BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 39

Diplomatischer Krieg zwischen Serbien und Kroatien

Erstellt von CoolinBan, 17.11.2008, 01:18 Uhr · 38 Antworten · 2.602 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    dann fang bei deinen Kinder an und bring ihnen bei, dass in Kroatien kein Platz für die ovo je srbija Gesellschaft ist.




    warum sollten wir Kroaten das akzeptieren ? Nie haben kroatische Truppen serbischen Boden betreten. Die sollen in Serbien bleiben und falls sie es nicht lernen, dann halt Visa....die Freiheit gönn ich mir.
    Was macht es für einen Unterschied ob es eigener oder nicht eigener Boden ist, wo Verbrechen verübt wurde???? Ich denke jetzt speziell an Jasenovac. Das Gebiet spielt keine Rolle. Verbrechen bleibt Verbrechen, ob man es jetzt im eigenen Haus macht oder beim Nachbar.
    Das selbe gilt für Vukovar '91. Ich schäme mich als Serbe dafür und es tut mir Leid, was dort passiert ist.

    Schade, können nicht alle Menschen etwas objektiver denken sondern sind zu eingeschränkt in der eigenen Sichtweise. :?

    Anyway... Leute wie du sind nun mal nicht an Frieden, Versöhnung und Stabilität interessiert. Und solche Leute gibts sowohl in kroatischen Reihen als auch in Serbischen oder anderen Nationen. Besser bekannt als Nationalisten oder Leute schlicht mit einer politisch stark-rechts gerichteten Orientierung. Ich finde diese Haltung einfach falsch und bösartig, aber ich will niemandem reinreden.

    Ich selber habe im Krieg viele Verwandte verloren inkl. meinen Onkel. Und doch bin ich auf keinen böse und das bringt nichts. Was passiert ist, ist passiert. Ändern kann es niemand mehr. Die Zeit wird den Schmerz heilen. Das einzige was bleibt ist die Vergebung und Versöhnung und ein blick in eine bessere Zukunft.

  2. #22

    Registriert seit
    11.08.2008
    Beiträge
    4.391
    Zitat Zitat von Lorik Beitrag anzeigen
    Hey schau dir die englische Version ann, da steht sogar wenn, wann und wo sie jamanden ermordert haben..
    UDBA - Wikipedia, the free encyclopedia
    das ist ja geil! Danke!

  3. #23

    Registriert seit
    11.08.2008
    Beiträge
    4.391
    Komisch das wenn es einen Mord gibt, in der Zeitung nie erwähnt wird, das es möglicher weise was mit Geheimdienst zu tun hatte.

  4. #24
    Avatar von Lorik

    Registriert seit
    27.02.2008
    Beiträge
    11.847
    Zitat Zitat von Hagiotherapeut Beitrag anzeigen
    das ist ja geil! Danke!
    Was auffallend ist das die UDBA weltweit unterwegs war..Ob Usa, Australien, Südafrika oder so. Kein Weg war Ihnen zu Weit um jemanden ermorden zu lasssen..

  5. #25

    Registriert seit
    11.08.2008
    Beiträge
    4.391
    Zitat Zitat von Lorik Beitrag anzeigen
    Was auffallend ist das die UDBA weltweit unterwegs war..Ob Usa, Australien, Südafrika oder so. Kein Weg war Ihnen zu Weit um jemanden ermorden zu lasssen..
    Komisch auch das sie so viele erwischt haben.
    Mein Vater hat mir erzählt das es einen in Frankfurt gab. Der auf Kroate gemacht hat damals vor dem Krieg in den 80er Jahren.
    Der hat sogar vor der Kirche, das Kroatentum gepredigt.
    Aber später ist raus gekommen, der war bei der UDBA und hat alle verpetzt.

  6. #26
    Avatar von Lorik

    Registriert seit
    27.02.2008
    Beiträge
    11.847
    Zitat Zitat von Hagiotherapeut Beitrag anzeigen
    Komisch auch das sie so viele erwischt haben.
    Mein Vater hat mir erzählt das es einen in Frankfurt gab. Der auf Kroate gemacht hat damals vor dem Krieg in den 80er Jahren.
    Der hat sogar vor der Kirche, das Kroatentum gepredigt.
    Aber später ist raus gekommen, der war bei der UDBA und hat alle verpetzt.
    Ah spitzel waren halt auch viele unterwegs. Deswegen erzählen noch einige ältere Leute das sie während der YU-Zeit keinn einziges schlechtes Wort über YU sagen durften, da sie ja immer damit rechnen mussten dass ein Spitzel der UDBA dabei sein könnte... das erklärt dann auch das die UDBA so gut informiert war über den Aufenthalt der Anti-YU-Leute..

