BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 8 ErsteErste ... 2345678 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 77

Западни български покрайнини - Bulgarien will seine Westgebiete zurück

Erstellt von marksman, 27.11.2008, 15:25 Uhr · 76 Antworten · 5.483 Aufrufe

  1. #51
    Cvrcak
    Und desweiteren hat Drug Tito(Das war die einzigste gute Tat von ihm) die Grenzen der einzelenen Republiken festgelegt und von der Krajina ist in Kroatien nichts zu sehen, Danke Tito bzw. hrvatsko proljeće.

  2. #52
    Šaban
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Ich sags doch, die Demokratie ist die Herrschaft der Dummen, die in der Mehrheit sind
    Auf euch Clowns trifft das einfach nur perfekt zu.
    Ihr habt wieder keine Argumente und geht (wiesooft) auf billige Hetze und Provokation über.

    Arm, aber zum Glück sind nicht alle User so
    Ein paar lernens nie (so einer wie du's bist) aber Metkovic erklärt es gerne wieder und wieder

  3. #53

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    grundsätzlich hasse ich Nationalisten, aber ich finde dabei lustig wie die Serben hier drauf reagieren wenn man "Landgut" von denen verlangt

  4. #54

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Cvrcak Beitrag anzeigen
    Und desweiteren hat Drug Tito(Das war die einzigste gute Tat von ihm) die Grenzen der einzelenen Republiken festgelegt und von der Krajina ist in Kroatien nichts zu sehen, Danke Tito bzw. hrvatsko proljeće.
    Istrien nicht vergessen, gerade aus dem Grund, weil er für uns gekämpft hat (sowohl politisch als auch militärisch) sollte man ihn in Ehren halten.
    Trst ist leider italienisch geblieben.

  5. #55

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Šaban Beitrag anzeigen
    Ein paar lernens nie (so einer wie du's bist) aber Metkovic erklärt es gerne wieder und wieder
    Ach und wärst du so freundlich mir zu sagen, was er gerne immer wieder erklärt?
    Ich konnte aus folgenden Kommentaren nicht so viel "lehrendes" beziehen.

    der Jugocetnik und die Krajina....XaXa...

    Diese Gesellschaft hat ausgeklatscht....
    ach so....billige Hetze.....und keine Argumente.....

    Gross Scherbien ist natürlich ein Argument......XeXe
    Und was zum Teufel ist dieses "XeXe" und "XaXa"?
    Benutzt der etwa kyrillische Schriftzeichen oder ist er wirklich plemplem im Kopf?

  6. #56

    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    7.453
    Zitat Zitat von Fenomen Beitrag anzeigen
    Ich will Beweise!!!! Heirate ne Serbin und ich kaufs dir ab
    Wieso ist nach fast 100 JAhren diese Stimmung da unten da???? Die haben doch diese Türkenlandsklauer vertrieben und haben alle ihr Reich wieder.... aber nein jeder will mehr(zB. Albaner wollen halb Mazedonien beanspruchen obwohl das nur eingewanderter Flüchtlinge sind das nenne ich mal Schmarotzer!!!!). Am besten Südslawien mit allen Slawenstaaten und alle sollen sich lieb haben wie du sagtest Aber ich denk mal das war nur Ironie bei dir


    ah so , nur blöd das dieses gebilde mazedonien nur dank tito zu seinen grenzen kam,skopje hatte noch bis in den 70-80jahren mehrheitlich albanische bevolkerung und war auch eine albanische stadt,wir sind ganz bestimmt nicht eigewandert sondern rechtmässige besitzer all der länder auf denen wir leben, denn das sind die einzigen die uns noch geblieben sind und von denen wir noch nicht vertrieben wurden und es auch nie mehr werden.


    und euer südslawien könnt ihr gern haben und machen aber zu eurem neuen jugoslawien werden die albaner nicht dazughören,denn wir sind keine slawen. und darum war ist und wird jugoslawien für uns immer ein witz bleiben.

