BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 23456
Ergebnis 51 bis 59 von 59

China kauft Ungarn

Erstellt von ökörtilos, 29.06.2011, 11:38 Uhr · 58 Antworten · 3.070 Aufrufe

  1. #51
    ökörtilos
    Wenn ich Chinese wäre würde ich Ungarn auch kaufen.Ein so fruchtbares Land in welchem man das das hundertfache des Eigenverbrauches an Lebensmitteln anbauen kann kann ist immer ein guter Fang.Man kann in Ungarn theoretisch sogar Reis anbauen.Der einzige Nachteil ist die relativ lange Wegstrecke ins neue Mutterland.Aber da die Chinesen auch auf dem Gebiet der Hochtechnologie sehr potent sind gibt es vielleich bald eine Möglichkeit Ungarn näher an China zu bringen.Zum Beispiel in die Gobi-Wüste, da wäre sogar genug Platz.

  2. #52

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    995
    Zitat Zitat von ökörtilos Beitrag anzeigen
    Wenn ich Chinese wäre würde ich Ungarn auch kaufen.Ein so fruchtbares Land in welchem man das das hundertfache des Eigenverbrauches an Lebensmitteln anbauen kann kann ist immer ein guter Fang.Man kann in Ungarn theoretisch sogar Reis anbauen.Der einzige Nachteil ist die relativ lange Wegstrecke ins neue Mutterland.Aber da die Chinesen auch auf dem Gebiet der Hochtechnologie sehr potent sind gibt es vielleich bald eine Möglichkeit Ungarn näher an China zu bringen.Zum Beispiel in die Gobi-Wüste, da wäre sogar genug Platz.
    Wenn du Chinese wärst, müsstest du den ganzen Tag schufften und hättest gerade mal so viel Geld, um dich und deine Familie zu ernähren.

  3. #53

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    995
    fehler edi bitte löschen wenn geht.

  4. #54
    ökörtilos
    Zitat Zitat von ökörtilos Beitrag anzeigen
    Aber da die Chinesen auch auf dem Gebiet der Hochtechnologie sehr potent sind gibt es vielleich bald eine Möglichkeit Ungarn näher an China zu bringen.Zum Beispiel in die Gobi-Wüste, da wäre sogar genug Platz.

    Und den Krater in dem früher Ungarn war könnten die Nachbarländer mit Wasser auffüllen und als großen Badesee nutzen.Da hätten doch alle was von.Die Adria ist sowieso scheiß-salzig...

  5. #55

    Registriert seit
    31.12.2009
    Beiträge
    9.979
    Zitat Zitat von ökörtilos Beitrag anzeigen
    Hier im Exil esse ich für meinen Teil ja schonmal gerne chinesisch.Und "Macskapörkölt" (Katzengulasch) gibt es in Ungarn auch (jedenfalls bei unserer größten Minderheit)
    damit ist es aber nicht getan, mein rotchinesischer freund, du müsstest deine kommunistische ideologie als fassade tragen, darunter dann ein manchester-kapitalismus, welches selbst ronald reagan alt aussehen lässt. dazu noch schön auf uiguren und tibeter eindreschen...

  6. #56
    Avatar von BeZZo

    Registriert seit
    06.03.2011
    Beiträge
    2.715
    Ausverkauf: So tricksen uns die Chinesen aus



    In höchster finanzieller Not eilen uns Asiaten zu Hilfe. Wir freuen uns jetzt darüber, dass sie unsere Staatsanleihen kaufen und so den Euro stützen. Dabei sind die angeblichen Retter keineswegs selbstlos, sondern knallhart. Denn mit den Staatsanleihen kaufen sie auch unsere Politiker. Die dürfen jetzt nämlich Menschenrechtsverletzungen im Reich der Mitte nicht mehr kritisieren. Wir sind jetzt Partner der Menschenrechtsverletzer, denen wir bald auch wieder Waffen liefern werden. Und das ist erst der Anfang beim großen Ausverkauf unserer Werte. Ganz nebenbei verlieren wir auch noch viel mehr.


    Die Chinesen ziehen gerade als weißer Ritter durch Europa. Überall jubelt man ihnen zu, weil sie unsere Staatsanleihen kaufen und damit den Euro stützen. China hat massiven Handelsüberschuss und muss seine Devisenreserven irgendwo anlegen. Das Vorgehen ist allerdings nur auf den ersten Blick eine Wohltat. Denn Peking verfolgt handfeste Interessen. Die Chinesen suchen in Europa

