BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 39 von 46 ErsteErste ... 29353637383940414243 ... LetzteLetzte
Ergebnis 381 bis 390 von 451

Ist Brüssel Griechenlands neuer Advokat?

Erstellt von Zoran, 14.10.2011, 15:30 Uhr · 450 Antworten · 18.736 Aufrufe

  1. #381
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Was wäre hier nur los wenn sie alle nicht gebannt oder wieder aktiv wären.

    Chaironeia im Jahre 2011 hahahahahahaha

  2. #382
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.889
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Unter den Quellen die die aus "Fyrom" bezeichnet hast sind auch griechische Akademiker dabei. Die genau das bestätigen was Alexandrovi schrieb, Osmanen zählten nicht nach Ethnie.


    Stimmt nicht ganz so,sie zählten nach Religion aber sie unterteilten diese Religionen in Griechisch Orthodox,Bulgarisch und Serbisch Orthodox.

    Komischer weisse wurde das heutige Mazedönien immer unter Bulgarisch Orthodox aufgeführt bei den Osmanen

  3. #383
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.889
    Ich hab schon Millionen Quellen gepostet über dieses Thema.Aber irgendwann hat man kein Bock mehr immer wieder den selben scheiss zu posten.


    Ich finde es halt komisch das die meisten Quellen unsere nördlichen Nachbaran aus dem 18 und 19 Jahundert stammen.

  4. #384
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen
    Stimmt nicht ganz so,sie zählten nach Religion aber sie unterteilten diese Religionen in Griechisch Orthodox,Bulgarisch und Serbisch Orthodox.

    Komischer weisse wurde das heutige Mazedönien immer unter Bulgarisch Orthodox aufgeführt bei den Osmanen

    Ja, diese Kirchen wurden von den Osmanen anerkannt, deswegen. Die bulgarische wurde sogar von den Osmanen wieder reaktiviert um die "slawisch" sprachigen Bewohner zu beruhigen.

    Stimmt nicht!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Ein Beispiel aus dem Link




    Und jeder Mazedonier kennt (den Verräter?) Kapetan Kotas, ein Mazedonier der gräkophil gewesen ist und mit Pavlos Melas zusammen kämpfte!

  5. #385
    Avatar von Godzilla

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    12.032
    Was versucht ihr Griechen denn noch mit einem von Komplexen zerfressenden, gehirngewaschenen Slawen zu diskutieren.

    Er dreht sich immer im Kreis und wird es auch für den Rest seines Lebens. Selbst wenn Alexander auf die Erde kommen würde und uns allen erzählen würde, er sei Grieche und fühle sich den heutigen Griechen zugehörig, würde dieser Kerl weiterspinnen...

    Mit sehr traurigen komplexzerfressenen Gestalten lohnt es sich nicht zu diskutieren.

  6. #386
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.889
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Stimmt nicht!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!Und jeder Mazedonier kennt (den Verräter?) Kapetan Kotas, ein Mazedonier der gräkophil gewesen ist und mit Pavlos Melas zusammen kämpfte!

    Ok wenn du meinst,ich hab bestimmt kein Bock wieder meine Quellen zu posten.Wenn du lust hast soch meine beiträge durch

    Jeder hat seine Quellen,wie gesagt komischer weise stammen eure aus irgendwelche Bücher die vor 200 Jahren geschrieben wurden

  7. #387
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen
    Ich hab schon Millionen Quellen gepostet über dieses Thema.Aber irgendwann hat man kein Bock mehr immer wieder den selben scheiss zu posten.


    Ich finde es halt komisch das die meisten Quellen unsere nördlichen Nachbaran aus dem 18 und 19 Jahundert stammen.
    Geht mir ähnlich.

    Das wundert doch überhaupt nicht, das "nation building" begann genau in diesem Zeitraum, und ihr alle hattet euer recht dazu.

    Und jetzt sind wir endlich dran!!!!!!

