BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 10 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 93

Deutschland warnt Albanien ....

Erstellt von Dissention, 22.02.2013, 16:30 Uhr · 92 Antworten · 4.824 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von 038er

    Registriert seit
    22.11.2012
    Beiträge
    347
    per pederin (westerwelle) qe po hin npunt tona tullusum e kam kit mutin

  2. #32

    Registriert seit
    13.02.2013
    Beiträge
    1.157
    Zitat Zitat von 038er Beitrag anzeigen
    per pederin (westerwelle) qe po hin npunt tona tullusum e kam kit mutin
    haha

  3. #33
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von Ardit1878 Beitrag anzeigen
    Sag mal ehrlich warum wollen die meisten Serben kein Ethnisches Albanien was stört euch falls Kosovo sich an Albanien angliedert.
    Mir persönlich kann es recht egal sein (obwohl ich Grenzen nach Nationalität für Rückständig halte), aber wenn du von "Serben" sprichst, musst du Unterschiede machen. Die Serben aus Bosnien werden eurer Abspaltung und Vereinigung eher zustimmen, als die "serbischen" Serben - die ja einen Teil ihres Staatsterritoriums dafür aufgeben müssten. Neben dem Territorialverlust fürchtet man in Serbien Folgestress, von daher kann ich mir nicht vorstellen, dass es vor einem EU-Beitritt auch nur minimal die Chance besteht, dass die "serbischen Serben" euch ein "Da" geben. Dann gibt es da zum Abschluss ja auch noch die "kosovarischen Serben", die einen Teufel tun werden, als einem Anschluss an Albanien auch nur im Entferntestem gut zu heißen ...

    Wie auch immer, Serben sind zwar über und so, aber Westerwelle und die EU kontrollieren sie nicht und das ist das Threadthema hier.

  4. #34
    Avatar von BIG-Eagle

    Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    2.041
    Komisch, wenn Westerwelle gegen Nationalismus ist und sich vor Groß-Albanien anscheißt, dann liebst du ihn.
    Wenn er aber Serbien zwingt, seine Parallelstrukturen aus dem Norden zu entfernen, magst du ihn nicht.

  5. #35

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    3.132
    Westerwelle hat nichts zu melden auf dem
    Balkan. Wer braucht die EU schon? Früher wollten alle Sowjets, heute allle EU?

  6. #36

    Registriert seit
    27.10.2011
    Beiträge
    2.572
    Zitat Zitat von Exorzist Beitrag anzeigen
    Uhuuuuhuhuhuuuuuuuu habt Angst vor Grossalbanien uhhuhuhuhuuuuuuuu es greift all fünf Jahre ein anderes Land an. Rette sich wer kann.
    So ein Geschwätz.
    Man hat weder Angst, noch geht es um irgendwelche Angriffskriege.

    Westerwelle sagt nur, dass man die Politik nach europäischen Standards ausrichten soll.
    Die Albaner sind dort, wo Nord- und Westeuropa vor 100 Jahren waren. Im Nationalismus. Im übrigen der Grund für den ersten Weltkrieg.

    Wärend sich die EU um einen Abbau des Nationalismus bemüht, suchen die Albaner nach einer nationalen Einheit. Was soll das denn?
    Die Bestrebungen der EU lauten: Grenzabbau, Gemeinsame Währung, europaweiter Handel, Harmonisierung der Produktnormen.....im Prinzip läuft alles auf ein europäische Einheit hinaus, was soll dann der albanische Nationalismus?

    Als hätten die Albaner die letzten 100 Jahre verpennt und nun versucht man schnell den europäischen Nationalismus nachzuholen.
    Aber sie sind nunmal 100 Jahre zu spät. Entweder, die Albaner überspringen das, was alle anderen euopäischen Staaten schon durchgemacht haben und orientieren sich gleich an einer europäischen Einheit oder sie ziehen ihr Nationalimus-Ding durch und verpennen wieder den europäischen Trend.

  7. #37
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.768
    RRofte Shqiperia Etnike

    AACL.jpg

  8. #38
    Nonqimi
    Zitat Zitat von Unabhängiges System Beitrag anzeigen
    So ein Geschwätz.
    Man hat weder Angst, noch geht es um irgendwelche Angriffskriege.

    Westerwelle sagt nur, dass man die Politik nach europäischen Standards ausrichten soll.
    Die Albaner sind dort, wo Nord- und Westeuropa vor 100 Jahren waren. Im Nationalismus. Im übrigen der Grund für den ersten Weltkrieg.

    Wärend sich die EU um einen Abbau des Nationalismus bemüht, suchen die Albaner nach einer nationalen Einheit. Was soll das denn?
    Die Bestrebungen der EU lauten: Grenzabbau, Gemeinsame Währung, europaweiter Handel, Harmonisierung der Produktnormen.....im Prinzip läuft alles auf ein europäische Einheit hinaus, was soll dann der albanische Nationalismus?

    Als hätten die Albaner die letzten 100 Jahre verpennt und nun versucht man schnell den europäischen Nationalismus nachzuholen.
    Aber sie sind nunmal 100 Jahre zu spät. Entweder, die Albaner überspringen das, was alle anderen euopäischen Staaten schon durchgemacht haben und orientieren sich gleich an einer europäischen Einheit oder sie ziehen ihr Nationalimus-Ding durch und verpennen wieder den europäischen Trend.
    Ach komm ihr seit noch später mit Nationalismus 1389?

  9. #39
    Avatar von Lorik

    Registriert seit
    27.02.2008
    Beiträge
    11.847
    spätestens 2018 wird grossalbanien realität, und nis wird die hauptstadt sein..

  10. #40
    Avatar von VardarSkopje

    Registriert seit
    23.01.2011
    Beiträge
    5.064
    Dann gibt es spätestens 2018 Krieg, das sollte auch jedem klar sein.

Seite 4 von 10 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die USA warnt Albanien.........
    Von Gast829627 im Forum Politik
    Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 21.02.2013, 18:02
  2. Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 07.09.2010, 14:40
  3. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.02.2007, 16:33
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.05.2005, 17:36
  5. EU warnt Albanien vor unfairen Wahlen
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.02.2005, 16:34