BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 23 von 86 ErsteErste ... 131920212223242526273373 ... LetzteLetzte
Ergebnis 221 bis 230 von 856

denkmal der ucpmb im presevo

Erstellt von Novljanin, 26.12.2012, 22:04 Uhr · 855 Antworten · 50.408 Aufrufe

  1. #221
    Avatar von Lazarat

    Registriert seit
    18.12.2011
    Beiträge
    6.695
    Krosovar es steht nicht erst seit gestern dort, also warum haben sie nicht sofort reagiert sondern kommen erst jetzt damit aufeinmal??
    Ausserdem kannst du nicht DE mit dem Balkan vergleichen in Sachen Gesetze
    Die Serben haben ja auch Denkmäler von so leuten in bosnien die gg die bosnier bzw kroaten waren, so viel zum Thema Gesetz im Balkan

  2. #222
    Avatar von Cameria

    Registriert seit
    25.05.2012
    Beiträge
    2.361
    Zitat Zitat von Krosovar Beitrag anzeigen
    Schau mal. Das Denkmal wurde auch noch ohne Genehmigung vor das Ratshaus gesetzt.
    Versuch mal sowas in Deutschland, das ist schneller abgerissen als der Zement trocken ist.
    Desweiteren verstösst das Denkmal als solches auch noch gegen das Gesetz.
    Was gibts da zu diskutieren?
    Es ist ein Wunder das es überhaupt noch da steht.
    1: Die Barrikaden der serben in Nord-Mitrovica wurden auch ohne Genehmigung errichtet .

    2: Desweiteren verstössen diese Barrikaden gegen das Gesetz , und unsere Landsmänner wurden die Wege dicht gemacht .

    3: Es ist ein Wunder das diese Barrikaden niemand anspricht , und das sie seit knapp 2 Jahren da stehen scheint der Kosovarischen Regierung nicht zu interessieren .

  3. #223
    Avatar von Novljanin

    Registriert seit
    26.06.2011
    Beiträge
    1.394
    Zitat Zitat von Cameria Beitrag anzeigen
    1: Die Barrikaden der serben in Nord-Mitrovica wurden auch ohne Genehmigung errichtet .

    2: Desweiteren verstössen diese Barrikaden gegen das Gesetz , und unsere Landsmänner wurden die Wege dicht gemacht .

    3: Es ist ein Wunder das diese Barrikaden niemand anspricht , und das sie seit knapp 2 Jahren da stehen scheint der Kosovarischen Regierung nicht zu interessieren .
    1.barrikaden wurden auch entfernt
    2.was haben die mit einem denkmal zu tun?barrikaden sind als protest errichtet worden und es war klar das sie verschwinden früher oder später
    3.seit wann schreibst du auf deutsch

  4. #224
    Avatar von Cameria

    Registriert seit
    25.05.2012
    Beiträge
    2.361
    Zitat Zitat von Novljanin Beitrag anzeigen
    1.barrikaden wurden auch entfernt
    2.was haben die mit einem denkmal zu tun?barrikaden sind als protest errichtet worden und es war klar das sie verschwinden früher oder später
    3.seit wann schreibst du auf deutsch
    Stimmt nicht .

  5. #225
    Avatar von KUQeZI

    Registriert seit
    29.02.2012
    Beiträge
    469
    Zitat Zitat von Novljanin Beitrag anzeigen
    1.barrikaden wurden auch entfernt
    2.was haben die mit einem denkmal zu tun?barrikaden sind als protest errichtet worden und es war klar das sie verschwinden früher oder später
    3.seit wann schreibst du auf deutsch
    neine nein mein freund so leicht kannst du es dir nicht machen.
    die barrikaden sind zwar materiel nicht das gleiche wie die gedenktafel aber symbolisch bedeutet es das gleiche. und zwar will man auf beiden seiten damit sagen " das ist albanisches gebiet " oder " das ist serbisches gebiet".das gleiche mit den paralellen strukturen im norden.

    also ganz nüchtern betrachtet ist es genau das selbe.

  6. #226
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.976
    Man kann in diesem Fall das Kosovo, Bosnien und Serbien nicht in einen Topf schmeissen, 3 Länder, 3 verschiedene Gesetze und verschiedene Regierungen die sich jeweils nicht beeinflussen können.

    Das Denkmal steht seit November, von daher sind die ca 2-3 Monate in denen dieses Problem besteht und bearbeitet wird nicht lang. Die lokalen Behörden hätten das Denkmal den Gesetzen entsprechend - legal -aufstellen können, taten sie aber nicht.

    Das Denkmal dort muss weg, ich hoffe dass das nächste gesetzeskonform aufgestellt wird.

  7. #227

    Registriert seit
    01.12.2012
    Beiträge
    1.537
    Zitat Zitat von Albokings24 Beitrag anzeigen
    Serbien betreibt die Politik des Druckes wie Anno 1991 oder 1999. Ist aber nicht verwunderlich da ja die Gleichen Rechte Partei an der Macht ist wie dazumal bei den zwei Kriegen.

    Ich finde in diesem kleinen Konflikt kann niemand Gewinnen und der andere Verlieren. Entweder Gewinnen beide, Serben und Albaner indem sie der EU zeigen das sie auch Diplomatisch und Demokratisch Konflikte lösen können oder der kleine Konflikt wächst zu einem Grossen indem Waffen eingesetzt werden und genau an diesem Punkt verlieren Serben sowie Albaner.