    Ich sagte schon, eigentlich sollten wir Freunde sein :klugscheiß:

  8. #388
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.889
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Geht mir ähnlich.

    Das wundert doch überhaupt nicht, das "nation building" begann genau in diesem Zeitraum, und ihr alle hattet euer recht dazu.

    Und jetzt sind wir endlich dran!!!!!!

    Ich sagte schon, eigentlich sollten wir Freunde sein :klugscheiß:

    Kein problem

    Ich hab schon oft gesagt das mir der Name egal ist,was ich nicht mag ist der versuch die Makedonen zu enthellenisieren und die Geschichte für sich zu beanspruchen.

    Besonders mit irgendwelchen verrückten Thesen das wir Afrikaner wären

  9. #389
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Alexandrovi Beitrag anzeigen
    die osmanen haben aber keine ethnien gezählt sondern haben nach kirche und glauben gezählt soweit ich weiß, du musst sehr verwirrt sein geh du mal lieber zum arzt




    Sie zählten nach Religionszugehörigkeit. Hier unten nochmals die Links, welche ich hier schon mehrmals gepostet habe.

    Demographic history of Macedonia - Wikipedia, the free encyclopedia

    Demographic history of Macedonia - Wikipedia, the free encyclopedia

    Ein "Mazedonien" als geographische Region gabs damals noch gar nicht. Die selbsternannten "ethnischen Mazedonier" auch nicht, denn die wurden unter die Bulgaren subsummiert. Im Zensus von 1906 waren mit rund 41% die Muslime stärkste Volksgruppe. Danach mit 27.3% die Griechen, und als dritte mit 18.8% die Bulgaren.

    Heraclius

  10. #390
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Was bedeutete die Bezeichnung "Grieche" und "Bulgare" im 19/20 Jahrhundert in Bezug auf Makedonien?

    Das ist eine Antwort auf Heraclios der alte Meraklios für seine "Weltbilder die nicht in sein Weltbild passen".

    During the Ottoman period, therefore, terms like 'Greek' or 'Bulgarian' were not used to designate different ethnic or national groups, but rather broad socio-cultural categories (Danforth 1995:59)
    Mediating the Nation..., by Mirca Madianou, p.30

    The term "Bulgarian," which had earlier been used to refer to all the Slavs of the Ottoman Empire (Friedman 1975:84), or as a virtual synonym for "peasant" without any political significance at all came to mean "Bulgarian" in a national sense. Wilkinson 1951:149
    The Macedonian conflict: ethnic ... - Loring M. Danforth - Google Books


    Nationalism,Orthodoxy, and Globalization page 48 by Victor Roudometof


    Greece and the Balkans By Dēmētrēs Tziovas

    Mehr dazu hier:
    The meaning of the terms "Grecian" and "Bulgarian" - Macedonian Truth Forum



    Die Bezeichnungen "Griechen" und "Bulgaren" bedeuteten damals folgendes:


    "The basis of the Ottoman censuses was the millet system. People were assigned to ethnic categories according to religious affiliation. So all Sunni Muslims were categorised as Turks, all members of Greek Orthodox church as Greeks, while rest being divided between Bulgarian and Serb Orthodox churches."

    Zum Zeitpunkt der von mir genannten Zensen, existierte eine autokephale Mazedonisch-Orthodoxe Kirche noch nicht. Stattdessen wart ihr der bulgarischen Kirche unterstellt.

    Heraclius





    PS: Stecke dir dein "Macedonian Truth Forum" an den Hut.

Ähnliche Themen

  1. Ubijen advokat Tribunala UN
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.07.2010, 02:30
  2. Mladi?ev advokat ?eka krštenicu
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.06.2010, 16:00
  3. Advokat:Ne znamo gde je Vasiljkovi?
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.04.2010, 00:30
  4. Šari?ev advokat u pritvoru
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.02.2010, 12:30
  5. Advokat: Nepravilnosti u istrazi
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.10.2009, 13:30