BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 22 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 217

Deutsche Reperationszahlungen an Griechenland.

Erstellt von Nikos, 09.04.2013, 18:34 Uhr · 216 Antworten · 7.677 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.529
    Zitat Zitat von SlenderMan Beitrag anzeigen
    Deutschland hat genug bezahlt

    Nää Schland hat mächtig Kasse gemacht auf Kosten der anderer.

  2. #42
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von Mitro94 Beitrag anzeigen
    Zitat von H3llas ihr albaner könnt euch mal schleichen, ihr wart best friends mit den Nazis...und habt griechenland noch angegriffen, als wir euch wieder da hin geführt haben wo ihr hergekommen seit, wusstest ihr nicht wo oben und unten war.

    Hier du Verlierer . Zwischen den Zeilen kannst du bestimmt lesen.
    werde demnächst mal denn Text lesen, was ich geschrieben habe...und was ich zwischen die zeilen so alles erwähnt habe.

  3. #43
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.456
    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    Nää Schland hat mächtig Kasse gemacht auf Kosten der anderer.
    Ja, das stimmt. Die Kredite, die Deutschland zahlt, kriegt es +Zinsen wieder zurück.
    Wundert es euch nicht, warum wir hier in den Nachichten andauernd sehen, warum die Deutsche Wirtschaft auf einmal so boomt?

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    werde demnächst mal denn Text lesen, was ich geschrieben habe...und was ich zwischen die zeilen so alles erwähnt habe.
    Aber demnächst megale ^^

  4. #44
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.501

    Cool

    Zitat Zitat von jopδαn Beitrag anzeigen
    ok, eine andere frage eines kriegspolitikdummies wie mir: wenn d alles bezahlt hat, welche 500 mrd. sind dann gemeint von gr. aus?
    D hat die Schulden aus dem 1. Weltkrieg komplett bezahlt, die aus dem 2. Weltkrieg wohl inzwischen auch. Aus welchen Gründen auch immer ist GR dabei leer ausgegangen. Na ja, wie ich weiter oben schon aus einem anderen Beitrag zitiert habe, sind die griechischen Reparationsforderungen an D wohl nicht mehr einzutreiben.
    Aber es bleibt die Rückzahlung eines Kredits, den sich Hitler von der griechischen Regierung hat geben lassen, und den er auch zurück zahlen wollte. Das ist die Empfehlung von Fachleuten an die griechische Regierung, klar ist auch, dass es auf einen Vergleich rauslaufen würde, aber in der jetzigen Situation...

    Zitat Zitat von Mulinho Beitrag anzeigen
    Aber ist das überall gleich gehandhabt? Ich kenne das nur von den Deutschen aus.
    Es gab ja nicht sooo viele "erklärte" Kriege, aber leider war D bei den zwei richtigen im letzten Jahrhundert immer Aggressor und auch noch Verlierer, also mussten wir zahlen...
    1870/71 mussten übrigens die Franzosen mit 5 Mrd. Goldfrancs bluten, und schon nach den napoleonischen Kriegen musste Frankreich kräftig an die Siegermächte zahlen (Wiener Kongress).
    Dass natürlich z.B. nach den Balkan-Kriegen von keiner Seite etwas zu holen war, versteht sich...

  5. #45
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.456
    Das wir Griechen nichts bekommen haben ist Rechtlich eigentlich richtig.
    Unsere alten Politiker, noch vor der Krise, während der EU Zeit haben irgentwelche Verträge unterschrieben und die angelegenheit geregelt.
    Habe das mal im Griechischen Fernsehen gehört. Bin mir jetzt nicht sicher.
    Trotz dem wäre es Schade, dass wir Griechen nichts bekommen, weil wir mussten ziemlich Leiden.
    Die EU-Krise ist ja eine völlig andere Sache. Wir haben halt die Reperationen jetzt wieder aufgegriffen.

  6. #46
    Avatar von VoxPopuli

    Registriert seit
    07.06.2011
    Beiträge
    2.610

    AW: Deutsche Reperationszahlungen an Griechenland.

    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    Nää Schland hat mächtig Kasse gemacht auf Kosten der anderer.
    Fresse halten, Netto-Empfänger.

  7. #47
    Avatar von Mitro94

    Registriert seit
    02.02.2013
    Beiträge
    900
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    werde demnächst mal denn Text lesen, was ich geschrieben habe...und was ich zwischen die zeilen so alles erwähnt habe.
    Geschickterweise hattest du deinen Text geändert. Ich war dir aber einen Schritt voraus, indem ich deinen Text zuvor in die Zwischenablage kopierte.

  8. #48
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.456
    Zitat Zitat von Mitro94 Beitrag anzeigen
    Geschickterweise hattest du deinen Text geändert. Ich war dir aber einen Schritt voraus, indem ich deinen Text zuvor in die Zwischenablage kopierte.
    Ja, Junge reicht. Mach per PN die ganze Nacht weiter wenn du willst.

