BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 59

CIA veröffentlicht Dossier über Tomislav Mercep

Erstellt von Gast829627, 09.01.2007, 10:45 Uhr · 58 Antworten · 5.253 Aufrufe

  1. #1
    Gast829627

    CIA OBJAVILA DOSIJE MERCEP

    CIA OBJAVILA DOSIJE MERČEP


    Američka obaveštajna agencija je krajem 2006. na svojoj veb stranici skinula oznaku tajne sa dokumenata koji opisuju ulogu Tomislava Merčepa u Hrvatskoj tokom ratnih godina kada je, kako se navodi, počinio i direktno naredio brojne zločine, kao što su tortura, ubistva i nestanak na hiljade Srba u Vukovaru, Pakračkoj Poljani, Gospiću i Zagrebu.

    Prema izvorima iz hrvatskih medija, CIA Merčepa dovodi u vezu i sa ratnim profiterstvom i švercom oružja. Za te optužbe zna se čak, kako se navodi u izveštaju, i u krugovima hrvatske vlade, a potvrdile su ih i neke svetske organzacije kao i preživeli svedoci.




    langsam aber sicher kommt die wahrheit über die kroatischen schlächter ans tageslicht mal sehen ob die fraktion um die leugner aka shiptar und andere kroatische englisch transen dies weiterhin abstreiten.....

  2. #2
    Avatar von Lepoto

    Registriert seit
    15.02.2005
    Beiträge
    1.266

    CIA veröffentlicht Dossier über Tomislav Mercep

    Wien/Zagreb - Der US-Geheimdienst CIA hat vor einigen Wochen auf seiner Webseite ein belastendes Dossier über den mutmaßlichen kroatischen Kriegsverbrecher und ehemaligen Polizeikommandanten Tomislav Mercep, derzeit Präsident der Vereinigung des Veteranenverbandes der kroatischen Freiwilligen, veröffentlicht. Demnach werden ihm Kriegsverbrechen gegen die serbische Bevölkerung zwischen Ende 1991 und Anfang 1992 in Slawonien, in der Pokracka poljana, sowie den Städten Gospic, Vukovar und Zagreb. Mercep wollte die Anschuldigungen nicht kommentieren, berichtete die kroatische Nachrichtenagentur Hina am Dienstag.

    Bericht war als vertraulich eingestuft

    Der US-Bericht (F-2000-00762 - A LIST OF FIVE REQUESTS ON CROATIAN GROUPS) wurde bereits am 19. Oktober 1995 von den US-Behörden CIA, DIA (Militärgeheimdienst) und NSA (Nationale Sicherheitsbehörde) verfasst. Bis Ende 2006 wurde dieser Bericht als vertraulich eingestuft und war somit nicht der Öffentlichkeit zugänglich, erklärte die CIA gegenüber der Hina.

    Demnach wird Mercep als kroatischer Parlamentarier und ehemaliger paramilitärischer Befehlshaber erwähnt, der unter einem weit verbreiteten Verdacht stand - auch in den Kreisen der kroatischen Regierung -, direkt für schwere Verletzungen der Menschenrechte und andere Gesetzesverstöße während des Kroatien-Krieges 1991 verantwortlich zu sein.

    Nach 1991 wurden zahlreiche Vorwürfe gegen Mercep oder gegen seine direkt Untergebenen laut. Diese wurden teilweise von internationalen Organisationen oder überlebenden Zeugen bestätigt. Trotzdem hat die kroatische Regierung aus Angst vor seinen Förderern, den politischen Mächtigen der Rechtsparteien, die Untersuchung der Vorfälle nicht vorgenommen, heißt es in dem zehnseitigen US-Bericht.

    Mercep gewann 1991 immer mehr an Einfluss, als er auf Anweisung der Regierungspartei HDZ ("Kroatische Demokratische Gemeinschaft") des Präsidenten Franjo Tudjman die ersten kroatischen Freiwilligenverbände formierte. Im selben Jahr wurde er zum Vertrauten der kroatischen Regierung für die Verteidigung der ostslawonischen Stadt Vukovar ernannt. In dieser Funktion soll er zahlreiche Verbrechen an der serbischen Bevölkerung begangen und befohlen haben, etwa Folter, Tötung und Verschleppung. Laut kroatischen Medienberichten wird ihm auch Waffenschmuggel vorgeworfen.

