BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 23 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 221

Deutschland akzeptiert am 2 Juni 2016 den Türkischen Völkermord an den Armeniern

Erstellt von Paranga, 15.05.2016, 03:10 Uhr · 220 Antworten · 12.023 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Paranga

    Registriert seit
    30.11.2014
    Beiträge
    515

    Deutschland akzeptiert am 2 Juni 2016 den Türkischen Völkermord an den Armeniern

    Bitte diesen Sound anmachen bevor ihr den Text lest. kommt epischer rüber:



    15.05.2016

    Völkermord-Beschluss im Bundestag | Das wird Erdogan
    mächtig ärgern



    Diese Sitzung des Deutschen Bundestags wird den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan mächtig ärgern: Am 2. Juni wird unser Parlament die Vertreibung und Vernichtung der Armenier durch das Osmanische Reich offiziell als Völkermord verurteilen.



    Um 11.20 Uhr wird der Tagesordnungspunkt aufgerufen, der für noch mehr Stress zwischen Berlin und Ankara sorgen kann als das Schmähgedicht des Satirikers Jan Böhmermann. Denn die türkische Regierung leugnet den Genozid hartnäckig. Erdogan hat bereits seinen Botschafter losgeschickt, gegen die Bezeichnung Völkermord zu protestieren.


    Doch die deutschen Volksvertreter wollen sich dem türkischen Druck nicht beugen. Im Antrag von Union, SPD und Grünen ist schon im Titel unmissverständlich von Völkermord die Rede: „Erinnerung und Gedenken an den Völkermord an den Armeniern und anderen christlichen Minderheiten im Osmanischen Reich vor 101 Jahren“, heißt die Überschrift der Bundestagsdrucksache. Im 1. Weltkrieg hatte die türkische Regierung versucht, die armenische Minderheit in Anatolien durch Massentötungen und Deportationen zu vernichten. Historiker gehen von über einer Million Opfer aus.


    Grünen-Chef Cem Özdemir ist Initiator des Antrags. Er sagt zu BILD am SONNTAG: „Es kann schon sein, dass es Ärger aus Ankara gibt. Aber der Bundestag lässt sich nicht von einem Despoten wie Herrn Erdogan erpressen.“ Die Dokumente des Auswärtigen Amtes über die Massaker an den Armeniern seien eindeutig. „Nach dem Beschluss des Bundestags wird es für die Türkei viel schwerer, den Völkermord noch länger zu leugnen.“


    Trotz Flüchtlingskrise und der dringend benötigten Hilfe Erdogans wollen die deutschen Parlamentarier hart bleiben. SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann: „Deutschland trägt als ehemaliger Hauptverbündeter des Osmanischen Reiches eine besondere historische Verantwortung. Das gilt völlig unabhängig von den tagespolitischen Diskussionen in der Flüchtlingskrise. Ich bin gegen einen devoten Umgang mit Erdogan. Wir sollten hier keine falschen Rücksichten nehmen.“
    Für Unionsfraktionschef Volker Kauder (CDU) kann der Völkermord-Beschluss zu einer Aussöhnung beitragen: „Wir wollen an der Aufarbeitung mit dem Ziel mithelfen, das Trennende zwischen Armeniern und der Türkei zu überwinden.“



    Mit Unterstützung der Bundesregierung wollen der Komponist Marc Sinan und der Intendant der Dresdner Sinfoniker, Markus Rindt, eine deutsch-türkisch-armenische Freundschaftsgesellschaft gründen. Kulturprojekte sollen den Völkermord aufarbeiten, Armenier und Türken aussöhnen.

    Völkermord-Beschluss im Bundestag | Das wird Erdogan mächtig ärgern - Politik Inland - Bild.de

  2. #2
    Avatar von liberitas

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    11.789
    Erdi wird im Dreieck springen!

  3. #3

    Registriert seit
    01.02.2016
    Beiträge
    1.853
    War längst überfällig.

  4. #4

    Registriert seit
    25.08.2013
    Beiträge
    2.989
    sind die türken jetzt auch ein "tätervolk"?

  5. #5
    Avatar von Fred Perry

    Registriert seit
    29.11.2010
    Beiträge
    951
    Zitat Zitat von Sakib Sejdovic Beitrag anzeigen
    sind die türken jetzt auch ein "tätervolk"?
    Das waren sie schon immer. Nun ist es endlich auch in Deutschland offiziell. Lieber spät, als nie.

  6. #6
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.361
    Absolut richtige Entscheidung. Genozid Leugner sind sehr gefährlich sie geben wind in den Flügeln von Rassisten und möglichen späteren Schwerverbrechern.

    Zitat von Hitler in der Obersalzberg rede kurz vor dem krieg.
    Adolf Hitler berief sich auf Armenier-Genozid
    Der Völkermörder fragte kurz vor Kriegsbeginn 1939: "Wer redet heute noch von der Vernichtung der Armenier?" Hitler glaubte, dass die Mordtaten, die er plante, irgendwann der Vergessenheit anheim fielen.


    Zitat von Mussolini aus den Tagebüchern seiner Frau.
    Die Tagebücher von Mussolinis Geliebter - DIE WELT
    "Diese ekligen Juden", heißt es anderenorts, "ich muss sie alle vernichten. Ich werde ein Massaker anrichten, wie es die Türken taten."

  7. #7
    Avatar von naturalflavor

    Registriert seit
    10.03.2016
    Beiträge
    1.314
    Wäre nie passiert, wenn Erdi nicht so ein Rüpel und aufbrausender Bauer wäre. Jetzt werden die Europäer den Sack wie einen Bären in der Manege am Nasenring vorführen.

  8. #8
    Avatar von christian steifen

    Registriert seit
    20.08.2009
    Beiträge
    1.518
    Zitat Zitat von Fred Perry Beitrag anzeigen
    Das waren sie schon immer. Nun ist es endlich auch in Deutschland offiziell. Lieber spät, als nie.
    Ehrlich gesagt waren wir das noch nie

  9. #9

    Registriert seit
    05.04.2016
    Beiträge
    263
    Zitat Zitat von Sakib Sejdovic Beitrag anzeigen
    sind die türken jetzt auch ein "tätervolk"?
    Waren sie schon immer

  10. #10
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.744
    Bitte dann gleich mit den Genozid an die Aramäer und Griechen auch anerkennen. Danke

Seite 1 von 23 1234511 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Völkermord an den Armeniern
    Von Idemo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 2659
    Letzter Beitrag: 17.11.2017, 01:41
  2. Völkermord an den Armeniern?
    Von Dragan Mance im Forum Rakija
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 30.11.2012, 22:26
  3. Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 02.01.2012, 12:39
  4. Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 30.11.2011, 02:09