BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 25

Demokratur der USA

Erstellt von Zurich, 09.06.2009, 14:31 Uhr · 24 Antworten · 961 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von KraljEvo

    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    13.078
    Zitat Zitat von D-ZAR Beitrag anzeigen
    Ich finde nicht, das in denUSA eine Demokratur herrscht.
    Das amerikanische Volk ist das demokratischte Volk auf der Welt.


    Wenn man das amerikanische System als Demokratur bezeichnet, wa ist dan das serbische System?

    Mastakilla hat da einmal ein gutes Video dazu gepostet :


  2. #12
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von D-ZAR Beitrag anzeigen
    Ich finde nicht, das in denUSA eine Demokratur herrscht.
    Das amerikanische Volk ist das demokratischte Volk auf der Welt.


    Wenn man das amerikanische System als Demokratur bezeichnet, wa ist dan das serbische System?
    Kannst du auch begründen, warum du so denkst? Ich meine ich habe ein Argument gebracht mit einem Bespiel und auch begründet.

    Wahlfreiheit ist für mich eben noch lange keine Demokratie. Erst wenn das Volk herrscht (demos-kratia), ist es für mich eine. Und bei Bush hat man ja gsehen, wie viel Macht und Willkür ein Präsident hat und wie machtlos das Volk ist. Ich könnte mir so was in der Schweiz nie vorstellen.

    OK. Der Nachteil hier... Bei vielen Abstimmungen weiss ich oft nicht worum es geht und was ich abstimmen soll, weil viele Dinge mir egal sind oder ich mich nicht überall bestens auskenne. Trotzdem... Ich finde das Volk sollte herrschen und ich würde die 4 Abstimmungen im Jahr auf 6 erweitern (alle 2 Monate) und mehr Abstimmungssachen/Themen mit einbeziehen.

    Keine Ahnung... ich denke Volks-Herrschaft sollte man wirklich wörtlich nehmen und auch so umsetzen! In einer Volksherrschaft sollte das Volk herrschen und Politik machen, nicht ein Politiker (wie in den USA).
    - In der Schweiz klappt es ja ganz gut.

  3. #13
    Avatar von KraljEvo

    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    13.078
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Kannst du auch begründen, warum du so denkst? Ich meine ich habe ein Argument gebracht mit einem Bespiel und auch begründet.

    Wahlfreiheit ist für mich eben noch lange keine Demokratie. Erst wenn das Volk herrscht (demos-kratia), ist es für mich eine. Und bei Bush hat man ja gsehen, wie viel Macht und Willkür ein Präsident hat und wie machtlos das Volk ist. Ich könnte mir so was in der Schweiz nie vorstellen.

    OK. Der Nachteil hier... Bei vielen Abstimmungen weiss ich oft nicht worum es geht und was ich abstimmen soll, weil viele Dinge mir egal sind oder ich mich nicht überall bestens auskenne. Trotzdem... Ich finde das Volk sollte herrschen und ich würde die 4 Abstimmungen im Jahr auf 6 erweitern (alle 2 Monate) und mehr Abstimmungssachen/Themen mit einbeziehen.

    Keine Ahnung... ich denke Volks-Herrschaft sollte man wirklich wörtlich nehmen und auch so umsetzen! In einer Volksherrschaft sollte das Volk herrschen und Politik machen, nicht ein Politiker (wie in den USA).
    - In der Schweiz klappt es ja ganz gut.
    Eigentlich klappt das wirklich ganz gut. Und man bekommt (in Bern jedenfalls) ein Büchlein mit der Erklärung dazu.
    Wobei letztens dieser Biometrische Pass, ich nicht glauben kann, dass das vom Volk gewünscht worden ist.

  4. #14
    Avatar von TigerS

    Registriert seit
    04.11.2005
    Beiträge
    7.474
    Zitat Zitat von Smirnoff Beitrag anzeigen


    Selbst wenn man all seine anderen Posts weglassen würde, könnte man hier ganz klar erkennen, dass er Albaner und ganz bestimmt nicht Russe ist.
    Schämst du dich für dein Land oder wieso versteckst du dich hinter der russischen Flagge?

    Paka, das ist Dieser Kristall -Kastroide oder wie der heißt ,das kannst du an seinen Quadratischen Schädel sehen .


    gruß

  5. #15
    Emir
    Solange das Volk entscheidet is das alles in ordnung .. Schau mal in Deutschland... Merkel ist der größte Bullshit den es gibt ...

  6. #16

    Registriert seit
    25.03.2009
    Beiträge
    507
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Kannst du auch begründen, warum du so denkst? Ich meine ich habe ein Argument gebracht mit einem Bespiel und auch begründet.

    Wahlfreiheit ist für mich eben noch lange keine Demokratie. Erst wenn das Volk herrscht (demos-kratia), ist es für mich eine. Und bei Bush hat man ja gsehen, wie viel Macht und Willkür ein Präsident hat und wie machtlos das Volk ist. Ich könnte mir so was in der Schweiz nie vorstellen.

