BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 37

Chaos im serbischen Parlament

Erstellt von Lucky Luke, 14.02.2009, 13:19 Uhr · 36 Antworten · 2.012 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von Lucky Luke Beitrag anzeigen
    Chaos im serbischen Parlament

    Der tiefe Fall des Hohen Hauses

    Serbiens Abgeordnete sind geschockt: Nicht wegen der immerwährenden Beleidigungen und Prügeleien im Parlament - sondern weil das Fernsehen deshalb die Debatten aus dem Hohen Haus nicht mehr live übertragen möchte

    Sie sind Abschaum" und "propagieren nationalen Hass", wetterte der Abgeordnete Nenad Canak gegen seinen Amtskollegen Velimir Ilic am Freitag im serbischen Parlament in Belgrad. Wenn es nach Ilic gehe, würden die Menschen schon "bald wegen ihrer Nationalität ermordet", schimpfte er weiter. Ilic war zuvor einen Minister unflätig angegangen, nur weil der Muslim ist. Da der verbale Konflikt wieder in eine Prügelei auszuarten drohte, wurde die Sitzung nach nur zehn Minuten auf unbestimmte Zeit unterbrochen.

    Seit Wochen und Monaten herrscht in der Volksvertretung nacktes Chaos. Die extremistische Opposition verhindert mit Dauerreden und Wortmeldungen zur Geschäftsordnung, dass die Tagesordnung überhaupt behandelt wird. Am Vortag hatte sich der Abgeordnete Igor Becic bei einer Attacke des politischen Gegners im wahrsten Sinne des Wortes eine blutige Nase geholt.

    Sechs Wochen zuvor war Becics Angreifer selbst Opfer geworden: Ein Kollege riss ihn an den Haaren, nachdem der dessen Frau mit wüsten Flüchen belegt hatte.

    Die Regierungsmehrheit aus vielen und oft zerstrittenen Parteien ist auf der anderen Seite nicht in der Lage, eine effektive Arbeit des Parlaments durchzuziehen. Seit langem werden im "Hohen Haus" in Belgrad missliebige Redner durch rhythmisches Klatschen oder ständiges Schlagen mit Linealen oder Händen auf die Abgeordnetenbänke abgewürgt. Beliebt ist auch das Dauerstehen ganzer Fraktionen, mit denen die freie Sicht im Plenarsaal verhindert wird.

    Unflätigste Flüche, Unterstellungen und Beschimpfungen sind an der Tagesordnung, ohne dass bisher jemand daran Anstoß nahm. Am Freitag nun hat das staatliche Fernsehen aber doch die Live-Übertragung der Sitzung mit der Begründung eingestellt, man wolle nicht "Mittäter" werden bei "schwersten Straftaten" im Parlament.

    Die Abgeordneten sind geschockt. Sie bestehen auf den Live-Schaltungen und hatten in den vergangenen Wochen schon Sitzungen aus Protest platzen lassen, weil für Serbien wichtige internationale Sportereignisse wie Tennis oder Handball statt des umstrittenen Palavers übertragen wurden.

    "Das Volk hat nichts zu essen und der läuft in Schuhen für 700 Euro herum", wurde Oppositionsführer Tomislav Nikolic von anderen Oppositionellen in dieser Woche im Plenum an den Pranger gestellt.

    Der zog die Schuhe aus und zeigte sie den Abgeordneten, um die Absurdität dieser Behauptung zu beweisen. "Genug!", verlangten viele heimische Nicht-Regierungsorganisationen in einem Brief an die Abgeordneten. Es sei eine "Verhöhnung der Bürger", dass sie satte Sitzungsgelder für "Müßiggang und Chaos“ einstrichen.

    Volkes Stimme macht sich in Leserbriefen Luft, ohne die Lage zu verbessern. "Hört doch endlich auf, die Öffentlichkeit zu vergiften!", heißt es in Zuschriften an den Radio- und TV-Sender B92.

    "Armes Serbien mit solchen Parlamentariern!". "Das ist unter jedem Niveau" und "eine Beleidigung für unser Land". Am Chaos im Parlament haben solche Klagen bisher aber nichts geändert.

    Chaos im serbischen Parlament - Der tiefe Fall des Hohen Hauses - Politik - sueddeutsche.de

    ---------

    Na ja bei solchen Vorbildern ist es kein Wunder das bei manchen die Diskussionskultur zu wünschen lässt.

