BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 22 von 38 ErsteErste ... 1218192021222324252632 ... LetzteLetzte
Ergebnis 211 bis 220 von 374

Brutaler antialbanischer Rassismus in Griechenland

Erstellt von Albano, 03.05.2009, 15:30 Uhr · 373 Antworten · 12.986 Aufrufe

  1. #211
    En.
    Avatar von En.

    Registriert seit
    27.04.2009
    Beiträge
    557
    Zitat Zitat von GrEeKStYlE Beitrag anzeigen
    Griechenland ist nunmal im EU-Verhältnis ein scheiss Staat, aber immer noch besser dran wie der Rest des Balkans (außer Slowenien)

    Zu euren Schauermärchen mit den Polizisten... seid ihr schonmal in Griechenland gewesen? Habt ihr es am eigenen Leib gespürt? Nehmen wir die Intelligenzbestie TBA... Zitat: "Hab auch von mehreren Albaner aus Albanien gehören die auch in Griechenland arbeiten gehört, dass die Griechen nicht besonders freundlich zu den Albanern sind..." Woooow... Schwör, G?!

    Ich erzähl euch mal was: Die Polizisten in Griechenland sind hart, zu hart um genauer zu sein. Es ist eine Lüge wenn hier jemand behauptet das die Polizisten nur gegen Migranten so hart vorgehen, eben nicht... mir ist es selbst schon so ergangen ... fast jedenfalls, die Situation hat sich am Ende zum Glück noch geklärt, sonst hätten sie mich zu dritt in einen Raum begleitet und mir einfach nur "auf die Fresse" gegeben. Also liebe Forumsalbaner, wie hier schon einer sagte: Erstmal an die eigene Nase fassen, wer weiss wie es drüben in Großillyristan abgeht

    @Mero: Weiss ein Türke eigentlich, wie M-E-N-S-C-H-E-N-R-E-C-H-T-E buchstabiert wird? Biji Kurd u Kurdistan...
    Ihr solltet nicht alles immer relativieren!!! Das ihr in manchen Angelegenheiten weiter seid als der Rest des Balkans (dank 28 Jahre EU und Milliarden hilfen) gibt euch noch lange nicht das Recht alles zu verhammlosen!!! Bei uns in Illyristan, werden nicht Griechen getötet oder wie Tiere gejagt weil sie ein Sieg feiern. Bei uns, verhaftet die Polizei nicht Leute und zwingt sie aufeinander los zu gehen nur um ihre freude zu haben. Wir leugnen nicht unsere Minderheiten und und und... Tja es ist nicht immer alles Gold was glänzt vorallem in Griechenland nicht!!!

    P.S. Was Polizei angeht, dass habe ich an meinen eignen Leib zuspühren bekommen nur weil ich einen typischen albanischen Namen trage, aber einen Dank an mein Deutschen Pass