    OK. Der Nachteil hier... Bei vielen Abstimmungen weiss ich oft nicht worum es geht und was ich abstimmen soll, weil viele Dinge mir egal sind oder ich mich nicht überall bestens auskenne. Trotzdem... Ich finde das Volk sollte herrschen und ich würde die 4 Abstimmungen im Jahr auf 6 erweitern (alle 2 Monate) und mehr Abstimmungssachen/Themen mit einbeziehen.

    Keine Ahnung... ich denke Volks-Herrschaft sollte man wirklich wörtlich nehmen und auch so umsetzen! In einer Volksherrschaft sollte das Volk herrschen und Politik machen, nicht ein Politiker (wie in den USA).
    - In der Schweiz klappt es ja ganz gut.

    Du gehst von einer direkten Demokratie aus, ich dagegen von einer plebiszitären, die eine Mischform von direkter und indirekter Demokratie ist.
    Wir haben also eine unterschieldiche Auffassung von Demokratie.
    Dir ist sicherlich klar dass es unterschiedliche Formen von Demokratie gibt.

  7. #17

    Registriert seit
    25.03.2009
    Beiträge
    507
    Zitat Zitat von TigerS Beitrag anzeigen
    Paka, das ist Dieser Kristall -Kastroide oder wie der heißt ,das kannst du an seinen Quadratischen Schädel sehen .


    gruß

    Wenn du einen Menschen an seiner Schädelform erkennen willst dann musst du ein echt guter Menschenkenner sein.

  8. #18
    Avatar von Ataman

    Registriert seit
    18.04.2009
    Beiträge
    1.796
    Zitat Zitat von D-ZAR Beitrag anzeigen
    Wenn du einen Menschen an seiner Schädelform erkennen willst dann musst du ein echt guter Menschenkenner sein.
    Also der Typ mit dem roten T-Shirt sieht schon aus wie der Kristalli.

  9. #19
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Demokratur? .... Guckst du hier => Demokratur ? Wikipedia


    Ich denke, dass die USA gar keine richtige Demokratie sind, auch wenn sie sich als grösste Demokratie der Welt ansehen. Hier in der Schweiz, da herrscht Demokratie. Da herrscht das Volk. Demos-kratia (griech: volks-herrschaft). Hier finden 4 Mal im Jahr Volksabstimmungen statt. Initiativen und Referenden. Wenn die Politiker oder die im Parlament mal was falsches tun, kann das Volk jederzeit die "Notbremse" ziehen und ihnen einen Denkzettel verpassen.

    In den USA geht das nicht. Dort ist zwar der Präsident demokratisch gewählt (doch das ist es dann auch), aber ER herrscht während seiner langen Amtszeit wie ein Monarch.
    Der Begriff "mächtigster Mann der Welt" wird nicht in Verbrindung gebracht, dass die USA die Supermacht sind, sondern weil in den USA von allen westlichen bzw. demokratischen Ländern der Präsident dort die grösste Macht hat, an Platz 2 folgt Frankreich bzw. der französische Präsident.

    Keine Ahnung... aber für mich ist das nicht VOLKSHERRSCHAFT (Demokratie). Was ist das für eine Volksherrschaft, wenn sich das Volk zwischen Herrscher A und Herrscher B entscheiden muss???

    Darum bleibe ich bei meiner Meinung... Wahre Demokratie sehe ich hier in der Schweiz. Ich kann hier richtig fühlen, wie ich mitentscheiden und mitbestimmen kann (nicht nur wählen, sonden wirklich mitentscheiden). In den USA sehe ich eher so was wie ne "Demokratur".
    Man hat's ja während der Bush-Ära gsehen. 2/3 der Amerikaner regten sich über ihn auf, doch sie konnten nichts tun. Der Typ machte, was er wollte. Suuuuper Demokratie!!!

    PS: Das alles hat absolut nichts mit Obama zu tun (ich mag ihn) sondern eher was mit der amerikanischen Verfassung.

    Was denkt ihr darüber?
    Es gibt ja noch sowas wie einen Senat, das amerikanische Parlament, der sog. US Congress.
    Jedem US-Bürger ist ein Congress-Abgeordneter zugewiesen, der Gesetzesänderungen vorschlagen und vornehmen kann. Ihn muss man anschreiben, wenn man einen Vorschlag hat oder mit einem Gesetz unzufrieden ist.

    Daneben gibt es noch die Gouverneure einzelner Bundesstaaten, die teilweise mehr Machtbefugnisse in ihrem Staat haben, als der Präsident selber. Diese wurden ebenfalls demokratisch gewählt und herrschen nicht wie ein Diktator, dass sie auf die einzelnen Landes-Congresse angewiesen sind.

    Das was die Schweiz macht ist auf so große Staaten wie die USA überhaupt nicht übertragbar, das nennt man dann nicht Demokratie, sondern Bürokratie.

  10. #20
    Šaban
    Zitat Zitat von TigerS Beitrag anzeigen
    Paka, das ist Dieser Kristall -Kastroide oder wie der heißt ,das kannst du an seinen Quadratischen Schädel sehen .


    gruß
    Ja das hab ich auch gedacht

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte