BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 13 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 121

Dodik legt Bekenntnis ab...

Erstellt von bosmix, 22.01.2008, 23:09 Uhr · 120 Antworten · 4.514 Aufrufe

  1. #21
    hahar
    Zitat Zitat von meko Beitrag anzeigen
    also sind es schon 350.000 vor einigen wochen waren es noch 150.000!
    es waren mal 2 millionen

  2. #22
    Avatar von meko

    Registriert seit
    15.05.2007
    Beiträge
    10.778
    aber princip_schwachsinn ich nehme es dir nicht übel das du so scharf auf die RS bist!

    ich habe mitgezählt, eine woche lang habe ich das getan!
    es wurde in jeder sendung von Monitor (so werden die nachrichten auf TVBN genannt) , immer zwischen 60-80 mal Republika Srpska oder Srpska erwähnt!

    kein wunder das ihr so seit!

  3. #23
    Avatar von Lepoto

    Registriert seit
    15.02.2005
    Beiträge
    1.266
    Zitat Zitat von hahar Beitrag anzeigen
    es waren mal 2 millionen
    ach ja?
    quelle?

    ich kann mich noch erinnern, bei srebrenica:
    erst ca. 100'000, dann 70'000, dann 50'000, dann 10'000, dann 8'000, dann 7'000 und jetzt schwankt man so zwischen 7 und 8'000. zu tief darf es wohl nicht fallen.
    (bemerkenswert ist, dass jeweils gleich nach den hohen zahlen gleich militäraktionen zustande kamen)

    beim kosovo genau das selbe. auch angefangen bei 100'000.

    es ist nichts als logisch, dass jede seite zu seinen gunsten propagiert.

    was euch aber offensichtlich nicht in den sinn kommt ist folgende tatsache:
    diese übertreibungen zu beginn bei srebrenica und kosovo, wurden in nullkomma nichts in sämtliche westliche medien übernommen, während von serbischen opfer kaum jemals etwas zu finden war.

    das, meine guten, ist propaganda vom allerfeinsten.
    und wer eine solche massive globale porpaganda startet (ich spreche von der usa und teile der eu) muss sehr viel dreck am stecken haben und gleichzeit sehr mächtig sein.

    den eigenen dreck zu vertuschen und mittel bzw. unterstützung zu gewinnen ist genau der sinn einer propaganda. nichts anderes.

  4. #24
    hahar
    Zitat Zitat von Lepoto Beitrag anzeigen
    .

    sorry junge aber es liegt daran das ihr am meisten dreck am stecken habt! ihr habt als erste mit diskrimination, eurem grossserbien und und begonnen! jetzt wollt ihr wieder mal in die opferrolle schlüpfen!
    es kommt schon nahe das aus der heutigen federacija 350.000 serben geflohen sind! aber junge es ist ein unterschied zwischen fliehen und vertrieben werden!!!!!!!!!

  5. #25

    Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    862
    @Princip Durch muslime gab es kaum vertreibungen:

    Vor dem Krieg:




    Nach dem Krieg




    Hauptsächlich sieht man an den Karten, dass Muslime aus Ost-Bosnien von Serben vertrieben wurden und Serben aus West-Bosnien, aber kaum durch Muslime sondern durch Kroaten.

  6. #26

    Registriert seit
    21.05.2006
    Beiträge
    2.195
    Ach ja wo sind Sarajevoer 150.000 Serben hin???

    Während des Ramadan bietet Sarajevo ein Bild friedlicher Toleranz. Koranstudenten mit muslimisch getrimmten Bärten verkaufen Gebetsketten, katholische Nonnen streifen in Gruppen durch die Altstadt, SFOR-Soldaten fotografieren die restaurierte Kathedrale. Aber Sarajevo, einst als die einzige wirklich multiethnische Stadt Jugoslawiens gepriesen, ist heute eine zu beinahe neunzig Prozent muslimische Stadt - so wie Banja Luka und West-Mostar serbisch und kroatisch geblieben sind. Lokale Autonomie ersetzt wirkliches Zusammenleben, an die Stelle von Demokratie tritt ethnischer Proporz.