    Paqja qoft me ju ... Friede sein Mit euch.
    wow, toll gesagt... albanischer gandhi

  8. #228
    Gast829627
    Zitat Zitat von Krosovar Beitrag anzeigen
    Jetzt mal ganz ehrlich. Die Lage ist folgende:

    Die Albaner haben ein Denkmal für die gefallenen UCPMB-Soldaten hingestellt.
    Diese gelten in Serbien als Terroristen.
    So dieses Denkmal liegt auf dem Territorium von SERBIEN (Ist nun mal so).
    Und Laut serbischem Gesetz ist es nicht erlaubt.
    Was erhoffen sich jetzt die Albaner ?
    Das man sie einfach ziehen lässt ? Das wäre in keinem Land möglich.

    Deswegen bin ich der Meinung man solle sich an einen Tisch setzen und darüber diskutieren,
    dieses Denkmal wo anders hinzustellen oder abzuändern, so wie ich es mitgekriegt habe,
    wäre es erlaubt das Denkmal auf das Teritorium der nahegelegenen Moschee hinzustellen.
    Mit diesem kleinen Schritt wäre alles gelöst und zwar könnten sich die ganzen Nationalisten nicht mehr aufgeilen,
    jedoch würde weiterhin Frieden herrschen und es bestehe kein Risiko mehr,
    das wegen einer solchen Kleinigkeit, es wieder zu Zwischenfällen kommen könnte.
    Zitat Zitat von Krosovar Beitrag anzeigen
    Schau mal. Das Denkmal wurde auch noch ohne Genehmigung vor das Ratshaus gesetzt.
    Versuch mal sowas in Deutschland, das ist schneller abgerissen als der Zement trocken ist.
    Desweiteren verstösst das Denkmal als solches auch noch gegen das Gesetz.
    Was gibts da zu diskutieren?
    Es ist ein Wunder das es überhaupt noch da steht.
    Zitat Zitat von Albokings24 Beitrag anzeigen
    Serbien betreibt die Politik des Druckes wie Anno 1991 oder 1999. Ist aber nicht verwunderlich da ja die Gleichen Rechte Partei an der Macht ist wie dazumal bei den zwei Kriegen.

    Ich finde in diesem kleinen Konflikt kann niemand Gewinnen und der andere Verlieren. Entweder Gewinnen beide, Serben und Albaner indem sie der EU zeigen das sie auch Diplomatisch und Demokratisch Konflikte lösen können oder der kleine Konflikt wächst zu einem Grossen indem Waffen eingesetzt werden und genau an diesem Punkt verlieren Serben sowie Albaner.

    Paqja qoft me ju ... Friede sein Mit euch.
    Zitat Zitat von Bobbi Beitrag anzeigen
    Krosovar es steht nicht erst seit gestern dort, also warum haben sie nicht sofort reagiert sondern kommen erst jetzt damit aufeinmal??
    Ausserdem kannst du nicht DE mit dem Balkan vergleichen in Sachen Gesetze
    Die Serben haben ja auch Denkmäler von so leuten in bosnien die gg die bosnier bzw kroaten waren, so viel zum Thema Gesetz im Balkan


    ja hmmmmm da ist was dran.......



    sofort abreissen die scheizze und die zandarmerija in voller ausrüstung auffahren ...........

  9. #229

    Registriert seit
    15.02.2011
    Beiträge
    2.948
    Zitat Zitat von Legija Beitrag anzeigen
    ja hmmmmm da ist was dran.......



    sofort abreissen die scheizze und die zandarmerija in voller ausrüstung auffahren ...........
    vielleicht fährst du runter und reißt die scheizze selber ab, hauptsache aus der sichere enterfung große töne spucken

  10. #230
    Avatar von GOJIM

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    5.604
    Zitat Zitat von Krosovar Beitrag anzeigen
    Jetzt mal ganz ehrlich. Die Lage ist folgende:

    Die Albaner haben ein Denkmal für die gefallenen UCPMB-Soldaten hingestellt.
    Diese gelten in Serbien als Terroristen.
    So dieses Denkmal liegt auf dem Territorium von SERBIEN (Ist nun mal so).
    Und Laut serbischem Gesetz ist es nicht erlaubt.
    Was erhoffen sich jetzt die Albaner ?
    Das man sie einfach ziehen lässt ? Das wäre in keinem Land möglich.

    Deswegen bin ich der Meinung man solle sich an einen Tisch setzen und darüber diskutieren,
    dieses Denkmal wo anders hinzustellen oder abzuändern, so wie ich es mitgekriegt habe,
    wäre es erlaubt das Denkmal auf das Teritorium der nahegelegenen Moschee hinzustellen.
    Mit diesem kleinen Schritt wäre alles gelöst und zwar könnten sich die ganzen Nationalisten nicht mehr aufgeilen,
    jedoch würde weiterhin Frieden herrschen und es bestehe kein Risiko mehr,
    das wegen einer solchen Kleinigkeit, es wieder zu Zwischenfällen kommen könnte.



    jaja wieder typisch......wenns um jobs, investitionen in die wirtschaft und infrastruktur geht fühlt sich belgrad nicht für die albaner in südserbien verantwortlich aber wehe sie bauen eine statue ohne ihren segen wird sofort die armee mobilisiert.

    krosovar wenn sich belgrad und paar serben wegen einem "terroristen-denkmal" gekränkt fühlen, will ich nicht wissen wie sich die bosnier bei dem genozidgebilde republika srpska fühlen müssen.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 31.12.2012, 01:19
  2. AlbaMuslims in den Ferien in Presheva (Presevo)
    Von AlbaMuslims im Forum Urlaubsforum
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 28.07.2012, 16:35
  3. Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 28.09.2009, 16:37
  4. Presevo
    Von MIC SOKOLI im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.11.2006, 18:39
  5. Anschlag auf Polizisten im Presevo-Tal !
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 01.11.2005, 14:33