  7. #57

    Registriert seit
    21.11.2006
    Beiträge
    3.795
    Zitat Zitat von rockafellA Beitrag anzeigen
    ah so , nur blöd das dieses gebilde mazedonien nur dank tito zu seinen grenzen kam,skopje hatte noch bis in den 70-80jahren mehrheitlich albanische bevolkerung und war auch eine albanische stadt,wir sind ganz bestimmt nicht eigewandert sondern rechtmässige besitzer all der länder auf denen wir leben, denn das sind die einzigen die uns noch geblieben sind und von denen wir noch nicht vertrieben wurden und es auch nie mehr werden.


    und euer südslawien könnt ihr gern haben und machen aber zu eurem neuen jugoslawien werden die albaner nicht dazughören,denn wir sind keine slawen. und darum war ist und wird jugoslawien für uns immer ein witz bleiben.
    Klappe zu du minderwertiger Einwanderer und Wirtschaftsflüchtling. Mazedonien gehört den Mazedoniern, wem das nicht passt, der kann sich schleichen. Landräuber sollte man erschießen. Und integrationsunfähige albanischsprachige Unruhestifter sollte man mit Stockhieben züchtigen.

  8. #58

    Registriert seit
    04.09.2008
    Beiträge
    2.111
    Ja ja...

    und in china ist ein sack reis umgefallen.... ich finde es sollte auch eine thema zum umgefallenen sack eröffnet werden.
    Wieviele säcke fallen pro jahr in china vom stappler? Das wäre in ewta gleich interessant wie das bulgarienthema

  9. #59
    phαηtom
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen

    schöne Karte, meinst du nicht auch, daß sie inhaltlich von der von Artemi eingebrachten abweicht?
    Es liegen 30 Jahre und 1 Krieg zwischen beiden Karten.

  10. #60
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.379
    Radi se o pitanju, koji se svakih par godina aktivira. Bugarska se nikada nije odrekla ovih teritorija, a prica se, da regruti Bugarske tajne sluzbe zaklinju rijecima, da ce raditi na povratku Dimitrovgrada, Bosilegrada i Strumice. Bilo je prije jedno 7-8 godina, nekoliko upada u Dimitrovgrad od strane njihovih ageneta, odmah poslje pada Milosevica. Srbima u Dimitrovgradu su kacili na vratima, natpise tipa "Ovo je Bugarska" i slicnih poruka. Ono sto je interesantno jest cinjenica, da lokalni bugari nisu primali ovakvke provokacije, tj. akcije "motivisanja mase" nije uspijelo. Zato je i drzava Bugarska pokrenula akciju, dodjela bugarskih pasosa Dimitrovgradjanima, da dokazu da imaju bugarsko porijeklo. Medjutim, greska Srbije jeste u tome, sto nikada nije radila na tome, da tamosnjem stanovnistvu pokaze, da im je stalo do njih. U Dimitrovgradu zivi jedan miroljubiv i apatican narod, koji je prihvatio tu sudbinu. Tokom rata, odnosno bombardovanja od strane NATO-a 1999 godine, u Dimitrovgradu je odziv na mobilizaciju bio preko 95% a u Nisu oko 60%. To valjda i govori, koliko su zaista lojalni prema drzavi Srbiji.

Seite 6 von 8 ErsteErste ... 2345678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 24.04.2017, 12:08
  2. Šar Planina | Шар Планина | Bjeshkët e Sharrit
    Von Černozemski im Forum Landschaft, Tier- und Pflanzenwelt
    Antworten: 323
    Letzter Beitrag: 25.02.2013, 15:32
  3. Šar Planina | Шар Планина | Bjeshkët e Sharrit
    Von Černozemski im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 315
    Letzter Beitrag: 27.10.2011, 18:54
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.06.2010, 14:57
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.06.2010, 17:41