BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 8 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 77

Западни български покрайнини - Bulgarien will seine Westgebiete zurück

Erstellt von marksman, 27.11.2008, 15:25 Uhr · 76 Antworten · 5.489 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.520
    Zitat Zitat von meko Beitrag anzeigen
    ich vermisse den "verteidiger der serbischen theorien",...

    Brüder lasst uns doch in die zukunft schauen.
    wir müssen wieder einen staat schaffen in dem liebe und tolleranz herrscht!
    Es darf keine grenzen am balkan geben, damals zu könig titos zeiten hat keiner gebiete gefordert .
    wir sind doch alle slawen.

    lasst uns alle liebe machen und kleine titos zeugen. frieden eace. make love not war.
    Da scheinst du fehlinformiert zu sein. Tito beanspruchte sowohl fremde Gebiete wie bspw. Makedonien um an das Meer zu gelangen und einen Teil der Handelsflotte zu bekommen. Deswegen träumen die FYROMer heute noch von einem "Egej-Makedonija"

  2. #22
    phαηtom
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Da scheinst du fehlinformiert zu sein. Tito beanspruchte sowohl fremde Gebiete wie bspw. Makedonien um an das Meer zu gelangen und einen Teil der Handelsflotte zu bekommen. Deswegen träumen die FYROMer heute noch von einem "Egej-Makedonija"
    die Fyromer träumen von "Egej-Makedonija!", weil sie minimum 1,400 Jahre Nordgriechenland bewohnt hatten, bevor sie zu 370,000st vertrieben worden sind Anfang des letzten Jahrhunderts. Darum geht es im Endeffekt.



    wie du klar siehst, ist die Farbe Gelb (Bulgaren) stark vertreten in Nordgriechenland. Schöne ethnische Säuberung, Gratulation.

  3. #23
    Avatar von Cigo

    Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    7.854
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Da scheinst du fehlinformiert zu sein. Tito beanspruchte sowohl fremde Gebiete wie bspw. Makedonien um an das Meer zu gelangen und einen Teil der Handelsflotte zu bekommen. Deswegen träumen die FYROMer heute noch von einem "Egej-Makedonija"
    tito wollte nur solun seinen rechtmäßigen besitzern zurückgeben

  4. #24
    Avatar von meko

    Registriert seit
    15.05.2007
    Beiträge
    10.778
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Da scheinst du fehlinformiert zu sein. Tito beanspruchte sowohl fremde Gebiete wie bspw. Makedonien um an das Meer zu gelangen und einen Teil der Handelsflotte zu bekommen. Deswegen träumen die FYROMer heute noch von einem "Egej-Makedonija"

    du ahst keine ahnung du radikales propaganda opfaaa,.

    tito hat alle slawen geeint, auch im geiste!!
    mein papa hat mir erzählt es gab keinen streit. Nie!

    du gehörst nach goli otok, du fascho.

    smrt fasizmu sloboda narado!

    EIN für alle mal.-

  5. #25
    Popeye
    Wie ich merke, kann kein Land der Türkei irgendeine Forderung stellen, sei es alte Gebiete oder alte Erben. Das ist die Macht der Türkei.

  6. #26

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Viele lassen hier Sprüche ab, wie "Endlich kommt das Gebiet zu den wahren Bewohnern zurück" und "Kosovo hat es auch geschafft". Dabei wird immer gerne vergessen, dass es soetwas wie eine Republika Srpska und eine Krajna gibt. Von daher würde ich mit solchen dummen Sprüchen vorsichtig umgehen

  7. #27

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von artemi Beitrag anzeigen
    die Fyromer träumen von "Egej-Makedonija!", weil sie minimum 1,400 Jahre Nordgriechenland bewohnt hatten, bevor sie zu 370,000st vertrieben worden sind Anfang des letzten Jahrhunderts. Darum geht es im Endeffekt.



    wie du klar siehst, ist die Farbe Gelb (Bulgaren) stark vertreten in Nordgriechenland. Schöne ethnische Säuberung, Gratulation.

    ich habe inzwischen lernen müssen, daß Karten auch nur ein probates Mittel der Durchsetzung eigener Inhalte sein können, ggf. falsche bzw. sich an das Faktum nicht sehr orientierende.

    Mir sind auch andere Karten bekannt, nach diesen ist zumindest der Hypergroßraum Ionien (Yunan), also Izmir sowie der Bosporus, Hellespont mit den Dardanellen etc. so gut wie ausschließlich griechisch bevölkert (ohne Religionsmerkmal).