    Deutschlandfunk - Hintergrund - Symbol der Versöhnung


    In Luft aufgelöst?

  7. #27

    Registriert seit
    21.05.2006
    Beiträge
    2.195
    Diese Karte mal anschauen:


  8. #28

    Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    862
    Von wo hast du die Karte??? Von der Website der Srpska Radikalna Stranka?

    Lass die Propaganda. Ich benutze auch nicht Bosnijakische Karten sondern neutrale.


    Aha mir fiel wieder etwas ein, ich war damals vor Ort:

    1. Karadzic rief alle Serben auf Sarajewo zu verlassen, im TV und Radio

    2. Die Serben die blieben wurden von ihm als Alija-Serben beschimpft

    3. Von Vertreibung zu sprechen in Sarajewo, kann nur einem Cetnik-Hirn einfallen der die Geschichte nach Belieben verdreht.

  9. #29

    Registriert seit
    21.05.2006
    Beiträge
    2.195
    Glaubst Du eigentlich selbst daran was Du da faselst?

    Schau mal, welches Leben Serben im Krieg in Sarajevo hatten:

    "Caco war ein Schlächter", sagte Behireta Sljivic, 47 - deren Ehemann - ein ethnischer Serbe - auf Seiten der bosniakischen Streitkräfte kämpfte und der später durch Cacos Einheiten lebendig verbrannt, und an einem unbekannten Ort verscharrt wurde.

    "Mein Ehemann kämpfte gegen die kriminellen, die Sarajevo granatiert haben", sagte Frau Sljivic, "Und Caco hat ihn einfach ermordet weil er ein Serbe war". Als wir Caco gefragt haben was mit Boeidar passiert sei, sagte er ,er hätte ihn ebenfalls umgebracht. Damals haben seine Soldaten die Stadt in Angst und Schrecken versetzt, sie haben Menschen entführt, gekidnappt und getötet, ohne dafür bestraft zu werden.

    Postscript to Sarajevo's Anguish: Muslim Killings of Serbs Detailed - New York Times

    kroatische Zeitung www.vecernji.hr:
    Bh tjednik Slobodna Bosna objavio šokantne fotografije okrutnih ubojstava Srba u Sarajevu
    Ubijeno više od 800 ljudi jer su bili Srbi!

    http://web.archive.org/web/200605180...42312/index.do

    (Titel auf deutsch: "Bosniakische Zeitung offenbart schockierende Bilder: In Sarajevo wurden über 800 Serben ermordet, nur weil sie Serben waren")
    Klar, da bleibt man doch gerne in dieser idyllischen Stadt....

  10. #30

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    fragt mal serbische flüchtlinge aus der federacija, ob die nicht lieber zurück wollen, die allerdings im westen leben...


    ich kenne einige serben aus bih, sind opfer des krieges.
    sie wollen nicht in der rs ziehen, sondern in ihren alten ortschaften zurück, obwohl sie angehörige verloren haben.

    das geht nicht, weil dort in ihren häusern nun moslems leben, die aus der RS wegziehen mußten.

    die serben denen es nach dem krieg besser ging, die werden nat. nicht wegziehen aus der rs.

    die werden immer auf die rs bestehen, da sie ansonsten nur verluste haben würden, finanziell gesehen.

    von daher sollte eine unabh. kommision vom westen gegründet werden, dass land BIH in neue verwaltungsgrenzen einzuteilen, mit den vertriebenen zu klären, wo wer leben will und entsprechene entschädigungen zu zahlen.

Seite 3 von 13 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 133
    Letzter Beitrag: 09.10.2013, 23:16
  2. Wie legt man.............
    Von Perun im Forum Rakija
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 31.01.2011, 22:47
  3. Das erstaunliche Bekenntnis von Dick Marty
    Von ooops im Forum Kosovo
    Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 20.01.2011, 00:15