BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Divide et impera

Erstellt von Zurich, 03.10.2008, 18:35 Uhr · 9 Antworten · 705 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089

    Divide et impera

    So hab jetzt in diesem Semester (und im nächsten) im Studium das Fach Weltpolitik. Und der Professor ist auch cool. Find seine Einstellung generell sehr gut, neutral und sehr objektiv.

    Momentan behandeln wir eine sehr interessante Sache bzw. Werkzeug in der Weltpolitik. Einentlich kommt so was aus der Römerzeit, doch es wurde vergessen. Die Franzosen haben es "neu erfunden" (es aber kaum benutzt), Engläder als erste an den Chinesen benutzt und heute ist dies das Hauptwerkzeug der Amerikanischen Weltpolitik der Neuzeit. Es geht um "Divide et impera" (Teile und herrsche).

    Die Methode ist ganz einfach. Man muss nicht mit einer Riesen-Invasion kommen und einen grossen Krieg starten um über ein Gebiet die Kontrolle zu erlangen (was die Russen dummerweise machten. Die Amis sind da viel schlauer). Man hetzt ganz einfach zwei oder mehrere Völker aufeinander, bis sie selber aufeinander los gehen. Und zwar in dem man die eine Seite unterstüzt und die andere Seite abweist ("divide"). So entstehen Differenzen, Misstrauen, Übergriffe, Eskalationen und Krieg. Und in einem Gebiet wo Völker schon mal gegeneinander Krieg geführt haben, ist dies besonders einfach.
    Es geht darum auf indirekte Weise Zwietracht und Uneinigkeit zu sähen und einen Krieg herbeizuführen um dann nach einer Zeit (von Zusehen und sich Raushalten) dorthin kommen und aufzuräumen. Und so später dieses Gebiet zu kontrollieren ("impera").

    In den USA verläuft so eine Operation über drei "Instanzen": CIA, Politik (Regierung) und Militär.

    In der letzen Stunde wurde uns ein kurzes Video gezeigt, wo ein Ex-CIA-Mitarbeiter (vermummt bzw. dunkel) über die Gedanken-Spiele der CIA berichtete. Und dies sind zum teil sehr barbarische Gedankenspielchen. So ginge es mal um die Frage, wie man die Weltbevölkerung um 1/6 verkleinern könnte. => Man könne die beiden Atommächte Indien und Pakistan aufeinanderhetzen, bis sie sich schliessendlich selber fast vernichten. - Es wurde zwar gesagt, dass so was total unrealitisch sei und kaum passieren wird. Doch es ging bloss um dieses Gedankenspiel, welches im Gedankenexperiment über 1 Milliarde Menschenleben kosten würde. - Solche Gedanken haben klar kriminellen und menschenverachtenden Charakter.
    Andere (weniger brutale und nützlichere Gedankenspiele) werden aber umgesetzt. Von Jugoslawien gar nicht erst mal zu sprechen. Wir behandelten dann anschliessend das Thema Georgien.

    Man hat dort einen Tyrannen (Sakashwili), der glücklicherweise pro-Amerikanisch ist. Und wurde Georgien in den letzen Jahren an den Westen gebungen und man hat das Land militärisch total aufgerüstet. Welches Problem die Georgier mit den Abchasen und Südosseten haben wusste man. Und man wusste auch, dass die Georgier auf einen günstigen Zeitpunkt warteten, bis sie in der Lage sind, militärisch diese verlorenen Gebiete wieder unter ihre Kontrolle zu bringen.
    Georgien (Kaukasus generell) ist für die Amerikaner mittel- und langfristig von enormer geopolitischer Bedeutung. Und wiederum geht es um Öl natürlich.
    Der russische Einfluss muss raus, der amerikanische rein. - So die Devise.

    Divide et Impera. Das ist das grosse aussenpolitische Werkzeug der USA!!! Leider passiert so was schleichend und wird meisst durch Medien und Lobbys in den Hintergrund gebracht, so das man eigentlich übersieht, welche Spielchen da wirklich gespielt werden. So ist die "Oberflächenpolitik" die in die Öffentlichkeit kommt eine andere, als die tiefergründige Politik, die tatsächlich abläuft.

  2. #2
    Avatar von BigBaba

    Registriert seit
    03.08.2006
    Beiträge
    2.319
    blitzzzzzzzzzzzzzzz

  3. #3
    Lance Uppercut
    Ich freu mich schon auf Troys Parodie....

  4. #4
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Lance Uppercut Beitrag anzeigen
    Ich freu mich schon auf Troys Parodie....
    Wieso sollte er das tun? Kann man nichteinmal über ein ernstes weltpolitisches Problem diskutieren?

  5. #5

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Sagt bloß das hat noch niemand bis jetzt gemerkt, die USA verfolgt immer ihre eigenen Interessen und hetzt schon seit eh und jeh Völker gegeneinander auf, siehe YU

  6. #6
    Avatar von Clint

    Registriert seit
    21.09.2008
    Beiträge
    3.112
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Sagt bloß das hat noch niemand bis jetzt gemerkt, die USA verfolgt immer ihre eigenen Interessen und hetzt schon seit eh und jeh Völker gegeneinander auf, siehe YU

    Ja ja immer schön die schuld auf andere schieben.

  7. #7
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Sagt bloß das hat noch niemand bis jetzt gemerkt, die USA verfolgt immer ihre eigenen Interessen und hetzt schon seit eh und jeh Völker gegeneinander auf, siehe YU
    Natürlich sieht man, welche Aussenpolitik die USA da betreiben.
    Wieso ich diesen Thread doch geschrieben habe:

    1.) Ich wusste bis jetzt nicht, dass es für diese Methodik einen Namen gibt und dass es in der Politologie selber eine bekannte Methodik (der USA) ist.

    2.) Manche sind eben immer noch der Meinung, die USA tuen was aus Bruderschaft oder reagieren nach Recht, Fairnes und Ordnung oder setzen sich in der Welt für Demokratie ein. - Das sind für mich durschnittliche 0815-Bürger die nicht sehen (oder nicht seheen wollen) welche Aussenpolitik die USA wirklich betreiben.

  8. #8

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107
    Alles beginnt in Gedanken , bis es eines Tages Realisiert wird.
    Jetzt wäre ein guter Zeitpunkt.

  9. #9

    Registriert seit
    17.03.2008
    Beiträge
    2.087
    ich finde die römer haben vorallem teile und herrsche prinzip und das ziemlich erfolgreich

  10. #10
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von TeslaNikola Beitrag anzeigen
    ich finde die römer haben vorallem teile und herrsche prinzip und das ziemlich erfolgreich
    Und heute machen es die Amerikaner. Es ist leider so. Wer Macht hat, kann sich alles leisten. Selbst das Recht.