BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 9 von 22 ErsteErste ... 567891011121319 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 217

Deutsche Reperationszahlungen an Griechenland.

Erstellt von Nikos, 09.04.2013, 18:34 Uhr · 216 Antworten · 7.670 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.392
    der Martin Schleyer?

  2. #82
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.023
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    der Martin Schleyer?

    Ja der Schleyer



    Ich bin alter Nationalsozialist und SS-Führer"
    Lutz Hachmeister: "Schleyer. Eine deutsche Geschichte". Verlag C.H.Beck, München, 447 Seiten, 24,90 Euro


    Noch ehe er sein Studium in Heidelberg aufnahm, trat er im Sommer 1933 in die SS ein, dann auch in die schlagende Verbindung "Suevia". Im Juli 1935 erklärte er öffentlich seinen Austritt aus der reaktionären Studentenverbindung, weil er nicht verstehen könne, "dass ein Corps aus der Auflage, zwei Juden aus der Gemeinschaft zu entfernen, eine Existenzfrage macht". Mitglied der NSDAP wurde Schleyer 1937, vom selben Jahr an betätigte er sich als NS-Studentenführer in Heidelberg und später in Prag. Der Aufforderung, seinen Referendardienst anzutreten, begegnete Schleyer 1942 mit dem Argument, er habe Wichtigeres für die "Bewegung" und die Kriegswirtschaft zu tun: "Ich bin alter Nationalsozialist und SS-Führer."
    Als Leiter des Präsidialbüros im Zentralverband der Industrie für Böhmen und Mähren betrieb Schleyer mit seinem Mentor Bernhard Adolf die "Germanisierung" der tschechischen Wirtschaft. Beiläufig räumt Hachmeister mit der sich hartnäckig haltenden Legende auf, Schleyer sei in Prag die "rechte Hand" des Holocaust-Organisators und stellvertretenden Reichsprotektors Reinhard Heydrich gewesen und mit ihm regelmäßig im offenen Wagen durch die Stadt gefahren.


    Zeitgeschichte: Eine deutsche Karriere - SPIEGEL ONLINE

  3. #83
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.501

    Cool

    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Und er (Schleyer) hat das Jugoslavische Gold, wie hier unser Mituser behauptet, in Griechenland dem Manoli in die Hand gedrückt und gesagt: "Kauf Dir den Ouzo 12"?

    Er behauptet ja, wir Griechen wären der Goldschwamm gewesen!
    Das ist natürlich Quatsch, aber irgendwie mussten solche Operationen ja verschleyert werden, um nicht irgendwelche potentielle Verbündete vor den Kopf zu stossen, man brauchte sie ja noch...

    PS: Auch Josef Hermann Abs ist ein interessantes Thema, später Vorsitzender der Deutschen Bank und Freund von Adenauer...

  4. #84
    Mirditor

    AW: Deutsche Reperationszahlungen an Griechenland.

    1995 habe Griechenland dann erstmals wieder offiziell seine Entschädigungsforderungen an die deutsche Regierung gestellt. "Die Verbalnote an das Auswärtige Amt wurde aber schon vom Türsteher abgewiesen", so Fleischer im derStandard.at-Gespräch.
    Du kommst hier net rein

  5. #85
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.965
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Es geht hierbei nicht um irgendwelche juristischen Spitzfindigkeiten sondern um Gerechtigkeit. Verjährt sind sie dann wenn wir Griechen das von uns aus sagen.
    Und Gerechtigkeit ist eben nicht nur einseitges subjektives Empfinden sondern objektiver Ausgleich von Interessen und Chancen, daher sind sehr wohl juristische Spitzfindigkeiten gefragt, um diesen gewünschten Ausgleich zu finden. Juristisch betrachtet sind die Reparationszahlungen verjährt oder wie eben im Eingangspost im juristischen Jargon festgesellt wurde, "ist der Anspruch Untergegangen". Ist zwar hart, aber das ist die Realität.

  6. #86
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.023
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Und Gerechtigkeit ist eben nicht nur einseitges subjektives Empfinden sondern objektiver Ausgleich von Interessen und Chancen, daher sind sehr wohl juristische Spitzfindigkeiten gefragt, um diesen gewünschten Ausgleich zu finden. Juristisch betrachtet sind die Reparationszahlungen verjährt oder wie eben im Eingangspost im juristischen Jargon festgesellt wurde, "ist der Anspruch Untergegangen". Ist zwar hart, aber das ist die Realität.

