BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Clinton und Chirac liessen Karadzic laufen

Erstellt von Rane, 11.08.2008, 09:13 Uhr · 14 Antworten · 752 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Rane

    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    3.972

    Clinton und Chirac liessen Karadzic laufen

    Clinton und Chirac liessen Karadzic laufen

    Der frühere US-Präsident Bill Clinton und sein damaliger französischer Amtskollege Jacques Chirac sollen die Verhaftung des mutmasslichen Kriegsverbrechers Radovan Karadzic verhindert haben.


    Karadzic will Holbrooke und Albright vorladen lassen
    Das behauptete die Sprecherin der ehemaligen UNO-Chefanklägerin Carla del Ponte, Florence Hartmann, in einem Gespräch mit der Belgrader Zeitung "Blic" (Sonntag). «Wir hatten Informationen in Hülle und Fülle, wo die Flüchtlinge waren, aber es stellte sich immer heraus, dass eines der drei Länder - USA, Grossbritannien oder Frankreich - die Verhaftung blockierten», erläuterte Hartmann.

    «Manchmal hat Chirac persönlich, ein anderes Mal Clinton die Verhaftung blockiert.» Grossbritannien habe sogar die Ablösung des damaligen bosnischen Geheimdienstchefs Momir Munibabic durchgesetzt, weil der «so effektiv bei der Suche nach Karadzic gewesen war».

    «Im Januar 2004 sei Karadzic in einem Belgrader Spital behandelt worden, und einige serbische Regierungsmitglieder sollen zu seiner Verhaftung bereit gewesen sein», berichtete Hartmann weiter. «Aber die USA sind eingeschritten und haben die Aktion gestoppt.»

    Karadzic war im letzten Monat nach 13 Jahren in Belgrad verhaftet worden, wo er als Alternativmediziner gearbeitet hatte. Ihm werden die schwersten Kriegsverbrechen seit dem Zweiten Weltkrieg in Europa während des Bürgerkrieges in Bosnien-Herzegowina (1992-1995) zur Last gelegt. Er ist inzwischen an das UNO-Tribunal in Den Haag ausgeliefert worden.

    Quelle: SDA




    interessant.... scheint also doch was and karadzics behauptung dran zu sein...

  2. #2
    Avatar von CoolinBan

    Registriert seit
    16.05.2006
    Beiträge
    3.526
    das man es einige zeit nach dem krieg nicht getan hat, kann ich nachvollziehen...

    Hätten die Amerikaner vor zwölf Jahren einfach eine Streife in Karadzics Haus geschickt, um dem Manne Handschellen anzulegen, hätte es nicht nur an Ort und Stelle Tote gegeben. Man hätte auch damit rechnen müssen, dass der mühsam befriedete Krieg wieder ausbricht. Die bosnisch-serbische Armee stand damals de facto noch unter dem Befehl von Ratko Mladic, der von seinem Bunker in Han Pijesak aus über alle Einheiten die Kontrolle hatte. Karadzic verhaften zu wollen hätte geheißen, den vierten Schritt vor dem ersten zu tun. Erst galt es, den Politiker zu isolieren, dann, seine Partei umzustrukturieren, dann rechtsstaatliche Verhältnisse zu schaffen.

    Liest man das kolportierte Abkommen zwischen Karadzic und dem US-Sondergesandten genau, ist von Straffreiheit dort an keiner Stelle die Rede: Die Amerikaner hätten auch keinen Vertrag schließen können, mit dem sie das Haager Tribunal, die bosnische und serbische Justiz und die internationalen Schutztruppen hätten binden können.
    Solche Deals „unter Ehrenmännern“ gibt es nur in der Phantasie des Karadzic.

    Nachrichten - Meinungen - Standpunkte - Standpunkte :: Mittelbayerische Zeitung :: www.mittelbayerische.de



    aber wenn das mit 2004 stimmt, kann ich das nicht nachvollziehen, naja, frankreich und großbritannien waren in vielen dingen sowiese zu proserbisch eingestellt.

    ich verstehe nicht, warum hartmann dann nicht mögliche gründe nennt weßhalb man so handelte wenn sie angeblich so viel weiß...

