BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 25 von 28 ErsteErste ... 152122232425262728 LetzteLetzte
Ergebnis 241 bis 250 von 276

CIA: Oluja größte serbische Niederlage seit der Wehrmacht

Erstellt von Cobra, 24.09.2013, 22:53 Uhr · 275 Antworten · 13.009 Aufrufe

  1. #241
    Avatar von daro

    Registriert seit
    15.07.2015
    Beiträge
    9.109
    Za?to Vojska Jugoslavije nije pomogla kraji?kim Srbima u Oluji premda je takva vojna operacija bila isplanirana jo? u velja?i 1995. - Ve?ernji.hr

    - - - Aktualisiert - - -

    http://www.blic.rs/vesti/politika/sk...astavu/f8vtz2r

    Dies war eine blöde Aktion, der Sieg kann auch ohne Fahnenverbrennen feiern.

    Skandalöser war aber eigentlich Sešelj als er Fahne verbrannte er bekam aber in Blic nicht so eine grosse und vorallem negative Aufmerksamkeit.

  2. #242
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    8.063
    Zitat Zitat von daro Beitrag anzeigen
    Za?to Vojska Jugoslavije nije pomogla kraji?kim Srbima u Oluji premda je takva vojna operacija bila isplanirana jo? u velja?i 1995. - Ve?ernji.hr

    - - - Aktualisiert - - -

    SKANDAL U KNINU Pevali Tompsonove pesme i ZAPALILI SRPSKU ZASTAVU

    Dies war eine blöde Aktion, der Sieg kann auch ohne Fahnenverbrennen feiern.

    Skandalöser war aber eigentlich Sešelj als er Fahne verbrannte er bekam aber in Blic nicht so eine grosse und vorallem negative Aufmerksamkeit.

    übermorgen redet kein Mensch mehr von Oluja etc. und das ist gut so.

  3. #243
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    22.938
    dämliche Prolls, besoffen und zu dämlich ne Fahne zu verbrennen und dann noch Jesus tätowiert. Aber man merkt schon, dass diese Scheiße vor allem die Unterschicht anzieht.

    - - - Aktualisiert - - -



    haha, der Typ mit dem Tattoo ist natürlich ein Zwerg

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Dinarski-Vuk Beitrag anzeigen
    Nach dem der Kalte Krieg zu Ende war und Deutschland wieder vereinigt wurde, haben die führenden europäischen Politiker versucht ihren Platz in der neuen europäischen Grundordnung zu finden und vor allem Grossbritannien die sich voll bewusst waren, dass in einem "neuen Europa" Deutschland und Frankreich dominieren werden. Nach Deutschlands Vereinigung übernahmen sie die führende Rolle in Europa und stellten aus Sicht der Briten die Perzeption ihres Status in Frage. Die jugoslawische Krise brach zwischen dem Intervall des zweiten Golfkrieges und des endgültigen Zusammenbruchs der Sowjetunion aus und während der Verhandlungen beim EG-Gipfel in Maastricht. Die Amerikaner haben den Spielball nach dem eindeutigen Sieg in Kuwait und im Irak den Europäern überlassen, da Jugoslawien für sie nichts weiter als ein regionaler Konflikt dargestellt hat, vor allem da die europäische Grundordnung als Ganzes nicht auf dem Spiel stand.

    Die Briten wollten sich zum einen damals nicht militärisch direkt beteiligen, weil sie immer noch an ihre negativen Erfahrungen in Nordirland in der jüngeren Vergangenheit genagt haben. Im Prinzip denke ich, dass die Briten die jugoslawische Krise aus vielen Gründen ausgenutzt haben. Viele Initiativen und Resolutionen wurden ja von den Briten blockiert und verhinderten jeglichen Versuch, eine gemeinsame europäische aussenpolitische Platform und Sicherheitsapart zu formieren.

    Jugoslawien war für die Briten ein politisch und militärisch mächtiger Staat auf dem südöstlichen "Flügel" Europas mit grossen Einfluss in Afrika und Asien und könnten in naher Zukunft ein guter Verbündeter werden, um Deutschlands Einfluss innerhalb Europas zu bremsen, aber auch als eine Art Cordon von einer "islamischen Expansion" und auch als eine Art Druckmittel um die militärische Integration von ganz Europa zu verhindern.

