BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 10 von 15 ErsteErste ... 67891011121314 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 150

Cetnicka Parada u Banja Luci!

Erstellt von Spliff, 21.11.2011, 20:32 Uhr · 149 Antworten · 17.210 Aufrufe

  1. #91
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    9.011
    Zitat Zitat von Dinarski-Vuk Beitrag anzeigen
    Du hast dich schon in einem anderen Thread peinlich gemacht, als du behauptet hast, die meisten Serben haben erst 1945 ihre Uniformen gewechselt, bzw. gerade weil Banja Luka/Kozara/Potkozarje viele Partisanen von Beginn an hatten.


    genau....und die Enkel der Partisanen marschieren heute in Banja Luka mit der Partisanen Uniform


  2. #92

    Registriert seit
    14.06.2005
    Beiträge
    2.144
    Die Cetnik-Ziele unterschieden sich praktisch in Nichts von denen der Ustascha. Auch diese sahen die Schaffung ethnisch reiner Gebiete unter Verwendung von Mord, Vertreibung u.s.w. vor. Beispielhaft ließe sich hier Ostbosnien nennen, wo im Verhältnis zur Einwohnerzahl mehr Moslems als Serben getötet wurden.

    * Dezember 41/Januar 41 wurden in Foca und Gorazde knapp 2000 Moslems getötet
    * August 42 noch einmal 1000
    * Februar 43 noch einmal 9000 Männer, Frauen & Kinder in der Region Foca, Pljevlja und Cajnice

    Erst auf Grundlage des Cetniks-Terrors wurde die "Handzar-Divizija" gegründet und deren Zulauf begründet sich primär mit der Abwehr von Cetnik-Terror und nicht der ideologischen Annahme.

    Was diese Fötzchen in Banja Luka angeht. Sie teilen die "Intelligenz" mancher User hier. Grosse markige Worte, Fähnchen tragen, martialische Bildchen. Gleich & Gleich gleicht sich gern....egal ob man nun Hitler oder seinen Kollegen Draza vorneweg trägt.

  3. #93
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.972
    Zitat Zitat von Singidunum Beitrag anzeigen
    Dann erklär mir doch bitte wie ich mich lächerlich mache ?
    Das wird er nicht tun, eventuell postet er ein Bild von Traktoren oder betont wie froh er ist, dass Kroatien das Cetnikproblem gelöst hat.

    Ich denke das Problem hier ist, dass es den Begriff Neo-Cetniks nicht gibt und die serbischen Verbrecher (und sonstige Serben teilweise) mit den Cetniks früherer Generationen gleichgesetzt werden. Dies hat den Ursprung darin dass Seselj eine Zeit lang "Vojvoda" war, die Cetniks aus den USA haben ihm jedoch den Titel aberkannt.

    Ich persönlich würde die Cetniks aus dem 2.WK weder als Kriegsverbrecher, noch als Faschisten bezeichnen, die Kriegsführung von damals legitimiert ein brutales vorgehen teilweise die Tatsache dass nicht aufgrund einer rassischen Idee gehandelt wurde, sollte dann klar genug machen, dass man die Cetniks nicht gleichsetzen kann mit den Ustasa z.B. welche den Nazis gleichzusetzen sind.

  4. #94
    Gast829627
    Zitat Zitat von LordVader Beitrag anzeigen
    Die Cetnik-Ziele unterschieden sich praktisch in Nichts von denen der Ustascha. Auch diese sahen die Schaffung ethnisch reiner Gebiete unter Verwendung von Mord, Vertreibung u.s.w. vor. Beispielhaft ließe sich hier Ostbosnien nennen, wo im Verhältnis zur Einwohnerzahl mehr Moslems als Serben getötet wurden.

    * Dezember 41/Januar 41 wurden in Foca und Gorazde knapp 2000 Moslems getötet
    * August 42 noch einmal 1000
    * Februar 43 noch einmal 9000 Männer, Frauen & Kinder in der Region Foca, Pljevlja und Cajnice

    Erst auf Grundlage des Cetniks-Terrors wurde die "Handzar-Divizija" gegründet und deren Zulauf begründet sich primär mit der Abwehr von Cetnik-Terror und nicht der ideologischen Annahme.

    Was diese Fötzchen in Banja Luka angeht. Sie teilen die "Intelligenz" mancher User hier. Grosse markige Worte, Fähnchen tragen, martialische Bildchen. Gleich & Gleich gleicht sich gern....egal ob man nun Hitler oder seinen Kollegen Draza vorneweg trägt.

    das so eine verharmlosung des holocaust net verwarnt wird ist mir n rästel.......

    ach und ihr armen muslims wart immer die opfer ....von den osmanen bis über die habsburger und dem 2.wk .....komisch nur das ihr jedem besatzer so tief in den arsch gekorchen seid um feucht fröhlich serben zu massakrieren......du erwähnst so oft die opfer der cetniks aber wo sind die der ss handzar und der ustasas......aber klar opferzahlen werden nur im bürgerkrieg gegeneinander aufgewogen und die anderen kriege sind geschichte und nur der rede wert wenns um euer leid geht....

