BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 28 von 28 ErsteErste ... 182425262728
Ergebnis 271 bis 278 von 278

Dick Marty bald vor Gericht

Erstellt von Fan Noli, 16.12.2010, 16:32 Uhr · 277 Antworten · 13.248 Aufrufe

  1. #271
    Fan Noli
    Hier ein älteres Video:


  2. #272
    Avatar von skorpion

    Registriert seit
    25.10.2009
    Beiträge
    3.739
    Zitat Zitat von perhan007 Beitrag anzeigen
    Die Aktion Thacis mit der Anzeige kann auch gewaltig nach hinten losgehen. Stellt euch vor, ein Schweizer Gericht nimmt sich der Sache an und spricht Herrn Marty frei. Was würde das wohl im Umkehrschluss bedeuten?
    Ja, taktisch war das nicht besonders klug. Und mit einem solchen Freispruch ist nach Lage der Dinge mit mind. 75 %iger Wahrscheinlichkeit zu rechnen.
    Zitat Zitat von Roberto Beitrag anzeigen
    Komisch das Wikileaks nichts darüber hat.^^
    Da waren zu wenig beweise auf Computern...
    Zitat Zitat von illyrian_eagle Beitrag anzeigen
    Nun was er meinte und was nicht das kann ich nicht beurteilen...

    Aber das dieser Herr seine Zeugen aus Belgrad hat ist sehr lustig...

    Ich glaube Serbiens wichtigste Frage lautet...

    Wie schaffe ich es mich noch unglaubwürdiger und lächerlicher zu machen...
    In Beograd wird es keiner laut sagen und für das Volk, insbesondere für die Betroffenen, ist es eine Herzensangelegenheit, aber insgeheim trauert keiner der Verantwortlichen dem Kosovo nach, im Grunde ist man froh, diese Krisenregion loszusein. Heute zählt nicht mehr das schwere Herz, sondern nur noch Fakten und Business- und Serbien hätte mit Kosovo nichts vernünftiges anfangen können. In diesem Fall ist Serbien wohl völlig raus aus der Nummer.
    Zitat Zitat von perhan007 Beitrag anzeigen
    Wenn der Zug abgefahren ist, warum geht dir das so nah, dass sich Serbien um Aufklärung der Vorfälle im Zusammenhang mit den Organhandel bemüht? Wenn das ganze nicht stimmt, wird auch nichts passieren. Wenn es aber doch stimmt - ich meine wir reden hier von ungeheuerlichen Vorwürfen und nicht von ein wenig Heroinhandel - dann sollten die Verantwortlichen auch bestraft werden. Wenn man die eigenen Verbrechen leugnet und unter den Teppich kehrt, ist man kein Deut besser als die Gegenseite.

    Aber ich hab andererseits schon Verständnis dafür, dass die Situation für die Albaner unangenehm ist. Sie könnten politisch gesagt ihre bisher - bei allem Respekt und nicht böse gemeint - gut ausgespielte Opferkarte verspielen und die Welt könnte vom Schwarz-Weiss-Denken abkommen. Das gilt es mit allen Mitteln zu verhindern.
    Ich finde es etwas unglücklich, wie Du Heroinhandel bagatellisierst, auch wenn ich Deiner Argumentation folgen kann.

    In der Sache sieht es mal so aus: die UCK hat für ihre Sache gekämpft, das hat viel Geld gekostet- vermutlich mehr Geld, als die Sympathisanten auf ihren Postsparbüchern hatten. Also mußte mehr Geld her. Die Spendenbereitschaft und auch -fähigkeit der Auslandsalbaner war begrenzt, trotzdem war der Kampf ohne Waffen nicht zu gewinnen. Schmuggel, Menschen- und Organhandel, Drogen, Prostitution- die verschiedenen Geschäftsfelder des organisierten Verbrechens sind eben überdurchschnittlich lukrativ und mit dem Schnitzen von Holzfiguren hätte man die erforderlichen Mittel nicht beibringen können.

    Ich kenne keinen einzigen Beweis, weder pro, noch contra Thaci. Nach allem, was ich aber im Laufe der Jahre über die Konflikte der Region erfahren habe, würde es mich sehr überraschen, wenn Herr Thaci in seiner Position mit einer blütenweißen Weste dastehen würde. Und wenn es so wäre, dann müßte man sich fragen, wer an seiner statt die Drecksarbeit erledigt hat.