  2. #212

    Registriert seit
    31.01.2009
    Beiträge
    6.317
    Zitat Zitat von Albano Beitrag anzeigen
    Gegenwärtig befinden sich rund 700.000 albanische Arbeitsemigranten in Griechenland. Neben anderen Emigrationsgruppen, wie den Bulgaren, sind sie einer permanent steigenden Ausbeutung, rassistischer Ausgrenzung und chauvinistischer staatlicher Repression unterworfen. Viele Albaner arbeiten unter unmenschlichen Bedingungen hauptsächlich als Billiglohnsklaven in der Bau und Tourismusindustrie. Selten verfügen sie über feste Arbeitsverträge, das heuern und feuern von Emigranten ist an der Tagesordnung. Die meisten Albaner in Griechenland befinden sich in einem rechtsfreien Raum. Ihre Arbeit läßt die Profite der griechischen Bourgeoisie explodieren. Gleichzeitig gibt es einen ausgeprägt antialbanischen Rassismus in den Medien, sowie im politischen Spektrum Griechenlands. Das Leben der Albaner in Griechenland wird von rechtsextremistischen Banden und durch staatliche Organe bedroht. Erst vor einigen Monaten tauchte im griechischen Fernsehen ein Foltervideo von griechischen „Spezialpolizisten“ auf, indem die Folterung von zwei Albanern im Original gezeigt wird. Auch in der Armee hat der Rassismus im ALLGEMEINEM und der antialbanische Rassismus im BESONDEREM absolute Hochkonjunktur. Dies kam durch ein Armeevideo im März dieses Jahres besonders krass zum Ausdruck. In dem Video, welches eine Wanderung einer griechischen Einheit zeigt, fallen Parolen wie - "Seht ihr sie? Es sind Albaner, aus ihren Därmen machen wir Leinen!" oder auch "Seht ihr sie? Es sind Türken, aus ihrer Haut machen wir Schuhe!". Gegen diese wilde Form des Rassismus in einem angeblich zivilisiertem EU Land gibt es nur eine bescheidene Opposition in Griechenland selbst. Von den griechischen Faschisten bis hin zu den Sozialisten herrscht in dieser Frage ein rassistischer Konsens. Die sogenannte „Kommunistische Partei Griechenlands“ ignoriert zumeist den antialbanischen Rassismus. Allerdings stellen sich Gruppen aus der radikalen Linken dem Chauvinismus entgegen. Darunter die Gruppe Spartakos, die „ Organisation Jugend gegen Rassismus in Europa“ oder etwa die griechische Sektion des „ Komitees für eine Arbeiterinternationale“. In letzter Zeit opponieren auch einzelne bürgerlich humanistisch orientierte Intellektuelle gegen den zunehmenden Chauvinismus. Es gibt auch in einigen Gewerkschaften oppositionelle Zusammenschlüsse welche gegen den prokapitalistischen und rassistischen Kurs der offiziellen griechischen Gewerkschaften opponieren. Letzteres gibt Anlaß zu einer gewissen Hoffnung.




    weiter....
    Kosova-Aktuell - Brutaler antialbanischer Rassismus in Griechenland
    Hab jetzt net alles gelesen, aber was beschwehrt ihr euch überhaupt? Geht doch zurück in eurem kleinen Pissland. Und überhaupt, was haben Fyromer mit der ganzen Sache zutun? Biste irgendwie bescheuert oder so?

    Kehr vor deiner eigenen Haustür. Albanien und Fyrom gehts mieser als Griechenland, das sollte man erstmal grade biegen. Dumme Quelle überhaupt.

  3. #213
    En.
    Avatar von En.

    Registriert seit
    27.04.2009
    Beiträge
    557
    Zitat Zitat von Greko Beitrag anzeigen
    Hab jetzt net alles gelesen, aber was beschwehrt ihr euch überhaupt? Geht doch zurück in eurem kleinen Pissland. Und überhaupt, was haben Fyromer mit der ganzen Sache zutun? Biste irgendwie bescheuert oder so?

    Kehr vor deiner eigenen Haustür. Albanien und Fyrom gehts mieser als Griechenland, das sollte man erstmal grade biegen. Dumme Quelle überhaupt.
    haha, solche Aussagen sprechen für sich!!!

    ERBÄRMLICH!!!

  4. #214
    Karim-Benzema
    Zitat Zitat von Greko Beitrag anzeigen
    Hab jetzt net alles gelesen, aber was beschwehrt ihr euch überhaupt? Geht doch zurück in eurem kleinen Pissland. Und überhaupt, was haben Fyromer mit der ganzen Sache zutun? Biste irgendwie bescheuert oder so?

    Kehr vor deiner eigenen Haustür. Albanien und Fyrom gehts mieser als Griechenland, das sollte man erstmal grade biegen. Dumme Quelle überhaupt.

    Geh du dahin wo du herkommst !!!!!! Nach Asien!
    Welches Pissland?

    Was willst du Ich würde Griechenland nie als PIssland beleidigen aber wenn ich das sehe dann reichts!