  5. #95
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.382
    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    genau....und die Enkel der Partisanen marschieren heute in Banja Luka mit der Partisanen Uniform
    In Split und Sibenik marschieren auch nicht die Enkel der Partisanen mit der Partisanen Uniform, und trotzdem stelle ich ihren Kampf für die NOB nicht in Frage wie du es mit Banja Luka tust (gerade wenn man sieht, wieviele Männer Sibenik für die Schlacht bei der Sutjeska geopfert hat). Würden wir von der Ost-Herzegovina oder Glamoc und Grahovo sprechen wäre es natürlich ein anderes Thema, weil das auch schliesslich Orte waren, wo es nur Cetniks gab, aber hier geht es um Banja Luka, deswegen auch meine Verwunderung, wieso man den Ravnogorski Pokret mit Banja Luka und Kozara in Verbindung bringt.

  6. #96
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    9.011
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Das wird er nicht tun, eventuell postet er ein Bild von Traktoren oder betont wie froh er ist, dass Kroatien das Cetnikproblem gelöst hat.
    Fasching auf serbisch spielen sie nun in Zemun



    Ich denke das Problem hier ist, dass es den Begriff Neo-Cetniks nicht gibt und die serbischen Verbrecher (und sonstige Serben teilweise) mit den Cetniks früherer Generationen gleichgesetzt werden. Dies hat den Ursprung darin dass Seselj eine Zeit lang "Vojvoda" war, die Cetniks aus den USA haben ihm jedoch den Titel aberkannt.

    ach ja ....war es nicht Momcilo Djujic der in den USA lebte und ihm den Titel verlieh ?

    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Ich persönlich würde die Cetniks aus dem 2.WK weder als Kriegsverbrecher, noch als Faschisten bezeichnen, die Kriegsführung von damals legitimiert ein brutales vorgehen teilweise die Tatsache dass nicht aufgrund einer rassischen Idee gehandelt wurde, sollte dann klar genug machen, dass man die Cetniks nicht gleichsetzen kann mit den Ustasa z.B. welche den Nazis gleichzusetzen sind.

    na dann.....wundert es mich nicht, dass es soviele alkoholkranke Inzuchtler auf der Ravna Gora gibt

  7. #97

    Registriert seit
    14.06.2005
    Beiträge
    2.144
    Zitat Zitat von Legija Beitrag anzeigen
    das so eine verharmlosung des holocaust net verwarnt wird ist mir n rästel......
    Tatsache ist, dass die "Handzar-Divizija" relativ spät, also erst im Juli 43 gegründet wurde. Viele Historiker (Nicht-Balkanesen) begründen den anfänglichen Zulauf der Moslems mit den vorausgegangenen Schlachtorgien der Cetniks in Ost-Bosnien. Sie verstanden es als eine Art Bürgerwehr, so wurde es ihnen auch suggeriert. An anderer Stelle, in Travnik z.B., mussten sie eher Zwangsregrutiert werden.

    Keiner hat hier der Holocaust relativiert und keiner von Ihnen wurde anhand dieser Feststellung angeklagt. Das Du Schmutzfink das so gerne haben möchtest um mich sanktioniert zu sehen ist Dein Problem.

    Das alles kann man relativ einfach erforschen. Ich habe aber keine Zweifel das Dich selbst das überfordern würde.

  8. #98
    Avatar von Ludjak

    Registriert seit
    20.05.2009
    Beiträge
    3.577
    Zitat Zitat von Spliff Beitrag anzeigen


    24SI - Demokratski omladinski pokret, kao udruženje mladih različitih nacionalnosti širom cijele Bosne i Hercegovine, osuđuje današnji događaj u kojem su pripadnici neofašističke organizacije ''Ravnogorski četnički pokret" marširali Banja Lukom, gradom gdje vlastodržci kažu da je isti multinacionalan i da je svako dobrodošao.

    Übersetzung: Die Multiethnische Jugendorganisation, demokratische jugendliche Bewegung, die BiH weit tätig ist, hat den heutigen Vorfall, in den die angehörigen der "Ravnogorski Cetnik Bewegung" in der Stadt Banja Luka, die von den Stadtführung als "Mutliethnisch" bezeichnet wird, maschiert hat auf schärfste Verurteilt

    Izvor vijesti: 24sata.info - "Doga

    Ovakve aktivnosti, i izazivanje straha ne samo kod povratnika, već svih onih koji nisu radikalno nastrojeni i koji gaje istinski multinacionalni karakter ovog grada, doprinose samo dodatnoj napetosti u međunacionalnim i međuljudskim odnosima u BiH. Smatramo da je uloga lokalne zajednice ovdje otkazala i da gradska uprava Banja Luke ubuduće treba bolje razmatrati koga će da uključuje u javne manifestacije i kome da dozvoljava javno marširanje gradom.

