BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 23 von 28 ErsteErste ... 13192021222324252627 ... LetzteLetzte
Ergebnis 221 bis 230 von 280

Cetniks und ihre faschistische Vergangenheit

Erstellt von Metkovic, 21.08.2008, 11:19 Uhr · 279 Antworten · 12.437 Aufrufe

  1. #221
    Grasdackel
    Zitat Zitat von Zem Beitrag anzeigen
    So da is der Link - Tschetniks = Antifaschisten, sagt: Staatliches Geschichtsmuseum Deutschland:

    Partisanenkrieg in Jugoslawien

    Ich informiere mich lieber hier als von unseriösen Metkovic-Quellen.



    Sehr gute Quelle.

    Nachdem die erhoffte alliierte Landung auf dem Balkan ausblieb, trafen die eher lokal organisierten Cetniks verschiedentlich eigenmächtig Abkommen mit den Besatzern. Viele Cetnikführer, auf die Mihailovic immer weniger Einfluss hatte, arbeiteten offen mit Italienern und Deutschen zusammen. Auf der Konferenz von Teheran Ende 1943 beschlossen daher die USA, die Sowjetunion und Großbritannien, die Unterstützung für die Cetniks einzustellen. Ihre Gesamtstärke betrug zu diiesem Zeitpunkt rund 12.000 bis 15.000 Mann. Mihailovic wurde 1946 wegen Kollaboration mit den Deutschen erschossen.

  2. #222
    Zem

    Registriert seit
    22.08.2008
    Beiträge
    21
    Nachdem die erhoffte alliierte Landung auf dem Balkan ausblieb, trafen die eher lokal organisierten Cetniks verschiedentlich eigenmächtig Abkommen mit den Besatzern. Viele Cetnikführer, auf die Mihailovic immer weniger Einfluss hatte, arbeiteten offen mit Italienern und Deutschen zusammen. Auf der Konferenz von Teheran Ende 1943 beschlossen daher die USA, die Sowjetunion und Großbritannien, die Unterstützung für die Cetniks einzustellen. Ihre Gesamtstärke betrug zu diiesem Zeitpunkt rund 12.000 bis 15.000 Mann. Mihailovic wurde 1946 wegen Kollaboration mit den Deutschen erschossen.


    Naja erschossen wurde er vom kommunistischen Regime unter TITO.
    Muss ja nicht erwähnen was das komm. Regime in Bleiburg gemacht hat.

  3. #223

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Zem Beitrag anzeigen
    So da is der Link - Tschetniks = Antifaschisten, sagt: Staatliches Geschichtsmuseum Deutschland:

    Partisanenkrieg in Jugoslawien

    Ich informiere mich lieber hier als von unseriösen Metkovic-Quellen.


    Information ist der wichtigste Gebrauchsgegenstand......ich zitiere gerne deine Quelle zum Thema ...Cetniks und ihre faschistische Vergangenheit

    Nach dem Scheitern einer Allianz mit kommunistischen Partisanen wurden diese von den Cetniks zu ihren Hauptfeinden erklärt, womit ein blutiger Bürgerkrieg innerhalb der Partisanenbewegung begann. Nachdem die erhoffte alliierte Landung auf dem Balkan ausblieb, trafen die eher lokal organisierten Cetniks verschiedentlich eigenmächtig Abkommen mit den Besatzern. Viele Cetnikführer, auf die Mihailovic immer weniger Einfluss hatte, arbeiteten offen mit Italienern und Deutschen zusammen. Auf der Konferenz von Teheran Ende 1943 beschlossen daher die USA, die Sowjetunion und Großbritannien, die Unterstützung für die Cetniks einzustellen. Ihre Gesamtstärke betrug zu diiesem Zeitpunkt rund 12.000 bis 15.000 Mann. Mihailovic wurde 1946 wegen Kollaboration mit den Deutschen erschossen.
    tja....scheiss wat....

  4. #224
    Zem

    Registriert seit
    22.08.2008
    Beiträge
    21
    Hat alles als Antifaschistenkampf begonnen , ausgelöst durch Ustascha-Terror (siehe öster. Zeitung Der Standard ).
    Joa wie gesagt, erhoffte alliierte Landung blieb aus. Was dann auf den Treffen mit den Deutschen besprochen wurde kann man sich wohl denken - Absprachen um die Partisanen in Schacht zu halten.
    Danach hat TITO den Draza hinrichten lassen. Wie das in Bleiburg.

