BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 15 von 28 ErsteErste ... 511121314151617181925 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 280

Cetniks und ihre faschistische Vergangenheit

Erstellt von Metkovic, 21.08.2008, 11:19 Uhr · 279 Antworten · 12.452 Aufrufe

  1. #141

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von The Rock Beitrag anzeigen
    Wie schon vorher gesagt worden ist, solltest du dich über Tomasevich erkundigen, es gibt einen 2. Band und da befasst er sich mit den Kroaten von 1941 -1945 und dort wirst du keine Sympathiebekundungen an das Damalige Regime bez. an die Ideologie finden. Ivo würde sicher keine Kroatenfreundliche Quelle diesbezüglich aufrufen, um sich später somit selber in Misskredit zu bringen.

    Was ich aber insgesamt lustig am ganzen Thread finde ist die Tatsache, dass unsere Rechte Serbenfraktion sofort in die Bresche für die Cedobande springt. Und gleich wird angefangen "aber ihr solltet Jasenovac etc. bei euch aufarbeiten. Ich bin mir sicher, dass Ivo, ich und andere Kroaten (bei weitem nicht alle) sich öfter über Jasenovac und die Ustasa geäußert haben und wenn man zu dem Thema gefragt worden ist hat man deren Verbrechen verurteilt. Und was ebenfalls klar ist, man kann die Verbrechen der Ustasa mit denen der Cetniks nicht auf eine Stufe stellen, denn das Ausmaß ist bei den Ujos um einiges größer. Hier wurden jedoch Bilder von Dokumenten und Beweismitteln veröffentlicht, die im damaligen Prozess gegen Mihajlovic und die anderen Cetniks verwendet wurden, weswegen er später auch zum Tode verurteilt worden ist und wegen des Hochverrats hingerichtet wurde. Ebenso alles Fakten. Die Tschetniks wollten wieder die Königsdiktatur errichten inkl. serbischer Hegemonie... Nun gut, sie waren zu Beginn des Krieges eine "antifaschistische" Truppe, jedoch je länger der Krieg dauerte, desto schneller suchte man Hilfe bei den Gegnern nach dem Motto der Feind meines Feindes ist mein Freund. Genau dies konnte man beobachten, als die Partisanen stärker wurden. Die Cetniks sind, wie Metkovic schon vorher gezeigt hat, Bündnisse mit einigen Truppen der Achsenmächte eingegangen und haben ebenso mit manchen Ustasatruppen packtiert um gegen die Partisanen vorzugehen.

    Alles in allem Wendehälse, die um ihre Ziele zu verwirklichen noch mit eigentlichen Feinden zusammengearbeitet haben. Aber gut wenn ihr sowas als Helden seht (nicht alle Forumsserben), bitte schön. ^^
    Mit freundlichen Grüssen

    Metkovic

  2. #142

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Zahnfleischbluter Beitrag anzeigen
    Super.
    Schön dass es in Mannheim wieder Erstligafußball gibt.
    ..

    ja...wenn du gerne zum Komerzfussball gehst....

    100 Jahre ...100 Jahre...100 Jahre SVW.....100 Jahre Fussballterror ....100 Jahre SVW...

    MFG

    City Boys

  3. #143
    Avatar von Der_Freak

    Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    4.351
    Wenn ich eure Posts lese möchtte ich darausf hinweisen dass die serbischstämmigen User bei kleinsten Themenabweichungen zurechtgewiesen werden.
    Zitat Zitat von Ivo2 Beitrag anzeigen
    Dieses Thema heisst "Cetniks und ihre faschistische Vergangenheit".

  4. #144
    Grasdackel
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    ..

    ja...wenn du gerne zum Komerzfussball gehst....

    100 Jahre ...100 Jahre...100 Jahre SVW.....100 Jahre Fussballterror ....100 Jahre SVW...

    MFG

    City Boys

    Ist Waldhof nicht schon längst bankrott ?
    Oder mit dem VfR fusioniert ?

    Ich blick da nicht ganz durch.

  5. #145
    The Rock
    Zitat Zitat von Perun Beitrag anzeigen
    Man sollte , CEDOS und Ujos auf Goli Otok die scheiße rausprügeln.
    Du bist doch in der Nähe von Klagenfurt, kannst ja mal beim Milivoj Ašner vorbeischauen.

  6. #146
    Grasdackel
    Zitat Zitat von Bijeljina93 Beitrag anzeigen
    Wenn ich eure Posts lese möchtte ich darausf hinweisen dass die serbischstämmigen User bei kleinsten Themenabweichungen zurechtgewiesen werden.



    Extra für dich.

  7. #147
    Avatar von Der_Freak

    Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    4.351
    Zitat Zitat von Zahnfleischbluter Beitrag anzeigen
    Es interessiert niemanden worauf du heute gesessen hast.

  8. #148
    Avatar von Ivo2

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    19.007
    Zitat Zitat von Bijeljina93 Beitrag anzeigen
    Wenn ich eure Posts lese möchtte ich darausf hinweisen dass die serbischstämmigen User bei kleinsten Themenabweichungen zurechtgewiesen werden.
    Auf was hab' ich dir damit geantwortet?
    Zitat Zitat von Bijeljina93 Beitrag anzeigen
    Eine sehr wachsame Forumsleitung sollte dich zweimal überlegenlassen ob du ein ganzes Volk als Trottel bezeichnest.

