BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 28 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 278

Dick Marty bald vor Gericht

Erstellt von Fan Noli, 16.12.2010, 16:32 Uhr · 277 Antworten · 13.275 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von GOJIM

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    5.604
    Zitat Zitat von perhan007 Beitrag anzeigen
    Inwiefern war Premierminister Mirko Cvetkovic die rechte Hand von Milosevic? Ich wusste das nicht und würde mein Wissen durch deine Quellen gerne erweitern. Ich bitte dich, sie mir zu präsentieren.

    Hast du gesehen, wie viel % der Stimmen die SPS heute hat? 7,8! Für ein Land, in welchem vor 11 Jahren noch der pure Nationalismus mit einem Scheinsozialismus herrschte und vor 20 Jahren der Titoismus, ist das ein enormer Fortschritt. Ihr Einfluss auf die Regierung ist entsprechend klein.

    Als Ewiggestriger wäre es dir natürlich lieber gewesen, die Nationalisten wären in Serbien immer noch an der Macht, dann könntest du dich noch 30 Jahre selbst auf die Schulter klopfen und beweihräuchern und auf die bösen Serben zeigen, anstatt sich damit abzufinden, dass sich die gemässigten Kräfte durchgesetzt und an den Westen annähern und den Kosovo nicht mal ansatzweise bedrohen.

    Und ich bin übrigens kein Serbe, du musst also nicht "ihr" schreiben. Ich habe auch nichts gegen die Unabhängigkeit Kosovos, das ist ein natürlicher Demografischer Prozess, es ist viel mehr schade, dass ihr ihn nicht bis 1995 mit den Republiken erhalten habt. Dann wären jetzt alle dort unten viel weiter.



    für uns sind weder nationalisten noch serbische friedensaktivisten eine gefahr, der zug ist abgefahren.....und auch machen wir keinen unterschied zwischen demokraten und nationalisten in serbien, für uns sind sie alle der gleiche haufen, ausser cedo jovanovic aber eben.

    mit milos wixxgriffel meinte ich den hier klein slobo aka dacic.

    Blic, Serbia: Ivica Dacic may be the new prime miniser - FOCUS Information Agency

  2. #52
    Avatar von Novak

    Registriert seit
    28.08.2009
    Beiträge
    2.953
    Die versammelte Weltpresse hat sich heute Nachmittag im Europaratsgebäude an der Pariser Avenue Kléber eingefunden. Einen solchen Medienrummel hat Dick Marty noch nie erlebt. Alle wollten vom 65-jährigen Tessiner wissen, was für Beweise er für seinen Bericht zur unmenschlichen Behandlung von Menschen und dem illegalen Organhandel im Kosovo habe. Doch Beweise blieb Marty auch heute schuldig - und wird er auch nicht liefern.

    Das sei gar nicht seine Aufgabe, sagt Marty auf Anfrage von 20 Minuten Online sagt: «Meine Aufgabe war es, Fakten zu sammeln, für die Beweise sind andere zuständig.»

    Der FDP-Ständerat durchlebt derzeit «exakt das Gleiche», das er 2007 mit seinem Bericht über illegale CIA-Gefängnisse erlebt hatte, wie er sagt. Jetzt brauche es den Willen, eine unabhängige Untersuchung zu eröffnen, eine die im Stande sei, ohne Druck von aussen zu arbeiten. Dass der kosovarische Ministerpräsident Hashim Thaci – den Marty mit dem Handel von Organen in Verbindung gebracht hat – offenbar gegen ihn gerichtlich vorgehen will, beunruhigt den ehemaligen Mafia-Jäger nicht. Das sei nichts Neues: «In Polen wurde ich auch angezeigt, weil ich gesagt hatte, es habe dort ein geheimes CIA-Gefängnis gegeben. Aus der Anzeige wurde dann nichts, als sich herausstellte, dass ich Recht hatte.»

    Was er in seinem Bericht festgehalten habe, sei im Prinzip gar nichts Neues. Neu sei lediglich die Tatsache, dass jemand die Fakten schwarz auf weiss zusammengetragen habe. Seit Jahren wird festgestellt, dass es im Kosovo eine Verbindung zwischen der Politik und der organisierten Kriminalität gebe.

    «Ein paar Details über Personen, Orte und Zeitpunkte»

    Tatsächlich schrieb bereits die ehemalige Chefanklägerin der Internationalen Strafgerichtshöfe für Ex-Jugoslawien, Carla del Ponte, in ihrem Buch «Die Jagd. Ich und die Kriegsverbrecher» 2008 über den illegalen Organhandel der kosovarischen Befreiungsarmee UCK. Del Ponte hatte dafür harte Kritik einstecken müssen. Nun bestätigt Marty im Wesentlichen die Aussagen Del Pontes. «Angereichert mit ein paar Details über Personen, Orte und Zeitpunkte», wie der Europarats-Abgeordnete festhält.