    Wieso geht ihr nicht nach Griechenland griechenland ist ein NICHTS Die eu habt ihr und könnt stolz sein!
    und bisschen schafskäse und sonst

    Vergleich gegen Italien seid ihr Nichts obwohl Italien auch Süden ist und so!

    geh nach Griechenland und guck wer diue besten in der Schule sind

    Griechen?

    FEHLANZEIGE!







    <STRONG>Januar 1996: bei einer Strassenblockade in Skala Oropou, tötet der Polizist Dionysios Karakaidos einen Migranten aus Albanien

    Februar 1996: Eine unbekannte Migrantin wird durch einen Polizisten erschossen

    Juni 1996: Der Agrarpolizist Athanasios Matos, tötet den 20-jährigen Fantil Nampouzi wegen zwei Wassermelonen

    Oktober 1996: In Livadia schießt ein Polizist auf 20 Albaner, sieben werden verletzt, einer stirbt wenig später an seinen Verletzungen

    November 1996: Der Verkehrspolizist D. Trimis richtet an einer Starssenblockade bei Livadia den Rom Tasso Mourati, einen Straßenhändler, hin, während er fixiert auf den Boden liegt

    Februar 1997: Der 19-jähriger Erion wird durch einen „Querschläger“, des Ordnungshüters M. Andreopoulos getötet

    April 1997: Der Polizist S. Tagaras ermordet zwei Albaner in Kastoria

    Oktober 1997: Der Polizist G. Spanidis ermordet einen 30-jährigen Albaner in Thessaloniki

    Dezember 1997: Der 26-jährige Gefangener Besnik Bregoki in der Gefängnis von Diavata wird bei einem Fluchtversuch durch den Wächter erschossen

    April 1998: Durch gezielte Schüsse eines Polizisten, wird der 29-Jähriger Agelos Tzelal umgebracht

    April 1998: Wegen eine Nichtigkeit, wird der Strassenhändler Ousse Ogbouefi aus Nigerien ermordet. Sein Mörder E. Kyriopoulos und seine Helfer weigerten sich später im Prozess beharrlich, die Tat zu bereuen

    Juni 1998: Der 28-jähriger Bokari Bacho, wird durch „Warnschüsse“ einer Grenzpatrouille umgebracht

    Juni 1998: In Megara wird durch Polizisten der junge Albaner Moharem Jentsi getötet

    September 1998: Sorin Matei wird im Krankenhaus des Gefägnisses Korydallos ermordet aufgefunden.

    Oktober 1998: Der Pole Sbobek Miesits stirbt in dem Gefägnis von Meligala, weil die Polizei sich weigerte – trotz dringender Apell der Ärtztin – ihn ins Krankenhaus zu trasportieren

    Oktober 1998: Der 17-jähriger serbischer Schüler Marko Boulatobits stirbt durch einen Schuß ins Herz, den der Polizist Vantoulis abfeuerte, da er ihm des Diebstahls verdächtigt hatte
    November 1998: Der Bauer A. Gougousis ermordet den 20-jährigen Albaner A. Hoxoli, weil er versucht hat, sein Pferd zu stehlen. Anschliessend haben er und seine Verwandten versucht, die Leiche zu verstecken
    März 1999: Der Polizist Athanasios Kanavas, tötet in Kosani den Albaner Arben Vezi

    März 1999: In Kastoria, ermorden Polizeieinheiten den 20-jährigen Albaner Lanti Pepa

    April 1999: Eine Albanerin wird durch eine Grenzpatrouillie der Polizei an der Grenze zu Mazedonien ermordet


    Juli 1999: Der Albaner Arben Soufa wird durch die Polizei in Florina ermordet

    Oktober 1999: Der 23-Jährige Wächter der staatlichen Fernseheranstalt ERT, P. Kazakos, feuert mehrere Schüsse auf Migranten und tötet Kofi Toni aus Ghana, verletzt schwer (lebenslange Lähmung) Saant Abdelhanti aus Ägypten und den Kurden Hidir Serif, der ebenfall lebenslang querschnittsgelähmt bleiben wird. Nur die vier weiteren Migranten, der Kurde Rasoul Pesef, Achmet Nasar aus Pakistan, Timoti Abdul aus Nigeria und Mohamed Datnon aus Bangladesh überleben leicht verletzt.