    Die schwersten Vorwürfe gegen Mercep betreffen die Stadt Pakrac und die Pakracka Poljana im Zeitraum zwischen September 1991 und Ende März 1992. Laut einem Brief von Helsinki Watch an den verstorbenen kroatischen Präsidenten Tudjman aus dem Jahr 1992 werden ihm Folter und massenweise Liquidationen von gefangenen serbischen Kämpfern und der Zivilbevölkerung vorgeworfen sowie die Vernichtung von Privatvermögen.

    Laut westeuropäischen Medienberichten wird die Zahl der vertriebenen Serben auf 75.000 geschätzt. 3.000 Serben sind verschwunden, 180 Dörfer sollen zerstört worden sein, so der US-Bericht weiter. Trotz dieser Anschuldigungen wurde Mercep zum Assistenten des Innenministers befördert. Außerdem wurden durch Interventionen seiner Vorgesetzten die Untersuchungen gegen ihn unterbunden.

    "Zagreb wird wahrscheinlich auch weiterhin keine Untersuchungen gegen Mercep vornehmen und seine Kontakte zur Regierung verringern, in der Hoffnung, dass durch seine seltenen Auftritte das Interesse an seinem Fall sinken wird. Zagreb würde nur dann seine Position ändern, wenn es mit konkreten Beweisen für die Rolle Merceps bei den Verbrechen konfrontiert wäre, gemeinsam mit einem starken Druck der internationalen Gemeinschaft", folgerte die CIA 1995. (red/APA)


    das ist an sich nichts neues. (aus serbischer sicht zumindest)
    interessant daran ist, dass die CIA den bericht erst ende 2006 veröffentlicht hat.

    noch interessanter wäre es zu wissen, wieviel informationen die CIA noch zurückhält, während man angeklagten in haag den prozess macht bzw. mit viel kreativität versucht zu machen....

  3. #3
    Avatar von Ravnokotarski-Vuk

    Registriert seit
    02.09.2006
    Beiträge
    8.141

    Re: CIA veröffentlicht Dossier über Tomislav Mercep

    Zitat Zitat von Lepoto
    Die schwersten Vorwürfe gegen Mercep betreffen die Stadt Pakrac und die Pakracka Poljana im Zeitraum zwischen September 1991 und Ende März 1992. Laut einem Brief von Helsinki Watch an den verstorbenen kroatischen Präsidenten Tudjman aus dem Jahr 1992 werden ihm Folter und massenweise Liquidationen von gefangenen serbischen Kämpfern und der Zivilbevölkerung vorgeworfen sowie die Vernichtung von Privatvermögen.

    Laut westeuropäischen Medienberichten wird die Zahl der vertriebenen Serben auf 75.000 geschätzt. 3.000 Serben sind verschwunden, 180 Dörfer sollen zerstört worden sein, so der US-Bericht weiter. Trotz dieser Anschuldigungen wurde Mercep zum Assistenten des Innenministers befördert. Außerdem wurden durch Interventionen seiner Vorgesetzten die Untersuchungen gegen ihn unterbunden...
    Und warum hatten die das nicht schon 1991 erwähnt?

    Halt typisch CIA und USA!

  4. #4
    Grasdackel
    Legenda.

  5. #5
    Avatar von Ravnokotarski-Vuk

    Registriert seit
    02.09.2006
    Beiträge
    8.141
    Zitat Zitat von AK47
    Legenda.
    Einer der 3000 serbische Zivilisten tötet ist eine Legende?

  6. #6
    Grasdackel
    Zitat Zitat von Ravnokotarski-Vuk
    Zitat Zitat von AK47
    Legenda.
    Einer der 3000 serbische Zivilisten tötet ist eine Legende?

    Sind es nicht in Wirklichkeit 3333 ?