    1. Ein Kredit verjährt nicht!
    2. Hat Hirndominanz es schon erklärt....


    Zitat Zitat von hirndominanz Beitrag anzeigen
    ....

    Nochmal für die echten Vollidioten :

    Solche Ansprüche können nicht verjähren, da sie keiner Verjährung unterfallen.
    In den völkerrechtlichen Schuldverträgen die D gegenüber GR unterschrieben hat, steht klar drin, dass man NACH der Wiedervereinigung die auf mehrere Milliarden Reichsmark fixierten Ansprüche von GR zurückzahlen wird.

    Die letzten Reparationen von D aus dem 1.WK sind erst jetzt gezahlt worden vor kurzer Zeit, warum also nicht die späteren aus dem 2.WK???

    ....

  7. #87
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    9.078
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    1. Ein Kredit verjährt nicht!
    2. Hat Hirndominanz es schon erklärt....


    Hätte ich geschrieben für die ganz Schlauen, geben sie sich wie Vollidioten ; schreibe ich für die Volidioten, geben sie sich besonders schlau.......HA-HA-HA-HA-HA

  8. #88
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.023
    Zitat Zitat von hirndominanz Beitrag anzeigen
    Hätte ich geschrieben für die ganz Schlauen, geben sie sich wie Vollidioten ; schreibe ich für die Volidioten, geben sie sich besonders schlau.......HA-HA-HA-HA-HA



    :

  9. #89
    Yunan
    Zitat Zitat von opadidi Beitrag anzeigen
    Also ich bin da völlig Deiner Ansicht, aber wenn alle Staatsrechtler das sagen, muss man es wohl ernst nehmen. Aber mit der Zwangsanleihe plus Zinsen käme ja auch ein ganz schöner Batzen zusammen...

    PS: Was hat Politik mit Gerechtigkeit zu tun, wäre ja ganz neu!?!?
    Es ist klar, die Fronten sind verhärtet. Würde einer einen Schritt auf den anderen zugehen, würde sich das ganze evtl. entspannen und man könnte in Ruhe darüber diskutieren. Dazu gehört aber, dass der Schuldige einen Schritt auf den zugeht dem er schuldet und ihn nicht hinhält.

    Es sind deutsche Staatsrechtler, die das so sehen, vielleicht zusammen mit ihrer europäischen Allianz an Staatsrechtlern. Wir sehen das aber anders und solange es keine Spur der Einsicht seitens Deutschlands gibt, wird es auch kein Abrücken von den legitimen Forderungen aus Griechenland geben.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von BRZO Beitrag anzeigen
    Dass das den Griechen nicht peinlich ist
    Undankbar, kassieren unsere Steuergelder für das wir Arbeiten und dann noch undankbarer...Arme Leute die dort leben, ich finde man sollte die Regierung erstmal wechseln und die Missbildung von EU aufheben...Aber was hat ein Otto Normalverbraucher heute noch zu sagen...
    Deine heißgeliebten Steuergelder gehen an die Deutsche Bank, Allianz und diverse andere spekulative internationale Finanzinstitute. Wir retten die europäische Wirtschaft in diesem Augenblick und unser Volk wird noch dafür bestraft.

  10. #90
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.454
    Ich habe hier einen Artikel gefunden.
    In dem steht drinn, dass die Schulden existieren und Griechenland nicht bezahlt worden ist.
    Es wird auch beschrieben, was für mögliche Verträge unsere Politiker (Griechenland) unterschrieben.

    Mit deutschen Kriegsschulden Griechenland sanieren?: Das steckt hinter Athens Reparationsforderungen an Deutschland - Reparationen, Kollaborateure, Clans mit Nazivermögen - FOCUS Online - Nachrichten

Seite 9 von 22 ErsteErste ... 567891011121319 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Deutsche Urlauber strafen Griechenland ab
    Von TAHA im Forum Wirtschaft
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 11.02.2013, 12:07
  2. Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 29.05.2011, 21:46
  3. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 16.01.2011, 12:56
  4. Deutsche Industrie boomt - Griechenland fällt weiter ab
    Von TurkishRevenger im Forum Wirtschaft
    Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 11.12.2010, 11:28
  5. Ansässige Deutsche in Griechenland
    Von harris im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.11.2009, 12:31