    Januar 2000: Der 24-jähriger Rom Th. Vasilopoulos wird durch einen Polizist in Aspropyrgos getötet

    Januar 2000: Der 20-jährige Roumäne Vasilie Ion, wird durch Polizisten in Platz Vathi (Athen) ermordet

    Februar 2000: Der Roumäne Nikolai Gorea wird durch einen Polizist in Petroupoli umgebracht

    März 2000: Der 17-jährige Nikos Leonidas aus Georgien, wird durch den Polizist Atmatzidis in Thessaloniki ermordet

    April 2000: Ein minderjähriger Gefangener aus Albanien wird während eines Gefangenenaufstandes in Avlona, durch Genickschuss eines Polizisten ermordet

    Juni 2000: Grenzpolizisten töten einen Migranten im Fluss Evros

    Juni 2000: Der Grenzpolizist G. Pistolas tötet in Megalo Derio Evrou den 25-jährigen Joval Batzar aus Pakistan

    Juli 2000: Ein 22-jähriger Migrant wird durch ein Armeeoffizier an der bulgarisch-griechischen Grenze umgebracht

    Juli 2000: Hafenpolizisten ermorden einen Migranten aus Tschechien

    August 2000: Ein 20-jähriger Albaner wird durch Grenzpolizisten in Ieropigi Kastoria ermordet


    November 2000: Ein Grieche richtet im Dorf Galatista Chalkidiki zwei junge Albaner (Tsavir Katsani, 22 jahre alt und Rion, 15 Jahre alt) kaltblutig hin

    November 2000: Der Albaner Bledar Qoshku, 23 Jahre alt, wird durch die Polizei erschossen, weil er – wie sie behaupteten – auf sie geschossen haben soll. Eine Waffe wurde bei dem Ermordeten nicht gefunden

    Februar 2001: Der 47-jähriger Roumäne Konstantin Katour stirb in der Zelle eines Polizeireviers, weil die Polizei sich weigerte - trotz seine lebensgefährliche Verletzungen – ihn ins Krankebhaus zu transprotieren

    Juni 2001: Der 15-jähriger Albaner Afrim Salla, wird durch einen Grenzpolizist angeschossen und sitzt für den Rest seines Lebens im Rollstuhl (querschnittsgelähmt)

    August 2001: Der Türke O. Pazil wird durch Hafenpolizisten auf der Insel Kos umgebracht

    Oktober 2001: Der Polizist G. Tilianakis ermordet in Zefyri den 21-jährigen Rom Marino Christopoulo

    November 2001: Der Polizist G. Rizopoulos ermordet in Amerika-Platz (Athen) den 20-jährigen albanischen Migranten Sentak Selnikou

    Dezember 2001: Grenzpolizisten schießen auf zwei Albaner in einem Grenzdorf von Thesprotien, einer wird getötet

    Dezember 2002: Der 17-Jähriger Kurde Mahmout Sla stirbt infolge eines Absturzes auf einer Baustelle in Patras, als er versucht, den Schlägen des Lastwagenfahrers Petros Pantazis zu entkommen, der ihn mit einer Eisenstange auslöschen wollte (er hatte sein Versteck in seinem Lastwagen entdeckt, als er nach Italien fliehen wollte).

