BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29

Deutschen droht Todesstrafe!

Erstellt von Leo, 17.11.2010, 17:22 Uhr · 28 Antworten · 1.068 Aufrufe

  1. #1
    Leo
    Avatar von Leo

    Registriert seit
    25.06.2010
    Beiträge
    3.440

    Deutschen droht Todesstrafe!

    Die Journalisten wollten im Iran die Familie von Sakineh Mohammadi Aschtiani (43) interviewen, die wegen Ehebruchs zum Tod durch Steinigung verurteilt worden war. Während des Interviews wurden sie im Büro des Anwalts von Aschtiani festgenommen. Auch der Anwalt und der Sohn von Aschtiani kamen in Haft.
    Die iranischen Behörden werfen den beiden deutschen Journalisten „Spionagetätigkeit“ vor. Ein Justizsprecher erhob den Vorwurf, die Deutschen hätten „eine Hetzkampagne gegen die Islamische Republik“ geplant.
    Die stellvertretende Bundesvorsitzende des Deutschen Journalistenverbandes, Ulrike Kaiser, nannte den Spionagevorwurf abstrus: „Berichterstattung über Menschenrechtsverletzungen ist keine Spionage, sondern notwendige Information.“
    Auf den Fernsehbildern sind die Gesichter der Journalisten in Nahaufnahme zu sehen. Nach Darstellung des iranischen Fernsehens soll sich einer der beiden für seine journalistische Arbeit im Iran entschuldigt haben. Einer der beiden Reporter wird vom iranischen TV mit den Worten zitiert: „Ich wusste nichts von der ganzen Geschichte, aber ich sehe meinen Fehler ein.“
    Allerdings ist unklar, ob der deutsche Reporter den Satz wirklich so gesagt hat, da auf dem Video nicht seine Stimme, sondern lediglich die Übersetzung zu hören ist.
    Ein Mitarbeiter der deutschen Botschaft in Teheran konnte die Reporter gestern im Gefängnis besuchen.

    fettgedruckter teil: einfach nur zurückgeblieben.

  2. #2

    Registriert seit
    18.01.2010
    Beiträge
    5.118
    Zitat Zitat von Leorit Beitrag anzeigen
    fettgedruckter teil: einfach nur zurückgeblieben.
    Gibt's auch viele im Forum.



  3. #3
    IbishKajtazi
    Hört auf gegen den Islam zu hetzen!

  4. #4
    Avatar von Türkiye&Iran

    Registriert seit
    04.08.2010
    Beiträge
    1.049
    hey ein iranischer theard ohne mich wohl kaum

    alsoo die hams verdient hmm na ja etwas zu hart oder ich denke sie sollten ganz normal in den knast 4 bis 4 jahre das reicht dann merken die rassenden reporter das in deutschland genug storys gibt

  5. #5
    Avatar von Nosferatu

    Registriert seit
    25.05.2009
    Beiträge
    702
    Zitat Zitat von Türkiye&Iran Beitrag anzeigen
    hey ein iranischer theard ohne mich wohl kaum

    alsoo die hams verdient hmm na ja etwas zu hart oder ich denke sie sollten ganz normal in den knast 4 bis 4 jahre das reicht dann merken die rassenden reporter das in deutschland genug storys gibt
    Willst du mich verarschen? Mit was sollen sie das verdient haben? Hallo, gehts noch?!

  6. #6
    Avatar von Türkiye&Iran

    Registriert seit
    04.08.2010
    Beiträge
    1.049
    Zitat Zitat von Nosferatu Beitrag anzeigen
    Willst du mich verarschen? Mit was sollen sie das verdient haben? Hallo, gehts noch?!
    ich habe doch gesagt das es übertrieben ist der tod usw was willst du hören