    Dein letzter Satz ist ziemlich unnötig. Man stelle sich nur vor, die Radikalen würden die Regierung bilden. Nur Gott weiß, wie es dann bei den Sitzungen abgehen würde

    Serbien befindet sich (nicht erst seit gestern) in einer politisch gesehen äußerst schwierigen Zeit. Es braucht halt einige Zeit, bis dort ein zivilisiertes Verhalten eingekehrt ist, dafür sind die Menschen dort einfach zu temperamentvoll, die Ansichten auch zu verschieden. Mir machts nichts aus. Ist doch ok, wenn sich die Politiker die Köppe einhaun. Ehrlicher kann man doch Außernandersetzungen gar nicht führen

    Hätte man sowas direkt nach Titos Tod eingeführt (das sich die Politiker die Köppe einhaun um Probleme zu lösen), hätte sich vielleicht so mancher Krieg erübrigt.

  2. #12
    Lucky Luke
    Zitat Zitat von Soulino Beitrag anzeigen
    Das ist nicht das Parlament des Kosovo, sondern die Veranstaltung einer Partei!

    Wo siehst du da eine handfeste Auseinandersetzung. Es gab im Parlament des kosovo seit seinem bestehen nicht eine einzige handgreifliche Auseinandersetzung. Noch nie sowas gesehen noch gehört!

  3. #13
    Avatar von Knutholhand

    Registriert seit
    15.07.2004
    Beiträge
    4.882
    Zitat Zitat von NaleP Beitrag anzeigen
    Dein letzter Satz ist ziemlich unnötig. Man stelle sich nur vor, die Radikalen würden die Regierung bilden. Nur Gott weiß, wie es dann bei den Sitzungen abgehen würde

    Serbien befindet sich (nicht erst seit gestern) in einer politisch gesehen äußerst schwierigen Zeit. Es braucht halt einige Zeit, bis dort ein zivilisiertes Verhalten eingekehrt ist, dafür sind die Menschen dort einfach zu temperamentvoll, die Ansichten auch zu verschieden. Mir machts nichts aus. Ist doch ok, wenn sich die Politiker die Köppe einhaun. Ehrlicher kann man doch Außernandersetzungen gar nicht führen

    Hätte man sowas direkt nach Titos Tod eingeführt (das sich die Politiker die Köppe einhaun um Probleme zu lösen), hätte sich vielleicht so mancher Krieg erübrigt.
    Ohman……………

  4. #14
    Soulino
    Zitat Zitat von Lucky Luke Beitrag anzeigen
    Das ist nicht das Parlament des Kosovo, sondern die Veranstaltung einer Partei!



    Wo siehst du da eine handfeste Auseinandersetzung. Es gab im Parlament des kosovo seit seinem bestehen nicht eine einzige handgreifliche Auseinandersetzung. Noch nie sowas gesehen noch gehört!

    es war einer der grössten partei bis dahin.. und diese partei göhrt ja zum
    parlament..

    ich sagte ja, es gab verbale und anverbale auseinandersetzungen..
    e per shqipnij skemii qka me fol

  5. #15
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von Zagorec Beitrag anzeigen
    Ohman……………

    Ohman, was?

  6. #16
    Lucky Luke
    Zitat Zitat von NaleP Beitrag anzeigen
    Dein letzter Satz ist ziemlich unnötig. Man stelle sich nur vor, die Radikalen würden die Regierung bilden. Nur Gott weiß, wie es dann bei den Sitzungen abgehen würde

    Serbien befindet sich (nicht erst seit gestern) in einer politisch gesehen äußerst schwierigen Zeit. Es braucht halt einige Zeit, bis dort ein zivilisiertes Verhalten eingekehrt ist, dafür sind die Menschen dort einfach zu temperamentvoll, die Ansichten auch zu verschieden. Mir machts nichts aus. Ist doch ok, wenn sich die Politiker die Köppe einhaun. Ehrlicher kann man doch Außernandersetzungen gar nicht führen

    Hätte man sowas direkt nach Titos Tod eingeführt (das sich die Politiker die Köppe einhaun um Probleme zu lösen), hätte sich vielleicht so mancher Krieg erübrigt.
    Das ist eine politische Unkultur für die man sich schämen sollte und die mit die Kriege der 90er mitverursacht hat. Genau dieses Verständnis der Unverantwortlichkeit das hier von oben nach unter vorgezeigt wird, hat dazu geführt das die Leute kein Verantwortungsbewußtsein entwickelt haben. Auf diesem Nährboden bestehen die Konflikte auf dem Balkan. Es ist okay eine destruktive Bauernmentalität zu haben, ist ja sogar witzig.