    September 2003: Grenzpolizisten, ermorden während einer Jagd auf Flüchtlinge einen 18-jährigen Albaner

    September 2003: Der 18-Jähriger Voulnet Bititsi wird, während seines Versuchs, die griechisch-albanische Grenze zu überqueren, durch Schüsse eines Grenzpolizisten tödlich verletzt

    Januar 2004: Der 42-jähriger Mohamed Hamut stirbt plötzlich aus „pathologischen Gründen“ im Polizeirevier von Rethymno, wo er festgehalten wurde. Der gerichtsmedizinische Untersuchungsbericht wies offene Verletzungen von Schlägen und Misshandlungen in seinem gesamten Körper hin

    März 2004: Der 36-jähriger Pole Janteous Kotseva, stirbt ebenfalls in der Zelle des Polizeireviers von Virona (Athen), unmittelbar vor seiner Entlassung

    August 2004: Der 36-jähriger Migrant aus Albanien Louan Berdelima, wird durch eine Gruppe von Griechen auf offene Strasse ermordet

    September 2004: Der albanischer Migrant Gramos Paloussi wird auf der Insel Zakynthos, weil er die albanische Fussballnationalmannschaft bejubelte, durch den Griechen Panajiotis Kladis ermordet

    Dezember 2004: Eine Gruppe von 15 Polizisten und Mitglieder der „Spezialeinheiten“ verhaften und foltern 40 afganische Flüchtlinge im Polizeirevier von Agios Panteleimon (Athen)

    April 2005: Ein Migrant aus Nigerien wird im Polizeirevier von Lamia ermordet. Er wird eilig - ohne gerichtsmedizinische Untersuchung - beerdigt

    Januar 2006: Der 17-jähriger Albaner Entison Jahai wird durch einen Griechen (zusammen mit seinem Vater) mit 17 Messerstichen ermordet. Grund: Der junge Albaner trug ein Hemd mit der albanischen Nationalflagge

    Februar 2006: Aus bis heute „ungeklärten Gründen“ stirbt in der Polizeirevier von Omonia ein Flüchtling aus Iran

    Oktober 2006: Die griechischen Behörden werden angeklagt, weil sie über 40 Flüchtlinge ohne Papiere, ins Meer geworfen haben, von denen die türkische Hafenbehörde bei Karaburun in Izmir, 6 Tote und 31 Überlebende borgen konnten

    November 2006: Ein Migrant aus Magreb wird in seiner Zelle im Polizeirevier von Omonia tot aufgefunden

    April 2007: Der 20-jähriger Albaner Leonidas Kaltsas wird in seine Zelle auf Polizeirevier von Nea Liosia (Athen) erhängt aufgefunden

    August 2007: Polizisten in Thessaloniki hetzen den Strassenhändler Toni Onouaha aus Nigerien durch die Strassen und bringen ihn um

    Oktober 2007: Ein in Korydallos einsitzender Gefangener, ein 27-jähriger Afghaner, wird in seiner Zelle aufgehängt aufgefunden

    November 2007: Der 45-jähriger Ilmi Lates, Vater von 5 Kindern, wird durch eine Grenzpatrouillie ausserhalb des Dorfes Levaia entdeckt und aus nächster Nähe mit aufgesetztem Schuss in den Rücken ermordet

    November 2007: Ein pakistanischer Gefangener im Agrargefängnis von Kassandra wird in seiner Zelle aufgehängt gefunden.

    Februar 2008: In Omonia-Platz (Athen) wird mittags der 25-jähriger Migrant Abdukarim Yahya Idris aus Sudan, von drei Polizisten überfallen, brutal zusammengeschlagen und halbtot – nach heftigen Proteste gegen den Überfall von Anwesenden – in ein nicht bekanntgegebenes Krankenhaus abtransportiert. Eine Woche später erfahren seine Freunde durch die Poliklinik von Athen, dass ihr Freund bereits Tod war, als er eingeliefert wurde.

    Oktober 2008: Nach einer Hetzjagd in den Morgenstunden wird der Migrant Modaser Mohamed Asraf auf der Petrou-Ralli-Strasse in Athen durch die Polizei umgebracht
































    Was war am 4.9.04 in Athen wurde ein Albaner gekillt Weil er gefeiert hat das Wir gegen euch gewonnen haben!


    und es sind viele mehr und ihr sollt nicht immer so unschuldig tun!