  7. #7
    Avatar von Lepoto

    Registriert seit
    15.02.2005
    Beiträge
    1.266
    Zitat Zitat von Traurige Eule
    Legenda.
    für einen ustasa schon...logisch

  8. #8
    Avatar von Lepoto

    Registriert seit
    15.02.2005
    Beiträge
    1.266

    Re: CIA veröffentlicht Dossier über Tomislav Mercep

    Zitat Zitat von Ravnokotarski-Vuk
    Zitat Zitat von Lepoto
    Die schwersten Vorwürfe gegen Mercep betreffen die Stadt Pakrac und die Pakracka Poljana im Zeitraum zwischen September 1991 und Ende März 1992. Laut einem Brief von Helsinki Watch an den verstorbenen kroatischen Präsidenten Tudjman aus dem Jahr 1992 werden ihm Folter und massenweise Liquidationen von gefangenen serbischen Kämpfern und der Zivilbevölkerung vorgeworfen sowie die Vernichtung von Privatvermögen.

    Laut westeuropäischen Medienberichten wird die Zahl der vertriebenen Serben auf 75.000 geschätzt. 3.000 Serben sind verschwunden, 180 Dörfer sollen zerstört worden sein, so der US-Bericht weiter. Trotz dieser Anschuldigungen wurde Mercep zum Assistenten des Innenministers befördert. Außerdem wurden durch Interventionen seiner Vorgesetzten die Untersuchungen gegen ihn unterbunden...
    Und warum hatten die das nicht schon 1991 erwähnt?

    Halt typisch CIA und USA!
    ganz einfach, weil man einen sündenbock braucht(e)

  9. #9
    Avatar von port80

    Registriert seit
    30.06.2005
    Beiträge
    1.331

    Kroatischer Kiegsverbrecher Mercep

    CIA veröffentlichte Dossier über kroatischen Ex-Polizeikommandanten
    Tomislav Mercep werden Kriegsverbrechen vorgeworfen
    Wien/Zagreb - Der US-Geheimdienst CIA hat vor einigen Wochen auf seiner Webseite ein belastendes Dossier über den mutmaßlichen kroatischen Kriegsverbrecher und ehemaligen Polizeikommandanten Tomislav Mercep, derzeit Präsident der Vereinigung des Veteranenverbandes der kroatischen Freiwilligen, veröffentlicht. Demnach werden ihm Kriegsverbrechen gegen die serbische Bevölkerung zwischen Ende 1991 und Anfang 1992 in Slawonien, in der Pokracka poljana, sowie den Städten Gospic, Vukovar und Zagreb. Mercep wollte die Anschuldigungen nicht kommentieren, berichtete die kroatische Nachrichtenagentur Hina am Dienstag.

    Bericht war als vertraulich eingestuft

    Der US-Bericht (F-2000-00762 - A LIST OF FIVE REQUESTS ON CROATIAN GROUPS) wurde bereits am 19. Oktober 1995 von den US-Behörden CIA, DIA (Militärgeheimdienst) und NSA (Nationale Sicherheitsbehörde) verfasst. Bis Ende 2006 wurde dieser Bericht als vertraulich eingestuft und war somit nicht der Öffentlichkeit zugänglich, erklärte die CIA gegenüber der Hina.

    Demnach wird Mercep als kroatischer Parlamentarier und ehemaliger paramilitärischer Befehlshaber erwähnt, der unter einem weit verbreiteten Verdacht stand - auch in den Kreisen der kroatischen Regierung -, direkt für schwere Verletzungen der Menschenrechte und andere Gesetzesverstöße während des Kroatien-Krieges 1991 verantwortlich zu sein.

    Nach 1991 wurden zahlreiche Vorwürfe gegen Mercep oder gegen seine direkt Untergebenen laut. Diese wurden teilweise von internationalen Organisationen oder überlebenden Zeugen bestätigt. Trotzdem hat die kroatische Regierung aus Angst vor seinen Förderern, den politischen Mächtigen der Rechtsparteien, die Untersuchung der Vorfälle nicht vorgenommen, heißt es in dem zehnseitigen US-Bericht.

    Mercep gewann 1991 immer mehr an Einfluss, als er auf Anweisung der Regierungspartei HDZ ("Kroatische Demokratische Gemeinschaft") des Präsidenten Franjo Tudjman die ersten kroatischen Freiwilligenverbände formierte. Im selben Jahr wurde er zum Vertrauten der kroatischen Regierung für die Verteidigung der ostslawonischen Stadt Vukovar ernannt. In dieser Funktion soll er zahlreiche Verbrechen an der serbischen Bevölkerung begangen und befohlen haben, etwa Folter, Tötung und Verschleppung. Laut kroatischen Medienberichten wird ihm auch Waffenschmuggel vorgeworfen.