  7. #27

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Was macht es für einen Unterschied ob es eigener oder nicht eigener Boden ist, wo Verbrechen verübt wurde???? Ich denke jetzt speziell an Jasenovac. Das Gebiet spielt keine Rolle. Verbrechen bleibt Verbrechen, ob man es jetzt im eigenen Haus macht oder beim Nachbar.
    Das selbe gilt für Vukovar '91. Ich schäme mich als Serbe dafür und es tut mir Leid, was dort passiert ist.

    Schade, können nicht alle Menschen etwas objektiver denken sondern sind zu eingeschränkt in der eigenen Sichtweise. :?

    Anyway... Leute wie du sind nun mal nicht an Frieden, Versöhnung und Stabilität interessiert. Und solche Leute gibts sowohl in kroatischen Reihen als auch in Serbischen oder anderen Nationen. Besser bekannt als Nationalisten oder Leute schlicht mit einer politisch stark-rechts gerichteten Orientierung. Ich finde diese Haltung einfach falsch und bösartig, aber ich will niemandem reinreden.

    Ich selber habe im Krieg viele Verwandte verloren inkl. meinen Onkel. Und doch bin ich auf keinen böse und das bringt nichts. Was passiert ist, ist passiert. Ändern kann es niemand mehr. Die Zeit wird den Schmerz heilen. Das einzige was bleibt ist die Vergebung und Versöhnung und ein blick in eine bessere Zukunft.
    Was macht es für einen Unterschied ob es eigener oder nicht eigener Boden ist, wo Verbrechen verübt wurde????
    wer die Geschichte kennt, weiss ,dass auf eine Aktion..eine Reaktion folgt....Stjepan Radic

    Ich denke jetzt speziell an Jasenovac.
    und ich denke an Bleiburg und all die Orte an denen Cetniks und die roten Faschisten Morde begangen haben.

    Ich schäme mich als Serbe dafür und es tut mir Leid, was dort passiert ist.
    warum schämen ? was hast du mit Vukovar zu tun ?


    Anyway... Leute wie du sind nun mal nicht an Frieden, Versöhnung und Stabilität interessiert.
    mich interessiert Kroatien....und wenn heute noch die stärkste serbische Partei für Grenzenverschiebungen steht, dann ist klar wie ein grosser Teil der serbischen Bevölkerung tickt

    Und solche Leute gibts sowohl in kroatischen Reihen als auch in Serbischen oder anderen Nationen. Besser bekannt als Nationalisten
    damit kann ich leben, denn wir kroatischen Nationaliten schauen auf Kroatien und nicht auf serbische Gebiete.

    Die Zeit wird den Schmerz heilen.
    deine Landsleute sollen in Serbien bleiben und dann klappt es auch mit dem Nachbar.

  8. #28

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Hagiotherapeut Beitrag anzeigen
    Komisch auch das sie so viele erwischt haben.
    Mein Vater hat mir erzählt das es einen in Frankfurt gab. Der auf Kroate gemacht hat damals vor dem Krieg in den 80er Jahren.
    Der hat sogar vor der Kirche, das Kroatentum gepredigt.
    Aber später ist raus gekommen, der war bei der UDBA und hat alle verpetzt.

    ich kenne seinen Sohn .

  9. #29

    Registriert seit
    11.08.2008
    Beiträge
    4.391
    Zitat Zitat von Lorik Beitrag anzeigen
    Ah spitzel waren halt auch viele unterwegs. Deswegen erzählen noch einige ältere Leute das sie während der YU-Zeit keinn einziges schlechtes Wort über YU sagen durften, da sie ja immer damit rechnen mussten dass ein Spitzel der UDBA dabei sein könnte... das erklärt dann auch das die UDBA so gut informiert war über den Aufenthalt der Anti-YU-Leute..
    Ja wahrscheinlich waren das solche Leute die gerade am meisten auf vielen.
    Manchmal macht auffallen, unverdächtiger!
    Dann rechnet keiner damit.

    Mein Vater durfte selber nicht nach Jugoslawien 10 Jahre lang.
    Wegen paar Sachen die er anstellte.
    Erst als ein Bekannter seine Akten löschte.
    Konnte er wieder einreisen nach Jugoslawien

  10. #30

    Registriert seit
    11.08.2008
    Beiträge
    4.391
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    ich kenne seinen Sohn .
    Ich kenne den Namen des Vaters. Muß mal meinen Vater fragen ob der Typ noch lebt!

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Dokus über den Krieg in Kroatien, Bosnien und Serbien(Kosovo
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 21.05.2014, 21:36
  2. Ein Krieg zwischen Naturwissenschaft und Religion ?
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 131
    Letzter Beitrag: 28.01.2012, 16:11
  3. Antworten: 288
    Letzter Beitrag: 09.03.2010, 17:54
  4. Antworten: 179
    Letzter Beitrag: 23.01.2010, 22:47
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.07.2007, 08:26