  7. #17
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von Lucky Luke Beitrag anzeigen
    Das ist eine politische Unkultur für die man sich schämen sollte und die mit die Kriege der 90er mitverursacht hat. Genau dieses Verständnis der Unverantwortlichkeit das hier von oben nach unter vorgezeigt wird, hat dazu geführt das die Leute kein Verantwortungsbewußtsein entwickelt haben. Auf diesen Nährboden bestehen dei Konflikte auf dem Balkan. Es ist okay eine destruktive Bauernmentalität zu haben, ist ja sogar witzig.

    OMG, du tust ja gerade so, als wäre deine Kultur eine völlig andere

    Sorry, Lucky, aber du bist kein Brite, kein Amerikaner (egal, wie gerne du das auch sein möchtest) und kein echter Westeuropäer: du bist und bleibst ein Balkaner. Schluß.

    Und da gehört Temperament und Sturheit halt mit zu. Die Verantwortung, die sie als Politiker übernommen haben, der kommen sie so oder so nicht wirklich nach. Sie können sich auch wie fromme Lämmer im Parlament verhalten: schlechte Politiker werden dadurch auch nicht besser.

    Also, bevor du deine arrogante Nase rümpfst wegen solcher Sachen, schau mal auf dich selber und auf deine eigene Kultur.

    Schwätzer

  8. #18
    Avatar von Knutholhand

    Registriert seit
    15.07.2004
    Beiträge
    4.882
    Zitat Zitat von NaleP Beitrag anzeigen
    Ohman, was?
    Was wohl. Hitler und seine Affen haben auch den Gegnern die Köpfe eingeschlagen. Tito auch. Stalin auch usw. auch.

  9. #19
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von Zagorec Beitrag anzeigen
    Was wohl. Hitler und seine Affen haben auch den Gegnern die Köpfe eingeschlagen. Tito auch. Stalin auch usw. auch.

    Ja, jetzt wo du es erwähnst fällt es mir auch auf: alle sind unzivilisiert und tiergleich. Eine Schande, wirklich.

    Gottlob ist das kroatische und albanische Parlament gesittet, zivilisiert und ein Vorbild für uns alle. Und natürlich haben alle diese Nationen nicht den gerinsten Hauch einer gemeinsamen Kultur

    Merkst du eigentlich wie überheblich du dich gibst?

  10. #20
    Lucky Luke
    Zitat Zitat von NaleP Beitrag anzeigen
    OMG, du tust ja gerade so, als wäre deine Kultur eine völlig andere

    Sorry, Lucky, aber du bist kein Brite, kein Amerikaner (egal, wie gerne du das auch sein möchtest) und kein echter Westeuropäer: du bist und bleibst ein Balkaner. Schluß.

    Und da gehört Temperament und Sturheit halt mit zu. Die Verantwortung, die sie als Politiker übernommen haben, der kommen sie so oder so nicht wirklich nach. Sie können sich auch wie fromme Lämmer im Parlament verhalten: schlechte Politiker werden dadurch auch nicht besser.

    Also, bevor du deine arrogante Nase rümpfst wegen solcher Sachen, schau mal auf dich selber und auf deine eigene Kultur.

    Schwätzer
    Im Vergleich zu Serbien verhalten sich die Abgeordneten im Kosovo Parlament vorbildlich. Ich für meinen Teil schaue mir die Diskussionen im Kosovo Parlament öfter an und im Vergleich zu den Zuständen im serbischen Parlament ist das ein Verhältnis wie zwischen Afrika und Europa. Man sollte die Parlamentarier aus Serbien vielleicht mal nach Kosovo ins Parlament einladen damit die mal etwas Kultur beigebracht bekommen

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Chaos im kosovarischen Parlament
    Von dardani-85 im Forum Kosovo
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.04.2012, 14:35
  2. Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 29.06.2011, 00:22
  3. Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 05.12.2010, 19:00
  4. Chaos im serbischen Parlament
    Von cro_Kralj_Zvonimir im Forum Politik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.02.2009, 21:44
  5. Schlägerei im serbischen Parlament.
    Von Grasdackel im Forum Politik
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 16.02.2009, 11:53