    Das Ganze war und ist ein schmutziges Geschäft und alle Beteiligten haben dreckige Finger, ungeachtet ihrer Nationalität. Ausmaß und Motivation mögen differieren, aber nterm Strich seheich keine unschuldigen Opfer, jedenfalls nicht unter den Funktionären.

    Die Vorwürfe gegen Thaci sind ja nicht wirklich neu und es wird schon einen wahren Kern geben, wie es bisher meistens der Fall war.

    Ich traue südlich von Ljubljana eigentlich niemandem mit Anspruch auf einen Dienstwagen- und nördlich übrigens auch nicht.

  3. #273
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647
    Zitat Zitat von skorpion Beitrag anzeigen
    Ja, taktisch war das nicht besonders klug. Und mit einem solchen Freispruch ist nach Lage der Dinge mit mind. 75 %iger Wahrscheinlichkeit zu rechnen.

    Da waren zu wenig beweise auf Computern...

    In Beograd wird es keiner laut sagen und für das Volk, insbesondere für die Betroffenen, ist es eine Herzensangelegenheit, aber insgeheim trauert keiner der Verantwortlichen dem Kosovo nach, im Grunde ist man froh, diese Krisenregion loszusein. Heute zählt nicht mehr das schwere Herz, sondern nur noch Fakten und Business- und Serbien hätte mit Kosovo nichts vernünftiges anfangen können. In diesem Fall ist Serbien wohl völlig raus aus der Nummer.

    Ich finde es etwas unglücklich, wie Du Heroinhandel bagatellisierst, auch wenn ich Deiner Argumentation folgen kann.

    In der Sache sieht es mal so aus: die UCK hat für ihre Sache gekämpft, das hat viel Geld gekostet- vermutlich mehr Geld, als die Sympathisanten auf ihren Postsparbüchern hatten. Also mußte mehr Geld her. Die Spendenbereitschaft und auch -fähigkeit der Auslandsalbaner war begrenzt, trotzdem war der Kampf ohne Waffen nicht zu gewinnen. Schmuggel, Menschen- und Organhandel, Drogen, Prostitution- die verschiedenen Geschäftsfelder des organisierten Verbrechens sind eben überdurchschnittlich lukrativ und mit dem Schnitzen von Holzfiguren hätte man die erforderlichen Mittel nicht beibringen können.

    Ich kenne keinen einzigen Beweis, weder pro, noch contra Thaci. Nach allem, was ich aber im Laufe der Jahre über die Konflikte der Region erfahren habe, würde es mich sehr überraschen, wenn Herr Thaci in seiner Position mit einer blütenweißen Weste dastehen würde. Und wenn es so wäre, dann müßte man sich fragen, wer an seiner statt die Drecksarbeit erledigt hat.

    Das Ganze war und ist ein schmutziges Geschäft und alle Beteiligten haben dreckige Finger, ungeachtet ihrer Nationalität. Ausmaß und Motivation mögen differieren, aber nterm Strich seheich keine unschuldigen Opfer, jedenfalls nicht unter den Funktionären.

    Die Vorwürfe gegen Thaci sind ja nicht wirklich neu und es wird schon einen wahren Kern geben, wie es bisher meistens der Fall war.

    Ich traue südlich von Ljubljana eigentlich niemandem mit Anspruch auf einen Dienstwagen- und nördlich übrigens auch nicht.
    Dann wäre er ein Phänomen. Speziell auf dem Balkan. Man müsste ihm sofort den Ehrenfriedensnobelpreis überreichen.
    Aber dem wird wohl nicht so sein.

  4. #274
    Fan Noli
    Hier dei wahren politischen Gründe für diesen Bericht:

    Europarat-Bericht zu Kosovo soll Image Serbiens retten - Tadic

    Mit dem Bericht des Europarats-Abgeordneten Dick Marty, in dem er dem Kosovo-Regierungschef Hashim Thaci unter anderem Organhandel vorwirft, hat sich laut dem serbischen Präsidenten Boris Tadic die Situation um den Ruf der Serben weltweit geändert.

    Wie Tadic der serbischen Nachrichtenagentur Tanjug sagte, habe die internationale Gemeinschaft nun begonnen, auch Verbrechen seitens der Albaner einzusehen und nicht nur den Serben allein alle Schuld zuzuweisen.

