BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Demokraten in Serbien bankrott

Erstellt von IN.PE.RA.TO.RE.BT, 07.03.2013, 13:58 Uhr · 12 Antworten · 769 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    13.02.2013
    Beiträge
    1.157

    Demokraten in Serbien bankrott

    Belgrad (dpa) - Nach dem politischen Absturz ist die Demokratische Partei (DS) in Serbien als langjährige Regierungspartei finanziell bankrott. Alle Banken im Lande hätten die DS-Konten wegen Schulden gesperrt, berichteten die Zeitungen «Danas» und «Kurir» am Mittwoch in Belgrad unter Berufung auf die Nationalbank. Die heutige Oppositionspartei habe ihre Kredite nicht mehr bedienen können. In den vergangenen Wochen war die von dem vor zehn Jahren ermordeten ersten demokratischen serbischen Regierungschef Zoran Djindjic gegründete DS politisch zerfallen. Viele Spitzenpolitiker waren ausgeschlossen worden oder hatten die Partei verlassen.

    Demokraten in Serbien bankrott | EUROPE ONLINE

    Droht Serbien eine noch größere Krise der Demokratie?

  2. #2
    Avatar von Vali

    Registriert seit
    18.12.2012
    Beiträge
    6.167
    Das Hört man doch gerne

  3. #3
    Mirditor
    Zitat Zitat von Gostivari Beitrag anzeigen
    Das Hört man doch gerne
    Das die Nationalisten weiterhin in der Regierung verbleiben, während die DS sich keinen Wahlkampf leisten kann. Na gerne les ich das nicht

  4. #4
    D.Hans
    Zitat Zitat von IN.PE.RA.TO.RE.BT Beitrag anzeigen
    Belgrad (dpa) ... Demokraten in Serbien bankrott | EUROPE ONLINE

    Droht Serbien eine noch größere Krise der Demokratie?
    Demokratie muss sich in den KÖPFEN DER BEVÖLKERUNG festsetzen.

    Parteien sind austauschbar und ohnehin überbewertet. Geht eine Partei bankrott und verschwindet von der Bildfläche, dann bildet sich in kurzer Zeit eine neue Partei der selben Strömung, vorausgesetzt der Wunsch nach so einer ist in der Bevölkerung entsprechend stark ausgeprägt. Sind die Köpfe voll nationalistischem Gedankengut, dann kann eine demokratische Partei Geld wie Heu haben - es werden sich trotzdem die Populisten durchsetzen. So gesehen mache ich mir wenig Sorgen um die Demokratie in Serbien.

    Cool - "EUROPE ONLINE" ist auch eine meiner Informationsquellen

  5. #5

    Registriert seit
    05.03.2013
    Beiträge
    63
    Da die DS mit der Regierung nichts zu tun hat, sollen sie doch Pleite gehen. Für mich ist die DS unten durch seit dem Rauswurf Jeremics.

  6. #6
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von IN.PE.RA.TO.RE.BT Beitrag anzeigen
    Belgrad (dpa) - Nach dem politischen Absturz ist die Demokratische Partei (DS) in Serbien als langjährige Regierungspartei finanziell bankrott. Alle Banken im Lande hätten die DS-Konten wegen Schulden gesperrt, berichteten die Zeitungen «Danas» und «Kurir» am Mittwoch in Belgrad unter Berufung auf die Nationalbank. Die heutige Oppositionspartei habe ihre Kredite nicht mehr bedienen können. In den vergangenen Wochen war die von dem vor zehn Jahren ermordeten ersten demokratischen serbischen Regierungschef Zoran Djindjic gegründete DS politisch zerfallen. Viele Spitzenpolitiker waren ausgeschlossen worden oder hatten die Partei verlassen.

    Demokraten in Serbien bankrott | EUROPE ONLINE

    Droht Serbien eine noch größere Krise der Demokratie?
    Noch größere Krise der Demokratie? Ich kann im Moment keine Krise feststellen, nur die Selbstzerstörung der DS ...

    Ansonsten werden sich schon Nachfolgeparteien bilden, wobei ich persönlich mir eine funktionierende Solzialdemokratische Partei wünschen würde, im Moment sind die bestehenden Parteien ja eher etwas konservativer, oder etwas linker, oder etwas liberaler als das, was mit vorschwebt ^^

  7. #7
    Avatar von Johnny Cash

    Registriert seit
    22.02.2010
    Beiträge
    10.663
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Noch größere Krise der Demokratie? Ich kann im Moment keine Krise feststellen, nur die Selbstzerstörung der DS ...

    Ansonsten werden sich schon Nachfolgeparteien bilden, wobei ich persönlich mir eine funktionierende Solzialdemokratische Partei wünschen würde, im Moment sind die bestehenden Parteien ja eher etwas konservativer, oder etwas linker, oder etwas liberaler als das, was mit vorschwebt ^^
    was ist denn mit Ljajićs "Sozialdemokratischer" Partei ?

  8. #8
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von InsiderNP Beitrag anzeigen
    was ist denn mit Ljajićs "Sozialdemokratischer" Partei ?
    Hat das Problem eine "one-man-show" zu sein, wobei ich ihn für einen guten Politiker halte.

  9. #9
    Abdülhey
    Zitat Zitat von Gostivari Beitrag anzeigen
    Das Hört man doch gerne
    Du Lappen

  10. #10
    Avatar von DarkoRatic

    Registriert seit
    05.01.2013
    Beiträge
    7.383
    eigendlich als Sozialist mich darüber freunen sollte das die Demokraten sind aber ausirgendeinen grunden kann ich es nicht...

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Amerika bankrott; was nun?
    Von Bezolovno im Forum Kosovo
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 26.08.2011, 21:34
  2. demokraten in albanien siegen!
    Von product_28 im Forum Politik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.06.2009, 00:58
  3. Serbien, Island, Ungarn, Ukraine vor Bankrott
    Von MIC SOKOLI im Forum Wirtschaft
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 18.10.2008, 12:04
  4. Demokraten übernehmen Mehrheit im Repräsentantenhaus
    Von albaner im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.11.2006, 22:46
  5. Angst vor den Demokraten
    Von Albanesi2 im Forum Politik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.08.2005, 20:52