BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 22 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 217

Deutsche Reperationszahlungen an Griechenland.

Erstellt von Nikos, 09.04.2013, 18:34 Uhr · 216 Antworten · 7.695 Aufrufe

  1. #21
    Karim-Benzema
    häuser verbrannt haben deutsche in albanien

  2. #22
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.545
    Mit Zinzen ist der Betrag 167 000 000 000 wert, Albaner oder Slawomaze sollen bloss ruhig bleiben denn Sie haben gemeinsame sache mit den Achsen Mächten gemacht.

  3. #23
    Karim-Benzema
    Griechen sollte den Chamen was zahlen mehr nicht.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    Mit Zinzen ist der Betrag 167 000 000 000 wert, Albaner oder Slawomaze sollen bloss ruhig bleiben denn Sie haben gemeinsame sache mit den Achsen Mächten gemacht.

    Google mal wa deutsche in südalbanien gemacht haben.

  4. #24
    Yunan
    Zitat Zitat von opadidi Beitrag anzeigen
    Manchmal ist es hilfreich, in den betreffenden Threads nachzulesen, z.B. in "Nachrichten aus Griechenland". Im Februar hab ich dazu folgendes geschrieben:

    "Nachdem Ende des Kalten Krieges folgten dann auch bilaterale Abkommen mitOstblockstaaten, die Deutschland im Jahr 2010 erfüllte.Außenvor geblieben war bei dem Londoner Schuldenabkommen von 1953 dieFrage der Reparationen für die von Nazi-Deutschland besetztenLänder, unter anderem Griechenland. DieZahlungen sollten erst nach einer Wiedervereinigung in einemFriedensvertrag geregelt werden. Auch diese Vereinbarung erwies sichals vorteilhaft für Deutschland. Denn die Reparationsfrage wurde imsogenannten 2+4-Vertrag ausgelassen, der 1990 in Moskau unterzeichnetwurde. Entsprechendbezeichnen Juristen die Ansprüche als "untergegangen"."

    AlsDeutschland viel Kredit genoss - Vor 60 Jahren wurde das Abkommenüber die | Kalenderblatt | Deutschlandfunk

    "Griechenlandsollte daher offiziell auf Reparationen von Staat zu Staat für dieKriegsverluste verzichten und sich auf den sogenanntenBesatzungskredit (ein Zwangsdarlehen der Griechischen Staatsbank andas NS-Deutschland, Anm.) beschränken.Dieser wurde seinerzeit von den Nazi-Behörden, sogar von Hitlerpersönlich, schon als Kredit anerkannt, der zurückbezahlt werdensollte, wenn auch ohne Zinsen. Der Kredit beinhaltet zum BeispielAusgaben des griechischen Staates für Rommels Kriegsführung:Verpflegung und anderes wurde über Griechenland nach Nordafrikageliefert. DasInteressante ist, NS-Deutschland hat erste Teilbeträgezurückbezahlt,und die "Restschuld" auf einen Betrag von 476 MillionenReichsmark berechnet, wörtlich: "Schuldendes Reiches gegenüber Griechenland". Daswären mit heutiger Kaufkraft um die sechs, sieben Milliarden Euro,ohne Zinsen. Mit Verzinsung eine astronomische Summe. Die BRDargumentiert gerne, Reparationen zahlen nur die Verlierer einesKrieges, jetzt sind wir Partner, Freunde. Aber Schulden bezahlen auchFreunde."


    Also die Reparationen sind durch Verjährung wohl vom Tisch, aberin der Frage des Zwangskredits sollte Griechenland hart bleiben undevtl internationale Gremien einschalten.
    Es geht hierbei nicht um irgendwelche juristischen Spitzfindigkeiten sondern um Gerechtigkeit. Verjährt sind sie dann wenn wir Griechen das von uns aus sagen.

  5. #25
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.510

    Cool

    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Es geht hierbei nicht um irgendwelche juristischen Spitzfindigkeiten sondern um Gerechtigkeit. Verjährt sind sie dann wenn wir Griechen das von uns aus sagen.
    Also ich bin da völlig Deiner Ansicht, aber wenn alle Staatsrechtler das sagen, muss man es wohl ernst nehmen. Aber mit der Zwangsanleihe plus Zinsen käme ja auch ein ganz schöner Batzen zusammen...

    PS: Was hat Politik mit Gerechtigkeit zu tun, wäre ja ganz neu!?!?

  6. #26
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.503
    Zitat Zitat von opadidi Beitrag anzeigen
    Also ich bin da völlig Deiner Ansicht, aber wenn alle Staatsrechtler das sagen, muss man es wohl ernst nehmen.
    ach was, wen interessieren diese westlich orientierten, korrupten und ahnungslosen Deppen?

  7. #27
    Avatar von Godzilla

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    12.031
    Reperationszahlungen(bzw eher Entschädigung der "Zwangskredite") sind definitiv fällig, ob die Diskussion zu diesen Zeiten angemessen ist ist eine andere Frage...

  8. #28
    Mulinho
    Ich verstehe das mit den Reparationszahlungen irgendwie nicht. Scheint mir so, als war das zwei mal in Menschengedenkzeiten der Fall gewesen, dass ein Land aufgefordert wurde, Reparationszahlungen zu leisten, nämlich nach dem 1. und 2. Weltkrieg und beides mal wurde Deutschland gebüsst.

  9. #29
    Avatar von BRZO

    Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    2.569
    Dass das den Griechen nicht peinlich ist
    Undankbar, kassieren unsere Steuergelder für das wir Arbeiten und dann noch undankbarer...Arme Leute die dort leben, ich finde man sollte die Regierung erstmal wechseln und die Missbildung von EU aufheben...Aber was hat ein Otto Normalverbraucher heute noch zu sagen...

  10. #30
    Avatar von artemi

    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    9.637
    und wo soll das hinführen, wenn jedes land für die schäden von vor vielen jahren aufkommen soll für die verbrechen, die es begangen hat...

Seite 3 von 22 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Deutsche Urlauber strafen Griechenland ab
    Von TAHA im Forum Wirtschaft
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 11.02.2013, 12:07
  2. Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 29.05.2011, 21:46
  3. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 16.01.2011, 12:56
  4. Deutsche Industrie boomt - Griechenland fällt weiter ab
    Von TurkishRevenger im Forum Wirtschaft
    Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 11.12.2010, 11:28
  5. Ansässige Deutsche in Griechenland
    Von harris im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.11.2009, 12:31