    Für den Tessiner Vollblutpolitiker war die Medienkonferenz in Paris nur eine kurze, wenn auch, wie er sagt, eindrückliche Stippvisite. Bereits heute Abend fliegt Marty zurück in die Schweiz, um morgen bei den Schlussabstimmungen im Ständerat dabei zu sein. Allerdings wird er seinen Koffer nicht auspacken müssen. Gleich anschliessend wartet bereits die nächste Mission auf den Europarats-Abgeordneten – in Russland und Georgien


    20 Minuten Online - «Ich musste Fakten sammeln, keine Beweise» - Ausland

  3. #53

    Registriert seit
    16.12.2010
    Beiträge
    1.136
    Zitat Zitat von Roberto Beitrag anzeigen
    Leider nicht gegenüber den albanern.
    Zitat Zitat von Roberto Beitrag anzeigen
    Wikileaks hat auch geschrieben das es gegenüber den albanern die gleiche politik betrieben wird,wie die von Kostunica.


    Das sehe ich absolut ein! Die Fortschritte sind im Alltag gering. Ich persönlich denke, dass Tadic das Kosovo anerkennen würde, wenn eine Mehrheit der serbischen Bevölkerung auch dafür wäre. Solange dies nicht der Fall ist, wäre eine Anerkennung oder überwiegende Annäherung politischer Selbstmord. Zu erwähnen bleibt, dass sich Tadic "immerhin" dazu verpflichtet hat, dass Serbien unter keinen Umständen militärisch im Kosovo intervenieren wird.

    Die viel grösseren Probleme hat das Kosovo aber im inneren. Ich sags jetzt mal salopp: Anstatt von den Serben, werden Albaner jetzt von den eigenen Landsleuten verarscht. Es ist himmeltraurig, diese Entwicklung mit anzusehen:


    Rund 60 Prozent der staatlichen Firmen wurden bis Ende 2005 durch die von der UN verwaltete Kosovo Treuhand (KTA) privatisiert. Diese wurden meist an Kosovaren verscherbelt, die wiederum keine Investitionsabsichten haben, sondern auf eine Lösung des Statusproblems warten, um die Unternehmen teuer weiterzuverkaufen.

    Quelle: Kosovo: Tankstellen, Motels und Raubkopien - manager-magazin.de - Unternehmen




  4. #54

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    17.122
    Zitat Zitat von GOJIM Beitrag anzeigen
    für uns sind weder nationalisten noch serbische friedensaktivisten eine gefahr, der zug ist abgefahren.....und auch machen wir keinen unterschied zwischen demokraten und nationalisten in serbien, für uns sind sie alle der gleiche haufen, ausser cedo jovanovic aber eben.

    mit milos wixxgriffel meinte ich den hier klein slobo aka dacic.

    Blic, Serbia: Ivica Dacic may be the new prime miniser - FOCUS Information Agency


    Wegen Leuten wie dir wird auch nie Frieden eintreten.
    Ist mir eigentlich auch egal, Serbien ist nicht abhängig von Albanien, vom Kosovo oder von sonst wem.

  5. #55

    Registriert seit
    16.12.2010
    Beiträge
    1.136
    Zitat Zitat von GOJIM Beitrag anzeigen
    für uns sind weder nationalisten noch serbische friedensaktivisten eine gefahr, der zug ist abgefahren.....und auch machen wir keinen unterschied zwischen demokraten und nationalisten in serbien, für uns sind sie alle der gleiche haufen, ausser cedo jovanovic aber eben.

    mit milos wixxgriffel meinte ich den hier klein slobo aka dacic.

    Blic, Serbia: Ivica Dacic may be the new prime miniser - FOCUS Information Agency
    Wenn der Zug abgefahren ist, warum geht dir das so nah, dass sich Serbien um Aufklärung der Vorfälle im Zusammenhang mit den Organhandel bemüht? Wenn das ganze nicht stimmt, wird auch nichts passieren. Wenn es aber doch stimmt - ich meine wir reden hier von ungeheuerlichen Vorwürfen und nicht von ein wenig Heroinhandel - dann sollten die Verantwortlichen auch bestraft werden. Wenn man die eigenen Verbrechen leugnet und unter den Teppich kehrt, ist man kein Deut besser als die Gegenseite.

    Aber ich hab andererseits schon Verständnis dafür, dass die Situation für die Albaner unangenehm ist. Sie könnten politisch gesagt ihre bisher - bei allem Respekt und nicht böse gemeint - gut ausgespielte Opferkarte verspielen und die Welt könnte vom Schwarz-Weiss-Denken abkommen. Das gilt es mit allen Mitteln zu verhindern.

  6. #56
    Fan Noli
    Das war wohl der letzte Schachzug von Jeremic. Goodbye Mr. Jeremic.

  7. #57
    Avatar von GOJIM

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    5.604
    Zitat Zitat von perhan007 Beitrag anzeigen
    Wenn der Zug abgefahren ist, warum geht dir das so nah, dass sich Serbien um Aufklärung der Vorfälle im Zusammenhang mit den Organhandel bemüht? Wenn das ganze nicht stimmt, wird auch nichts passieren. Wenn es aber doch stimmt - ich meine wir reden hier von ungeheuerlichen Vorwürfen und nicht von ein wenig Heroinhandel - dann sollten die Verantwortlichen auch bestraft werden. Wenn man die eigenen Verbrechen leugnet und unter den Teppich kehrt, ist man kein Deut besser als die Gegenseite.

