BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

CIA öffnet brisante Akten

Erstellt von rapnationcrew, 29.02.2008, 13:00 Uhr · 10 Antworten · 956 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von rapnationcrew

    Registriert seit
    09.02.2008
    Beiträge
    457

    CIA öffnet brisante Akten

    1953 bis 1973
    CIA öffnet brisante Akten





    20 Jahre alte Dokumente von geplanten Attentaten bis zu Experimenten an Menschen sowie illegale Abhörprotokolle der CIA sollen nächste Woche im Internet veröffentlicht werden.

    Meinung posten

    Es handelt sich um einige der schlimmsten illegalen Entgleisungen der CIA-Geschichte. Streng-geheime Dokumente, die sogenannten "Familienjuwelen", dokumentieren Attentatsversuche, Überwachung, Entführung und die Infiltration von linksgerichteten Gruppen zwischen 1950 und 1970, sagte CIA-Direktor Michael V. Hayden am Donnerstag.

    Die Dokumente sollen nächste Woche im Internet veröffentlicht werden. Einbrüche und Diebstahl sollen dabei ebenso auf das Konto der CIA gehen, wie das Öffnen von an China und die Sowjetunion adressierten Briefen. Die Überwachung von Journalisten und verschienden Tests an US-Zivilisten bei denen auch Drogen zum Einsatz kamen sollen ebenfalls dokumentiert sein.

    "Das meiste davon ist nicht schön, aber es ist CIA-Geschichte", sagte Hayden auf einer Konferenz von Aussenpolitik-Geschichtsschreibern. Jahrzehntelang hätten Historiker, Journalisten und Verschwöhrungstheoretiker auf die Dokumente gewartet.

    Ein Artikel in der "New York Times" über die CIA-Infiltration von Kriegsgegnern sei nur die "Spitze des Eisbergs". Zum Beispiel hätte Robert Kennedy persönlich das Attentat auf Fidel Castro geplant.


    Eine Zusammenfassung der Dokumente finden Sie unter:
    The National Security Archive (Englisch)



    Hier findet ihr den Link zu den Original-CIA-Dokumenten (25MB-700 Seiten):

    http://www.gwu.edu/~nsarchiv/NSAEBB....amily_jewels_full_ocr.pdf

    http://www.gwu.edu/~nsarchiv/
    http://www.gwu.edu/~nsarchiv/NSAEBB/NSAEBB222/index.htm

  2. #2
    Avatar von rapnationcrew

    Registriert seit
    09.02.2008
    Beiträge
    457
    Was ist gibt es keine Reaktionen auf die Wahrheit die hier aufgedeckt wurde, bleibt euch wohl die Spucke weg.

  3. #3

    Registriert seit
    18.02.2008
    Beiträge
    158
    Zitat Zitat von rapnationcrew Beitrag anzeigen
    1953 bis 1973
    CIA öffnet brisante Akten


    Ein Artikel in der "New York Times" über die CIA-Infiltration von Kriegsgegnern sei nur die "Spitze des Eisbergs". Zum Beispiel hätte Robert Kennedy persönlich das Attentat auf Fidel Castro geplant.
    das mit den geplanten attentant ist wohl klar, castro war im weg und sollte weg.
    doch statt castro wurde kennedy getötet, dies interessiert mich mehr, als der versuch castro zu töten.

    aber ansonsten, in dieser zeitspanne von 53 bis 73, ist für mich sehr weit in der vergangenheit um darüber zu diskutieren.

    aber trotzdem
    endlich ein thema, dass sich von den anderen unterscheidet

  4. #4
    Avatar von rapnationcrew

    Registriert seit
    09.02.2008
    Beiträge
    457
    Zitat Zitat von bih_zh Beitrag anzeigen
    das mit den geplanten attentant ist wohl klar, castro war im weg und sollte weg.
    doch statt castro wurde kennedy getötet, dies interessiert mich mehr, als der versuch castro zu töten.

    aber ansonsten, in dieser zeitspanne von 53 bis 73, ist für mich sehr weit in der vergangenheit um darüber zu diskutieren.

    aber trotzdem
    endlich ein thema, dass sich von den anderen unterscheidet
    Tja aber ab dieser Zeitspanne nahm alles seinen Lauf, damals wurden die Weichen gestellt zudem was wir heute haben, einen Kartoffelsalat hochdrei.