  3. #3
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Nun, da ich weiss das "Oberflächen-Politik" nur ca. 1/10 der wirklichen Politik ausmacht, kann ich mir gut Vorstellen da da etliche Dinge im Hintergrund liefen, die nie in den Medien zum Vorschein kamen. Auch wenn ich nicht weiss, was ich glauben soll und was nicht (da ich weder für die CIA arbeite, noch sonst mehr weiss, als andere Menschen), aber ich bin trotzdem gespannt, was da alles noch zum Vorschein kommt.

    Es gibt da einen kleinen Fakt: Nie wird jemals ein Amerikaner angeklagt werden. Die USA sehen sich über der UN stehend und sind noch eine Weltmacht. Und so lange das so ist, gilt das Recht des stärkeren (in diesem Fall: Das Recht des Stärksten).

  4. #4
    Avatar von Rane

    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    3.972
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Es gibt da einen kleinen Fakt: Nie wird jemals ein Amerikaner angeklagt werden. Die USA sehen sich über der UN stehend und sind noch eine Weltmacht. Und so lange das so ist, gilt das Recht des stärkeren (in diesem Fall: Das Recht des Stärksten).
    genau darum ist die UNO auch der reinste witz.

  5. #5
    Avatar von CoolinBan

    Registriert seit
    16.05.2006
    Beiträge
    3.526
    Zitat Zitat von LepaSelaLepoGore Beitrag anzeigen
    genau darum ist die UNO auch der reinste witz.
    natürlich ist die uno ein witz, sieht man ja am aktuellen konflikt im kaukasus, treffen sich 23525 mal aber können sich nicht mal auf eine gemeinsame erklärung einigen.

    aber nur meckern ist natürlich auch leicht, es ist nunmal nicht leicht bei so vielen nationan ein gut funktionierendes organ aufzubauen. was wir jetzt haben ist weningstens etwas, auch wenn es sehr weit weg vom optimum ist.

  6. #6
    Avatar von Rane

    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    3.972
    Zitat Zitat von CoolinBan Beitrag anzeigen
    natürlich ist die uno ein witz, sieht man ja am aktuellen konflikt im kaukasus, treffen sich 23525 mal aber können sich nicht mal auf eine gemeinsame erklärung einigen.

    aber nur meckern ist natürlich auch leicht, es ist nunmal nicht leicht bei so vielen nationan ein gut funktionierendes organ aufzubauen. was wir jetzt haben ist weningstens etwas, auch wenn es sehr weit weg vom optimum ist.
    ich frage mich bloss, wieso man etwas kreiert, das über allem stehen soll, wenn eh schon von anfang an klar ist, dass dies nie der fall sein wird (durch vetorechtvergabe, das zulassen von finanzieller erpressung durch mitglieder, etc.)...

  7. #7

    Registriert seit
    20.12.2004
    Beiträge
    6.421
    Mehr dazu...


    [h1]Ex-Del-Ponte-Sprecherin: Karadzic-Festnahme von Westmächten blockiert[/h1]
    [h2]Hartmann bekräftigt Vorwürfe gegenüber USA, Paris und London [/h2]
    Belgrad - Die USA, Großbritannien und Frankreich hätten wiederholt die Festnahme eines der meist gesuchten Angeklagten des UNO-Tribunals für Kriegsverbrechen, Radovan Karadzic, verhindert, behauptet die ehemalige Sprecherin der früheren Chefanklägerin des Haager Tribunals, Florance Hartmann. "Manchmal wurde die Festnahmeaktion von (Frankreichs Präsident Jacques) Chirac, ein anderes Mal von (US-Präsident Bill) Clinton persönlich blockiert", sagte sie in einem Gespräch mit der serbischen Tageszeitung "Blic".

    Amerikaner hätten nichts unternommen

    Hartmann zufolge hatte die Haager Anklagebehörde die Amerikaner wiederholt über den genauen Aufenthaltsort von Karadzic informiert, sie hätten allerdings nichts unternommen. Auch sollen zwei Mitarbeiter des amerikanischen Nachrichtendienstes CIA im Sommer 2005 die bosnische Polizei aufgefordert haben, die von Tribunalschefanklägerin Carla del Ponte beantragte Observierung der Familie Karadzic' einzustellen. "Del Ponte besaß die Information, dass die Familie Kontakte zu Karadzic unterhielt. Sie sagte der bosnischen Polizei, dass dies der Weg sei, sehr leicht an Karadzic zu gelangen", sagte Hartmann. "Offensichtlich besaß dieselbe Information auch die CIA, die Karadzic nicht in Den Haag sehen wollte."
    Nach Worten der früheren Sprecherin Del Pontes wurde der Chef der bosnischen Geheimpolizei Momir Munibabic auf Antrag des damaligen internationalen Bosnien-Beauftragten Paddy Ashdown (2002-2006) abgesetzt, nachdem er große Fortschritte bei der Fahndung nach Karadzic gemacht habe.