    Pozivamo prije svega mlade ljude Banja Luke da ne dopuste da ovakve organizacije kreiraju novi karakter Banja Luke, te da istinski osude ovakve događaje koji promoviraju radikalizam. Dodatno pozivamo političare na nivou Bosne i Hercegovine, da ponovo uzmu u razmatranje zakon o zabrani fašističkih i neofašističkih organizacija, te da dodatno razmatraju i zabranu radikalnih organizacija kako bi se i nedavna dešavanja sa američkom ambasadom mogla spriječiti boljim zakonskim okvirom za sigurnosne službe u BiH.

    Nadamo se da ćemo slijediti primjer njemačke gdje je trenutna debata o zabrani svih nacističkih i radikalnih organizacija u toku, te da ćemo bosanskohercegovačko društvo polako čistiti od širenja radikalizma, segregacije, straha i mržnje.

    Izvor vijesti: 24sata.info - "Doga

    Obicna govna, nista vise . . . tzv pusi-kurac-patrioti !
    Nek prosetaju malo po Zagrebu ili Sarajevu kad vec glume bolesne majmune.
    Isto tako za govna koja herojisu Ustase ili Mudzahedine, nek propagiraju svoju bolesnu ideologiju po "tudjim" gradovima . . . malo morgen, treba imati muda !

    A za sve ovdje koje brane tzv Cetnike i ostalu bagru - napusite se malo kurca . . . nemate pojma ko je sta bio i sta radio a filozofirate bolje nego akademicari.

    Nije mi jasno kako neko more toliko biti glup i vjerovati u te bajke da su Cetnici, Ustase ili Mudze bili dobri ljudi koji su se samo za pravdu borili.
    Zar ste toliko glupi ili se drogirate mokrim carapama ??!?!?

  9. #99
    Avatar von Singidun

    Registriert seit
    05.07.2009
    Beiträge
    10.113
    Zitat Zitat von LordVader Beitrag anzeigen
    Tatsache ist, dass die "Handzar-Divizija" relativ spät, also erst im Juli 43 gegründet wurde. Viele Historiker (Nicht-Balkanesen) begründen den anfänglichen Zulauf der Moslems mit den vorausgegangenen Schlachtorgien der Cetniks in Ost-Bosnien. Sie verstanden es als eine Art Bürgerwehr, so wurde es ihnen auch suggeriert. An anderer Stelle, in Travnik z.B., mussten sie eher Zwangsregrutiert werden.

    Keiner hat hier der Holocaust relativiert und keiner von Ihnen wurde anhand dieser Feststellung angeklagt. Das Du Schmutzfink das so gerne haben möchtest um mich sanktioniert zu sehen ist Dein Problem.

    Das alles kann man relativ einfach erforschen. Ich habe aber keine Zweifel das Dich selbst das überfordern würde.
    Mag sein, dass es deswegen den Zulauf gab, aber die Handzar Division wurde aus der Intention heraus gegründet den Holocaust an den Juden voranzutreiben. Laut Nazis war das eine Verbindung des Nationalsozialismus zum Islam (was natürlich auch komplette Idiotie ist), nämlich die Juden als Feindbild.

  10. #100

    Registriert seit
    14.06.2005
    Beiträge
    2.144
    Zitat Zitat von Singidunum Beitrag anzeigen
    Mag sein, dass es deswegen den Zulauf gab, aber die Handzar Division wurde aus der Intention heraus gegründet den Holocaust an den Juden voranzutreiben. Laut Nazis war das eine Verbindung des Nationalsozialismus zum Islam (was natürlich auch komplette Idiotie ist), nämlich die Juden als Feindbild.
    Ich beschreibe hier die Intention der Moslems in die Handzar einzutreten und das basierte nicht auf der Intention einen Holocaust an den Juden voranzutreiben. Die Intention der Moslems war: Schutz vor den Cetnik Übergriffen. Das relativiert die Untaten dieser Truppe keinesfalls, hier geht es um eine Analyse warum manche da rein gegangen sind.

    Die Nazis erkannten das, hatten aber keinen Bock das Thema mit eigenen Truppen zu befrieden. Was also lag näher als den Bosniaken eine Bürgerwehr zu suggerieren, im Grunde aber andere Ziele zu verfolgen. Aus deren menschenverachtender Sicht geht das immer auf: Entweder die Handzar ist primär in den Holocaust an Juden involviert, oder aber ist effektiv genug für das Programm "Lass die balkaner sich die Köpfe einschlagen"

    Bei genauer Betrachtung stellt man nämlich schnell fest, dass die Handzar recht spät gegründet wurde und ebenso spät einsatzbereit war.

Seite 10 von 15 ErsteErste ... 67891011121314 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ceca u banja luci
    Von appL_ im Forum Balkan im TV
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.10.2010, 13:06
  2. X-Fighters šou u Banja Luci
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.06.2010, 15:30
  3. X-Fighters turneja u Banja Luci
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.06.2010, 18:30
  4. Osu?eni zbog zlo?ina u Banja Luci
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.08.2009, 18:00
  5. Dinki? u Banja Luci
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.07.2009, 11:00