  5. #5

    Registriert seit
    28.01.2008
    Beiträge
    4.024
    Zitat Zitat von bih_zh Beitrag anzeigen
    das mit den geplanten attentant ist wohl klar, castro war im weg und sollte weg.
    doch statt castro wurde kennedy getötet, dies interessiert mich mehr, als der versuch castro zu töten.

    aber ansonsten, in dieser zeitspanne von 53 bis 73, ist für mich sehr weit in der vergangenheit um darüber zu diskutieren.

    aber trotzdem
    endlich ein thema, dass sich von den anderen unterscheidet

    j.f. kennedy wurde durch die cia getötet.da bin ich mir sicher.
    das war zur zeit des kalten krieges und j.f. verfolgte eher die linie der diplomatie,was manche als schwäche ansahen,
    man sollte vor den russen härte zeigen.


    an fidel castro hat mal die cia 2 mafia killer angesetzt,aber leider ohne erfolg.
    ich glaub an fidel gabs die meisten mord versuche

    naja unkraut vergeht nicht.

  6. #6

    Registriert seit
    18.02.2008
    Beiträge
    158
    Zitat Zitat von rapnationcrew Beitrag anzeigen
    Tja aber ab dieser Zeitspanne nahm alles seinen Lauf, damals wurden die Weichen gestellt zudem was wir heute haben, einen Kartoffelsalat hochdrei.
    stimmt, aber was könnte drin schon viel stehen. versuchte ermordungen, attentate, kriege, macht übernahmen oder gesichtete ufos.
    viel platz zum spekulieren, doch die amerikaner werden sicher nicht alle brisanten punkte offenlegen. dies wäre doch zu viel verlangt von den amerikanern.
    und schon garnicht, ihre fehlversuche die welt zu "retten" :

  7. #7
    hahar
    Zitat Zitat von rapnationcrew Beitrag anzeigen
    Was ist gibt es keine Reaktionen auf die Wahrheit die hier aufgedeckt wurde, bleibt euch wohl die Spucke weg.

    ist das meiste ehh bekannt!es ist blos das erste mal dass es bestätigt wird......

  8. #8

    Registriert seit
    28.01.2008
    Beiträge
    4.024
    Zitat Zitat von rapnationcrew Beitrag anzeigen
    Was ist gibt es keine Reaktionen auf die Wahrheit die hier aufgedeckt wurde, bleibt euch wohl die Spucke weg.

    du redest von wahrheit?

  9. #9

    Registriert seit
    12.05.2007
    Beiträge
    3.057
    Zitat Zitat von rapnationcrew Beitrag anzeigen
    Was ist gibt es keine Reaktionen auf die Wahrheit die hier aufgedeckt wurde, bleibt euch wohl die Spucke weg.
    Wieso sollte uns da die Spucke wegbleiben, deine antiamerikanischen Statements kannst du dir sparen, denkst du, wir wissen nicht alle, dass auch die CIA krumme Dinge am laufen hatte und heute immer noch am laufen hat, aber denkst du, nur das amerikanische Geheimdienst macht solche krummen Dinger, was denkst du wohl, was das russische Geheimdienst so anstellt, von geplanten Attentaten bis hin zur Ermoderung von politischen Oppositionellen gibts dort alles oder was denkst du hat der jugoslawische Geheimdienst so gemacht? Die hatten damals Akten über 200'000 Kosovaren gesammelt, also fast jeder dritte Bürger Kosovas. Da hast du alles, von willkürlichen Verhaftungen, Folterungen bis hin zu Ermordungen von Journalisten und Politikern, also nicht immer alles schwarz-weiss sehen, sondern sich fragen, wie die Welt heute wohl aussehen würde, wenn so ein korruptes Land wie Russland die Weltmacht wäre...

  10. #10

    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    9.280
    Zitat Zitat von rapnationcrew Beitrag anzeigen
    Was ist gibt es keine Reaktionen auf die Wahrheit die hier aufgedeckt wurde, bleibt euch wohl die Spucke weg.
    für dich bleibt immer spucke da

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Brisante Erkenntnisse am «Tag des Bodens»
    Von skenderbegi im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.03.2012, 05:24
  2. CIA-Akten kommen ans Tageslicht!!!!
    Von cro_Kralj_Zvonimir im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.06.2007, 20:25
  3. Albanien 1913, Akten- Verfolgung der Albaner
    Von Mbreti im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 28.02.2007, 17:14
  4. brisante lösung für kosova!
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.02.2005, 00:46
  5. brisante lösung für Kosova!
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.02.2005, 08:35