    Serbien habe auf einen solchen Bericht internationaler Behörden bereits seit langem gewartet. In den vergangenen Jahren habe die Weltgemeinschaft entsprechende Aufrufe Serbiens nicht ernst genug genommen. Der Bericht von Marty habe aber die Situation völlig geändert, so Tadic.

    „Ich denke, dass wir nach sorgfältigen Ermittlungen die Gründung des so genannten unabhängigen Staates Kosovo aus einem ganz anderen Blickwinkel betrachten werden“, sagte Tadic.

    Der Schweizer Europarats-Abgeordnete Dick Marty hatte vorige Woche in seinem Bericht den Kosovo-Premier als Boss einer kriminellen Gruppierung identifiziert, der neben weiteren Vertretern der kosovo-albanischen Befreiungsarmee UCK Ende der 1990er Jahre in den Handel mit Organen serbischer Gefangener verwickelt gewesen sei. Bei weiteren Vorwürfen geht es um Morde und Entführungen.

    Die Regierung in Pristina wies alle Vorwürfe zurück. Die Parlamentarische Versammlung des Europarats (PACE) hat indes zu Ermittlungen sowohl auf nationalem als auch auf internationalem Niveau aufgerufen.

    Putin: Russland verliert Immunität gegen Nationalismus | Politik | RIA Novosti

    ----------------------------------------------

    Wie schon mehrmals erwähnt ist dieser Bericht politisch motiviert und organisiert von Kosovo Unabhängigkeitsgegnern Russland (in Auftrag gegeben) und Serbien sowie geschrieben von Kosovo Unabhängigkeitsgegner Dick Marty.

    Aber der Bericht hat natürlich auch eine gute Seite, denn so kann sich Russland in Zukunft auch nicht sperren, wenn jemand Ermittlungen zu irgendwelchen Verstrickungen der russischen Regierung vom Europarat verlangt. Wir in Kosovo und Albanien haben nichts zu verstecken, von uns aus sollen sie jeden Stein umdrehen wenn sie meinen was zu finden, bitte! Aber was ist bei Ermittlungen von der wie Wikileaks es nannte Mafia-Staat Russland.

  5. #275
    Avatar von GOJIM

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    5.604
    jeder weiss dass der dick marty ein albanophob ist, hab von quellen gehört dass seine tochter von einem albaner geschwängert wurde und er und seine serbische frau am durchdrehen sind.^^



    ps. was erhofft sich dieser schwule tadic, dass die serbischen verbrechen jetzt alle halb so schlimm sind oder was, zum teufel mit diesem hurensohn.

  6. #276

    Registriert seit
    11.12.2010
    Beiträge
    35
    Zitat Zitat von perhan007 Beitrag anzeigen
    Als , scheisse ich sowieso auf deinen nationalistischen Kuchen. Kannst gerne mehrere davon komplett alleine essen.

    Du armer Jugoslawe von ganzem Herzen, bekennender Kommunist und Atheist und in erster Linie Mensch wirst verhungern ...

  7. #277

    Registriert seit
    13.12.2010
    Beiträge
    1
    nicht nur Dick marty hatt gegen albanern, aber jeder weisst wer dick marty ist, der hat versucht auch gegen amerikanern (CIA)zu sein, aber ohne erfolg, nun jezt muss er mit rechnen. das er ein riesen fehler gemacht hat, und er wird spätestens märz 2011 die miete mit carla del ponte teilen, weil er wird kein platz mehr in eu haben, er will das die medien über ihn reden und schreiben., das wegen macht solche berichte und lügt.

  8. #278

    Registriert seit
    05.09.2004
    Beiträge
    7.890
    Das "gelbe" Haus



    wo sich Dick und Carla so herumtrieben...

Seite 28 von 28 ErsteErste ... 182425262728

Ähnliche Themen

  1. Klage gegen Dick Marty
    Von DZEKO im Forum Kosovo
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.04.2011, 11:52
  2. Das erstaunliche Bekenntnis von Dick Marty
    Von ooops im Forum Kosovo
    Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 20.01.2011, 00:15
  3. muss DICK MARTY sterben???
    Von GOJIM im Forum Politik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.12.2010, 20:26
  4. Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 18.12.2010, 21:29
  5. Dick Marty untersucht Organhandel
    Von danijel.danilovic im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 04.08.2009, 17:45