    nicht vorrangig den wirtschaftlichen Gewinn, sondern handfeste politische Vorteile. Die EU hat seit dem Massaker am Tiananmen-Platz 1989 ein Waffenembargo gegen China verhängt. Und mit jeder gekauften europäischen Staatsanleihe wächst der Druck auf Brüssel, dieses wieder aufzuheben. Die europäischen Regierungen können gar nicht anders. Ein Beispiel: Im vergangenen Jahr hat Peking mehr als zwanzig Prozent der von Spanien ausgegebenen Staatsanleihen gekauft. China ist damit der größte ausländische Kreditgeber Spaniens. China hat mehrere Billionen Euro Devisenreserven und kann auf einen Teile des Wertes der spanischen Staatsanleihen gut verzichten. Die Spanier können aber nicht mehr auf die Chinesen verzichten. Denn wirft Peking die spanischen Anleihen wieder auf den Markt, dann ist Madrid sofort bankrott. Also unterstützt Spanien jetzt in Brüssel die Aufhebung des Waffenembargos gegen China. Nicht anders ist es mit Ungarn, Portugal und immer mehr EU-Staaten, die von den Chinesen gestützt werden. Und wir Deutschen sind ebenfalls betroffen: Denn wir haben Angst davor, dass die Chinesen ihr Faustpfand (die gekauften europäischen Staatsanleihen) ausnutzen und diese verkaufen. Dann fällt unser Euro-Kurs. Dann geht’s noch schneller bergab.
    Und deshalb verstummen die Europäer beim Thema China und Menschenrechte. Wir haben unsere Werte jetzt verkauft. Die jüngste Europareise des chinesischen Ministerpräsidenten Wen Jiabao zeigt deutlich, dass Europa politisch immer schwächer wird und weltweit in der Bedeutung verliert. Wir werden einfach gekauft und müssen künftig nach anderen Pfeifen tanzen.
    Soeben wurde eine Liste jener 10 Länder veröffentlicht, die in wenigen Jahren den Welthandel beherrschen werden. Darunter findet sich als einziges europäisches Land nur noch Deutschland, ansonsten fast nur noch Asiaten: Hongkong, Singapur, Thailand, Indonesien und natürlich ganz vorn China. Und Deutschland wird dabei einen dramatischen Rückgang beim Anteil am Welthandel erleben von derzeit 7,6 auf kaum mehr als 4 Prozent. Wir Europäer werden global gesehen bedeutungslos – und beklatschen die Entwicklung und freuen uns.
    China investiert unterdessen weltweit mit großer Intelligenz. Während wir unsere Atomkraftwerke abschalten und Treibhausgase eindämmen wollen, baut China mehr als hundert neue Kernkraftwerke und investiert in Ölsand in Kanada. China sichert beispielsweise in Kanada seinen künftigen fossilen Energiehunger. Und China wirft uns Europäer auch beim Wettlauf um die Öl- und Gasreserven in Zentralasien aus dem Rennen. Und wir freuen uns, danken den Chinesen. Wir haben ja künftig umweltfreundliche Windkraft. Und wir haben ein gutes Gewissen, weil wir den Chinesen zuliebe die Umwelt schützen. Bald werden wir auch kein schlechtes Gewissen mehr haben, wenn wir den Chinesen wieder Waffen liefern. Eine Generation künftiger Historiker wird wohl rückblickend den Kopf schütteln und sich fragen, was unsere »Volksvertreter« für Drogen genommen haben, weil sie die Bürger so verraten haben.





    Ausverkauf: So tricksen uns die Chinesen aus - Kopp-Verlag







  7. #57

    Registriert seit
    30.04.2010
    Beiträge
    1.780
    Zitat Zitat von TheShqiptar1912 Beitrag anzeigen
    Das meinst du jetzt aber nicht ernst oder?



    Das ist meiner voller ernst!

    Ich bin zwar Türke und bin nicht mit US Politik in der Islamischen Welt einverstanden, aber die USA ist eine schützende Hand vor Iran, Russland, und in der Zukunft auch vor China.

  8. #58
    ökörtilos
    Zitat Zitat von TheShqiptar1912 Beitrag anzeigen
    Denn mit den Staatsanleihen kaufen sie auch unsere Politiker.





    Ja umso besser.Hoffentlich nehmen sie diese gleich ganz mit.

  9. #59
    Avatar von BeZZo

    Registriert seit
    06.03.2011
    Beiträge
    2.715
    Zitat Zitat von LION Beitrag anzeigen
    die USA ist eine schützende Hand vor Iran, Russland, und in der Zukunft auch vor China.

    Wie meinst du das schützende Hand von Iran?
    Wenn dann Saudia-Arabien oder Südkorea aber doch nicht Iran!

    Erkläre es mit mal bitte genauer...














Seite 6 von 6 ErsteErste ... 23456

Ähnliche Themen

  1. Wo kauft ihr eure...
    Von Koça Engin im Forum Rakija
    Antworten: 109
    Letzter Beitrag: 17.04.2012, 15:33
  2. Wo kauft ihr euere Klamotten?
    Von mujaga im Forum Rakija
    Antworten: 105
    Letzter Beitrag: 31.03.2011, 23:34
  3. Wer kauft und wer ladet runter
    Von angelusGabriel im Forum Rakija
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 14.01.2011, 12:03
  4. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.02.2010, 20:53
  5. Kampusch kauft «Gruselhaus»
    Von skenderbegi im Forum Rakija
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 15.05.2008, 12:50