  7. #7
    Theodisk
    Zitat Zitat von Leorit Beitrag anzeigen
    Die Journalisten wollten im Iran die Familie von Sakineh Mohammadi Aschtiani (43) interviewen, die wegen Ehebruchs zum Tod durch Steinigung verurteilt worden war. Während des Interviews wurden sie im Büro des Anwalts von Aschtiani festgenommen. Auch der Anwalt und der Sohn von Aschtiani kamen in Haft.
    Die iranischen Behörden werfen den beiden deutschen Journalisten „Spionagetätigkeit“ vor. Ein Justizsprecher erhob den Vorwurf, die Deutschen hätten „eine Hetzkampagne gegen die Islamische Republik“ geplant.
    Die stellvertretende Bundesvorsitzende des Deutschen Journalistenverbandes, Ulrike Kaiser, nannte den Spionagevorwurf abstrus: „Berichterstattung über Menschenrechtsverletzungen ist keine Spionage, sondern notwendige Information.“
    Auf den Fernsehbildern sind die Gesichter der Journalisten in Nahaufnahme zu sehen. Nach Darstellung des iranischen Fernsehens soll sich einer der beiden für seine journalistische Arbeit im Iran entschuldigt haben. Einer der beiden Reporter wird vom iranischen TV mit den Worten zitiert: „Ich wusste nichts von der ganzen Geschichte, aber ich sehe meinen Fehler ein.“
    Allerdings ist unklar, ob der deutsche Reporter den Satz wirklich so gesagt hat, da auf dem Video nicht seine Stimme, sondern lediglich die Übersetzung zu hören ist.
    Ein Mitarbeiter der deutschen Botschaft in Teheran konnte die Reporter gestern im Gefängnis besuchen.

    fettgedruckter teil: einfach nur zurückgeblieben.
    Die Iraner schaufeln sich mit der Zeit ihr eigenes Grab, wenn sie so weiter machen. Harmlose Journalisten verleumden und dann noch umbringen .
    Mit der Steinigung wegen Ehebruchs zusammengenommen, finden sich im Iran wahrlich mittelalterliche Zustände wieder.

  8. #8
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.309
    Zitat Zitat von IbishKajtazi Beitrag anzeigen
    Hört auf gegen den Islam zu hetzen!
    Das ist keine Anti-Islam Hetze !

    Ausserehelicher Sex wird nach Koranischer Satzung (Sure 24,1) mit hundert Peitschenhieben bestraft.

    Ob man dafür oder dagegen ist wird wohl jeder nach seiner Mentalität und Kulturpräferenz unterschiedlich bewerten.

    Steinigung wegen Ehebruchs geht auf einen Hadith zurück der nicht mit dem Koran kompatibel ist, da sich der Hadith in seiner Begründung auch auf den Koran bezieht, im Koran aber diese Strafe gar nicht vorgesehen bzw gar nicht erwähnt wird.


    de facto sind also Saudi-Arabien und Iran sogar unislamische Regime, da sie die Sunna bzw die Schia in diesem Fall über den Koran stellen.

  9. #9
    Avatar von Nosferatu

    Registriert seit
    25.05.2009
    Beiträge
    702
    Zitat Zitat von Türkiye&Iran Beitrag anzeigen
    ich habe doch gesagt das es übertrieben ist der tod usw was willst du hören
    Es war schon übertrieben sie zu verhaften.. Genau solche Aktionen werden die westlichen Völker dazu bringen, einen NATO-Angriff zu befürworten. Unsere Regierungen warten nur darauf.

  10. #10
    Avatar von Türkiye&Iran

    Registriert seit
    04.08.2010
    Beiträge
    1.049
    Zitat Zitat von Theodisk Beitrag anzeigen
    Die Iraner schaufeln sich mit der Zeit ihr eigenes Grab, wenn sie so weiter machen. Harmlose Journalisten verleumden und dann noch umbringen .
    Mit der Steinigung wegen Ehebruchs zusammengenommen, finden sich im Iran wahrlich mittelalterliche Zustände wieder.
    ehhhmm hals maul

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die Todesstrafe in der Eu ist nun da..
    Von Greko im Forum Politik
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 04.05.2015, 11:38
  2. Pakistan: Mädchen (11) droht Todesstrafe
    Von piran im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 09.09.2012, 00:53
  3. Antworten: 206
    Letzter Beitrag: 16.02.2012, 12:13
  4. Todesstrafe
    Von Albobaner im Forum Politik
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 30.08.2007, 18:39
  5. vergewaltigern droht die todesstrafe
    Von MIC SOKOLI im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.09.2006, 16:50