BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 11 von 86 ErsteErste ... 7891011121314152161 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 856

denkmal der ucpmb im presevo

Erstellt von Novljanin, 26.12.2012, 22:04 Uhr · 855 Antworten · 50.258 Aufrufe

  1. #101
    Avatar von Ibrišimović

    Registriert seit
    30.11.2005
    Beiträge
    3.564
    Zitat Zitat von Rajko11030 Beitrag anzeigen
    Das zeigt nicht die ethnische Zusammensetzung an, sondern die Regionen. Zu Beginn des Krieges in Kroatien oder auch Bosnien, bestand der größte Teil der Partisanenbewegung aus Serben. Dies ist eigentlich auch ziemlich logisch, da Kroaten wie auch bosnische Muslime nicht wirklich etwas zu befürchten hatten - außer sie waren Anhänger der KP.
    Die Volksbefreiungsarmee setzte sich aus Angehörigen aller jugoslawischen Nationen zusammen. Nach Angaben Titos war die Volksbefreiungsarmee, im Frühjahr 1944, aus 44 % Serben, 30 % Kroaten, 10 % Slowenen, 4 % Montenegrinern und 2,5 % bosnischen Muslimen vertreten. Der Rest wurde von Angehörigen anderer Nationalitäten gebildet.[5]

    Quelle:Josip Broz Tito: Borba za oslobodjenje Jugoslavije, 1941–1945. Kultura, Beograd 1947, S. 194.

  2. #102
    Leo
    Avatar von Leo

    Registriert seit
    25.06.2010
    Beiträge
    3.440
    Zitat Zitat von Rajko11030 Beitrag anzeigen
    "Die albanische SS hat teilweise sogar gegen die Nazis gekämpft"

    Was für ein geistiger Durchfall!

    Albanien war durch die Italiener besetzt worden, deshalb gab es keine Judenverfolgung Anders sah es dort aus, wo die Kosovoalbaner für die Deutschen tätig werden durften und wohlwollend halfen, wenn es um die Deportation der Juden ging.

    - - - Aktualisiert - - -



    Falsch, die Balli Kombetar (oder auch Ballisten) waren alles andere als gegen die Faschisten - sie waren Teil dieser Ideologie! Und natürlich wurden faschistische Albaner in der Kosovo-Verwaltung installiert, als die Dajtschn die Macht übernahmen.
    Es gab gegen Ende Teile,die unabhänig vom Oberkommando handelten und sich zeitweise mit den Deutschen verbündeten.
    Die Organisation wurde aber mit dem Ziel gegründet Faschisten und Kommunisten zu bekämpfen.
    Zitat Zitat von dragonfire Beitrag anzeigen
    so dann poste mal die represalien,milosevics an den presevoalbanern.

    den albanern geht es nur um grossalbanien auf kosten seiner nachbarstaaten,ob das mal ein gutes ende haben wird????
    Oh man...



    Die Balli Kombetar formte die SS-Skanderbeg.
    Die Balli Kombetar verfolgten das Ziel die Wiedervereinigung der albanischen Gebiete.
    Deshalb standen sie auf keiner Seite mal kämpften sie gegen die Cetniks mal gegen die Partisanen oder die Wehrmacht.
    Das stimmt nicht shqipe.

  3. #103

    Registriert seit
    30.11.2012
    Beiträge
    235
    Zitat Zitat von Prekë Kuçi Beitrag anzeigen
    Die Balli Kombetar formte die SS-Skanderbeg.
    Die Balli Kombetar verfolgten das Ziel die Wiedervereinigung der albanischen Gebiete.
    Deshalb standen sie auf keiner Seite mal kämpften sie gegen die Cetniks mal gegen die Partisanen oder die Wehrmacht.
    Und die SS war bekannt dafür ein antifaschistischer Karnevalsverein gewesen zu sein, nicht wahr? Es gab Elemente in Albanien respektive dem Kosovo, welche gegen die Faschisten waren, aber dies waren KOMMUNISTEN, ganz sicherlich nicht Faschisten, wie eben die Balli Kombetar!

  4. #104

    Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    2.175
    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    es wird kein gutes ende geben. diese beiden völker ( albaner und serben ) empfinden zu viel hass füreinander. jeder kleine mückenfurz könnte dort zu einem krieg führen. ich bin mir sicher, dass irgendwelche kampfhandlungen in preshevo zu neuen spannungen in kosovo und mit sicherheit auch in mazedonien führen würden.
    lol,wegen ner terroristen gedenktafel,werden die albaner im kosovo und mazedonien spannungen erzeugen.

    hoffentlich wird das mal so richtig von der internationalen gemeinschaft verurteilt.