    Aber ich hab andererseits schon Verständnis dafür, dass die Situation für die Albaner unangenehm ist. Sie könnten politisch gesagt ihre bisher - bei allem Respekt und nicht böse gemeint - gut ausgespielte Opferkarte verspielen und die Welt könnte vom Schwarz-Weiss-Denken abkommen. Das gilt es mit allen Mitteln zu verhindern.



    ey hör mal, heroin ist weitaus schlimmer als dieses organmärchen, durch heroin sterben tausende menschen und mio. gehen kaputt ab der droge....für diesen vergleich sollte man dich verwarnen.

    und dass was du schwarz-weiss denken nennst ist klar denken, die serben haben im krieg schlimmste verbrechen in europa seid dem zweiten weltkrieg verübt, hör auf hier zu relativieren du angeblicher nicht-serbe.

  8. #58

    Registriert seit
    16.12.2010
    Beiträge
    1.136
    Zitat Zitat von GOJIM Beitrag anzeigen
    ey hör mal, heroin ist weitaus schlimmer als dieses organmärchen, durch heroin sterben tausende menschen und mio. gehen kaputt ab der droge....für diesen vergleich sollte man dich verwarnen.

    und dass was du schwarz-weiss denken nennst ist klar denken, die serben haben im krieg schlimmste verbrechen in europa seid dem zweiten weltkrieg verübt, hör auf hier zu relativieren du angeblicher nicht-serbe.
    Ob jemand Heroin nimmt oder nicht, ist seine freie Entscheidung. Jeder, der nicht hinter dem Mond lebt, weiss, was der Konsum auslöst. Heroin an sich ist nicht einmal toxisch für die verarbeitenden Organe. Das Problem liegt in der Verunreinigung und der unterschiedlichen Streckung des Ursprungstoffs. Im Gegensatz dazu, konnten sich die Opfer dieses Organhandels ihr Schicksal nicht selbst aussuchen.

    Als selbsternannter Kriegsverbecherexperte der Zeit des Kalten Kriegs, kannst du mir bestimmt die verschiedenen Kriegsverbrechen aufzählen, welche zwischen dem 2. Weltkrieg und dem Jugoslawienkrieg passiert sind. Dann können wir die Sache vielleicht besser einordnen und erkennen, ob du diesen Vergleich nicht eventuell nur dazu benutzt, um die Serben in die Nähe der Nazis zu stellen, was wiederum eine ungeheuerliche Verharmlosung der NS-Zeit wäre.

  9. #59
    Avatar von GOJIM

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    5.604
    Zitat Zitat von perhan007 Beitrag anzeigen
    Ob jemand Heroin nimmt oder nicht, ist seine freie Entscheidung. Jeder, der nicht hinter dem Mond lebt, weiss, was der Konsum auslöst. Heroin an sich ist nicht einmal toxisch für die verarbeitenden Organe. Das Problem liegt in der Verunreinigung und der unterschiedlichen Streckung des Ursprungstoffs. Im Gegensatz dazu, konnten sich die Opfer dieses Organhandels ihr Schicksal nicht selbst aussuchen.

    Als selbsternannter Kriegsverbecherexperte der Zeit des Kalten Kriegs, kannst du mir bestimmt die verschiedenen Kriegsverbrechen aufzählen, welche zwischen dem 2. Weltkrieg und dem Jugoslawienkrieg passiert sind. Dann können wir die Sache vielleicht besser einordnen und erkennen, ob du diesen Vergleich nicht eventuell nur dazu benutzt, um die Serben in die Nähe der Nazis zu stellen, was wiederum eine ungeheuerliche Verharmlosung der NS-Zeit wäre.



    welche organhandel opfer??

  10. #60

    Registriert seit
    16.12.2010
    Beiträge
    1.136
    Zitat Zitat von GOJIM Beitrag anzeigen
    welche organhandel opfer??
    Es wäre doch fantastisch wenn es die nicht gäbe. Dann müssten sich die Albaner auch nicht gegen umfassende Untersuchungen wehren und sich hinter Verleumdungsanzeigen verstecken. Ob es sie wirklich gibt, kann ich als Aussenstehender genau so wenig beurteilen wie du. Das ist klar. Oder kennst du jedes albanische Opfer des Kriegs persönlich und kannst die genauen Umstände verifizieren?

    Auf eine Antwort auf meine Frage, welche Kriegsverbrechen du in Europa in der Zeit zwischen dem 2. Weltkrieg und den Jugoslawienkriegen kennst, warte ich aber schon noch.

Seite 6 von 28 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Klage gegen Dick Marty
    Von DZEKO im Forum Kosovo
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.04.2011, 11:52
  2. Das erstaunliche Bekenntnis von Dick Marty
    Von ooops im Forum Kosovo
    Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 20.01.2011, 00:15
  3. muss DICK MARTY sterben???
    Von GOJIM im Forum Politik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.12.2010, 20:26
  4. Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 18.12.2010, 21:29
  5. Dick Marty untersucht Organhandel
    Von danijel.danilovic im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 04.08.2009, 17:45