  5. #215
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.765
    Zitat Zitat von En. Beitrag anzeigen
    Ihr solltet nicht alles immer relativieren!!! Das ihr in manchen Angelegenheiten weiter seid als der Rest des Balkans (dank 28 Jahre EU und Milliarden hilfen) gibt euch noch lange nicht das Recht alles zu verhammlosen!!! Bei uns in Illyristan, werden nicht Griechen getötet oder wie Tiere gejagt weil sie ein Sieg feiern. Bei uns, verhaftet die Polizei nicht Leute und zwingt sie aufeinander los zu gehen nur um ihre freude zu haben. Wir leugnen nicht unsere Minderheiten und und und... Tja es ist nicht immer alles Gold was glänzt vorallem in Griechenland nicht!!!

    P.S. Was Polizei angeht, dass habe ich an meinen eignen Leib zuspühren bekommen nur weil ich einen typischen albanischen Namen trage, aber einen Dank an mein Deutschen Pass
    wenn du auf das fussball spiel ,zwischen albanien und griechenland anspielen willst sager ich dir das es nur die ahlbe wahrheit ist die du erzählst.........erstens haben die unsere nationalelf empfangen als wären wir der teufel persönlich sogar backsteine flogen auf den griechenland-bus (hab ich im fernsehn gesehn)

    und das albaner nicht feiern können wie zivilisierte menschen ist mir auch zu diesem zeitpunkt klargeworden......nach dem spiel gab es strassenschlägerein zwischen albanern und griechen auf dem omonia platz in athen...habt ihr euch gefragt auch warum???im fernsehn haben die gezeigt wie die albaner MITTEN AUF DEN OMONIA PLATZ quasi den hauptplatz von athen griechische flaagen angezündet haben und ihre hosen runtergelassen haben und den griechen ihre eier gezeigt haben (ist kein scherz)

    meinste in griechenland sind die menschen so drauf und lassen sich rumschubsen in ihrem eigenen land????das klappt vll bei den deutschen wenn es die türken machen aber nicht bei uns

  6. #216
    Karim-Benzema
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    wenn du auf das fussball spiel ,zwischen albanien und griechenland anspielen willst sager ich dir das es nur die ahlbe wahrheit ist die du erzählst.........erstens haben die unsere nationalelf empfangen als wären wir der teufel persönlich sogar backsteine flogen auf den griechenland-bus (hab ich im fernsehn gesehn)

    und das albaner nicht feiern können wie zivilisierte menschen ist mir auch zu diesem zeitpunkt klargeworden......nach dem spiel gab es strassenschlägerein zwischen albanern und griechen auf dem omonia platz in athen...habt ihr euch gefragt auch warum???im fernsehn haben die gezeigt wie die albaner MITTEN AUF DEN OMONIA PLATZ quasi den hauptplatz von athen griechische flaagen angezündet haben und ihre hosen runtergelassen haben und den griechen ihre eier gezeigt haben (ist kein scherz)



    meinste in griechenland sind die menschen so drauf und lassen sich rumschubsen in ihrem eigenen land????das klappt vll bei den deutschen wenn es die türken machen aber nicht bei uns


    Ich habe kein Bock auf dieses Thema Man soll nur aufhören vor aleem Balkanmensch AnTi Thread gegen uns zu öffnen

    thema fussball

    im rückspiel wurden mit druck nur 50 Albaner ins Olympiastadion Athen gelassen

    sonst wollte man sie da nicht haben

  7. #217
    En.
    Avatar von En.