  5. #105

    Registriert seit
    30.11.2012
    Beiträge
    235
    Zitat Zitat von Oh_Mann Beitrag anzeigen
    Die Volksbefreiungsarmee setzte sich aus Angehörigen aller jugoslawischen Nationen zusammen. Nach Angaben Titos war die Volksbefreiungsarmee, im Frühjahr 1944, aus 44 % Serben, 30 % Kroaten, 10 % Slowenen, 4 % Montenegrinern und 2,5 % bosnischen Muslimen vertreten. Der Rest wurde von Angehörigen anderer Nationalitäten gebildet.[5]

    Quelle:Josip Broz Tito: Borba za oslobodjenje Jugoslavije, 1941–1945. Kultura, Beograd 1947, S. 194.
    Und nu? 30% > 44% oder was möchtest Du mir mitteilen? Vielleicht habe ich in Mathematik ja nicht aufgepasst?! Die Tabelle, welche Du davor angegeben hattest, zeigt nicht die ethnische Zusammensetzung an. Alles weitere kann man interpretieren, wenn man logisch folgert. Wer wurde verfolgt, wo, wann, usw.

  6. #106
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von dragonfire Beitrag anzeigen
    lol,wegen ner terroristen gedenktafel,werden die albaner im kosovo und mazedonien spannungen erzeugen.

    hoffentlich wird das mal so richtig von der internationalen gemeinschaft verurteilt.
    ja, für dich ist es eine terroristen-gedenktafel, aber für die albaner dort ist es eine erinnerung an gefallene freihetskämpfer und ein symbol für den albanischen zusammenhalt und widerstand.

  7. #107

    Registriert seit
    27.10.2011
    Beiträge
    2.572
    Zitat Zitat von dragonfire Beitrag anzeigen
    17 januar,die uhr tickt.
    die albaner haben in presevo nix zu melden,dort steht die größte militärbasis serbiens.
    aber nur zu ,wenn die albaner nochmal 30 terroristen verlieren wollen.
    dannach wird die eu,mal wieder bei serbien um amnestie für albanische terroristen betteln müssen.
    17тог Јануара не треба ништа урадити. Није потребно ризиковати живот српских полицајаца због споменика.

  8. #108

    Registriert seit
    15.04.2012
    Beiträge
    5.631
    Zitat Zitat von Rajko11030 Beitrag anzeigen
    Und die SS war bekannt dafür ein antifaschistischer Karnevalsverein gewesen zu sein, nicht wahr? Es gab Elemente in Albanien respektive dem Kosovo, welche gegen die Faschisten waren, aber dies waren KOMMUNISTEN, ganz sicherlich nicht Faschisten, wie eben die Balli Kombetar!
    Du brauchst mir nicht zu erzählen wer die Balli Kombetar waren in meiner Familie gab es selbst welche die
    der Balli Kombetar angehört haben und sie haben hauptsächlich gegen die Cetniks und auch Deutschen gekämpft.

  9. #109

    Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    2.175
    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    ja, für dich ist es eine terroristen-gedenktafel, aber für die albaner dort ist es eine erinnerung an gefallene freihetskämpfer und ein symbol für den albanischen zusammenhalt und widerstand.
    zum zeitpunkt des bewaffneten aufstand im presevo 2001,waren die albaner dort keiner unterdrückung oder represalien und verfolgung etc. ausgesetzt,von daher kann von freiheitskampf nicht die rede sein.
    vielmehr war das ziel ein weiteres stück serbiens zu entreißen,so etwas solte zurecht nicht auch noch durch eine terroristen gedenktafel geduldet werden.

  10. #110
    Avatar von Novljanin

    Registriert seit
    26.06.2011
    Beiträge
    1.394
    dragonfire nemoj diskutirati sa prekokurcem on ti je obicni coban koje mrzi sve sto je pravoslavno a pogotovo srpsko!

    @ oh_mann
    znas li ime tog hrvatskog partizana?sjecam se te slike kao klinac !

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 31.12.2012, 01:19
  2. AlbaMuslims in den Ferien in Presheva (Presevo)
    Von AlbaMuslims im Forum Urlaubsforum
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 28.07.2012, 16:35
  3. Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 28.09.2009, 16:37
  4. Presevo
    Von MIC SOKOLI im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.11.2006, 18:39
  5. Anschlag auf Polizisten im Presevo-Tal !
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 01.11.2005, 14:33