    Geheimabsprachen

    "Jetzt, wo Karadzic endlich festgenommen worden ist, kann er sehr viel über die Geheimabsprachen erzählen, die auch zum Fall der UNO-Schutzzone Srebrenica (im Sommer 1995) geführt haben. Für die westlichen Großmächte stellt seine Aussage ein großes Risiko dar. Bisher hat es keine festen Beweise dafür gegeben, dass die westlichen Staaten Srebrenica für die Mitarbeit der Serben am Friedensprozess übergeben haben", ist Hartmann überzeugt.
    Die These, dass Frankreich, die USA, Großbritannien und Russland die mutmaßlichen bosnisch-serbischen Kriegsverbrecher Karadzic und Ratko Mladic bewusst laufen ließen, vertritt Hartmann auch in ihrem im Herbst des Vorjahres erschienenen Buch "Friede und Bestrafung" ("Paix et Chatiment"/Verlag Flammarion). (APA)

  8. #8
    Avatar von Rane

    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    3.972
    ich fänd es sehr wichtig, dass diese ganzen leute, beim karadzic prozess aussagen. auf seine verurteilung wirds wohl keinen wirklichen einfluss haben, aber dann sieht man mal zumindest ein wenig, was für ein dreckiges spiel hier diverse aussenpolitiker getrieben haben!

    kein wunder kriegt holbrooke schweissausbrüche, wenn er zu diesem "vertrag" (den im internet kursierenden halte ich im übrigen immer noch für ein fake) befragt wird

  9. #9
    Avatar von CoolinBan

    Registriert seit
    16.05.2006
    Beiträge
    3.526
    Zitat Zitat von LepaSelaLepoGore Beitrag anzeigen
    ich fänd es sehr wichtig, dass diese ganzen leute, beim karadzic prozess aussagen. auf seine verurteilung wirds wohl keinen wirklichen einfluss haben, aber dann sieht man mal zumindest ein wenig, was für ein dreckiges spiel hier diverse aussenpolitiker getrieben haben!

    kein wunder kriegt holbrooke schweissausbrüche, wenn er zu diesem "vertrag" (den im internet kursierenden halte ich im übrigen immer noch für ein fake) befragt wird

    das macht für den prozess aber keinen sinn, da es nichts mit der anklage zu tun hat.
    außerdem wird karadzic auch ohne diese möglichen störungen den prozess blockieren wo es nur geht und ihn absichtlich in die länge ziehen, so wie es milosevic gemacht hat... da braucht man nicht noch diese show...

  10. #10
    Avatar von Rane

    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    3.972
    Zitat Zitat von CoolinBan Beitrag anzeigen
    das macht für den prozess aber keinen sinn, da es nichts mit der anklage zu tun hat.
    außerdem wird karadzic auch ohne diese möglichen störungen den prozess blockieren wo es nur geht und ihn absichtlich in die länge ziehen, so wie es milosevic gemacht hat... da braucht man nicht noch diese show...
    es könnte aber mit der anklage zu tun kriegen. die ankläger haben ja auch angekündigt, dass durch die neugewonnenen erkenntnisse der vorherigen prozesse, karadzic eine neu überarbeitete anklage präsentiert wird. insofern könnten auch die aussagen diverser aussenstehender politiker und diplomaten zu neuen erkenntnissen in diesem prozess führen.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. musik fürs laufen
    Von Shan De Lin im Forum Rakija
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 04.05.2011, 16:17
  2. Laufen und Gelenksschäden
    Von Shan De Lin im Forum Balkan und Gesundheit
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 28.04.2011, 00:35
  3. Umfragen laufen :P
    Von Slavo im Forum Rakija
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 15.09.2009, 23:58
  4. laufen
    Von meko im Forum Sport
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 01.10.2008, 00:10
  5. Chirac droht Terror-Staaten mit Atomwaffen
    Von Gast829627 im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.01.2006, 10:15