    Registriert seit
    27.04.2009
    Beiträge
    557
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    wenn du auf das fussball spiel ,zwischen albanien und griechenland anspielen willst sager ich dir das es nur die ahlbe wahrheit ist die du erzählst.........erstens haben die unsere nationalelf empfangen als wären wir der teufel persönlich sogar backsteine flogen auf den griechenland-bus (hab ich im fernsehn gesehn)

    und das albaner nicht feiern können wie zivilisierte menschen ist mir auch zu diesem zeitpunkt klargeworden......nach dem spiel gab es strassenschlägerein zwischen albanern und griechen auf dem omonia platz in athen...habt ihr euch gefragt auch warum???im fernsehn haben die gezeigt wie die albaner MITTEN AUF DEN OMONIA PLATZ quasi den hauptplatz von athen griechische flaagen angezündet haben und ihre hosen runtergelassen haben und den griechen ihre eier gezeigt haben (ist kein scherz)


    meinste in griechenland sind die menschen so drauf und lassen sich rumschubsen in ihrem eigenen land????das klappt vll bei den deutschen wenn es die türken machen aber nicht bei uns
    Klar doch!!! Nur komisch, dass ich das in den westlichen Medien anders gesehen habe bzw. anders berichtet wurde.

    P.S. Die Liste von AlbNYC spricht für sich!!!

  8. #218
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.765
    Zitat Zitat von En. Beitrag anzeigen
    Klar doch!!! Nur komisch, dass ich das in den westlichen Medien anders gesehen habe bzw. anders berichtet wurde.

    P.S. Die Liste von AlbNYC spricht für sich!!!
    ja klar die westliche medien zeigen auch son scheiss wenn dann nur 2 min

    in den gr nachrichten lief dieser scheiss fast 15 min mit bildern

    aber im ernst ist mir schnuppe ob du mir glaubst oder nicht ihr albaner seit eh nie einsichtig

  9. #219
    Avatar von Caesarion

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    7.453
    Zitat Zitat von En. Beitrag anzeigen
    Ihr solltet nicht alles immer relativieren!!! Das ihr in manchen Angelegenheiten weiter seid als der Rest des Balkans (dank 28 Jahre EU und Milliarden hilfen) gibt euch noch lange nicht das Recht alles zu verhammlosen!!! Bei uns in Illyristan, werden nicht Griechen getötet oder wie Tiere gejagt weil sie ein Sieg feiern. Bei uns, verhaftet die Polizei nicht Leute und zwingt sie aufeinander los zu gehen nur um ihre freude zu haben. Wir leugnen nicht unsere Minderheiten und und und... Tja es ist nicht immer alles Gold was glänzt vorallem in Griechenland nicht!!!

    P.S. Was Polizei angeht, dass habe ich an meinen eignen Leib zuspühren bekommen nur weil ich einen typischen albanischen Namen trage, aber einen Dank an mein Deutschen Pass
    Kann es sein, dass du in deiner eigenen spastigen Welt lebst? Lies mal selbst was du hier für einen Müll behauptest.

  10. #220
    En.
    Avatar von En.

    Registriert seit
    27.04.2009
    Beiträge
    557
    Zitat Zitat von GrEeKStYlE Beitrag anzeigen
    Kann es sein, dass du in deiner eigenen spastigen Welt lebst? Lies mal selbst was du hier für einen Müll behauptest.
    Ich behaupte nichts!!! Es sind Tatsachen!!! Wenn du nicht damit klar kommst, dann ist das dein Pech!!!

    P.S. Was eigne Welt betrifft, ich bin mir sicher du bist in deiner realitäts fremden Welt sehr gut aufgehoben!!!

Ähnliche Themen

  1. Rassismus in Griechenland.:-(
    Von leylak im Forum Politik
    Antworten: 1628
    Letzter Beitrag: 02.11.2017, 23:02
  2. Brutaler Angriff auf Kroaten
    Von Serbian Eagle im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 18.10.2014, 13:56
  3. Antworten: 147
    Letzter Beitrag: 16.12.2011, 20:51
  4. Rassismus in Griechenland
    Von CrazyDardanian im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 23.05.2011, 15:32