BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Djukanovic beharrt auf Unabhängigkeit Montenegros

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 03.01.2005, 17:05 Uhr · 3 Antworten · 502 Aufrufe

  1. #1
    jugo-jebe-dugo

    Djukanovic beharrt auf Unabhängigkeit Montenegros

    Staatenbund sei "weder eine politische noch funktionelle Lösung"


    Belgrad/Podgorica - Der montenegrinische Ministerpräsident Milo Djukanovic beharrt auf der Unabhängigkeit Montenegros und intensiviert seine diesbezüglichen Bestrebungen. Der serbisch-montenegrinische Staatenbund sei "weder eine politische noch funktionelle Lösung". "Dies könnten zwei international anerkannte Staaten (Serbien und Montenegro) sein, die auf diesen Grundlagen ihre wechselseitigen Abmachungen im Rahmen der breiten europäischen Integration fördern", schrieb Djukanovic in einem Artikel für die montenegrinische Tageszeitung "Vijesti" am Wochenende.

    Weg in die EU

    Djukanovic ist der Ansicht, dass durch seinen Standpunkt die europäische Zukunft von Montenegro oder Serbien nicht in Frage gestellt werde. Viel mehr solle das von ihm vorgeschlagene Modell den beiden Mitgliedsrepubliken des Staatenbundes ermöglichen, den bevorstehenden Weg in die EU mit Erfolg zurückzulegen.

    Der intensivierte Einsatz von Djukanovic für die Unabhängigkeit Montenegros erfolgt in einem Augenblick, in dem zwischen Belgrad und Podgorica noch die Debatte darüber geführt wird, ob die Parlamentswahl für den Staatenbund bereits Anfang dieses oder erst Anfang nächsten Jahres abgehalten werden soll. Der serbische Regierungschef Vojislav Kostunica will die Direktwahl für das Parlament des Staatenbundes entsprechend der Verfassung schon heuer, sein montenegrinischer Amtskollege Djukanovic hält die Parlamentswahl erst nach der Abhaltung eines Unabhängigkeitsreferendums in Montenegro Anfang nächsten Jahres für sinnvoll. (APA)


    http://derstandard.at/?url=/?id=1906713

  2. #2
    Avatar von Kumanovac

    Registriert seit
    29.12.2004
    Beiträge
    231

    Re: Djukanovic beharrt auf Unabhängigkeit Montenegros

    Zitat Zitat von CAR_DUŠAN
    Staatenbund sei "weder eine politische noch funktionelle Lösung"


    Belgrad/Podgorica - Der montenegrinische Ministerpräsident Milo Djukanovic beharrt auf der Unabhängigkeit Montenegros und intensiviert seine diesbezüglichen Bestrebungen. Der serbisch-montenegrinische Staatenbund sei "weder eine politische noch funktionelle Lösung". "Dies könnten zwei international anerkannte Staaten (Serbien und Montenegro) sein, die auf diesen Grundlagen ihre wechselseitigen Abmachungen im Rahmen der breiten europäischen Integration fördern", schrieb Djukanovic in einem Artikel für die montenegrinische Tageszeitung "Vijesti" am Wochenende.

    Weg in die EU

    Djukanovic ist der Ansicht, dass durch seinen Standpunkt die europäische Zukunft von Montenegro oder Serbien nicht in Frage gestellt werde. Viel mehr solle das von ihm vorgeschlagene Modell den beiden Mitgliedsrepubliken des Staatenbundes ermöglichen, den bevorstehenden Weg in die EU mit Erfolg zurückzulegen.

    Der intensivierte Einsatz von Djukanovic für die Unabhängigkeit Montenegros erfolgt in einem Augenblick, in dem zwischen Belgrad und Podgorica noch die Debatte darüber geführt wird, ob die Parlamentswahl für den Staatenbund bereits Anfang dieses oder erst Anfang nächsten Jahres abgehalten werden soll. Der serbische Regierungschef Vojislav Kostunica will die Direktwahl für das Parlament des Staatenbundes entsprechend der Verfassung schon heuer, sein montenegrinischer Amtskollege Djukanovic hält die Parlamentswahl erst nach der Abhaltung eines Unabhängigkeitsreferendums in Montenegro Anfang nächsten Jahres für sinnvoll. (APA)


    http://derstandard.at/?url=/?id=1906713

    Ob Montenegro unabhängig wird ,wird alleine die montenegrinische Bevölkerung entscheiden und nicht Djukanovic.

  3. #3

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    Das stimmt! Djukanovic will doch nur wegen seinen Zigaretten Schmugel die unabhängigkeit!
    Das ist nun ja.....typisch!
    Ausserdem wen Juckts? Die Stadt Pancevo hat ein höerers Wirtschaftsvolumen als GANZ Montenegro zusammen!

  4. #4
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988

    Re: Djukanovic beharrt auf Unabhängigkeit Montenegros

    Zitat Zitat von Kumanovac
    [


    Ob Montenegro unabhängig wird ,wird alleine die montenegrinische Bevölkerung entscheiden und nicht Djukanovic.
    Genau! Und so blöd ist die nun mal nicht.

    Denn dann hätte Montenegro eine einzige Strasse nach Serbien, zwei nach Albanien und eine nach Kroatien. Und wie soll dann ein solches Land funktionieren, wäre die nächste Frage!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.03.2010, 12:52
  2. Russland erkennt Montenegros Unabhängigkeit an
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.06.2006, 11:50
  3. Umfrage: Keine Mehrheit für Unabhängigkeit Montenegros
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 05.05.2006, 19:49
  4. Kostunica hat angeblich Unabhängigkeit Montenegros "abg
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 03.05.2006, 14:00
  5. Seid ihr für die Unabhängigkeit Montenegros??
    Von Montenegrin im Forum Politik
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 06.02.2006, 08:54