    Die schwersten Vorwürfe gegen Mercep betreffen die Stadt Pakrac und die Pakracka Poljana im Zeitraum zwischen September 1991 und Ende März 1992. Laut einem Brief von Helsinki Watch an den verstorbenen kroatischen Präsidenten Tudjman aus dem Jahr 1992 werden ihm Folter und massenweise Liquidationen von gefangenen serbischen Kämpfern und der Zivilbevölkerung vorgeworfen sowie die Vernichtung von Privatvermögen.

    Laut westeuropäischen Medienberichten wird die Zahl der vertriebenen Serben auf 75.000 geschätzt. 3.000 Serben sind verschwunden, 180 Dörfer sollen zerstört worden sein, so der US-Bericht weiter. Trotz dieser Anschuldigungen wurde Mercep zum Assistenten des Innenministers befördert. Außerdem wurden durch Interventionen seiner Vorgesetzten die Untersuchungen gegen ihn unterbunden.

    "Zagreb wird wahrscheinlich auch weiterhin keine Untersuchungen gegen Mercep vornehmen und seine Kontakte zur Regierung verringern, in der Hoffnung, dass durch seine seltenen Auftritte das Interesse an seinem Fall sinken wird. Zagreb würde nur dann seine Position ändern, wenn es mit konkreten Beweisen für die Rolle Merceps bei den Verbrechen konfrontiert wäre, gemeinsam mit einem starken Druck der internationalen Gemeinschaft", folgerte die CIA 1995. (red/APA)

    http://www.foia.cia.gov/browse_docs.asp?doc_no=0001063835&title=CROATIA:+T OMISLAV+MERCEP'S+ROLE+IN+ATROCITIES&abstract=&no_p ages=0010&pub_date=10/19/1995&release_date=3/26/2004&keywords=CROATION+LIBERATION+MOVEMENT|CROATIO N+NATIONAL+RESISTANCE|CROATION+REVOLUTION+BROTHERH D&case_no=F-2000-00762&copyright=0&release_dec=RIPPUB&classificatio n=U&showPage=0001
    http://derstandard.at/?url=/?id=2720897



    so langsam und mit der zeit kommt die wahrheit raus wer,wie und was an dem Krieg in ex-YOU schuld bzw mitschuld war.

    Demnach kann man froh sein das damals die JNA rechtzeitig zusammen mit Paramilitärische und Freiwillige Verbände wie die TIGER vor ort in der Krajina und in Slavonien waren und grade noch in letzter Minute ein zweites JASENOVAC verhindert haben.

    Leute wie MERCEP waren schon vor dem Krieg an planungen von systematische folter und vertreibungen beteiligt.
    Wenigstens kommt die wahrheit so langsam ans licht, ein CIA bericht ist keine TAZ zusammenfassung oder sonst irgendwelche zusammenspinung, nein der CIA bericht dokumentiert ein zweites Jasenovac das nicht nur durch MERCEP sonder durch viele andere Kroatische Bürger und Milizionäre geplant wurde und nur durch das rechtzeitige eingreifen der serben verhindert worden ist.
    cryptome.com zählt da viele namen und cia berichte auf

  10. #10

    Registriert seit
    25.12.2006
    Beiträge
    1.626
    '...In dieser Funktion soll er zahlreiche Verbrechen...'

Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Dossier k.
    Von illyrian warrior im Forum Film
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.10.2010, 21:16
  2. Dossier Pink Panther
    Von Dado-NS im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 19.10.2010, 22:34
  3. Albanese maffia: Dossier K.
    Von allesineinem im Forum Balkan im TV
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.12.2009, 16:39
  4. Für unsere Lügen Albaner: Timslav Mercep
    Von Karadjordje im Forum Politik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.06.2006, 22:47
  5. Neue Beiträge zum Dossier über die Verbrechen in Gospic
    Von Gast829627 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 22.12.2005, 11:26