    Die Sympathien (in diesem Kontext natürlich nur politisches Interesse) der Briten gegenüber den Serben datiert noch aus der Vergangenheit. Die Briten unterstützen den Aufstand und Kampf der Balkanvölker gegen das Osmanische Reich, und dass noch während der Mandatszeit vom damaligen Premier Gladstone, in den 70er Jahren des 19. Jahrhunderts. Auch die parlamentarischen Aufzeichnungen von damals zeigen deutlich auf, dass die Briten auch während des Ersten Weltkriegs Serbien finanziell, politisch und militärisch unterstützt haben.

    Zwischen 1943 bis 1947 haben sich knapp 8'000 Chetniks in Grossbritannien niedergelassen. Ein grosser Teil wurde später in der Politik aktiv, sei es durch das Parlament, Medien und anderen britischen Institutionen und haben sich so ein mächtiges Lobby erschaffen. Schlussendlich geht es wie immer nur um Interessen, denn mit Tony Blair hatten die Serben seinen "engen" Verbündeten nicht mehr und die Briten wurden zum Schluss grösster Befürworter für die Bombardierung Serbiens 1999.
    Das ist wohl auch die Erklärung für die Verklärung der Cetniks, ähnlich wie mit dem Orden für Draza. Alles Hintergrundarbeit, mehr nicht.

  4. #244

    Registriert seit
    04.04.2012
    Beiträge
    3.082
    Als Seselj mitten in Belgrad die kroatische Fahne angezündet hat es die Medien nicht so gejuckt, komisch

  5. #245
    Ren
    Avatar von Ren

    Registriert seit
    31.10.2014
    Beiträge
    1.488
    Zitat Zitat von Posa Beitrag anzeigen
    Als Seselj mitten in Belgrad die kroatische Fahne angezündet hat es die Medien nicht so gejuckt, komisch
    Er hat ja auch die ganzen richter und Anwälte in den Haag aufgefordert ihn einen zu bla.. und kam ungeschoren davon.. narren Freiheit für diese Kanal rate. .

  6. #246
    Avatar von Lido

    Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    3.035
    Zitat Zitat von Ren Beitrag anzeigen
    Er hat ja auch die ganzen richter und Anwälte in den Haag aufgefordert ihn einen zu bla.. und kam ungeschoren davon.. narren Freiheit für diese Kanal rate. .
    Seselj ist in Serbien Satiriker und kein ernstzunehmender Politiker. Satire darf schließlich alles.

  7. #247
    Avatar von NovaKula

    Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    8.850
    Zitat Zitat von Posa Beitrag anzeigen
    Als Seselj mitten in Belgrad die kroatische Fahne angezündet hat es die Medien nicht so gejuckt, komisch
    Welche Medien denn? Serbische schon.

  8. #248
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    22.938
    Meine Favoriten sind Vucic, Dacic und Dodik. Vucic, weil er behauptet, bei der Oluja wurden Serben nur getötet, weil sie Serben waren und somit jede Schuld wegwischt. Dacic weil er der kleiner dicke Slobo ist und Dodik für die Dreistigkeit zu sagen, dass in Kroatien Kriegsverbrecher verherrlicht werden und Denkmäler bekommt, nur ein paar Monate nachdem er ein Studentenwohnheim persönlich eröffnet hat und es nach Karadzic benannt hat Satire, ganz Ex-Yu ist voll von Satirikern

  9. #249
    Avatar von NovaKula

    Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    8.850
    Download (5).jpg

    Das hier ist auch gut

  10. #250
    Avatar von daro

    Registriert seit
    15.07.2015
    Beiträge
    9.109
    Zitat Zitat von NovaKula Beitrag anzeigen
    Welche Medien denn? Serbische schon.
    Bei uns werden Fahnenverbrenner verhaftet bei euch landen sie ins Parlament

    Policija uhitila dvojicu u Kninu zbog paljenja srpske zastave | 24sata

Ähnliche Themen

  1. Das größte Tier seit der Menschheitsgeschichte...
    Von Cobra im Forum Landschaft, Tier- und Pflanzenwelt
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 31.08.2013, 22:35
  2. Größte Militärparade seit der Sowjetunion!
    Von A.S Puschkin im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 14.05.2008, 12:10
  3. Das erste serbische Reich gab es schon seit dem 9 Jahrhunder
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 30.07.2006, 17:56
  4. Größte Militäraktion gegen PKK seit fünf Jahren
    Von Krajisnik im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.04.2005, 19:42