  8. #28
    Avatar von meko

    Registriert seit
    15.05.2007
    Beiträge
    10.778
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Viele lassen hier Sprüche ab, wie "Endlich kommt das Gebiet zu den wahren Bewohnern zurück" und "Kosovo hat es auch geschafft". Dabei wird immer gerne vergessen, dass es soetwas wie eine Republika Srpska und eine Krajna gibt. Von daher würde ich mit solchen dummen Sprüchen vorsichtig umgehen

    hallo verteidiger der serbischen theoorien,..
    ein weiterer beitrag der beweist wie sehr du zu den serbischen theorien hältst!

    deine angesprochene "republika srpska krajina" gabs nie, diese teile gehörten immer zu BiH/Kro.

    deine angesprochene "republika" srpska, gabs seit einigen jahren auch nicht, dieses okupietrte gebiet hat schon immer zu BiH gehörtr.

    tja verteidiger der serbischen theorien, pech gehabt.

  9. #29
    phαηtom
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen

    ich habe inzwischen lernen müssen, daß Karten auch nur ein probates Mittel der Durchsetzung eigener Inhalte sein können, ggf. falsche bzw. sich an das Faktum nicht sehr orientierende.

    Mir sind auch andere Karten bekannt, nach diesen ist zumindest der Hypergroßraum Ionien (Yunan), also Izmir sowie der Bosporus, Hellespont mit den Dardanellen etc. so gut wie ausschließlich griechisch bevölkert (ohne Religionsmerkmal).
    Egal, welcher Kartographe vor dem 19ten Jhdt. eine ethnographische Karte vom Balkan 'verfasst' hat, wirst du das selbe ethnische Bild in Nordgriechenland finden. Man muss nicht immer alles mit Pseudo-Hintergründen verknüpfen. Außerdem ist ja die ethnische Säuberung dokumentiert, oder woher sind auf einmal die 370,000 Bulgaren da gewesen zum Deportieren?

    Der Gruevski denkt zu sehr in der Vergangenheit nach. Er denkt sich halt 'Wir waren diejenigen, die in den letzten 1,400 Jahren den Großraum Makedonien besiedelt gehabt haben, und das wollen wir wieder zurück.'
    Es stimmt zwar, dass wir die größte ethnische Gruppe noch im 19ten Jhdt. waren, aber das hat sich halt, wie bekanntlich, geändert. Den Griechen ist wieder nach ihrer Megali Idea eingefallen, wie sehr sie doch Makedonien lieben und haben halt in den Balkankriegen ein wenig mehr Glück als die anderen gehabt.

  10. #30

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von artemi Beitrag anzeigen
    Egal, welcher Kartographe vor dem 19ten Jhdt. eine ethnographische Karte vom Balkan 'verfasst' hat, wirst du das selbe ethnische Bild in Nordgriechenland finden. Man muss nicht immer alles mit Pseudo-Hintergründen verknüpfen. Außerdem ist ja die ethnische Säuberung dokumentiert, oder woher sind auf einmal die 370,000 Bulgaren da gewesen zum Deportieren?

    Der Gruevski denkt zu sehr in der Vergangenheit nach. Er denkt sich halt 'Wir waren diejenigen, die in den letzten 1,400 Jahren den Großraum Makedonien besiedelt gehabt haben, und das wollen wir wieder zurück.'
    Es stimmt zwar, dass wir die größte ethnische Gruppe noch im 19ten Jhdt. waren, aber das hat sich halt, wie bekanntlich, geändert. Den Griechen ist wieder nach ihrer Megali Idea eingefallen, wie sehr sie doch Makedonien lieben und haben halt in den Balkankriegen ein wenig mehr Glück als die anderen gehabt.

    Nach meinem Geschmack schlägt das Thema Nationalismus bzw. freundlicher formuliert als Patriotismus eine falsche Richtung ein. Die Frage z.B. warum die Altstadt von Athen "Plaka" heißt (siehe albanisch: pliaka) stellt hier der eine bewusst nicht (soweit ihm bekannt), dem anderen scheint der Zusammenhang nicht hinlänglich bekannt.

Seite 3 von 8 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 24.04.2017, 12:08
  2. Šar Planina | Шар Планина | Bjeshkët e Sharrit
    Von Černozemski im Forum Landschaft, Tier- und Pflanzenwelt
    Antworten: 323
    Letzter Beitrag: 25.02.2013, 15:32
  3. Šar Planina | Шар Планина | Bjeshkët e Sharrit
    Von Černozemski im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 315
    Letzter Beitrag: 27.10.2011, 18:54
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.06.2010, 14:57
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.06.2010, 17:41