Erstellt von Zoran, 14.10.2011, 15:30 Uhr · 450 Antworten · 18.717 Aufrufe

  1. #191
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Nichts wurde gräzisiert, nur die "griechische" Sprache wurde als administrative Sprache eingeführt.

    Hätte man Byzanz gräzisiert wären aus den Römern Heiden geworden.


    Und warum wurde die griechische Amtssprache eingeführt? Weil die Römer im Osten des Reichs kein Latein mehr konnten. Byzanz, oder besser gesagt Konstantinopel, musste gar nie gräzisiert werden. Byzanz war eine antike griechische Städtegründung, und war deshalb schon immer griechisch. Zur Zeit des hohen Kaiserreichs residierten dort auch eine starke lateinischsprachige Minderheit und Verwaltung, welche bis zum Frühmittelalter verschwanden.

    Heraclius

  2. #192
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Heraclius, du hast es sehr gut erklärt




    Das heißt das es euch nicht früher gehörte, und auch in Zukunft nicht mehr gehören wird



    Tja, falls ihr Geld für einen Krieg übrig habt, dann warum nicht.. ?

    Heraclius

  3. #193
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Tja, falls ihr Geld für einen Krieg übrig habt, dann warum nicht.. ?

    Heraclius
    Die Türken haben uns militärische Geländewägen geschenkt wird schon klappen

    PS. Ist euch nicht langsam langweilig?

  4. #194
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    Die Türken haben uns militärische Geländewägen geschenkt wird schon klappen

    PS. Ist euch nicht langsam langweilig?




    JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA! :-(

    Heraclius

  5. #195
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.765
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Und warum wurde die griechische Amtssprache eingeführt? Weil die Römer im Osten des Reichs kein Latein mehr konnten. Byzanz, oder besser gesagt Konstantinopel, musste gar nie gräzisiert werden. Byzanz war eine antike griechische Städtegründung, und war deshalb schon immer griechisch. Zur Zeit des hohen Kaiserreichs residierten dort auch eine starke lateinischsprachige Minderheit und Verwaltung, welche bis zum Frühmittelalter verschwanden.

    Heraclius

    der ostteil des römischen reiches wurde schon zu augustus zeiten der hellenische osten genannt da wurde nichts gräzisiert

    die oberschicht im oströmischen reich sprach latein am anfang das stimmt

    später stieg man entgültig auf griechisch um

    das einfache volk redete von anfang an nur griechisch nicht latein

  6. #196
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    der ostteil des römischen reiches wurde schon zu augustus zeiten der hellenische osten genannt da wurde nichts gräzisiert

    die oberschicht im oströmischen reich sprach latein am anfang das stimmt

    später stieg man entgültig auf griechisch um

    das einfache volk redete von anfang an nur griechisch nicht latein


    Latein war im Osten mindestens bis ins 7. Jh. hinein die Sprache der Verwaltung und des Militärs. Es existierte in Byzanz neben der Griechischen auch eine lebendige lateinische Literatur. Man denke da an Iordanes oder Priscian von Caesarea. Auch waren der Codex Iustinianus und der Codex Theodosianus nach wie vor in Latein verfasst. Heute zu quantifizieren wieviel Prozent der Menschen damals Griechisch oder Latein sprachen ist schwierig. Sicher ist nur, dass Griechisch auch während des hohen Kaiserreichs die vorherrschende Sprache im Osten war. Wäre es nicht so gewesen, dann wäre Latein in Byzanz bis zur Osmanischen Epoche Amtssprache und Umgangssprache geblieben, resp. das Oströmische Reich wäre bis zur Spätantike sprachlich, wie Hispanien oder Gallien, latinisiert worden.

    Heraclius

  7. #197
    Yunan
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Stellt euch vor Mazedonier, ihr währt in der EU und müsstet jetzt sehr viel für eure so geliebten Nachbaren, die Griechen zahlen.
    Ach... Schade, dass wir dieses Szenario nicht miterleben dürfen.
    Du musst ja nichts geben..lol:

  8. #198
    Yunan
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Nannte man Byzantiner "Griechen", oder doch eher die Griechen "Romäer"?
    Wie man sie nannte ist doch völlig irrelevant. Ihr nennt euch auch Makedonen, seid aber keine, von daher...

  9. #199
    Yunan
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Nichts wurde gräzisiert, nur die "griechische" Sprache wurde als administrative Sprache eingeführt.

    Hätte man Byzanz gräzisiert wären aus den Römern Heiden geworden.
    Du bist so ein Spinner.

  10. #200
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.765
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Latein war im Osten mindestens bis ins 7. Jh. hinein die Sprache der Verwaltung und des Militärs. Es existierte in Byzanz neben der Griechischen auch eine lebendige lateinische Literatur. Man denke da an Iordanes oder Priscian von Caesarea. Auch waren der Codex Iustinianus und der Codex Theodosianus nach wie vor in Latein verfasst. Heute zu quantifizieren wieviel Prozent der Menschen damals Griechisch oder Latein sprachen ist schwierig. Sicher ist nur, dass Griechisch auch während des hohen Kaiserreichs die vorherrschende Sprache im Osten war. Wäre es nicht so gewesen, dann wäre Latein in Byzanz bis zur Osmanischen Epoche Amtssprache und Umgangssprache geblieben, resp. das Oströmische Reich wäre bis zur Spätantike sprachlich, wie Hispanien oder Gallien, latinisiert worden.

    Heraclius


    jo du hast es nochmal detailliert erläutert ^^

    durch alexanders expansion war der nahe osten und der balkan sowieso hellenisiert

Ähnliche Themen

  1. Ubijen advokat Tribunala UN
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.07.2010, 02:30
  2. Mladi?ev advokat ?eka krštenicu
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.06.2010, 16:00
  3. Advokat:Ne znamo gde je Vasiljkovi?
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.04.2010, 00:30
  4. Šari?ev advokat u pritvoru
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.02.2010, 12:30
  5. Advokat: Nepravilnosti u istrazi
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.10.2009, 13:30