  5. #225

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Zem Beitrag anzeigen
    Hat alles als Antifaschistenkampf begonnen , ausgelöst durch Ustascha-Terror (siehe öster. Zeitung Der Standard ).
    ja was...jetzt.......laut deiner Quelle,waren die Partisanen der Hauptgegner und nicht die Ustasa oder die Wehrmacht ...du musst dich schon entscheiden


    Zitat Zitat von Zem Beitrag anzeigen
    Joa wie gesagt, erhoffte alliierte Landung blieb aus. Was dann auf den Treffen mit den Deutschen besprochen wurde kann man sich wohl denken - Absprachen um die Partisanen in Schacht zu halten.
    geht doch...die Partisanen in Schach halten...von der Ustasa ist keine Rede..

    Zitat Zitat von Zem Beitrag anzeigen

    Danach hat TITO den Draza hinrichten lassen. Wie das in Bleiburg.
    also in Bleiburg sind auch Cetniks erschossen wurden, falls dies noch nicht in das Ravna Gora Nest durchgedrungen ist ...man spricht von ca. 5000

  6. #226
    Zem

    Registriert seit
    22.08.2008
    Beiträge
    21
    Es geht nicht darum was deinen oder meinen Wunschvorstellung entspricht. Es geht darum was war und wer das wissen will kann die Links des DHM und des öst. Standard lesen: begonnen als antifaschistischer Kampf. Später, nachdem keine Alliierte Landung kam, gab es Absprachen mit Deutschen Offizieren. Die haben aber trotzdem ein Kopfgeld auf Draza ausgesetzt. NSDAP sprach von Tschetnik Banden der Engländer und Amerikaner.

  7. #227

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Zem Beitrag anzeigen
    Es geht nicht darum was deinen oder meinen Wunschvorstellung entspricht. Es geht darum was war und wer das wissen will kann die Links des DHM und des öst. Standard lesen: begonnen als antifaschistischer Kampf. Später, nachdem keine Alliierte Landung kam, gab es Absprachen mit Deutschen Offizieren. Die haben aber trotzdem ein Kopfgeld auf Draza ausgesetzt. NSDAP sprach von Tschetnik Banden der Engländer und Amerikaner.
    und das soll der heldenhafte Kampf der Cetniks sein ....warten auf die Allierten und dann ......hey Wehrmacht.....wie wäre es....XaXaXa....

    ein Kopfgeld auf Draza.....dessen Photo von 1935 stammt .....haben ,dass die Cetniks 1944 oder 45 gedruckt ?


    Gehen wir mal zu den antifschistischen Zielen von der Draza Laus....Ermordung und Vertreibung von Bosniaken und Kroaten...


  8. #228
    Zem

    Registriert seit
    22.08.2008
    Beiträge
    21
    Na gut ich lasse Dich mit den von TITOS Kommunisten gefälschte Dokumente alleine.
    Schaue mir lieber die Legion of Merit für Cica Draza an.
    Oder lese lieber die TIME über Cica, auf der er auf der Titelseite ist.

    Wusste nicht dass Du TITO Fan bist. Na dann: Ajmo oped u Jugoslaviju !

  9. #229
    Šaban
    Zitat Zitat von Zem Beitrag anzeigen
    Na gut ich lasse Dich mit den von TITOS Kommunisten gefälschte Dokumente alleine.
    Schaue mir lieber die Legion of Merit für Cica Draza an.
    Oder lese lieber die TIME über Cica, auf der er auf der Titelseite ist.

    Wusste nicht dass Du TITO Fan bist. Na dann: Ajmo oped u Jugoslaviju !
    Smrt otadzbini!!!!

  10. #230

    Registriert seit
    21.11.2006
    Beiträge
    3.795
    Man kann ja sagen was man will, aber es war nicht alles schlecht damals.

Ähnliche Themen

  1. Stahlharte Cetniks
    Von Serbian Eagle im Forum Rakija
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.11.2011, 21:06
  2. Cetniks
    Von dinarac im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 516
    Letzter Beitrag: 23.09.2011, 01:54
  3. Cetniks
    Von Krešimir im Forum Rakija
    Antworten: 137
    Letzter Beitrag: 02.01.2011, 02:49
  4. Heute vor 17 Jahren: Der faschistische Mordanschlag von Solingen
    Von Grizzly im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.05.2010, 20:20
  5. Ustascha und ihre faschistische Vergangenheit
    Von Drobnjak im Forum Politik
    Antworten: 251
    Letzter Beitrag: 15.06.2009, 21:09