  9. #49
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.063
    Fleischer: Ich halte es für utopisch, dass sich die deutsche Seite auf Reparationszahlungen für Griechenland einlässt, das wäre ein Präzedenzfall für andere Staaten. Griechenland sollte daher offiziell auf Reparationen von Staat zu Staat für die Kriegsverluste verzichten und sich auf den sogenannten Besatzungskredit (ein Zwangsdarlehen der Griechischen Staatsbank an das NS-Deutschland, Anm.) beschränken. Dieser wurde seinerzeit von den Nazi-Behörden, sogar von Hitler persönlich, schon als Kredit anerkannt, der zurückbezahlt werden sollte, wenn auch ohne Zinsen. Der Kredit beinhaltet zum Beispiel Ausgaben des griechischen Staates für Rommels Kriegsführung: Verpflegung und anderes wurde über Griechenland nach Nordafrika geliefert. Das Interessante ist, NS-Deutschland hat erste Teilbeträge zurückbezahlt, und die "Restschuld" auf einen Betrag von 476 Millionen Reichsmark berechnet, wörtlich: "Schulden des Reiches gegenüber Griechenland". Das wären mit heutiger Kaufkraft um die sechs, sieben Milliarden Euro, ohne Zinsen. Mit Verzinsung eine astronomische Summe. Die BRD argumentiert gerne, Reparationen zahlen nur die Verlierer eines Krieges, jetzt sind wir Partner, Freunde. Aber Schulden bezahlen auch Freunde.


    "Freunde zahlen ihre Schulden" - Griechenland in der Krise - derStandard.at



    SPIEGEL ONLINE: Wie bitte?
    Ritschl: Ja, der damalige Kanzler Helmut Kohl weigerte sich damals, das Londoner Abkommen von 1953 umzusetzen. Darin war festgeschrieben, dass die deutschen Reparationszahlungen aus dem Zweiten Weltkrieg im Falle einer Wiedervereinigung neu geregelt werden. Man hat nur die Bedienung kleiner Restbeträge abgewickelt. Dabei ging es aber um minimale Summen. Reparationen hat Deutschland nach 1990 nicht gezahlt - von den Zwangsarbeiterentschädigungen mal abgesehen - und auch die im Zweiten Weltkrieg aus den besetzten Ländern herausgepressten Kredite und Besatzungskosten nicht getilgt. Auch gegenüber Griechenland nicht.


    Euro-Krise: "Deutschland ist der größte Schuldensünder des 20. Jahrhunderts" - SPIEGEL ONLINE

  10. #50
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    9.085
    Das mancher Vollidiot sich hier ausläßt war doch klar.
    Von nichts ne Ahnung haben aber La Paloma Pfeifen....
    Die Haltung von Opadiddi ist allerdings vorbildlich, weil sachbezogen und streng themenorientiert,ohne Einfluß von natioanalen Gedanken.

    Nochmal für die echten Vollidioten :

    Solche Ansprüche können nicht verjähren, da sie keiner Verjährung unterfallen.
    In den völkerrechtlichen Schuldverträgen die D gegenüber GR unterschrieben hat, steht klar drin, dass man NACH der Wiedervereinigung die auf mehrere Milliarden Reichsmark fixierten Ansprüche von GR zurückzahlen wird.

    Die letzten Reparationen von D aus dem 1.WK sind erst jetzt gezahlt worden vor kurzer Zeit, warum also nicht die späteren aus dem 2.WK???

    Hier spielt NEID und was weiß ich eine Rolle bei den Schmähern.

    Sie haben Futterneid.
    Man stelle sich vor GR würde jetzt von D 200 Milliarden kriegen, wir wären wohl der gesündeste Staat in der EU.

    ************************************************** ************************************************** ****
    ************************************************** ************************************************** ****

    GR hat mit keinem kollaboriert und ist völlig schuldlos angegriffen und tlw. zerstört worden.
    Die Geldabpressungen der Deutschen von der griechischen Nationalbank ( = Besatzungskosten= Geld von GR erpreßt für die deutschen Besatzer) haben den Staat in die Pleite geführt.

    Mit der Zerlegung und Überführung der Teile des Bosakis-Konzerns nach D ( wie Krupp in D ) ist in GR die Schwerindustrie praktisch ausgelöscht worden.

    Man hat dazu ca. 10-15 % der Bevölkerung ermordet oder sie sind durch Kriegsfolgen getötet worden.

    Ist klar wir sind hier in einem Jugoforum, wo es keinen wirklich interessiert was mit GR geschehen ist oder wird.
    Doch das kann nicht von den Tatsachen ablenken, dass GR reale Ansprüche an D hat und das D mit Sicherheit zahlen muß.


    Ich bin aber der festen Auffassung, dass wir Griechen hier den Deutschen nicht die Luft nehmen dürfen und es gut ist, wenn wir gemeinsam einen gangbaren Weg finden, wie man diese schwere Kriegsschuld unter unseren Völkern begleichen kann.

    Wer im Krieg mitgewirkt hat wie zbs. Österreich, Japan, Italien und andere Kollaborateure, der hat natürlich keinen Anspruch.

    Italien hat zbs. an GR damals bereits geleistet.

    Hitzige Diskussionen dazu mit Druck im Kopf bringen hier nichts.

    Es muß vernünftig diskutiert und gelöst werden.

Seite 5 von 22 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Deutsche Urlauber strafen Griechenland ab
    Von TAHA im Forum Wirtschaft
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 11.02.2013, 12:07
  2. Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 29.05.2011, 21:46
  3. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 16.01.2011, 12:56
  4. Deutsche Industrie boomt - Griechenland fällt weiter ab
    Von TurkishRevenger im Forum Wirtschaft
    Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 11.12.2010, 11:28
  5. Ansässige Deutsche in Griechenland
    Von harris im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.11.2009, 12:31