    Und das einzige Faschistische hier ist dein Anti-Serben-Post.
    Ich wollte dir damit mitteilen, dass Zahnfleischbluter auf den Threadtitel geantwortet hat und somit nicht alle Serben damit gemeint hat.
    @The Rock:
    The Chetniks ist eigentlich Tomasevich's 2. Werk, da er zu seinem ursprünglichen Buch bei seinen Recherchen soviel an Material über die Cetnik's erhalten hat, dass er daraus ein eigenes Buch gemacht hat.
    Ich habe alle 2 Werke.

  9. #149
    Avatar von Der_Freak

    Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    4.351
    Zitat Zitat von Ivo2 Beitrag anzeigen
    Ich wollte dir damit mitteilen, dass Zahnfleischbluter auf den Threadtitel geantwortet hat und somit nicht alle Serben damit gemeint hat.erke.
    Oh wenn das so war sorry

  10. #150

    Registriert seit
    10.02.2008
    Beiträge
    1.201
    Zitat Zitat von The Rock Beitrag anzeigen
    Wie schon vorher gesagt worden ist, solltest du dich über Tomasevich erkundigen, es gibt einen 2. Band und da befasst er sich mit den Kroaten von 1941 -1945 und dort wirst du keine Sympathiebekundungen an das Damalige Regime bez. an die Ideologie finden. Ivo würde sicher keine Kroatenfreundliche Quelle diesbezüglich aufrufen, um sich später somit selber in Misskredit zu bringen.

    Was ich aber insgesamt lustig am ganzen Thread finde ist die Tatsache, dass unsere Rechte Serbenfraktion sofort in die Bresche für die Cedobande springt. Und gleich wird angefangen "aber ihr solltet Jasenovac etc. bei euch aufarbeiten. Ich bin mir sicher, dass Ivo, ich und andere Kroaten (bei weitem nicht alle) sich öfter über Jasenovac und die Ustasa geäußert haben und wenn man zu dem Thema gefragt worden ist hat man deren Verbrechen verurteilt. Und was ebenfalls klar ist, man kann die Verbrechen der Ustasa mit denen der Cetniks nicht auf eine Stufe stellen, denn das Ausmaß ist bei den Ujos um einiges größer. Hier wurden jedoch Bilder von Dokumenten und Beweismitteln veröffentlicht, die im damaligen Prozess gegen Mihajlovic und die anderen Cetniks verwendet wurden, weswegen er später auch zum Tode verurteilt worden ist und wegen des Hochverrats hingerichtet wurde. Ebenso alles Fakten. Die Tschetniks wollten wieder die Königsdiktatur errichten inkl. serbischer Hegemonie... Nun gut, sie waren zu Beginn des Krieges eine "antifaschistische" Truppe, jedoch je länger der Krieg dauerte, desto schneller suchte man Hilfe bei den Gegnern nach dem Motto der Feind meines Feindes ist mein Freund. Genau dies konnte man beobachten, als die Partisanen stärker wurden. Die Cetniks sind, wie Metkovic schon vorher gezeigt hat, Bündnisse mit einigen Truppen der Achsenmächte eingegangen und haben ebenso mit manchen Ustasatruppen packtiert um gegen die Partisanen vorzugehen.

    Alles in allem Wendehälse, die um ihre Ziele zu verwirklichen noch mit eigentlichen Feinden zusammengearbeitet haben. Aber gut wenn ihr sowas als Helden seht (nicht alle Forumsserben), bitte schön. ^^
    Es ging mir ja gar nicht explizit um dieses Buch oder um die Cetnik`s, sondern um die Person Ivo. Das habe ich ja im anderen Post probiert zu erläutern.
    Bei deinem Beitrag gibt es nichts auszusetzen. Du hast es schon erklärt, wie sich die opportunistischen und verlogenen Cetnik`s je nach Machverhältnisse einmal auf diese und einmal auf die andere Seite geschlagen haben um ein allfälliges Vakuum zu ihren Gunsten zu nutzen. Von ihren rein-ethnischen Vorstellungen über ein Grossserbien müssen wir gar nicht erst anfangen.

    Und zu den Ustasas und der Akzeptanz in der Bevölkerung:
    Auch die meisten Serben werden den schlimmen Völkermord in Srebrenica verurteilen. Nichtsdestotrotz gibt es zu viele dumme und ungebildete Serben, die rechtsextrem eingestellt sind. Und wenn man sagt, dass das kroatische Volk (und wir reden hier selbstverständlich nicht von Intellektuellenkreisen) mit den Ustasas abgeschlossen hat, dann hat das für mich geanuso viel Wahrheitsgehalt, wie die Aussage, die Serben hätten mit den Cetnik`s abgeschlossen.

Ähnliche Themen

  1. Stahlharte Cetniks
    Von Serbian Eagle im Forum Rakija
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.11.2011, 21:06
  2. Cetniks
    Von dinarac im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 516
    Letzter Beitrag: 23.09.2011, 01:54
  3. Cetniks
    Von Krešimir im Forum Rakija
    Antworten: 137
    Letzter Beitrag: 02.01.2011, 02:49
  4. Heute vor 17 Jahren: Der faschistische Mordanschlag von Solingen
    Von Grizzly im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.05.2010, 20:20
  5. Ustascha und ihre faschistische Vergangenheit
    Von Drobnjak im Forum Politik
    Antworten: 251
    Letzter Beitrag: 15.06.2009, 21:09